Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Umgang mit psychotischem Nachbarn

43 Beiträge, Schlüsselwörter: Schizophrenie, Psychose, Nachbar, Psychotisch

Umgang mit psychotischem Nachbarn

29.12.2018 um 14:25
Hallo,

Ein langjähriger Nachbar, den ich vorher immer als distanziert, aber freundlich, wahrgenommen habe, benimmt sich seit einigen Monaten seltsam.

Den 1. Vorfall habe ich dabei gar nicht persönlich mitbekommen, sondern nur von einem anderen Nachbarn, ein älterer Herr, zu dem ich guten Kontakt habe, erzählt bekommen. Bzw fragte er mich, ob ich das mitbekommen hätte, dass letzte Nacht die Polizei hier war und der Nachbar oben laut herumbrüllte und randalierte. Ich habe teilweise einen sehr tiefen Schlaf, also habe ich davon nichts bemerkt.

Etwa 2 Wochen später erzählte derselbe Nachbar, dass der (vermutet) psychotische Nachbar tagsüber bei ihm Sturm geklingelt hatte. Er habe entsetzt berichtet, bei der Nachbarin oben sei ein Schwarzer zu Besuch gewesen! Ein richtiger Schwarzer! Er war ganz entsetzt und richtig panisch. Der "normale" Nachbar hat ihm erklärt, dass hier jeder Besuch empfangen kann, wie er möchte, und dass das doch nicht schlimm und gefährlich sei, und er sich keine Sorgen machen müsse. Damit ließ er sich dann wohl erstmal wieder beruhigen und ging zurück in seine Wohnung.

Heute war also ich dran. Erwartete ein Paket, habe deswegen beim Klingeln gleich geöffnet, ohne zu gucken, weil es die typische Paketbotenzeit hier war - und dann stand da der wirre Nachbar vor der Tür, nur in Unterhosen, irgendwie verwahrlost wirkend, mit panischem Blick. Meinte, gestern seien "die Bullen" wieder bei ihm gewesen, ob ich die gerufen habe, ob ich was gegen ihn hätte. Ich müsse ihm das unbedingt sagen. Als ich ruhig verneinte, antwortete er plötzlich ganz höflich, er bedanke sich sehr für meine Antwort und wünsche mir noch einen schönen Tag. Dann ging er runter, Richtung Ausgang... in Unterhosen.

Das ist jetzt paar Stunden her, seitdem klingelt er wohl hier und da bei unterschiedlichen Nachbarn, geht immer mal wieder raus und rein. Ob er mittlerweile wintergerechte Kleidung trägt (es sind 7 Grad), weiß ich nicht, ich höre immer nur die unterschiedlichen Klingeln im Haus losgehen, Gerede im Treppenhaus, und wie die Haustür immer wieder auf und zu geht.

Wie handelt man in der Situation so, dass kein Schaden entsteht? Wie spricht man mit so einem Menschen am besten, falls er hier gleich wieder vor der Tür steht und klingelt? Ich hatte schon öfters "komische" Nachbarn, aber das Thema ist neu für mich.


melden
Anzeige

Umgang mit psychotischem Nachbarn

29.12.2018 um 14:32
Wenn der verwirrt wirkend in U-Hosen im Winter draußen herumwandert würde ich einen Krankenwagen oder die Bullen rufen. Vielleicht hatte der einen Schlaganfall oder ist intoxikiert o. Ä.


melden

Umgang mit psychotischem Nachbarn

29.12.2018 um 14:33
Du kannst nicht so viel tun, fürchte ich, außer bei Gefährdung von anderen oder ihm selbst die Polizei rufen. Ich würde so mit ihm sprechen, dass er sich nicht angegriffen fühlt - ruhig und natürlich mit ihm umgehen, gehe auf eventuelle Geschichten ein, die er erzählt, auch wenn sie noch so wirr sein mögen, und versuche Verständnis dafür zu zeigen.
Weißt du evtl. Bescheid über Angehörige oder ihm nahestehende Personen, die man kontaktieren könnte? In so einem Zustand sollte zumindest jemand ein Auge auf ihn haben, vor allem wenn das länger anhält oder sich sogar verschlimmert.


melden

Umgang mit psychotischem Nachbarn

29.12.2018 um 14:40
Spukulatius schrieb:Vielleicht hatte der einen Schlaganfall oder ist intoxikiert o. Ä.
Der Mann ist verhältnismäßig jung, höchstens 40, würde ich sagen. Betrunken wirkte er nicht. Drogen? Kann ich schwer sagen.
Luminita schrieb:Ich würde so mit ihm sprechen, dass er sich nicht angegriffen fühlt - ruhig und natürlich mit ihm umgehen, gehe auf eventuelle Geschichten ein, die er erzählt, auch wenn sie noch so wirr sein mögen, und versuche Verständnis dafür zu zeigen.
Das hatte ich mir auch schon gedacht. Danke für den Hinweis :)
Luminita schrieb:Weißt du evtl. Bescheid über Angehörige oder ihm nahestehende Personen, die man kontaktieren könnte?
Leider absolut gar nicht. Er hatte auch niemals Besuch hier und hat einen Allerweltsnamen, also über das Telefonbuch mögliche Verwandte zu suchen, dürfte schwierig sein. Das Einzige, was ich weiß, ist, dass er in einer Nachbarstadt arbeitet oder arbeitete, als Krankenpfleger. Das hatte er vor Jahren mal erzählt, als ich ihn dort zufällig am Bahnhof traf. Passt auch dazu, dass ich immer den Eindruck hatte, dass er Schichtdienst hat. Teils kam er erst früh morgens wieder nach Hause oder fuhr erst abends zur Arbeit.
Spukulatius schrieb:Wenn der verwirrt wirkend in U-Hosen im Winter draußen herumwandert würde ich einen Krankenwagen oder die Bullen rufen.
Aktuell scheint er wieder in seiner Wohnung zu sein. Na, mal sehen, wie das heute noch weitergeht.


melden

Umgang mit psychotischem Nachbarn

29.12.2018 um 14:47
@Aloceria
Wenn er wirklich nochmal draußen umherwandert, quasi unbekleidet, dann würde ich auch die Polizei rufen. Das ist ja bei den Temperaturen momentan durchaus gefährlich, vor allem wenn er vielleicht gar nicht merkt, was die Kälte mit ihm macht - können ja wirklich irgendwelche Drogen sein, was auch immer. Wenn er alleine ist und keinen hat, der ihn besucht, sind solche Hilfskräfte eigentlich der nächste Schritt, den man als Beobachter gehen kann.

Nebenbei bemerkt kann man einen Schlaganfall auch mit 40 haben, sogar Demenz etc., aber natürlich denkt man da nicht als erstes dran. Wir wissen einfach nicht, was der Grund für sein Verhalten ist, daher würde ich erstmal ein bisschen abwarten und nur in akuten Situationen reagieren.

Was sagen denn deine restlichen Nachbarn dazu, es gibt ja offensichtlich noch mehr Leute in deinem Haus? Vielleicht wissen die ja was zu Angehörigen oder zu dem Grund für sein Verhalten.


melden

Umgang mit psychotischem Nachbarn

29.12.2018 um 14:54
Luminita schrieb:Wenn er wirklich nochmal draußen umherwandert, quasi unbekleidet, dann würde ich auch die Polizei rufen.
Gute Idee, falls ich ihn nachher durch's Fenster draußen in Unterwäsche herumlaufen sehe, kümmere ich mich drum!
Luminita schrieb:Was sagen denn deine restlichen Nachbarn dazu, es gibt ja offensichtlich noch mehr Leute in deinem Haus? Vielleicht wissen die ja was zu Angehörigen oder zu dem Grund für sein Verhalten.
Es sind nicht allzu viele Mietparteien hier, insgesamt sind es hier 6 Wohnungen verteilt auf 3 Etagen. Eine davon der wirre Nachbar, dann der ältere Herr, der mir schon alles erzählt hat, was er mitbekommen hat, außerdem ich - bleiben noch 3. Ich werde nachher mal klingeln gehen und fragen - oder ist das zu "gefährlich"? Fühlt sich der wirre Nachbar dann vielleicht irgendwie bedroht, falls er das mitbekommen sollte, dass man über ihn redet?

Befürchte übrigens, dass von den anderen Nachbarn allerdings auch keiner etwas über Angehörige wissen wird. Zwei davon sind erst dieses Jahr hier eingezogen, und der 3. ist kaum zuhause. Derjenige, der hier im Haus am meisten bescheid weiß, weil er schon Jahrzehnte hier wohnt, ist wirklich der ältere Herr hier auf meiner Etage. Aber auch der weiß quasi nichts über den wirren Nachbarn.


melden

Umgang mit psychotischem Nachbarn

29.12.2018 um 15:05
@Aloceria
Ich muss Dich bewundern, hätte dieser Mann in Unterhose vor meiner Tür gestanden, ich hätte ihm wahrscheinlich sofort die Tür vor der Nase zu gemacht und mich dermaßen erschrocken...... ich mein im Winter und dann in Unterhose..... hätte er sofort gerufen : Hilfe, ich bin überfallen worden, hätte ich da wohl sofort geholfen, aber ich hatte schon 2 mal im Leben mit gemeingefährlichen Psycho‘s zu tun, auch nähere Nachbarschaft, auch durchgedreht wegen Drogen, da kriegt man ne scheiss Angst...... Du bist eine tapfere Frau!


melden

Umgang mit psychotischem Nachbarn

29.12.2018 um 15:09
@fantesy88 Naja, er ist ein kleines, dürres Bürschchen. Da bekomme ich es nicht sofort mit der Angst zu tun. Und da er nicht aggressiv wirkte, eher ängstlich, habe ich ihm natürlich die Möglichkeit gegeben, sich erstmal zu erklären. Hätte ja wirklich sein können, dass er überfallen wurde, sich versehentlich ausgesperrt hat, oder was weiß ich. Wäre er mir direkt an die Gurgel gegangen, hätte ich auch die Tür zugeschlagen.


melden

Umgang mit psychotischem Nachbarn

29.12.2018 um 15:13
@Aloceria
Ok, dann machte er einen hilflosen Eindruck...... verstehe, aber ich denke auch dass der dringend Hilfe braucht, dieses Verhalten ist sehr merkwürdig und was er meinte mit einem Schwarzen im Haus, zu Besuch bei jemandem, klingt auch völlig sonderbar.....


melden

Umgang mit psychotischem Nachbarn

29.12.2018 um 15:17
@fantesy88 Dass da psychisch was nicht ganz stimmt, ist ziemlich offensichtlich. Einmal war die Polizei ja wohl sogar mal da, nachdem er da nachts herumbrüllte und gegen Wände schlug, so, wie mir das erzählt wurde. Da wird wohl einer der Nachbarn oben wegen Ruhestörung die Polizei gerufen haben, denke ich? Wie gesagt, muss mit denen mal sprechen...


melden

Umgang mit psychotischem Nachbarn

29.12.2018 um 15:21
@Aloceria
Ja, tue das auf jeden Fall, man muss ja auch in einem Haus mit mehreren Bewohnern irgendwie zurecht kommen....... wenn einer dann ständig ausrastet ist das für alle schlecht, viel Glück! 🍀


melden

Umgang mit psychotischem Nachbarn

29.12.2018 um 15:44
Aloceria schrieb:Ich werde nachher mal klingeln gehen und fragen - oder ist das zu "gefährlich"?
Ich würd jetzt vielleicht nicht unbedingt im Flur stehen bleiben, sondern das in der Wohnung machen, und nicht wenn er grade unterwegs ist. Keinem würde es gefallen, wenn über ihn gesprochen wird. Ich würde es jetzt nicht als gefährlich einschätzen, aber riskieren muss man ja auch nichts.


melden

Umgang mit psychotischem Nachbarn

29.12.2018 um 15:50
@Luminita Das kann ich gut nachvollziehen. Denke mir nur, wenn der Mann sich vielleicht sowieso irgendwie verfolgt fühlt (? Angst vor "Fremden" im Gebäude, Herumfragerei, wer etwas gegen ihn habe und ihm die Polizei auf den Hals hetze, usw), dann steigert er sich da vielleicht noch mehr rein, wenn er hört, dass Nachbarn über ihn reden. Naja, ich sehe mal, was sich machen lässt.


melden

Umgang mit psychotischem Nachbarn

29.12.2018 um 16:01
@Aloceria
Verstehe deine Bedenken auf jeden Fall, ich denke halt, eine Art "Netzwerk" wäre relativ wichtig, um die Situation gut einschätzen zu können. Sei einfach aufmerksam. Vielleicht musst du auch nicht grade heute an den Türen klingeln, wenn du Nachbarn beim Einkaufen oder vor dem Haus triffst in den nächsten Tagen, wäre das auch in Ordnung. Hast du keine Telefonnummern von den Nachbarn?


melden

Umgang mit psychotischem Nachbarn

29.12.2018 um 16:46
@Aloceria


Puh, schwierige Situation. Auch deshalb weil es einem als außenstehende Person, die mit dem betroffenen außer durch die Wohnsituation wohl in keinem Verhältnis steht ja immer erst mal schwer fällt, zu entscheiden, was man machen kann und was nicht bzw. was eher kontraproduktiv wäre.

Da es sich hier aber nicht um eine einzelne Situation handelt bzw. anzunehmen ist, dass der psychische Zustand deines Nachbarn auf diesem Level bleibt oder die Lage gegebenenfalls sogar weiter eskaliert, könnte es dir eventuell helfen, dich an den sozialpsychatrischen Dienst, der für deine Stadt/deinen Landkreis zuständig ist, zu wenden. Um dich dort unverbindlich beraten zu lassen, was in diesem Fall angebracht wäre.


melden

Umgang mit psychotischem Nachbarn

29.12.2018 um 16:49
Luminita schrieb:Hast du keine Telefonnummern von den Nachbarn?
Nee, wie gesagt, von den dreien, die ich noch nicht gesprochen habe, wohnen 2 noch nicht so lange her, und einer ist so gut wie immer unterwegs. Von den Namen her werden die auch kaum im Telefonbuch sicher auffindbar sein. Ich schaue einfach mal, ob sie mir in den kommenden Tagen mal begegnen.
Sterntänzerin schrieb:sozialpsychatrischen Dienst
Danke für den Hinweis! Ich google mal, ob ich da eine Telefonnummer oder Email-Adresse finde. Fragen kostet ja nichts.


melden

Umgang mit psychotischem Nachbarn

29.12.2018 um 16:53
@Aloceria
Genau, mach das. Viel Glück und halt uns auf dem Laufenden. ^^


melden

Umgang mit psychotischem Nachbarn

29.12.2018 um 18:49
Ich würde ihn auf jeden Fall fragen, ob alles in Ordnung ist. Finde es wichtig, dass man nachhakt, wenn man in einem Mehrfamilienhaus wohnt und merkt, da scheint jemand wirklich Probleme zu haben. Und da er kein 2m Hüne ist und bisher nicht bedrohlich wirkte…
Es wird leider viel zu oft weg geguckt, jeder lebt sein Leben, ich hätte keine Ruhe, wenn ich nicht wenigstens versucht hätte, mal zu schauen, ob er Hilfe braucht.


melden

Umgang mit psychotischem Nachbarn

29.12.2018 um 19:24
Du könntest dich an den Sozialpsychiatrischen Dienst wenden, die werden dem Nachbarn vermutlich ein Beratungsgespräch anbieten.


melden
Anzeige

Umgang mit psychotischem Nachbarn

29.12.2018 um 19:53
Dziuny schrieb:Du könntest dich an den Sozialpsychiatrischen Dienst wenden
keine schlechte Idee. Nur wenn das heute passiert ist, werden die in diesem Jahr wohl nicht mehr tätig...


melden
263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden