weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Jugend von Heute

298 Beiträge, Schlüsselwörter: Jugend, Volksverdummung, Erwachsene, Respektlosigkeit

Jugend von Heute

11.11.2008 um 10:00
@Lilie

Falls du mich gemeint hast - glaube mir - das waren die gleichen Kerle, die in den 2.WK-Vorlesungen Hitler-Parolen bruellten. Sie hatten das verdient. So oder so.


melden
Anzeige

Jugend von Heute

11.11.2008 um 10:01
Cathryn schrieb:Falls du mich gemeint hast - glaube mir - das waren die gleichen Kerle, die in den 2.WK-Vorlesungen Hitler-Parolen bruellten.
mit hängehosen?ich dachte immer, die tragen passige und zackige hosen :D


melden

Jugend von Heute

11.11.2008 um 10:04
@KittyMambo

Du glaubst gar nicht, was fuer krasse Gegensaetze an deutschen Unis herumwandeln. Ja, richtig: Hopper mit rechter Gesinnung, Kahlgeschorene mit gleichgeschlechtlicher Orientierung, Vegetarierinnen mit echtem Pelzmantel, ... - ein Kuriosenkabinett! Besonders in den Geisteswissenschaften ...


melden

Jugend von Heute

11.11.2008 um 10:05
"@Lilie

Falls du mich gemeint hast - glaube mir - das waren die gleichen Kerle, die in den 2.WK-Vorlesungen Hitler-Parolen bruellten. Sie hatten das verdient. So oder so."

Und ihr wart dann die Richter oder was?

Jeder hat seine persönliche Begründung, warum er einen anderen Schadet und doch bin ich froh, das keine Selbstjustiz herrschen sollte/ herrscht.


melden

Jugend von Heute

11.11.2008 um 10:10
also das, was lilie schrieb bezüglich der älteren leuten kann ich bestätigen und bin über deren auftreten/verhalten mehr verärgert als wie ich bei den jugendlichen bin.

von jugendlichen erwarte ich nicht automatisch anstand und respekt, aber ein minimun natürlich, also z.b. keine pöbeleien...wenn dann doch mal ein "guten tag" oder wenn einem mal geholfen wird, bin ich erfreut darüber.

bei den älteren sehe ich das aber anders, weil diese leute sich in ihrem verhalten nicht mehr ändern können und wollen.jugendlichen liegt es eben in diese phase sozusagen im blut sich abzukapseln, zu rebellieren und das sollen sie auch, bis zu einem gewissen grad eben.gernzen müssen auch dort gesetzt werden.
hält man aus freundlichkeit älteren die tür auf oder lässt sie an der kasse mal vor, gibt es selten noch ein danke, eher blickt man in ein gesicht, was einem quasi sagt:"na , was anderes hätte ich jetzt auch nicht erwartet, ich bin alt, also hab ich vorrang." und DIE ändern sich nicht mehr! garantiert


melden

Jugend von Heute

11.11.2008 um 10:11
Cathryn schrieb:Vegetarierinnen mit echtem Pelzmantel
omg O_o


melden

Jugend von Heute

11.11.2008 um 10:15
Und Lederschuhen :D


melden

Jugend von Heute

11.11.2008 um 10:18
@KittyMambo

Das mit der Kasse habe ich aber auch schon ganz anders erlebt. In Erlangen am Hugo, bei Norma oder was das ist. Ich stand in der Schlange und waere dran gewesen und hinter mir die Omi mit nem Trolli und nem vollen Korb. Hab ihren ganzen Kram aufs Band geladen und sie vorgelassen. Und hinter ihr der Opi mit der dicken Brille, dem hab ich am Ende noch geholfen, das Kleingeld zu zaehlen. Und dann die andere Omi mit dem Gehstock, der musste auch geholfen werden. Ich hab an dem Tag wohl so 6 oder 7 Senioren vorgelassen und geholfen und bin zu spaet zu meiner Vorlesung gekommen. Hat mich nicht gejuckt. Die Dankeschoens und die verwunderten Gesichter waren es wert und ich tu das heute noch. Ich bin doch noch jung - ich hab Zeit!


melden

Jugend von Heute

11.11.2008 um 10:21
@Cathryn

ich mache das ja auch immer noch, ABER wenn man dann so freche blicke bekommt, ist es ärgerlich...ich mag es nicht, wenn man meine freund- und hilfsbereitschaft so dankt.


melden

Jugend von Heute

11.11.2008 um 10:21
@Cathryn

sowas hat man dann doch selten
aber vieleicht ist ja auch ein wenig davon drin das man selber hofft wenn man älter ist einem solchen menschen zu begegnen


melden
die_strafe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugend von Heute

11.11.2008 um 10:23
>>mich beschäftigt das thema jugend sehr, weil mir doch sehr auffällt, wie die "erwachsenen" heutzutage so mit uns umgehen.<<

Generationskonflikte scheinen etwas Unausweichliches zu sein :(

Sei mal froh, rosegirl15, denn der Umgang mit der HEUTIGEN Jugend gewährt allein aus strafrechtlicher Sicht einen gewissen Abstand zueinander.

Es gab Zeiten, wo es Nachbarn,Lehrern und allen möglichen Leuten offenstand, sich in Form körperlicher Züchtigung den jungen Menschen bei ihrer Entwicklung behilflich zu sein ;)

Alter ist keine Tugend und Jugend kein Privileg.


melden

Jugend von Heute

11.11.2008 um 10:24
@JimboJoe

Och, wenn ich alt bin gibt es Liferservice fuer alles 24/7. Aber wenn ich die alten Leute sehe denke ich, das koennten meine Grosseltern sein - und dann tut's in der Brust weh und ich will helfen. Ich hab auch bei meiner Omi immer die Treppe geschrubbt, als ich noch im Land war, weil ich nicht mal dran denken wollte, wie sie auf allen Vieren da wischt. Da tut mir was weh, wenn ich nur dran denke. Die alte Dame, die neben uns wohnt mag zwar von sehr dunkler Hautfarbe sein, aber wenn ich sie sehe, wenn sie vom Einkaufen kommt, dann trag ich die Tueten. Das versteht sich fuer mich von selbst.


melden

Jugend von Heute

11.11.2008 um 10:26
@Cathryn

im prinzip ist es doch egal welcher ethnischen herkunft man ist oder?
mensch ist mensch

so arg wie du helfen tue ich zwar nicht aber ich tu mein bestes o-O


melden

Jugend von Heute

11.11.2008 um 10:28
@KittyMambo

Ich denke die teilweise recht frechen Blicke sind eine Art Hilflosigkeit, weil Hilfsbereitschaft heute fuer viele junge Leute ein Fremdwort geworden ist. Und wenn es dann doch mal einer ist, dann kommen freche Blicke, weil die Wut ueber all die anderen, respektlosen, ueberwiegt. Ich wuerde mir nichts draus machen, lieber fragen wie es geht und ein Schwaetzchen halten, um den aelteren Mitbuergern das Gefuehl zu geben, dass sie doch nicht hilflos und allein gelassen sind in dieser kalten, schnelllebigen, altenunfreundlichen Welt.


melden

Jugend von Heute

11.11.2008 um 10:32
@JimboJoe

Wenn jeder nur einen winzigen Teil beisteuert koennte die Welt echt toll werden. Macht nur keiner.

Daher die Hausaufgabe an alle Allmyaner: in der naechsten Woche helft doch mal jeder von euch einem vollkommen unbekannten aelteren Mitbuerger. Vom Tueten schleppen, Muell rausbringen, ueber die Strasse helfen - oder einfach mal an der Kasse vorlassen. Ihr werdet sehen, ihr werdet euch selbst besser fuehlen und wer immer euch beobachtet, wird euch insgeheim als Vorbild sehen!


melden
die_strafe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugend von Heute

11.11.2008 um 10:36
Seh ich auch so , Cathryn

Lächle und die Welt lächelt zurück.

Und manchmal scheint Nerwunderung in einem alten Gesicht abgezeichnet auch schon mal wie ablehnende Mimik.
Davon sollte man sich nicht irritieren lassen.


melden

Jugend von Heute

11.11.2008 um 10:38
die_strafe schrieb:Lächle und die Welt lächelt zurück.
DAS ist SO WAHR!

Lauf mal an einem tristen, grauen Tag durch die Innenstadt und laechle einem vollkommen Fremden zu. Du erntest einen verwunderten grimmigen Blick - er laeuft weiter - dreht sich noch mal um - und laechelt zurueck.

Und du weisst, du hast seinen Tag aufgehellt und ein bisschen Licht in sein Leben gebracht. Herrlich!


melden

Jugend von Heute

11.11.2008 um 10:46
Ist man fröhlicher wenn man weiss das andere fröhlich wegen dir sind?


melden

Jugend von Heute

11.11.2008 um 10:50
@zeitlos
ja das ist man und man fühlt sich auch noch gut.


melden
Anzeige
die_strafe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugend von Heute

11.11.2008 um 10:52
Kann ich dir ebenfalls bestätigen, Namenlos.

Sicherlich gibt es einem ein gutes Gefühl Gutes zu tun oder Freundlichkeit zu verbreiten.


melden
289 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Bedürfnisse21 Beiträge
Anzeigen ausblenden