Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Jugend von Heute

298 Beiträge, Schlüsselwörter: Jugend, Volksverdummung, Erwachsene, Respektlosigkeit

Jugend von Heute

13.11.2008 um 19:55
Man geht ja auch auf die Universität um sich mit theoretischen Dingen zu beschäftigen.

Ich weiß z.B. auch nicht, was eine Zündkerze ist - bin ich gleich doof?
Nein, ich habe einfach absolut kein Interesse daran; und Dinge in dieser Richtung sind nicht nötig zu wissen, auch wenn es nur meine Meinung sein mag. Und vorallem habe ich eine gute "Entschuldigung" für Unwissenheit in so manchen dem Alltagsleben seinen Fächern da ich mich mit sehr vielen geistreichen Dingen beschäftige.

Aber die Jugend weiß Dinge, die sie eigentlich wissen soll, nicht; und dafür machen sie meist irgendwelchen Blödsinn in ihrer gesamten Freizeit und kennen sich in irgendwelchen "Fächern" der Volksverdummung aus.


melden
Anzeige

Jugend von Heute

13.11.2008 um 20:07
viele große denker waren praktisch nicht die besten aber trotzdem haben sie die grundsteine für so manches handfeste gelegt.
Ich denke auch das an den Universitäten zu wenig praxis gemacht wird, aber ich denke auch das das relativ schnell nachgeholt ist wenn man die teorie beherrscht, genau so ist es anderesherum.
natürlich wäre es am besten immer einen praktischen oder einen teoretischen bezug zu haben.
Aber die studenten als blöd darzstellen finde ich sehr dumm.
Da sind schon viele wirklich sehr inteligente dabei, aber das praktische wird halt vernachlässigt.
Und die studenten dann auch noch zu verarschen ist auch nicht toll. ein studium ist nicht einfach und das studium an sich eine brotlose sache und eine entbehrungsreiche zeit (für viele die das geld nicht von den eltern nachgeworfen bekommen)
Da bekommt ein HartzVI Empfänger oftmals mehr.
Und leider ist es auch so das man eben einen Abschluss, ein Diplom oder einen Bachelor usw. brauch um die qualifikation für einen bestimmten beruf zu haben...


melden

Jugend von Heute

13.11.2008 um 20:08
Und ein gutes Studium ist oft schon wie ein Fulltimejob. Nichts mit Party usw. wenn man gut sein will


melden

Jugend von Heute

13.11.2008 um 20:19
Die Verletztenanzahl ist im vergangen Jahr auf 50% nach oben gewandert, auf gut 150000 verletzte kam in rtl aktuell.
Man kann die Vergangenheit nicht mit der Gegenwart vergleichen, vor allem keine Schlussfolgerungen daraus ziehen weil uns hierfür allen die Qualifikation dafür fehlt.
Oder befindet sich unter uns ein Soziologe oder Volkswirt?
Die ansteigende Gewalt ist nachvollziehbar aufgrund der Tatsache, dass das Armutsviertel immer weiter an Zulauf gewinnt und wir mit dem Euro verarscht wurden, was absehbar war.
Die Politik erlässt Gesetze welche nicht wirkungsvoll sind.
Anstatt an Verständnis und Aufklärung zu appellieren kommt sie von ihrem hohen Ross nicht herunter und findet aus diesem Grund auch kein Gehör an den Jugendlichen.


melden

Jugend von Heute

14.11.2008 um 08:55
"viele große denker waren praktisch nicht die besten "

Drum sagt ja auch ein altes Juristen-Sprichwort:

Wer zwei linke Hände hat, studiert am besten die Rechte.


melden

Jugend von Heute

14.11.2008 um 13:23
@Aufraumzeit

Ähhhhhhhhh Zündkerze? Verbrennungsmotor???

Also n bissl Allgemeinwissen schadet eigentlich net^^
Oder gehste für nen R


melden
kreuzberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugend von Heute

14.11.2008 um 14:21
@Gruselschinken

Es liegen schon Welten zwischen dem Wissen darüber wie ein Motor funktioniert und wie man diesen mit gekonnter Hand repariert, und der komprimierten Aufnahme und Weiterverarbeitung von teilweise ganz abstraktem nicht praktisch greifbarem Wissen.

Die meisten deiner Lehrlinge würden da wohl ganz schnell mit dem Kopf an der Decke anstossen, während es für die Studenten da gerade erst losgeht.


melden

Jugend von Heute

14.11.2008 um 14:27
Gabelstapler? Könnt ihr den Geschirrspüler nicht von Hand ausräumen?


melden

Jugend von Heute

16.11.2008 um 18:20
ich kann sogar von hand spülen^^

Also so 800 kilo bis ner tonne von hand runterheben geht aufs kreuz denk ich mal^^

Aber selbst als Student sollte man wissen, was eine Zündkerze ist und diese bei einem Elektromotor nicht nötig ist ^^
-.-


melden

Jugend von Heute

16.11.2008 um 18:44
Um mal wieder auf das Ursprungsthema zurück zu kommen: Mir ist auch schon aufgefallen, dass Jugendliche/junge Erwachsene von manchen Leuten generell einfach mal unfreundlich behandelt werden. Ist mir schon alleine deshalb aufgefallen, weil ich selbst sehr jung ausseh.

Allerdings habe ich mich selbst schon dabei ertappt, Leute aufgrund ihres jugendlichen Aussehens, anders zu behandeln.
Vor ein paar Jahren traf ich mal an einer Party ein Mädchen, das ich so auf etwa 15 Jahre einschätzte. Ich war damals etwa 20 Jahre alt und ich weiss auch nicht mehr im Detail, über was ich mit ihr gesprochen habe, aber ich weiss noch, dass ich sie irgendwann wie ein kleines, nerviges Mädchen stehen liess.

Irgendwann später auf der gleichen Party sprach mich dann jemand auf das Mädchen an und sagte mir, sie wäre die ältere Schwester von soundso und ich dachte mir, das kann doch gar nicht sein, denn dann müsste sie ja schon um die 30 sein. Tatsächlich war die junge Frau auch schon 31 Jahre alt. Seither bin ich etwas vorsichtiger und versuche auch Jugendliche und solche, die jugendlich aussehen, mit etwas mehr Respekt zu behandeln (zumindest jene, die sich wie Erwachsene benehmen) ...

Emodul


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugend von Heute

16.11.2008 um 19:10
hä??? du hast eine 31 jahre "alte"frau für 15 gehalten??? sorry aber ist das nicht einbisschen krass???

was mir als 16 jähriger auffällt ist, das erwachsene einen meist nur dan grüssen, wenn man sie zuerst grüsst. die erwachsenen selbst grüssen fast nie als erste/r.


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugend von Heute

16.11.2008 um 19:16
Das mit dem Grüßen finde ich eh irgendwie lächerlich ;)
entweder grüße ich Leute, wenn ich irgendwo hinkomme, weil ich dann ja gerade erst dazu gekommen bin oder ich grüße die Leute, wenn ich sie grüßen möchte.

Und wenn jeder die Leute grüßt, von denen er auch gegrüßt werden möchte sehe ich da kein Problem. Ich grüße auch manchmal so wildfremde Leute xD


melden

Jugend von Heute

16.11.2008 um 19:23
killimini schrieb:hä??? du hast eine 31 jahre "alte"frau für 15 gehalten??? sorry aber ist das nicht einbisschen krass???
Wenn mir das jemand erzählt hätte, dann hätte ich das mit Sicherheit auch nicht geglaubt. Gerade Frauen kann ich sonst altersmässig nämlich sehr gut einschätzten.

Diese Frau hat/hatte aber einfach das Problem, dass sie extrem jung aussieht. Ihr Bruder hat mir später erzählt, dass sie zum Beispiel beim Lösen einer Fahrkarte immer nur den Kindertarif zahlen würde, wenn sie nicht von sich aus ihre Identitätskarte vorweisen würde. Im Kino bekam sie auch schon mehrfach zu hören, dass der Film erst ab 16 Jahren wäre ...

Das Aussehen kann manchmal extrem täuschen.

Emodul


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugend von Heute

16.11.2008 um 19:33
ja schon, aber so einen krassen unterschied kann ich mir nicht vorstellen.


melden

Jugend von Heute

16.11.2008 um 19:36
Mir ist auch schon aufgefallen, dass Jugendliche/junge Erwachsene von manchen Leuten generell einfach mal unfreundlich behandelt werden.

Ich glaube eher, das hängt mit dem ersten Eindruck zusammen. Und da schneiden viele Jugendliche zunächst einfach schlecht ab. Die Umgangsformen sind noch nicht so ausgeprägt, der süsse Kinderbonus ist seit kurzem futsch, sie sind noch nicht so souverän, wirken deswegen arrogant oder verunsichert, manche kommen auch leicht dämlich herüber und bei ein paar ist es die egoistische Gleichgültigkeit mit der sie ihre Häme ernten.

Ganz einfach das alte Spiel mit Sym- u. Antipathie, das jede Alterklasse mitspielen darf, insbesondere die Jungen.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugend von Heute

16.11.2008 um 19:41
Aber die Jugend weiß Dinge, die sie eigentlich wissen soll, nicht; und dafür machen sie meist irgendwelchen Blödsinn in ihrer gesamten Freizeit und kennen sich in irgendwelchen "Fächern" der Volksverdummung aus.



@Aufraumzeit

sry aber das trifft nicht wirklich auf jeden jugendlichen zu. und wenn ich deinen text so lese frage ich mich was du bist? ich glaube kaum das du als perfekter erwachsener geboren bist, oder warst du ein kind und hast die pupertäre phase übersprungen und dich gleich zu einem erwachsenen entwickelt. also beleidigst du dich hier eigentlich selber. sicher gibt es solche, die aus ihrer bildung nichts machen und sich besaufen oder was weiss ich, aber das ist die minderheit. die zukunft baut sich aus uns jugendlichen auf.


melden

Jugend von Heute

16.11.2008 um 20:11
@killmini:
killimini schrieb:@Aufraumzeit

sry aber das trifft nicht wirklich auf jeden jugendlichen zu. und wenn ich deinen text so lese frage ich mich was du bist? ich glaube kaum das du als perfekter erwachsener geboren bist, oder warst du ein kind und hast die pupertäre phase übersprungen und dich gleich zu einem erwachsenen entwickelt. also beleidigst du dich hier eigentlich selber. sicher gibt es solche, die aus ihrer bildung nichts machen und sich besaufen oder was weiss ich, aber das ist die minderheit. die zukunft baut sich aus uns jugendlichen auf.
Ich bin als geistlich Erwachsener geboren worden; will jetzt aber nicht auf private Details eingehen.
Minderheit? Fast alle Jugendliche sind blöd; auch fast alle besaufen sich, ja, auch in Gymnasia (falls das der Plural ist), man siehe sich die Gespräche der Jugendlichen an. Auch die meisten Erwachsenen sind doof. Die einzig wirklich denkenden auf der Welt sind Verschwörungstheoretiker und/oder treiben sich in solchen Foren herum.
Wenn die Jugend blöd ist, ist das ganze Volk blöd. Sind die Erwachsenen schlau, so übertagt sich das auf die Nachkömmlinge. Ist die Jugend schlau, können die Erwachsenen nicht blöd sein. Sind die Erwachsenen blöd, sind es die Jugendlichen auch.
Und das lässt sich nur durch starke Eingriffe ändern, die nicht aus einer Demokratie kommen können.


melden

Jugend von Heute

16.11.2008 um 20:22
Wenn die Jugend blöd ist, ist das ganze Volk blöd. Sind die Erwachsenen schlau, so übertagt sich das auf die Nachkömmlinge. Ist die Jugend schlau, können die Erwachsenen nicht blöd sein. Sind die Erwachsenen blöd, sind es die Jugendlichen auch.

Du ziehst die Nummer voll durch, die Erklärung war für die besonders Blöden. Ansonsten ist dein Beitrag ziemlich schwachsinnig. Opfer der eigenen Theorie?


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugend von Heute

16.11.2008 um 20:28
-_- ach, wenn du das so ansiehst ist jeder mensch auf der erde blöde. und wen die einzigen intelligenten sich in slchen foren befinden oder/ und verschwörungen ausdenken/ erfinden/ lösen(wie man es auch sieht...) dan währe es ja eine katastrophe. ich glaube nähmlich nicht, das alle bundesräte, presidenten etc( kurz politiker) auch nur etwas von diesem machen. somit würden ja alle länder von dummen menschen vertetten. da fragt man sich doch, wioe das gehen soll.....


melden
Anzeige

Jugend von Heute

16.11.2008 um 20:33
Blöd war ja nur eine Kurzform für "nicht schlau genug".
Wenn die Menschen allgemein schlau genug wären, wäre die Welt besser.


melden
127 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden