Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sind wir für Haustiere Tiere?

83 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Hund, Katze, Denken
Gorgarius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir für Haustiere Tiere?

30.06.2010 um 23:04
@Omega.
Danke *rot werd* waren nur ein....zwei Schreibfehler drin....aber der Inhalt kam ja an ^^


melden
Anzeige

Sind wir für Haustiere Tiere?

30.06.2010 um 23:24
@Gorgarius
Ja, wirklich schön geschrieben - besonders dies
Gorgarius schrieb: Es kommt auf die Erziehung an.....je weniger Bestraft wird, bei Fehlern, umso mehr lieben sie einen.....

Man muss bei einer "Misstat" nicht schlagen oder etwas verbieten. Lieber bei einer gute Leistung ein leckerchen geben. Dann ists meistens auch eine innige Mensch Hundbeziehung.

find' ich sehr erwähnenswert.


melden
Gorgarius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir für Haustiere Tiere?

30.06.2010 um 23:29
@Lorea
Naja finde es halt besser wenn der Hund aus Freundschaft und Liebe gehorcht als aus Respekt und Angst.....Ich sehe mich eig. meist selbst auf der Höhe eines Hundes....oke...wenn n Auto kommt und der Hund hört nicht, dann werd auch ich schonmal laut, aber da ists ja nix schlimmes. :-P


melden

Sind wir für Haustiere Tiere?

30.06.2010 um 23:35
@Gorgarius
Ich auch. Auf jeden Fall.

Ich stehe auch auf dem Standpunkt, daß es der EINZIGE gute Weg zum Zusammenleben ist. Auch wenn viele Menschen das (noch) nicht wahrhaben wollen.

Schutz bieten, gut versorgen, Liebe geben und Bedürfnisse erfüllen - das sind in erster Linie die Aufgaben eines Menschen, der mit einem Hund zusammenlebt. Der Rest ergibt sich fast von allein. Später, wenn man sich richtig versteht, reicht oft ein Flüstern.


melden

Sind wir für Haustiere Tiere?

30.06.2010 um 23:38
@Lorea
ja kann ich nur bestätigen !
hab meinem Hund den ganzen Tag erzählt, wie toll er ist :)
da war er freiwillig brav ;)
und wenn der Hund dann von alleine brav ist- niemals aufhören das zu loben!
und sich hineinversetzen: Für das Tier sind viele Dinge zu denen wir sie bringen wollen nicht verständlich!

Autorität ist echt nur in Notsituationen angebracht. In einer echten Freundschaft versteht man sich so gut, daß es keiner Autorität bedarf.
Aber viele Menschen gefallen sich in der Rolle des Führers....wenn ich das mal ausnahmsweise so sagen darf^^


melden
Gorgarius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir für Haustiere Tiere?

30.06.2010 um 23:41
@Lorea
Naja....wenn die was wollte musste man nur die Augen zusammenkneifen und die hat sich hingesetzt ums zu kriegen xD

Ich glaube nach ihr gibt es keinen Hund mehr für mich......der fastz gleichaltrige Dackel lebt noch.....nach ihm ist glaub ich Schluss.....aber ist nicht das Thema ^^

Hunde geben sich meist auch mehr Mühe uns zu verstehen, als wir sie zu verstehen....
Manche Hunde verstehen die menschliche Sprache fast perfekt, manche Menschen können nichtmal das Jammern/Heulen unterscheiden......aber es klingt verschieden und sagt einem ob sie raus oder fressen wollen. ^^


melden

Sind wir für Haustiere Tiere?

30.06.2010 um 23:43
Gorgarius schrieb:Manche Hunde verstehen die menschliche Sprache fast perfekt, manche Menschen können nichtmal das Jammern/Heulen unterscheiden.....
;) so ist das


melden

Sind wir für Haustiere Tiere?

30.06.2010 um 23:44
@Omega.
Ja Omega, da geb' ich Dir sooo recht.

Daß manche Menschen gern die Führer-Rolle übernehmen ist in dem Fall traurig für Hund und Herrchen. Immer wieder schade, mitzubekommen, wie manche Leute sich über ihren Hund profilieren wollen. Sehr arm wie ich finde.


melden

Sind wir für Haustiere Tiere?

30.06.2010 um 23:45
@Lorea
ja, ich will nich wissen was die mit den Hunden machen um sie zu "bestrafen".... :(

statt mal die Sprache zu lernen....


melden

Sind wir für Haustiere Tiere?

30.06.2010 um 23:49
@Gorgarius
Gorgarius schrieb: Hunde geben sich meist auch mehr Mühe uns zu verstehen, als wir sie zu verstehen....
Sie haben nur UNS und sind darauf fixiert, uns Gutes zu tun und zu verstehen, was wir von ihnen möchten. Das sollte man auch nicht vergessen find' ich. Sie sind nicht oberflächlich wie viele Menschen. Sie sind kompromißlos.

Schön, wie Du mit Deinem Hund kommuniziert hast.


melden

Sind wir für Haustiere Tiere?

30.06.2010 um 23:55
@Omega.
Ja. Ekelhaft - ich darf nicht dran denken, da wird mir übel. Wenn ich schon sehe, wie so mancher Hund nervös immer zu seinem "Herrchen" guckt, der die Leine ganz stramm ans Bein hält.

Man kann oft sehen, welcher Hund ein lustiges, nettes Hundeleben führt. Meine ich auf jeden Fall.


melden
Gorgarius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir für Haustiere Tiere?

30.06.2010 um 23:59
@Lorea
Ja das stimmt...manche Hunde zeigen ihr glückliches Leben nach außen hin...gibt hier in der Nachbarschaft nen Hund der grüßt wenn er Leute sieht die er kennt xD

So ein helles lautes Wooouuu x) voll süß... der ist IMMER gut drauf........und fast nebenan davon auch son ekliger alter Typ mit Schnäutzer, der seinen Hund nicht zu anderen lässt und so.......ich schau immer jetzt ob er den Hund schlägt oder so.....das hat er sich aber abgewöhnt in meiner Gegenwart....ich glaub ich hätt ihn einmal fast geschlagen.....nächstemal ist er dran *diabolisches grinsen*

so für heute bin ich erstmal off, war nett hier :-) schön dass es noch Hundeflüsterer gibt ^^

Gruß Tobi *wink*


melden

Sind wir für Haustiere Tiere?

01.07.2010 um 00:01
@Gorgarius
Tschüss Tobi. :) Und lieber keine Leute schlagen. :D


melden

Sind wir für Haustiere Tiere?

01.07.2010 um 00:21
@Gorgarius
@Lorea
Gorgarius schrieb:schön dass es noch Hundeflüsterer gibt ^^
ja das freut mich auch!

Andere Hunde sind doch mit das Wichtigste für einen Hund!
Wenn ich manche Hunde sehe, würd ich den "Herrschern" gerne mal erzählen, wie sich ihr Hund fühlt......mach ich auch manchmal einfach ;)


melden

Sind wir für Haustiere Tiere?

01.07.2010 um 00:33
@Omega.
Ich kann mich da auch nicht zurückhalten.

Leute wundern sich: "Ach mein Hund ist so aggressiv, der darf nicht mit anderen spielen".

Ja. Und warum? Er hat nie Kontakte haben dürfen oder ist vielleicht bei der ersten kleinen Rauferei unter Rüden beim Spiel angeleint und nie mehr losgemacht worden.

Solche Fälle sind auch nicht selten.

Oder: "Neeee, der haut sofort ab und kommt nicht mehr wieder". Davon hab' ich in den ganzen Jahren auch schon so einige erlebt.


melden

Sind wir für Haustiere Tiere?

01.07.2010 um 00:46
ja kenn ich auch alles^^ leider....

Als ich noch keine Hunde kannte, habe ich mich immer daran gehalten, daß sie ohne Leinen alles selbst ausmachen und sich nicht töten...ich weiß leider nicht mehr, woher ich das hatte...
aber genauso ist es- es wird erst gefährlich wenn der Mensch sich einmischt-und das tut er leider schon durch die Leine...

Ich muß sagen, daß ich zu Tieren eine angeborene Liebe habe, aber sie als Kind noch nicht verstand! je länger ich sie nun beobachte, desto besser verstehe ich sie und desto besser läßt sich kommunizieren!

Viele wilde Tiere sehen uns wohlweißlich leider nur als Feind, wodurch es sehr schwer ist zu kommunizieren. Aber es haben sich auch schon wilde Tiere mit Menschen befreundet.


melden

Sind wir für Haustiere Tiere?

01.07.2010 um 00:47
@Lorea


melden

Sind wir für Haustiere Tiere?

01.07.2010 um 02:28
@Lorea
Stimmt.
Genauso wenig wie Menschen können Hunde etwas für ihr Erziehung. Wenn dann sind die Halter schuld, aus welchen Gründen auch immer.

@Omega.
Ich denke nicht, dass uns wilde Tiere generell als Feinde sehen.
Sie sind halt einfach vorsichtig, denn laute "fremde" Geraeusche bedeuten in der Tierwelt ja meist Gefahr. Und die meisten Leute sind nicht gerade leise....

Zum Thema Kommunikation mit wilden Tieren möchte ich noch sagen, dass dies eine sehr erfreuliche Sache sein kann, wenn man geduldig genug ist um dazu zu lernen.


melden

Sind wir für Haustiere Tiere?

01.07.2010 um 06:13
@thehungler

ich schrieb ja auch VIELE wilde Tiere sehen uns als Feind.
Ich denke da zb an die ganzen Vögel- man kann noch so ruhig sich nähern- sie trauen uns nicht. In Gegenden, wo es kaum Menschen gibt, sind die Tiere nicht so vorsichtig. Zum Beispiel auf Inseln, die lange abgeschnitten waren. Diese Scheu ist erlernt! Über Generationen natürlich.

Mit welchen wilden Tieren hast du kommuniziert?


melden
Anzeige

Sind wir für Haustiere Tiere?

01.07.2010 um 10:31
@Omega.
Ich bin derzeit bemühmt mich mit Kannadagaensen "unzufreunden". Die Aufmerksamkeit einer bestimmten kann ich immer auf mich lenken. Man steht sich dann oft gegenüber und versucht das Gemüt des anderen zu erkennen. Sie hat sich auch schon anfasssen lassen. Natürlich kann man jetzt sagen die sind ja schon an Menschen gewöhnt durchs füttern und so. Aber so nah laesst die Kgans nicht jeden kommen. Als nen Kollegen oder auch andere Leute hinzukommen ist sie ganz schnell wieder im Wasser und geht auf Abstand.


melden
344 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden