weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

1.145 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Frauen, Männer, Treue, Prostitution, Bordell
Aldaris
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

22.04.2012 um 00:37
@univerzal

Selbstverständlich fällt Prostitution unter das Dienstleistungsgewerbe. Damit ist aber noch längst nicht alles gesagt. Die Dienstleistung an sich besteht ja lediglich aus den aktiven Handlungen und der allgemeinen Organisationsstruktur = Nutte ist zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Bordell steht. Kondome sind da. Bett auch.

Wenn ich eine Stunde bezahle, dann miete ich mir eine Ware, welche da der weiblicher Körper heißt. Die Prostituierte überlässt mir ihren Körper gegen entsprechendes Entgelt für einen festgelegten Zeitraum. Solange ist ihr Körper eine Ware, ein Produkt mit dem ich tun und lassen kann, was ich will; auf das Geld kommt es an. Natürlich geht nicht alles.

Fakt ist: Durch das Bezahlen wird der Körper der Prostituierten zur Ware, nichts anderes lässt sich darüber aussagen. Wenn ich dorthin gehe und sage, ich leg mich bloß hin und du machst ihn steif und bringst mich durchs reiten zum Happy End, dann war das 'ne ordentliche Dienstleistung. Im umgekehrten Fall hab ich als Freier gar nichts zu tun, wo ist da die Dienstleistung? Eher ein zur Verfügung stellen von Ware. Ja .. De facto Ware. Ich bezahle und darf dafür etwas nutzen. Vergleichbar mit Miete. Ich miete ein Objekt, mit diesem Objekt darf ich alles anstellen, solange ich es heile zurückbringe. Da ist eine Wohnung auch erstmal eine Ware.

Der Körper der Prostituierten ist eine Ware, die jeder Freier in Anspruch nimmt. Fertig.


melden

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

22.04.2012 um 00:49
@Aldaris
Das ist viel zu kurz gedacht. Eine Hure allein auf den Körper zu beschränken, wäre doch eine Geringschätzung der Dienstleistung, frei nach dem Zitat: Du zahlst eine Nutte nicht damit sie es dir besorgt, du bezahlst sie, damit sie geht.

Aber zurück zum Kern, Freier haben Bedürfnisse und diese sollen von der Madame abgedeckt werden, diese differieren je nach Typus und es ist ihre Aufgabe, dabei Abhilfe zu leisten. Mancher will geschlagen werden, andere suchen was Edles, wiederum andere benötigen gar keinen Sex, die wollen nur auf prächtige Brüste ihre DNS verteilen. Pure Ware kann das nicht, dazu gehört schon der Kundensinn. Sei nicht so abwertend gegenüber dem Gewerbe.


melden

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

22.04.2012 um 00:54
Jedenfalls wäre es sehr viel leichter gegen menschenhandel, illegale einwanderung und kriminalität im rotlichmileu vorzugehen wenn man das ganze illegalisiert


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

22.04.2012 um 00:56
@Aldaris
Aldaris schrieb:Der Körper der Prostituierten ist eine Ware, die jeder Freier in Anspruch nimmt. Fertig.
erstma gehts -wie weiter oben schon geschrieben steht- nicht nur um den körper, und zum anderen verkauft leztlich jeder seinen "körper als arbeitskraft" auf dem arbeitsmarkt. die einen stehen bei der arbeit, andere liegen. körperlich sind allesam dabei. ;)


melden

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

22.04.2012 um 00:58
Mit 20 im Puff gehen ist in Ordnung. Normalerweise geht man dann erst mit 60 wieder hin^^


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

22.04.2012 um 01:00
@shionoro
es war doch schon mal illegal, wenn ich nicht irre, und man hat es doch erst deshalb wieder legalisiert, um dieser probleme habhaft zu werden. zumindest etwas mehr, als vorher


melden
Aldaris
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

22.04.2012 um 01:02
univerzal schrieb:Das ist viel zu kurz gedacht. Eine Hure allein auf den Körper zu beschränken, wäre doch eine Geringschätzung der Dienstleistung, frei nach dem Zitat: Du zahlst eine Nutte nicht damit sie es dir besorgt, du bezahlst sie, damit sie geht.
Worauf soll ich die Hure denn sonst beschränken? Auf ihren Charakter? Ich bezahl eine Nutte nicht, damit sie geht, sondern dass ich komme.
rockandroll schrieb:erstma gehts -wie weiter oben schon geschrieben steht- nicht nur um den körper
Stimmt, zu nur etwa 95%.


melden

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

22.04.2012 um 01:09
@shionoro
Klaro, wenn sich alles in den Untergrund verlagert, ist es viel leichter zu kontrollieren.

@Aldaris
Natürlich bezahlst du, damit sie geht. Ansonsten kann man sich auch ne Freundin zulegen. Wie gesagt, das Gewerbe besteht aus mehr, als puren Warenhandel.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

22.04.2012 um 01:11
@Aldaris
seh ich nicht so. es ist zunächst mal einfach nur eine frau, die bereit bzw. fähig ist eine bestimmte dienstleistung anzubieten, und wie bei jeder frau geht es um die ganze frau.. also anzunehmen, dass ne hure mit locker gelangweilt muschi-hinhalten die grosse karriere macht, ist wohl nicht richtig


melden

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

22.04.2012 um 01:12
@Aldaris
Aldaris schrieb:Stimmt, zu nur etwa 95%.
Hmnein, das ist viel zu hoch gegriffen. Die Dienstleistung einer Nutte beschränkt sich nicht darauf, die Beine breit zu machen oder auf die Knie zu gehen, außerhalb des Strassenstrichs zumindest.

Die Motivation von Freiern, die sich eine Nutte kommen lassen, in eine Modelwohnung, Club oder Bordell gehen, ist in den seltensten Fällen nur Sex; Du mußt bedenken, wer zu einer Nutte geht, weil er niemanden hat und/oder findet, der ist nicht nur geil, sondern idR auch einsam.
Sex beschränkt sich nicht aufs abspritzen, sondern ist auch Zärtlichkeit, Macht, Nähe.
Und das zu trennen, gelingt vielleicht den Nutten noch am ehesten, den Freiern aber meist nur bedingt.

Du wärst erstaunt, wieviele Männer nur zu einer Professionellen gehen, um Nähe zu erfahren, Ansprache, oder vielleicht tatsächlich nur reden wollen.


melden

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

22.04.2012 um 01:47
shionoro schrieb:Jedenfalls wäre es sehr viel leichter gegen menschenhandel, illegale einwanderung und kriminalität im rotlichmileu vorzugehen wenn man das ganze illegalisiert
Dann werden illegale Bordelle eröffnet die dann durch korupte Polizisten geduldet wird ... schlechte idee, überleg Dir was anderes :))))


melden
Waldkind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

22.04.2012 um 02:54
Finde zu zwanzigst ins Bordell zu gehen ist nicht angebracht :/...schön einer nach dem anderen..


melden

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

22.04.2012 um 04:10
@rockandroll

Keine seriöse Quelle, ich poste es dennoch:

http://www.focus.de/politik/deutschland/gesetz-muss-auf-den-pruefstand-union-legalisierung-von-prostitution-war-ein-fehl...

Die Polizeigewerkschaft sieht offenbar einen anstieg der rotlichtkriminalität


melden

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

22.04.2012 um 04:11
@univerzal

Ja, das wäre es, denn ne razzia in nem illegalen puff ist mit nen paar infos leichter als durchzublicken wer in nem halblegalen etablissment jetztwas macht und ob er bzw sie das darf und soll.


melden

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

22.04.2012 um 04:12
@tuskam

Das ist eine reine behauptung deinerseits., die falsch ist, zusätzlich.


melden

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

22.04.2012 um 04:13
@Daak

Das sehe ich auch so.

Ich finde männer wie frauen werden in dem thread heir reduziert.

Als wollten männer nur sex und frauen nur die kohle


melden

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

22.04.2012 um 04:16
shionoro schrieb:Als wollten männer nur sex und frauen nur die kohle
Hab ich das Prinzip der Prostitution falsch verstanden?


melden

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

22.04.2012 um 04:18
@martialis

Ich bezog mich auf das allgemeine.

Es wird hier so dargestellt als wäre die welt eines mannes in Ordnung wenn er oft genug abspritzt und die einer frau wenn sie wen hat der ihr die schuhe bezahlt.

Das allein ist bei den meisten leuten aber noch nicht ausreichend, wenn es auch hilft.

Ist ja nun auch keine seltenheit, dass sich freier in die nutte verlieben oder die prostituierten von ihrem ehemaligen macker der sie so angelockt hat aufn strich geschickt werden.


melden

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

22.04.2012 um 04:25
shionoro schrieb:Es wird hier so dargestellt als wäre die welt eines mannes in Ordnung wenn er oft genug abspritzt und die einer frau wenn sie wen hat der ihr die schuhe bezahlt.

Das allein ist bei den meisten leuten aber noch nicht ausreichend, wenn es auch hilft.

Ist ja nun auch keine seltenheit, dass sich freier in die nutte verlieben oder die prostituierten von ihrem ehemaligen macker der sie so angelockt hat aufn strich geschickt werden.
Ich weiß ja nicht von welcher Art Bordell du ausgehst. Ich habe es so in Erinnerung, wenn wir früher mal mit Kumpels im Puff waren, wollten/mußten die Mädels Kohle verdienen.
Die meisten von denen waren nicht mal deutsch, sondern osteuropäisch und die wurden auch ganz gewiß nicht von ihrem ehemaligen Macker aufem Strich geschickt.

Rotlichtmillieu ist ne ganz hart umkämpfte Branche!


melden

Bordellgänger mit 20: Meinungen von Frauen

22.04.2012 um 04:26
@shionoro
Ehe die Razzia da durchräumen kann, gehört erstmal ermittelt und Beweise gesammelt, was verdammt viel Zeit in Anspruch nimmt. Wir diskutieren hier über wochen- und monatelange Arbeit, bevor der Zugriff erfolgt. Du kannst dir also selbst ausrechnen, wie hoch die letztlich die Effizienz der Polizeitarbeit ausfällt, Angesicht der Tatsache, dass die Lücke ziemlich rasant wieder ausgefüllt wird.


melden
411 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt