weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Jugend von Heute

298 Beiträge, Schlüsselwörter: Jugend, Volksverdummung, Erwachsene, Respektlosigkeit

Jugend von Heute

11.11.2008 um 15:24
"@Lilie

Das könnte durchaus in die Kategorie persönliche Entwicklung und Lernprozesse fallen."

Theoretisch, aber sie ist ja der Meinung, das es noch immer gerechtfertigt sei... das Verhalten von der Studizeit.


melden
Anzeige

Jugend von Heute

11.11.2008 um 15:27
Dagegen, höflich zu bleiben spricht eigentlich nichts, aber Respekt schliesst mMn auch noch andere Dinge mit ein, unter anderem auch ein gewisses Mass an Vertrauen.


melden

Jugend von Heute

11.11.2008 um 15:27
@die_strafe


melden
kreuzberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugend von Heute

11.11.2008 um 15:40
Wir haben uns zu Studentenzeiten oft den Spass gemacht, die viel zu tief haengenden Hosen mit einem gezielten Ruck nach unten zu befoerdern. Kam gut an - vor allem in der Mitte der Mensa. Betreffende Komilitonen wurden fortan nur noch in artgerechter Beinbekleidung gesichtet

Wer solcherlei Übergriffe tut oder gutheisst, der wandelt doch schon jenseits von Gut und Böse. Kannst ja von Glück reden das diese Jungen es scheinbar mit Fassung genommen haben, und dem nicht ein paar gnadenlose Racheaktionen gefolgt sind.


Und was dein Engagement bei den alten bzw. fremden Leuten betrifft. Zum Kotzen, der dringliche Wunsch nach Selbsbestätigung und Aufmerksamkeit, das beinahe schon unterwürfige Verhalten bei der Suche nach der Absolution grenzt auch hier am krankhaften.

@Cathryn, kein Wunder also das die alten so verwundert reagiert haben.

Sie hatten Angst :D


melden
die_strafe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugend von Heute

11.11.2008 um 16:21
@kreuzberg

Harter Worte !

>>Zum Kotzen, der dringliche Wunsch nach Selbsbestätigung und Aufmerksamkeit, das beinahe schon unterwürfige Verhalten bei der Suche nach der Absolution grenzt auch hier am krankhaften.<<

Zunächst würd mich interessieren,- warum "auch" ?

Und wieso deutest du Nettigkeit als grenzwertig krankhaft ? Vielen Leuten bereitet es Freude, Freude zu bereiten.
Bei Cathryn wird , wie bei allen andren auch, der Wunsch ,sich hilfsbereit und aufmerksam zu zeigen wahrscheinlich auch von der Tagesform abhängen.


melden
kreuzberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugend von Heute

11.11.2008 um 16:31
Den deutlichen Widerspruch in ihrer Handlung habe ich aufgezeigt.

@die_strafe

Ich finde das nicht besonders hart jemanden den Kopf zu waschen - der es allen Ernstes für gerecht hält andere wegen ihrer Kleidung oder ihrem kindischen verhalten derart gemein mitzuspielen. Wer Gemeinheiten tut, und unbelehrbar bleibt und dann aber auf der anderen seite Dinge tut, die landläufig als hilfsbereit gelten, aber nicht aus Altruismus heraus, sondern gerade um - wie ich schon andeutete - vor sich selbst Absolution zu erlangen, der interresiert mcih auch schon vom psychologischen Standpunkt aus. Nicht das ich sagen will es -ist- definitiv an der grenze zur Neurose, das kann ich garnicht beurteilen. Ich benutzte das Wort eher in der allgemeinen Redensart.


melden

Jugend von Heute

11.11.2008 um 17:14
@kreuzberg
kreuzberg schrieb:Wer solcherlei Übergriffe tut oder gutheisst, der wandelt doch schon jenseits von Gut und Böse.
Jetzt spiel dich mal nicht so auf, Freundchen! Nirgendwo habe ich erklaert, dass wir die Jungs entbloesst haben - lediglich erschreckt haben wir sie. Die Hosen mit einem Ruck ein paar Zentimeter nach unten ziehen - das hat ihnen aufgezeigt, wie leicht sie zu entbloessen waeren.
kreuzberg schrieb:Und was dein Engagement bei den alten bzw. fremden Leuten betrifft. Zum Kotzen, der dringliche Wunsch nach Selbsbestätigung und Aufmerksamkeit, das beinahe schon unterwürfige Verhalten bei der Suche nach der Absolution grenzt auch hier am krankhaften.
Dir hat die Mutti aber auch kein Pausenbrot mitgegeben, heute Morgen, was? Meine Guete, nur weil du so egoistisch bist und nicht hilfst, kannst du ja wohl kaum erwarten, dass jeder so handelt.


melden
spiegelquell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugend von Heute

11.11.2008 um 17:21
@kreuzberg
kreuzberg schrieb:Wer solcherlei Übergriffe tut oder gutheisst, der wandelt doch schon jenseits von Gut und Böse. Kannst ja von Glück reden das diese Jungen es scheinbar mit Fassung genommen haben, und dem nicht ein paar gnadenlose Racheaktionen gefolgt sind.
Du guter Junge, jenseits von Gut und Böse sind ganz and're Sachen doch mitnichten jene, einem jungen Knaben einen Streich zu spielen.
kreuzberg schrieb:Und was dein Engagement bei den alten bzw. fremden Leuten betrifft. Zum Kotzen, der dringliche Wunsch nach Selbsbestätigung und Aufmerksamkeit, das beinahe schon unterwürfige Verhalten bei der Suche nach der Absolution grenzt auch hier am krankhaften.
Kotzen ist ein so unschönes Wort. Wie wäre es stattdessen mit erbrechen, sich übergeben oder den Mageninhalt ausleeren? Somit stände gleichermassen deine Pöbelei in besserer Manier da. Denn was der Mensch im And'ren sieht, das ist's, was an der eig'nen Seele zieht - dies merke dir, bevor du anderen ein selbstbegieriges Handeln unterstellst, das nirgends hier zu sehen ist es sei denn in deiner eigenen Phantasie.
Ist es nicht sehr merkwürdig wenn ein Mensch, der von sich aus gerne anderen hilft, als hinterlistig/egoistisch betrachtet wird?

Oder in anderem Sprachmodus: zum kotzen ist alleine dein Schiefblick.


melden

Jugend von Heute

11.11.2008 um 17:28
@kreuzberg
kreuzberg schrieb:Ich finde das nicht besonders hart jemanden den Kopf zu waschen - der es allen Ernstes für gerecht hält andere wegen ihrer Kleidung oder ihrem kindischen verhalten derart gemein mitzuspielen. Wer Gemeinheiten tut, und unbelehrbar bleibt und dann aber auf der anderen seite Dinge tut, die landläufig als hilfsbereit gelten, aber nicht aus Altruismus heraus, sondern gerade um - wie ich schon andeutete - vor sich selbst Absolution zu erlangen, der interresiert mcih auch schon vom psychologischen Standpunkt aus. Nicht das ich sagen will es -ist- definitiv an der grenze zur Neurose, das kann ich garnicht beurteilen.
In Abwesenheit anderer ueber sie zu "tratschen/laestern/herziehen" ist im Uebrigen auch kein feiner Zug. Sowas koennte man persoenlich per PN klaeren. So viel zur Neurose ...


melden
kreuzberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugend von Heute

11.11.2008 um 17:39
Zu dem persöhnlichen Kram mal etwas vorraus damit wirs auch gleich dabei belassen können.

@spiegelquell

Was sollte daran Scheif sein, an meiner Schilderung, und ob Du es zum brechen, Reihern, zum speien oder würgen findest, überlasse ich Dir natürlich.

Nur eine kleine Frage.

Ist derjenige der Unrecht anprangert, dann selbst das Unrecht.



@

In Abwesenheit anderer ueber sie zu "tratschen/laestern/herziehen" ist im Uebrigen auch kein feiner Zug. Sowas koennte man persoenlich per PN klaeren. So viel zur Neurose ...



Keines der drei trifft, es ist hganz einfach mein Standpunkt den nich hier im Thread vertrete. Und zwar nicht hinter deinem , oder irgendwems Rücken sondern ganz offen, auch unter dem Risiko das ich selbst in die Schussbahn gerate, wie eben geschehen.

Und schliesslich habe ich den Beitrag an dich mit einem solchen @ markiert, das Du dicha uch direkt darauf beziehen kannst, und nur dich und den Inhalt deies Posts habe ich angesprochen.



Ich hoffe damit sind alle Unklarheiten beseitigt.


melden

Jugend von Heute

11.11.2008 um 17:42
@kreuzberg

Falsch! Du hast den Post an die_strafe gerichtet, nicht an mich. Dafuer ging es darin aber um mich.


melden
kreuzberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugend von Heute

11.11.2008 um 17:43
Jetzt spiel dich mal nicht so auf, Freundchen! Nirgendwo habe ich erklaert, dass wir die Jungs entbloesst haben - lediglich erschreckt haben wir sie. Die Hosen mit einem Ruck ein paar Zentimeter nach unten ziehen - das hat ihnen aufgezeigt, wie leicht sie zu entbloessen waeren.

Freundchen? Da möchte dich bitten mal einen Gang zurückzuschalten. Das ich Kritik auf dich ausübe gibt Dir noch lange nicht das recht, mir auf diese Weise zu nahe zu treten.

Mit eben der gleichen Impertinenz mit der du diese Jungen entblösst hast ;-)

Manche ändern sich einfach nicht.



Dir hat die Mutti aber auch kein Pausenbrot mitgegeben, heute Morgen, was? Meine Guete, nur weil du so egoistisch bist und nicht hilfst, kannst du ja wohl kaum erwarten, dass jeder so handelt.

Und die nächste persöhnliche Avance. Ich bin garantiert nicht egoistisch, und sehr hilfsbereit. Das spielt aber hierbei keine Rolle.

Aber man sieht ja schon ganz gut, und schnell aus welcher Art holz du hier geschnitzt zu sein scheinst, wenn du gleich so zuschlägst, ohne Rückversicherung und ohne auchnur einmal darüber nachgedacht zu haben - zumnist so dass es ersichtlich wird.

Wie dem auch sei..


melden

Jugend von Heute

11.11.2008 um 17:46
@kreuzberg
kreuzberg schrieb:Mit eben der gleichen Impertinenz mit der du diese Jungen entblösst hast ;-)

Manche ändern sich einfach nicht.
Wer Lesen kann ist klar im Vorteil. Wie oben schon erkaert, haben wir die Jungs erschreckt - nicht enbloesst. Eine Hose mit gezieltem Ruck ein paar Zentimeter nach unten zu befoerdern ist eine vollkommen andere Geschichte, als sie bis zu den Socken zu ziehen.


melden
kreuzberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugend von Heute

11.11.2008 um 17:47
Falsch! Du hast den Post an die_strafe gerichtet, nicht an mich. Dafuer ging es darin aber um mich.

Der Post in dem alles inhaltliche Erklärt wird, ist der Post an dich. Der Post an "die_strafe" bezieht sich widerum auf dieses Posting, und enthält keine weiteren Informationen.

Mir solls egals ein, du hast ja schliesslich schon die Krallen ausgefahren - da hilft wohl nichts mehr.


melden
kreuzberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugend von Heute

11.11.2008 um 17:51
Wir haben uns zu Studentenzeiten oft den Spass gemacht, die viel zu tief haengenden Hosen mit einem gezielten Ruck nach unten zu befoerdern. Kam gut an - vor allem in der Mitte der Mensa. Betreffende Komilitonen wurden fortan nur noch in artgerechter Beinbekleidung gesichtet.

DAS ist der Post, der vor allem mein Aufsehen erregt hat, aber unter anderem auch dein Verständnissloses Gekeife bezgl der heutigen Mode.

Was du jetzt im nachhinein daraus machst - spielt für mich zwar eine Rolle, für den weiteren Gesprächsverlauf, bzw mein Verständniss darüber warum du so denkst.

Aber es nimmt garantiert keinen nachhaltigen einfluss auf meinen Ersten Post an dich, schliesslich kann ich nur mit dem "arbeiten" was du vorgibst. Wenn du von solchen Demütigungen offen, frei und stolz berichtest, und dann im nach hinein abwiegelst und beschönigst - das fällt mir doch stark auf.


melden

Jugend von Heute

11.11.2008 um 17:52
@kreuzberg
kreuzberg schrieb:Mir solls egals ein, du hast ja schliesslich schon die Krallen ausgefahren - da hilft wohl nichts mehr.
Gehen dir jetzt die Argumente aus? Oder bist du etwa einer der Jungs, die damals das Vergnuegen mit uns in der Mensa hatten? :D


melden

Jugend von Heute

11.11.2008 um 17:57
@kreuzberg
kreuzberg schrieb:Wenn du von solchen Demütigungen offen, frei und stolz berichtest
Zeig mir mal den Teil mit der Demuetigung in meinem Post. Da steht nirgendwo auch nur Ansatzweisse etwas von "wir haben die Jungs entbloesst", "wir haben die Jungs gedemuetigt", "wir haben ihnen die Hosen komplett runter gezogen", "wir haben sie laecherlich gemacht" oder irgendetwas in der Art. Nein, da steht "Betreffende Komilitonen wurden fortan nur noch in artgerechter Beinbekleidung gesichtet." und genau so war es auch. Die Hosen hingen fortan auf der vorgesehenen Hoehe und wir blieben von Anblicken wie Unterhosen usw. verschont.


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugend von Heute

11.11.2008 um 18:00
@Cathryn

Kommt langsam mal wieder zum Thema zurück.

Bei eurem Hosending geht es ja eh um die Jugend von gestern oder nicht? ;)


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugend von Heute

11.11.2008 um 18:00
und @kreuzberg


melden
Anzeige
kreuzberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jugend von Heute

11.11.2008 um 18:02
Erstmal kannst du dir diese "Story" in die Haare schmieren, die ist sowas von ausgedacht, das sie vielleicht mal für einen kleinen Treppenwitz gut ist, aber gerade hier im Thread wo mans immer wieder lesen muss, und du auch noch so stark darauf beharrst.


Mein Gott, du scheinst vor Arroganz gerade zu platzen :D


Das glaubt Dir doch kein Mensch.

Warum sollte irgendjemand aufhören seine Hosen Baggy zu tragen, nur weil du Möhre daher kommst und etwas total bescheuertes machst. Und im Normalfall, ein weiterer Grund warum ich dir nicht glaube, würdest eher Du in Blickfeld der Peinlichkeiten geraten, und von den Mensabesuchern ausgelacht, oder ausgebuht werden.

Die Hosen hingen fortan auf der vorgesehenen Hoehe

Und was die vorgesehene Höhe für eine Jeans ist bestimmt Madame oder was. ;-)

Egal ob Baggy oder 501..


melden
103 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden