Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wäre ein "Elternführerschein" überzogen?

137 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Eltern
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre ein "Elternführerschein" überzogen?

21.07.2009 um 13:33
Ihr dürft nicht alles immer so negativ sehen. Es geht ihr/ihm höchstwahrscheinlich darum,

dass Menschen, die in einer zu kleinen Wohnung leben keine 10 Kinder gebähren sollten, weil ein Mensch einfach einen gewissen Raum für sich zum leben braucht (Raum, nicht Zimmer).

dass Menschen, die schon öfter beim Amt aufgefallen sind, weil sie ihre Kinder windelweich geprügelt haben, nicht auch noch 3 Babys kriegen sollten.

etc.

Es geht hier nicht darum Ausweise auszustellen, wer gut ist und wer nicht, sondern darum, dass manche Leute eben kein RECHT haben sollten, sich um ein kleines Lebewesen zu kümmern, während es zu einem großen Lebewesen heranwächst.
Manche Eltern sind einfach schlechte Eltern und zudem noch miese Menschen.


melden
Anzeige
bungsberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre ein "Elternführerschein" überzogen?

21.07.2009 um 13:34
Moin,

da müsste man sich nur unsere nachbarn anschauen oder besser gesagt zuhören wie sie mit ihren kindern und mit sich selbst umgehen.

nur geschreie zwischen den eltern , die kinder stottern wie sau weil sie angst vor den eltern haben .
ich habe mich auch schon mit den gestritten, weil die meinten, meine schönes grundstück als komposthaufen zu benutzen.

die benehmen sich wie die fam. flodder

das eizige was einem leid tut sind die kinder


melden

Wäre ein "Elternführerschein" überzogen?

21.07.2009 um 13:34
Fabiano schrieb:Der Staat legt alles fest ! Und wehe die Normerziehung wird nicht eingehalten, oder die Kinder verhalten sich nicht normgerecht, dann gleich ab in Heim ! LOL
Davon ist doch überhaupt nicht die Rede. Es geht um Eltern, die nachweisslich dem Kind in extremem Maße schaden.


melden

Wäre ein "Elternführerschein" überzogen?

21.07.2009 um 13:39
@Doors
Na klasse. ;)

@Fluktuation
Bist du bitte mal so nett und sagst, wer sagt du oder du ihr müsst einen solchen Schein beantragen, ansonsten dürft ihr nur Safer-Sex machen?

Wer soll das alles kontrollieren, oder was passiert wenn wie bei so vielen Jugendlichen durch Unwissenheit ein Baby unterwegs ist, soll denen das Kind auch gleich weg genommen werden? Was meinst du wie voll die Kinderheime wären und ob sie da unbedingt glücklicher sind ist fraglich.
Besser ist es man würde diese Eltern unterstützen, Hilfe ist besser als sie zu entzweien.


melden

Wäre ein "Elternführerschein" überzogen?

21.07.2009 um 13:40
@Fluktuation


Da schreitet heute schon das Jugendamt ein. Grundsätzlich gilt aber, die Kinder so lange wie möglich in der Herkunftsfamilie zu belassen, maximal Kurzinterventionen (Pflegeeltern) und nach Möglichkeit nicht "Heim". Nicht zuletzt auch aus Kostengründen.

Wer sich mal mit Heimerziehung beschäftigt hat, oder Leute kennt, die in Heimen aufgewachsen sind, wird dafür ein gewisses Verständnis haben.

Allerdings sind Pflegeeltern selten. Wer will sich schon mit den verkorksten Kindern anderer Eltern rumärgern. Ausser Lehrern.

Schreitet das Jugendamt mal zu früh ein, ist das Geschrei auf dem Boulevard gross: "Eltern wurden vom Jugendamt Kinder geraubt." Schreitet es zu spät ein, heisst es: "Jugendamt versagt und hat Kind auf dem Gewissen."

Deren Job möchte ich nicht mal für mein doppeltes Gehalt machen wollen!


melden

Wäre ein "Elternführerschein" überzogen?

21.07.2009 um 13:41
Fluktuation schrieb:Davon ist doch überhaupt nicht die Rede. Es geht um Eltern, die nachweisslich dem Kind in extremem Maße schaden.
Dann landen diese Kinder, es sind ja nicht nur Babys im Heim und was meinst du wieviele ältere Kinder ablehnen, die meisten wollen nur Neugeborene.


melden

Wäre ein "Elternführerschein" überzogen?

21.07.2009 um 13:42
@Kayleigh


"ansonsten dürft ihr nur Safer-Sex machen?"


Nö, gleich Zwangssterilisation. Ganz demokratisch, versteht sich.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre ein "Elternführerschein" überzogen?

21.07.2009 um 13:44
Und wer bitteschön soll so einen Elternführerschein bekommen? Ein Schein für beide Eltern, oder jeder einen, oder nur einer für beide? Und was, wenn ein Elternteil verstirbt, oder sich trennt und ein neuer kommt ins Haus und hat keinen Schein - gleich Kinder wegnehmen...

Ich glaub eher, der Threadsteller hatte heute Nacht gewisse noch unverarbeitete Albträume...


melden

Wäre ein "Elternführerschein" überzogen?

21.07.2009 um 13:44
@Fluktuation
Fluktuation schrieb:Eben, und deshalb bei Eltern die's absolut nicht kapieren, weg mit dem Führerschein, und das Kind in bessere Verhältnisse.

Sicherlich ist das hart, aber meiner Meining nach besser für's Kind.
Du vergisst etwas ganz wichtiges dabei: nämlich dass die Kinder eigentlich ihre Eltern lieben, oft selbst in verwahrlosesten Verhältnissen ..
Deshalb schon zum Wohle des Kindes eine Lösung finden, wo sie nicht getrennt werden, sondern Unterstützung erhalten


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre ein "Elternführerschein" überzogen?

21.07.2009 um 13:45
Doors schrieb:Nö, gleich Zwangssterilisation
Das ist zu unsicher. Man sollte über Zwnagskastration nachdenken.


melden

Wäre ein "Elternführerschein" überzogen?

21.07.2009 um 13:45
Tolle Aussichten für Menschen die sich ändern wollen, gibt es Chancen, oder gleich beim ersten Geschrei des Kindes, Samenstränge und Eileiter gekappt? ;)


melden

Wäre ein "Elternführerschein" überzogen?

21.07.2009 um 13:48
@Kayleigh @Doors

Mir ist ja klar, dass das ganze nicht Praktikabel ist. Ist ja auch nur ein Gedankenspiel das mir in den Sinn kam, als man sich in besagtem Stadtteil mitansehen musste, wie ein kleines Mädchen beim Klettern auf dem Spielplatz abrutscht und runterfällt, am Ellenbogen blutet und natürlich weint und schreit, und dann von ihrer Mutter auch noch voll eine gepfeffert kriegt weil der Pullover kaputt ist. Und wenn du da lang maschierst, dann ist so ein Verhalten keine ausnahme sondern eher die Regel. Und das macht mich stinksauer, und dann kommt einem schonmal so ein Gedanke wie der Elternführerschein.


melden

Wäre ein "Elternführerschein" überzogen?

21.07.2009 um 13:48
@rockandroll


Oder gleich "Kopf ab". dann wären auch andere hier im Forum zufrieden.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre ein "Elternführerschein" überzogen?

21.07.2009 um 13:50
Nö, gleich alles wegschneiden, sozusagen prohpylaktisch. Dann kann überhaupt nix mehr passieren. Am besten jede Möglichkeit, Kinder in die Welt zu setzen gleich von vorne herein unterbinden, dann brauchen wir auch keine Elternführerscheine mehr, keine Kontrollinstanzen, keine Massenkinderheime, Gott wo sollen denn die hunderttausenden von Kindern alle hin, die man den Eltern alle wegnehmen muss, wegen Erziehungsschwierigkeiten...?


melden

Wäre ein "Elternführerschein" überzogen?

21.07.2009 um 13:51
@Fluktuation


Wenn wir vor gut 45 Jahren unsere Klamotten beim Spielen in einer vergleichbaren Situation ruiniert hätten, hätte uns unsere Mutter auch eine gezimmert. Und Vatern nach der Schicht gleich noch mal ein paar. Für die Klamotten hat Muttern nämlich abends nach zwei Jobs noch lange gesessen und gestrickt oder genäht.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre ein "Elternführerschein" überzogen?

21.07.2009 um 13:51
Und das alles nur weil ein kleines Mädchen auf dem Spielplatz vom Klettergerüst abgerutscht ist und am Ellenbogen geblutet hat... LOL


melden

Wäre ein "Elternführerschein" überzogen?

21.07.2009 um 13:52
@Fluktuation
Fluktuation schrieb:Ist ja auch nur ein Gedankenspiel das mir in den Sinn kam, als man sich in besagtem Stadtteil mitansehen musste, wie ein kleines Mädchen beim Klettern auf dem Spielplatz abrutscht und runterfällt, am Ellenbogen blutet und natürlich weint und schreit, und dann von ihrer Mutter auch noch voll eine gepfeffert kriegt weil der Pullover kaputt ist
Darf ich mal fragen was du gemacht hast?


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre ein "Elternführerschein" überzogen?

21.07.2009 um 13:58
Ich glaub er hat nach dem Elternführerschein gefragt :D


melden

Wäre ein "Elternführerschein" überzogen?

21.07.2009 um 14:02
Oder er hat der Mutter den Pulli zerrissen und ihr eins übergebraten, damit sie mal weiss, wie das ist.


melden
Anzeige

Wäre ein "Elternführerschein" überzogen?

21.07.2009 um 14:04
@Doors
@Fabiano

Okay, ich habe es falsch Formuliert. 'Ätsch' ;)

Noch mal, @Fluktuation
Hast du etwas gesagt, oder hast du eingegriffen?


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden