Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Führerschein weg ab dem Alter 67

364 Beiträge, Schlüsselwörter: Führerschein
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Führerschein weg ab dem Alter 67

21.07.2009 um 14:15
Ich bin dafür, dass man einmal alle 5 Jahre den Führerscheintest wiederholen sollte. Auf den Straßen fahren nämlich Gefahren!


melden
Anzeige
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Führerschein weg ab dem Alter 67

21.07.2009 um 14:37
@A.Darko
Ich bin dafür das man seine Abiturprüfung alle zwei Jahre wiederholt, genauso wie die Taufe.

Dann ein morgendlichen Dogentest, gefolgt von einem intensiven Verhör ( mit ein bisschen Folter etc.). Natürlich hat jeder Bürger ein Notizbuch mitzuführen, indem er die letzten 24 Stunden nachweist. Frauen sind generell auf Schwangerschaft zu prüfen.

Danach kommt eine Staatsbürgerprüfung, wer die nicht besteht wird nach Somalia ausgewiesen.

Dann bin ich für einen Lebensberechtigungsschein, der nur verlängert wird, wenn die Intelligenzprüfung und der Sporttest erfolgreich abgeschlossen wird.

Dieser Lebensberechtigungsnachweis ist zusammen mit den letzten drei Lohnsteuerbescheinigungen und den Kopien der Kontoauszüge ( letzten 6 Monate ) ständig bei sich zu führen.

Habe ich noch etwas vergessen ?


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Führerschein weg ab dem Alter 67

21.07.2009 um 14:43
@Waldfreund

Du vergleichst da Äpfel mit Birnen. Wenn man lernt Auto zu fahren, um Auto zu fahren, damit man von A nach B kommt ohne jemanden zu verletzen, dann sollte, wenn man älter wird und anfängt an Konzentration zu verlieren wieder einen Test machen.
Ausserdem wären Autos mit Geschwindkeitsbegrenzung für Fahranfänger perfekt ;)


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Führerschein weg ab dem Alter 67

21.07.2009 um 14:51
@A.Darko
Ich wollte mit meinen überzogenen Aussagen den Irrsinn der Regelungswut darstellen. Wer sagt Dir ab welchem Alter die Konzentration nachlässt. Es gibt viele Jugendliche die durch Alkohol, Privatfernsehen und Drogen verblöden. Es gibt Wissenschaftler die im hohen Alter noch den Nobelpreis bekommen.

Ich habe keine Lust mein Leben lang Prüfungen abzulegen weil die meisten Menschen fahrlässig mit Körper und Geist umgehen.

Übrigens werde ich am meisten gefährdet ( drängeln, nötigen und allgemeines asoziales Fahrverhalten ) durch Männer im besten Alter.


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Führerschein weg ab dem Alter 67

21.07.2009 um 14:55
@Waldfreund

Ich mache lieber alle 2 Jahre einen Test als einmal alle 5 Jahre bei einem Autounfall zu sterben. Durch diese Unmöglichkeit wollte ich darstellen, dass ich lieber einen Test mache als tot zu sein ;)


melden

Führerschein weg ab dem Alter 67

21.07.2009 um 14:55
Berufskraftfahrer werden doch meines Wissens nach auch alle fünf Jahre gecheckt. Das finde ich hinsichtlich Bus- oder Gefahrgutfahrern schon recht sinnvoll.
Und was für die einen gilt, sollte auch für die anderen gelten.

Krankheits- oder medikamentenbedingt kann die Fähigkeit ein Fahrzeug zu bedienen, ganz schnell nachlassen.
Auch Seh- und Reaktionsvermögen kann bereits in jungen Jahren ganz rapide in der Qualität nachlassen, aus den verschiedensten Gründen.
Auch eine dementielle Erkrankung beginnt zunächst schleichend, ohne dass der Betroffene etwas merkt: "Was bedeutet noch mal Rot? Mist, vergessen!"


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Führerschein weg ab dem Alter 67

21.07.2009 um 14:59
@Doors

Es geht doch auch hauptsächlich darum, dass jemand, der einen Führerschein hat, nicht unbedingt nach 2 Jahren auch noch so fahren kann, wie zu dem Zeitpunkt, als er den Führerschein gemacht hat.
Nehmen wir halt wirklich an, man würde den Führschein bekommen und sich täglich einen Liter Benzin gönnen (trinken, tragischerweise ganz aktuell). Ist doch klar, dass man ab irgendeinem Zeitpunkt zwar einen Führschein hat, also fahren DARF, aber es einfach nicht KANN.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Führerschein weg ab dem Alter 67

21.07.2009 um 15:00
@Doors
Irgendwo hat der Mensch doch auch eine Selbstverantwortung. Es muss doch nicht alles geregelt werden. Aber wir können gerne über verstärkte Verkehrskontrollen und über eine Erhöhung der Bußgelder reden. Wer Medikamente nimmt die die Fahrtauglichkeit beeinträchtigen, darf ohnehin nicht am Verkehr teilnehmen.


melden

Führerschein weg ab dem Alter 67

21.07.2009 um 15:01
@A.Darko


Es genügt eine simple Augenerkrankung, die Deine Sehfähigkeit gen Null bringt. Dann darfst Du zwar noch fahren - aber tust es hoffentlich nicht mehr.


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Führerschein weg ab dem Alter 67

21.07.2009 um 15:02
Selbstverantwortung.
Wenn ich mir nun einen Schnaps zu viel gönne und vom Balkon falle, dann schade ich in der Regel, wenn ich nun keine Verwandten, Freunde oder einen Partner habe, niemandem.
Wenn ich aber einen Schnaps zu viel trinke und mich dann in's Auto setze und andere Menschen plattfahre, geht es weiter über die Selbstverantwortung hinaus und wenn einem klar wird, dass viele Leute leben wie die letzten Selbstzerstörter, dann wundert es einen ja nicht, dass ihnen andere Leute wahrscheinlich noch "egaler" sind als das eigene Leben.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Führerschein weg ab dem Alter 67

21.07.2009 um 15:04
@A.Darko
„Ich mache lieber alle 2 Jahre einen Test als einmal alle 5 Jahre bei einem Autounfall zu sterben.“

Die meisten Unfälle passieren weil bewusst aggressiv gefahren wird, nicht weil die Reaktionen oder das Sehvermögen nachlässt. Dann sollte man die Fahrverbote in der Zeitdauer verzehnfachen, die Bußgelder drastisch erhöhen, oder die PS-Zahl drosseln. Auch aggressive Autowerbung sollte verboten werden. Mehr Verkehrskontrollen und drastische strafen, das wäre eine Lösung.


melden

Führerschein weg ab dem Alter 67

21.07.2009 um 15:07
@Waldfreund


"Wer Medikamente nimmt die die Fahrtauglichkeit beeinträchtigen, darf ohnehin nicht am Verkehr teilnehmen."

Er tut es aber meist trotzdem. Die Schätzungen der Zahl von Menschen, die in der BRD medikamentenabhängig sind, meist von Schlaf-, Schmerz- oder Beruhigungsmitteln mit Suchtpotenzial, wird auf 0,5 bis 2,0 Millionen geschätzt. Die meisten von Ihnen haben einen Führerschein. Ebenso wie die gut 9.500.000 BRD-BürgerInnen, die zuviel Alkohol konsumieren.

Verkehrspsychologen gehen davon aus, dass etwa 10 - 15% der VerkehrsteilnehmerInnen psychische Probleme haben, die eine Teilnahme am Strassenverkehr ganz oder zeitweilig zu einem erheblichen Risiko für sie selbst und/oder andere macht.

Ein Tag auf einer deutschen Autobahn macht das deutlich.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Führerschein weg ab dem Alter 67

21.07.2009 um 15:10
@Doors
Es genügt eine simple Augenerkrankung, die Deine Sehfähigkeit gen Null bringt. Dann darfst Du zwar noch fahren - aber tust es hoffentlich nicht mehr.

Dann findest Du ja Dein Auto nicht mehr. :)

Ich denke nicht dass Du dann noch fahren darfst. Ich kenne die Verkehrsordnung nicht auswendig, aber genauso wie es eine Regelung gibt, das man eine Sichtprüfung am Fahrzeug vornimmt, muss man auch Fahrtüchtig sein, wenn man Auto fährt, und das ist in Deinem Beispiel nicht der Fall.


melden

Führerschein weg ab dem Alter 67

21.07.2009 um 15:13
@Waldfreund


Das ist auch bei den meisten Promillefahrten der Fall, dass Menschen ihre eigenen Fähigkeiten überschätzen.

Ebenso gibt es ältere, die zwar kaum noch ihr Auto finden, aber sich trotzdem für fahrtauglich halten.

Oder die beliebten Brillen-Vergesser: Kannst Du mal für mich lesen, was da auf dem Schild steht?


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Führerschein weg ab dem Alter 67

21.07.2009 um 15:18
„Er tut es aber meist trotzdem. Die Schätzungen der Zahl von Menschen, die in der BRD medikamentenabhängig sind, meist von Schlaf-, Schmerz- oder Beruhigungsmitteln mit Suchtpotenzial,“

Das kannst Du aber nicht durch zweijährige Prüfungen verhindern.


„Verkehrspsychologen gehen davon aus, dass etwa 10 - 15% der VerkehrsteilnehmerInnen psychische Probleme haben, die eine Teilnahme am Strassenverkehr ganz oder zeitweilig zu einem erheblichen Risiko für sie selbst und/oder andere macht.“

Ich denke dass man auch auffällige Verkehrsteilnehmer psychologisch überprüft. Hier könnte man ruhig noch härter vorgehen.

Doors, ich bin bestimmt ein Mensch der sich sehr darüber ärgert, das er ständig von anderen Verkehrsteilnehmern gefährdet wird. Meiner Meinung nach sollte man hier aufs allerschärfste dafür sorgen, das vernünftig gefahren wird.

Nur finde ich es nicht so gut, wenn Menschen, die 20 Jahre unfallfrei fahren noch getestet werden.


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Führerschein weg ab dem Alter 67

21.07.2009 um 15:21
Verhindern kann man nichts, man kann die Wahrscheinlichkeit aber senken, dass soetwas wirklich auf der Straße fährt.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Führerschein weg ab dem Alter 67

21.07.2009 um 15:30
@Doors
„Ebenso gibt es ältere, die zwar kaum noch ihr Auto finden, aber sich trotzdem für fahrtauglich halten.“

Ist natürlich ein Problem, wer gibt gerne sein Auto ab. Alleine günstig einzukaufen ist ohne Auto kaum möglich. Meine Mutter z.B. freut sich jedenfalls über meine Bereitschaft mit ihr einkaufen zu gehen.

Ich bin Single und wäre im Alter ( ist ja noch viel Zeit ) ohne Auto hilflos. Wenn Du mir das Auto wegnehmen würdest, könntest Du mich gleich erschießen. Es gibt auch viele ältere die den Innenstadtverkehr meiden und sehr vorsichtig fahren.

Ich habe das Problem, weil ich nicht wüste, wie hoch der Test angesetzt wird. Außerdem wären die älteren Menschen auch sehr nervös, weil viel von diesem Test abhängt, deshalb könnten die Ergebnisse verfälscht werden.

Denke mal an dem Einbürgerungstest, da müssten wir die Hälfte der Deutschen ausweisen.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Führerschein weg ab dem Alter 67

21.07.2009 um 15:34
„Verhindern kann man nichts, man kann die Wahrscheinlichkeit aber senken, dass soetwas wirklich auf der Straße fährt.“

Ja, aber nicht durch Test, sondern durch Kontrollen. Wie ich schon sagte, die Hauptverursacher sind Jugendliche, Raser und meistens Männer im besten Alter. Dann müsstest Du Männer öfters kontrollieren als Frauen.


melden

Führerschein weg ab dem Alter 67

21.07.2009 um 15:34
@Waldfreund

Ich wäre hier im Deutsch-Dänischen Outback ohne Auto auch verratzt. An der einzigen Bushaltestelle hängt noch ein Schild, dass der Reichspost-Kraftverkehr wegen Tiefflieger-Gefahr eingestellt wurde.

Dann muss ich wohl oder übel in eine entsprechende Stadtwohnung ziehen, wo ich auch ohne Auto mobil sein kann bzw. versorgt werde. Aber bis dahin ist eh der Sprit alle. Dafür sorgt mein Auto bis dahin schon.


Trotzdem bin ich für einen regelmässigen Check. Ich gehe ja auch so regelmässig zum Gesundheits-Check beim Hausarzt und zur Krebsvorsorge bzw. habe mein nachlassendes Sehvermögen buchstäblich im Auge.


melden
Anzeige
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Führerschein weg ab dem Alter 67

21.07.2009 um 15:41
@Doors
„Trotzdem bin ich für einen regelmässigen Check. Ich gehe ja auch so regelmässig zum Gesundheits-Check beim Hausarzt und zur Krebsvorsorge bzw. habe mein nachlassendes Sehvermögen buchstäblich im Auge.“

Über einen Gesundheitscheck können wir reden, aber nach wie vor habe ich Probleme damit, wenn der Gesetzgeber einen Test vorschreibt ( siehe mein Beispiel Einbürgerungstest ).

Eigentlich bin ich hier einmal der Meinung der FDP ( kommt sehr selten vor ), Selbstverantwortung.


melden
337 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Unterdrückte Liebe83 Beiträge