Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie kann ich meine Mutter etwas aufmuntern?

11 Beiträge, Schlüsselwörter: Hilfe, Psyche, Gefühle, Hund, Katze, Tier, Mutter, Trauer
Seite 1 von 1

Wie kann ich meine Mutter etwas aufmuntern?

09.02.2014 um 17:47
Guten Tag,

ich weiß, die Frage ist hier bei Allmy etwas ungewöhnlich. Sollte sie nicht in diesen Bereich passen, dann kann sie gerne verschoben werden.

Gutefrage und Cosmiq scheinen gerade down zu sein, aber ich denke dass ich hier sowieso seriöse Antworten bekommen könnte.

Folgendes. Meine Mutter hatte seit letztem Jahr einige Schicksalsschläge zu verkraften. Sie wurde krank (mittlerweile geht es ihr besser und ist fast vollkommen gesund) und konnte bis heute nicht wirklich arbeiten. Jedenfalls besorgten wir uns vor einigen Monaten einen Hund. Der Kleine macht ihr sehr viel Freude, sie liebt ihn und auch mir ist er sehr ans Herz gewachsen.

Leider hatte der Hund am Donnerstag einen Unfall und war bis Sonntag in der Tierklinik. Er ist fürs erste halbwegs gelähmt und nun wird gehofft, dass die Nerven sich regenerieren da auch noch Reflexe da sind. Der Arzt meinte aber dass die Chancen nur bei 50% stehen.

Meine Mutter ist seit gestern nur bei dem Hund, sitzt und liegt mit ihm auf dem Sofa, streichelt ihn, deckt ihn zu, und weint sehr viel. Ich glaube dass sie nicht viel Hoffnung hat. Das Ganze geht mir natürlich auch sehr nahe, allerdings versuche ich vor ihr stark und optimistisch zu wirken, damit ich sie nicht weiter runterziehe. Ich habe heute Mittag sogar behauptet dass ich kurz zu einem Kumpel fahre, nur um dann ein paar Straßen weiter abgelegen im Auto zu heulen. Wie gesagt, der Hund bedeutet mir auch sehr viel und ich habe wirklich Angst, dass er eingeschläfert werden muss. Es wäre fürchterlich wenn wir uns jetzt so sehr um ihn kümmern, er sein bestes gibt und dann alles "umsonst" war.

Der Hund tat meiner Mutter sehr gut, sie wurde glücklicher und ist ja nun auch wieder recht fit. Ich befürchte dass sein Tod sie in ein Loch werfen wird..

Wie gesagt, mir tut es selbst sehr weh und ich muss mich, wenn ich mit meiner Mutter und dem Hund zusammensitze, manchmal recht zusammenreißen dass mir nicht die Tränen kommen. Ich ertrag es nicht meine Mutter so zu sehen. Es tut mir so unendlich leid dass sie das zu verlieren scheint, was ihr seit einem halben Jahr täglich Freude gemacht hat.

Hat vielleicht irgendwer eine Idee wie ich ihr Hoffnung machen kann? War euer Hund oder eure Katze mal in einer ähnlichen Lage? Kann ich sie irgendwie ablenken? Wie kann ich für sie da sein? Ich möchte nicht dass meine Mutter heute Nacht wieder nur am weinen ist..

LG Max


melden
Anzeige

Wie kann ich meine Mutter etwas aufmuntern?

09.02.2014 um 17:51
Hallo,
das tut mir leid für euch, aber ich frage mich gerade, wieso der Hund wegen einer Lähmung eventuell eingeschläfert werden muss? Das ist doch kein Grund ihm das Leben zu nehmen, finde ich. Oder hat er unerträgliche Schmerzen etc.?


melden

Wie kann ich meine Mutter etwas aufmuntern?

09.02.2014 um 17:53
@Bonnie

Der Kleine kann nur seine Vorderpfoten benutzen, die Hinterbeine schleift er hinter sich, genau wie den Hintern. Schmerzen hat er auch, allerdings bekommt er dagegen Medizin. Auch die Durchblutung ist wahrscheinlich nicht bei 100%, aber da konnte der Arzt noch nicht viel zu sagen, da jegliche Prognosen jetzt zu früh seien.


melden
lone_dog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann ich meine Mutter etwas aufmuntern?

09.02.2014 um 17:57
@baxtero

Diagnose abwarten.

Bis dahin: Kein Geflenne in Gegenwart des Hundes. Der spürt das und erholt sich ohne Geheule besser. @Hund: Google nach "Hunderollstuhl" oder "dog / wheelchair" etc., bei Lähmung gibt es immer einen Weg.

Merke: Der Hund steckt das besser Weg als deren "Besitzer".

Nuff said


melden
Orbiter...
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann ich meine Mutter etwas aufmuntern?

09.02.2014 um 18:00
Manchmal passiert Scheiße am laufenden Band und das über Monate hinweg. Es kostet viel Zeit alles
zu verarbeiten und sich davon zu erhohlen. Du wirst merken, wenn es ihr wieder besser geht.


melden
Spirit2015
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann ich meine Mutter etwas aufmuntern?

09.02.2014 um 18:06
@lone_dog hat Recht. Speziell Hunde und Katzen haut so schnell nix um. Wenn hinten keine Beine mehr sind, nehmen sie halt die vorderen. Für die ist das kein Stress. Hier rennt auch ne Katze mit drei Beinen rum und ist schon so manchem Hund davongelaufen. Kein Stress.

Um deine Mutter mach ich mir mehr Sorgen. Ich kann mir vorstellen wie das für euch ist und man fragt sich schon, was sie getan hat damit sie das Schicksal so prügelt.

Ich denke du kannst nichts machen ausser mit ihr Reden und ihr zuhören. Viel viel reden und zuhören.

Ein anderer Rat fällt mir nicht ein. Ihr könnt mal Ausflüge machen oder so :-). Ich denk wichtig ist, dass du irgendwie positiv wirkst. Es gibt immer Hoffnung. Macht euch doch mal n schönen Fernsehabend oder so.

Alles in allem find ich das aber im Endeffekt nicht mal so dumm. Wenn sie sieht "wie sich der Hund wieder zurück ins Leben kämpft" wirkt das vielleicht auch auf sie. Verstehst du?


melden
Orbiter...
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann ich meine Mutter etwas aufmuntern?

09.02.2014 um 18:07
Geh mal mit ihr in einen Zoo, shoppen, unter Leute gehen. Irgendwas machen, dass sie ablenkt.


melden
Spirit2015
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann ich meine Mutter etwas aufmuntern?

09.02.2014 um 18:09
@baxtero

http://www.rehatechnik-tiere.de/hunderollstuhl-hunderollwagen.html

Aber natürlich nicht vergessen trotzdem mit dem Hund Übungen zu machen. Nicht dass dann gar nix mehr geht.

@Orbiter...

ja mal schön zum Konditor ausführen. Kaffee und Kuchen :-)


melden
Orbiter...
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann ich meine Mutter etwas aufmuntern?

09.02.2014 um 18:22
Sagst ihr, Du möchtest in irgendein Erlebnisbad und dann geht ihr mit Tageskarten da rein.
Der Hund spielt dabei nicht wirklich eine Rolle. Sebst wenn der Hund nicht sterben würde, dass Problem wäre damit nicht gelöst.


melden

Wie kann ich meine Mutter etwas aufmuntern?

09.02.2014 um 18:24
@baxtero

Hoi, süß wie du schreibst von dein ema und du dich sorgst.

Sage deine ma sie soll nicht weinen vor den hund.. hunde spüren auch viel.

Sie soll sobald es etwas besser geht versuchen die musklen spielerisch zu aktivieren, da hilft fröhlichkeit etwas mehr... der hund soll abgelenkt werden... klar leidet man sehr mit.. und magen krampft sich zusammen, nur wenn man es versucht positiv anzugehen ist die möglichkeit das der hund
sich anstecken lässt größer.

Kopf hoch, glaube erstmal an den erfolg, wenn es keine möglichkeit mehr geben würde hätte die tierärtzin ihm einschläfern lassen.

Toi toi ;-)


melden
Anzeige

Wie kann ich meine Mutter etwas aufmuntern?

09.02.2014 um 19:10
Vielen Dank für eure Antworten! Meine persönlichen Hoffnung ist ein wenig gewachsen, da ich mich jetzt auch in mehreren Foren nach dieser Diagnose erkundet habe. Ich hoffe wirklich dass er wieder der Alte wird, und meine Mutter dann auch wieder lächelt. Vielleicht gehe ich ja mal mit ihr ins Kino oder kaufe ihr was schönes. Das Geld ist leider nicht en masse da, erst recht wegen den kommenden Tierarztkosten. Aber vielleicht ist ja bei meinem BaFög ein kleines Geschenk drin :-)


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

150 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Baby mit zwei Köpfen37 Beiträge