weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Führerschein weg ab dem Alter 67

364 Beiträge, Schlüsselwörter: Führerschein

Führerschein weg ab dem Alter 67

10.05.2016 um 10:11
@Frau.N.Zimmer
Und was passiert mit den Rentnern die noch fahrtüchtig sind, aber ihr Geld zusammenhalten müssen wegen unseres absolut fairen Sozialstaates?
Weil sie ihr Geld für Medikamente brauchen?
Und diese mit dem Auto abholen?

Da sind wir dann wieder bei meinem vorigen Post...


melden
Anzeige
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Führerschein weg ab dem Alter 67

10.05.2016 um 10:32
@Geisonik


Ich glaube es ist auch nicht ein kritisieren sondern vielmehr an appelieren an ältere leute wenn sie sich des fahrens nicht mehr sicher sind dann doch vernunftsbedacht kompromisse einzugehen.

Als außenstehender und wenn man nicht auf hilfe angewiesen ist, ist das aber immer leicht gesagt. Das glaube ich.


melden
tubul
Profil von tubul
Moderator
beschäftigt
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Führerschein weg ab dem Alter 67

10.05.2016 um 10:43
Regelmässige Fahrtauglichkeitsüberprüfungen für alle Führerscheininhaber, nicht erst ab 65 sondern ab Erlangen des Führerscheins.
Alle 2 Jahre halte ich für angemessen und vertretbar, ist aber natürlich diskutabel.


melden

Führerschein weg ab dem Alter 67

10.05.2016 um 11:10
@Kältezeit
Kältezeit schrieb:Hier wäre doch mal eine Statistik nett, die das durchschnittliche Alter von Unfallverursachern aufzeigt.
hier ist sie:
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/223266/umfrage/alter-der-beteiligten-von-unfaellen-im-strassenverkehr/

@Frau.N.Zimmer
Frau.N.Zimmer schrieb:Ich wohne in einem Dorf, in dem warum auch immer, nicht so schnell gestorben wird. Die Herrschaften fahren mit 92, 90. 87 sind gleich 3, noch einen heissen Reifen.
"einen heissen Reifen fahren" interpretiere ich mal so, dass sie es mit Geschwindigkeitsbegrenzungen, Vorfahrt usw. nicht so genau nehmen. Denen dürfte es dann aber bestimmt nicht schwer fallen, sich in einer "Fahrprüfung" mal - ausnahmsweise - an Verkehrsregeln zu halten.

Was den Gesundheitstest angeht - der ist ja für die Führerscheinklasse C für alle ab 50 Jahre alle 5 Jahre obligatorisch. Ich habe den inzwischen deshalb auch dreimal machen müssen. Der Test besteht aus einem Seh- und Hörtest, die beide recht leicht zu bestehen sind, einer Urinprobe, einmal mit dem Stethoskop abhorchen, Blutdruckmessen und einer Befragung (nehmen Sie regelmäßig Medikamente?). Durchgeführt wird der Test von niedergelassenen Ärzten im Fachgebiet Arbeitsmedizin, die den Preis dafür auch frei kalkulieren. Wenn da einer in dem uf steht, zu penibel zu sein, dann hat er diese "Kundschaft" halt bald nicht mehr.

Wenn man jetzt jeden - von mir aus erst ab einem bestimmten Alter - einen Gesundheitstest machen lassen will, dann reicht die Kapazität der Fachärzte für Arbeitsmedizin dafür sicher nicht mehr aus. Im Allgemeinen wird dann der Hausarzt den Test durchführen müssen und der will seine Patienten behalten.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Führerschein weg ab dem Alter 67

10.05.2016 um 11:12
Gegen Ablenkungen oder uneinsichtige "Handy-während-des-Fahrens-Benutzer" helfen auch derartige Tests reichlich wenig.

@roadcaptain
Danke für den Link. Interessant. Dann sind Menschen zwischen 25-55 Jahren besonders betroffen. Woran mag das liegen?

Scheinbar jedenfalls nicht an irgendwelchen Alterserscheinungen.


melden

Führerschein weg ab dem Alter 67

10.05.2016 um 11:15
@Kältezeit
25-35 erstes halbwegs gescheites Auto selbst gekauft ?

45-55 Midlife Crisis ;) ?


melden

Führerschein weg ab dem Alter 67

10.05.2016 um 11:15
@Kältezeit
die fehlende Erfahrung und viel Fahren - auch oder besonders in der Freizeit


melden

Führerschein weg ab dem Alter 67

10.05.2016 um 11:18
@Kältezeit
https://www.destatis.de/DE/Publikationen/Thematisch/TransportVerkehr/Verkehrsunfaelle/UnfaelleSenioren5462409137004.pdf?...

http://www.swp.de/heidenheim/lokales/heidenheim/Aeltere-Fahrer-immer-oefter-Unfallverursacher;art1168893,3108109
Geisonik schrieb:Und was passiert mit den Rentnern die noch fahrtüchtig sind, aber ihr Geld zusammenhalten müssen wegen unseres absolut fairen Sozialstaates?
Weil sie ihr Geld für Medikamente brauchen?
Und diese mit dem Auto abholen?
Das ist aber eine Frage von Sozialleistungen der Gesellschaft. In diesem speziellen Fall dürfte es für den Rentner im Übrigen günstiger sein, sich die Medikamente regelmäßig schicken zu lassen, statt ein eigenes Auto zu unterhalten. Ein solcher Service wird meines Wissens von Apotheken auch kostenfrei angeboten - aber in jedem Fall kostet es weniger als der Unterhalt eines Autos.

Der eigentliche Punkt ist, dass mit dem Auto ein Teil der Freiheit weg fällt, an den man sich über Jahrzehnte hinweg gewöhnt hat.

Ich bin auch nicht dafür, generell eine Altersgrenze einzuführen. Aber regelmäßige Kontrollen der Fahrtüchtigkeit halte ich durchaus für diskussionswürdig.


melden

Führerschein weg ab dem Alter 67

10.05.2016 um 11:24
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:In diesem speziellen Fall dürfte es für den Rentner im Übrigen günstiger sein, sich die Medikamente regelmäßig schicken zu lassen, statt ein eigenes Auto zu unterhalten.
Also muss er sich entscheiden, Auto oder leben?
Clever...


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Führerschein weg ab dem Alter 67

10.05.2016 um 11:34
@tubul
tubul schrieb:Regelmässige Fahrtauglichkeitsüberprüfungen für alle Führerscheininhaber, nicht erst ab 65 sondern ab Erlangen des Führerscheins.
Alle 2 Jahre halte ich für angemessen und vertretbar, ist aber natürlich diskutabel.
Ich könnte mir vorstellen das ich dieser sichtweise auch zustimmen würde und nicht nur wie du sagst, bei älteren leuten.

Auch für eine immer wieder auffrischung der "erste hilfe" kenntnisse.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Führerschein weg ab dem Alter 67

10.05.2016 um 11:35
@Geisonik
@kleinundgrün
Da arbeitet man sein Leben lang, wahrscheinlich ist man 40-50 Jahre unfallfrei gefahren und dann muss man seine - nun endlich erworbene und verdiente - Freizeit mit Bus- und Zugfahrten planen, was vorallem schwierig wird, wenn man nicht mehr so gut zu Fuß ist?

Ähm ... nein, Veto.


melden

Führerschein weg ab dem Alter 67

10.05.2016 um 11:40
Geisonik schrieb:Also muss er sich entscheiden, Auto oder leben?
wie kommst Du zu dieser Schlussfolgerung?


melden

Führerschein weg ab dem Alter 67

10.05.2016 um 11:44
@kleinundgrün
Die logische Konsequenz aus deinem Einwurf das das Auto eh viel zu teuer ist für son armen Rentner.

@Kältezeit
Ich bin ebenso dagegen


melden

Führerschein weg ab dem Alter 67

10.05.2016 um 11:53
Warum ne altersgrenze einführen? Ich kenne rentner, die sind mit 70 sowohl körperlich als auch geisitg auf der höhe und ich kenne 30 jährige, die sollten absolut nicht hinterm steuer sitzen. Wenn überhaupt, wäre die einführung eines regelmäßigen gesundheitschecks sinnvoll und zwar für alle altersklassen.

Edit: und natürlich fahrchecks :D


melden

Führerschein weg ab dem Alter 67

10.05.2016 um 11:56
Ich hatte es ja weiter oben schon einmal geschrieben, die Medien berichten über das Ungewöhnliche, weil es Auflage bringt. Ein über 80 jähriger, der eine schweren Verkehrsunfall verursacht, ist schon eher eine Schlagzeile wert, als wenn es sich um einen im mittleren Alter - in der Midlifekrise? - handelt.

Die Behauptung, dass ältere Menschen eine Gefahr für den Straßenverkehr darstellen, wurde bisher aber durch nichts bewiesen. Die Statistiken weisen lediglich die Beteiligung von Alten Menschen aus. Der von @kleinundgrün verlinkten Statistik ist hierzu zu entnehmen:
Darüber hinaus haben die 65-Jährigen oder
älteren eine geringere Chance, einen Ver­
kehrsunfall zu überleben. Während der Anteil der Getöteten an den Verunglückten bei
den unter 65-Jährigen bei 0,7 % liegt, steigt
er bei den Senioren auf 2,3 %. Hierin spie­
gelt sich zum einen die mit zunehmenden
Alter nachlassende physische Widerstands­
kraft wider, zum anderen ist das höhere Sterberisiko durch die Art der Verkehrsteil­
nahme bedingt: Ältere Menschen nehmen hä
ufiger als – ungeschützte – Fußgänger am
Verkehr teil und sind daher einem größeren
Risiko ausgesetzt, schwerwiegende Verlet­
zungen zu erleiden.
Demnach sind ältere Menschen - die in der Unfallstatistik auftauchen - auch oft Opfer von Verkehrsunfällen und zwar öfter als junge Leute wegen der geringen physischen Widerstandskraft.

Dem verlinkten Artikel aus der "Heidenheimer Zeitung" ist lediglich zu entnehmen, dass im Landkreis Heidenheim viele Unfälle (in % ?) von alten Menschen verursacht. Wäre es der Zeitung auch einen Artikel wert gewesen, wenn es nicht "Alte" sondern Leute in der Midlifekrise gehandelt hätte? Sicher wird man leicht einen Landkreis finden, in dem es so ist.


melden

Führerschein weg ab dem Alter 67

10.05.2016 um 12:14
Geisonik schrieb:Die logische Konsequenz aus deinem Einwurf das das Auto eh viel zu teuer ist für son armen Rentner.
Wo schrieb ich das?


melden

Führerschein weg ab dem Alter 67

10.05.2016 um 12:22
Kältezeit schrieb:Da arbeitet man sein Leben lang, wahrscheinlich ist man 40-50 Jahre unfallfrei gefahren und dann muss man seine - nun endlich erworbene und verdiente - Freizeit mit Bus- und Zugfahrten planen, was vorallem schwierig wird, wenn man nicht mehr so gut zu Fuß ist?
Es geht alleine um die frage, welche Menge an Risiko akzeptabel ist.

Wenn ich 105 bin und ähnlich sicher fahre, wie ein 18-60jähriger, gibt es keinen Grund, warum ich nicht Autofahren sollte.

Wenn ich 30 bin und Epileptiker, darf ich u.U. auch nicht fahren. Oder wenn ich Medikamente nehme, die meine Reaktionsfähigkeit herabsetzen.
Es ist doch nicht so, dass plötzlich Rentnern das Führen von Kraftfahrzeugen missgönnt wird. Sondern die Frage ist alleine, ob mit zunehmendem Alter das Risiko steigt, Unfälle zu verursachen. Und falls dem so ist (was alleine aus Statistiken heraus gelesen werden kann und nicht aus einzelnen Zeitungsartikeln, da hat @roadcaptain völlig recht), dann stellt sich die Frage, ob ich diese Risikoerhöhung hinnehmen möchte und falls ich das nicht möchte, wie ich dem entgegen wirken kann.


melden

Führerschein weg ab dem Alter 67

10.05.2016 um 12:27
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:In diesem speziellen Fall dürfte es für den Rentner im Übrigen günstiger sein, sich die Medikamente regelmäßig schicken zu lassen, statt ein eigenes Auto zu unterhalten.
Ich schrieb Rentner betreffend die ihr Gled zusammen halten müssen, sprich, diese regelmäßigen Test auch vor eine Finanzielle Aufgabe stellen.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Führerschein weg ab dem Alter 67

10.05.2016 um 12:28
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Sondern die Frage ist alleine, ob mit zunehmendem Alter das Risiko steigt, Unfälle zu verursachen.
Deshalb fragte ich vorhin nach einer Statistik. Und aus der Statistik, die @roadcaptain hierfür postete, ist zu entnehmen, dass Menschen zw. 25. bis 55 Jahren, ein höheres Risiko im Straßenverkehr darstellen, als Leute 55+ ...


melden
Anzeige

Führerschein weg ab dem Alter 67

10.05.2016 um 12:44
@kleinundgrün
@Kältezeit

Ich denke mit Statistiken kommt man in dieser Diskussion nicht weiter. Denn das Problem ist ja eigentlich die nachlassende körperliche und geistige Verfassung die im Alter nun mal einsetzt mehr oder weniger.
Da sollte man schon alle paar Jahre mal schauen ob jemand überhaupt noch in der Lage ist sicher ein Fahrzeug zu bedienen. Auch ruhig schon mit 30 und 40.
Denn defacto interessiert das momentan ja niemanden mehr wenn man den Schein erstmal hat.


melden
238 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden