weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord - Das Wie, Wann und vor allem Warum?

87 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Tod, Gesetz

Mord - Das Wie, Wann und vor allem Warum?

13.08.2009 um 17:25
Ich seh in den Nachrichten in letzter zeit nur noch Mord und totschlag.
Es gibt ganze bücher über Mord.
Mord ist auserdem ein beliebtes Filmthema und dient oft als dramarturgisches Mittel.
ABER
Was ist Mord?Wann ist es Mord? Und wieso unterscheiden wir zwischen
Mord und totschlag ?
laut deutschem Recht ist Mord:
§ 211
Mord

(1) Der Mörder wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft.

(2) Mörder ist, wer

aus Mordlust, zur Befriedigung des Geschlechtstriebs, aus Habgier oder sonst aus niedrigen Beweggründen,

heimtückisch oder grausam oder mit gemeingefährlichen Mitteln oder

um eine andere Straftat zu ermöglichen oder zu verdecken,

einen Menschen tötet.

Mir ist noch nicht ganz klar was damit gemeint ist.
Aber ich hoffe auf eure Antworten.


melden
Anzeige

Mord - Das Wie, Wann und vor allem Warum?

13.08.2009 um 17:36
Mord ist wenn jemandem das Leben nimmt ohne besonderen Grund, z.B. wenn man denjenigen ausrauben will oder weil Dir seine Nase nicht passt. Dann gibt es da noch Todschlag, das nennt man so wenn man billigend in kauf nimmt das jemand stirbt z.B. unterlassene hilfleistung in schweren Fällen, oder man schneidet die Bremsleitungen am Auto durch.
Dieser Mensch könnte noch gerettet werden, also totschlag und wenn der mensch keine Chance hat ist es Mord.

Krächz
Kolkrabe


melden

Mord - Das Wie, Wann und vor allem Warum?

13.08.2009 um 17:46
Mord ist es wenn man jemanden umbringen will und Todschlag ist es wenn die Handlung nicht den Tod gewollt hat, jedoch zur Folge hatte.
So versteh ich das zumindest.


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord - Das Wie, Wann und vor allem Warum?

13.08.2009 um 18:05
Ich finde es nicht schlimmer, wenn man jemanden total aggressiv totschlägt als wenn man jemanden hinterhältig ermordet (und es vorher plant).
Bei soeiner Gesetzgebung könnte ich kotzen.


melden

Mord - Das Wie, Wann und vor allem Warum?

13.08.2009 um 18:10
Unter Totschlag fallen auch andere Sachen.
Wenn ich z.B. einen Stein werfe, der dann durch eine Scheibe fliegt und jemanden am Kopf trifft, der dann zusammensackt.
Das kann man ja auch schlecht als Mord verbuchen, oder?


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord - Das Wie, Wann und vor allem Warum?

13.08.2009 um 18:13
Was ich allerdings als Problem sehe ist, dass die Opfer halt nicht "Tot", "Halbtot" oder "Fast tot" sind, sondern TOT.
Ich finde, wenn man einen Menschen getötet hat, wie auch immer, sollte es eine Mindestfreiheitsstrafe von X Jahren geben und danach könnte nochmal verhandelt werden.
Wer einmal soetwas tut, ist halt eine Gefahr für die Gesellschaft und sollte vorerst aus dem Weg geräumt werden (aus dem weg geräumt ^^)


melden

Mord - Das Wie, Wann und vor allem Warum?

13.08.2009 um 18:16
Das klammerte jeden Mord als Unfall, zum Beispiel im Affekt, Unzurechnungsfähigkeit oder Selbstverteidigung, aber aus.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord - Das Wie, Wann und vor allem Warum?

13.08.2009 um 18:33
@A.Darko

„Ich finde, wenn man einen Menschen getötet hat, wie auch immer, sollte es eine Mindestfreiheitsstrafe von X Jahren geben und danach könnte nochmal verhandelt werden.“

Das kann Dir als Autofahrer schnell passieren. Auch ohne Schuld zu haben.

Wer allerdings mit 70 durch eine verkehrsberuhigte Zone brettert, und dabei ein Kind überfährt, der sollte schon ein paar Jahre gesiepte Luft atmen.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord - Das Wie, Wann und vor allem Warum?

13.08.2009 um 18:34
@A.Darko
Das selbe gilt für alkoholisierte oder bekiffte Fahrer.


melden

Mord - Das Wie, Wann und vor allem Warum?

13.08.2009 um 18:35
@Daak
richtig. Ein "Mord" im Affekt gibt es nicht. Dies wäre Totschlag.


Wie lijil schon richtig sagte.

@ensignia
was genau am Gesetzestext verstehst du denn nicht?


melden

Mord - Das Wie, Wann und vor allem Warum?

13.08.2009 um 18:39
@OstapBender

Ja.

Das ist auch ganz gut so.


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord - Das Wie, Wann und vor allem Warum?

13.08.2009 um 18:39
@Waldfreund

Na klar. Es lässt sich aber eben oft schnell ermitteln ob es fahrlässig oder durch einen Zufall passiert ist.
Wenn man jemanden überfährt, weil er von der Brücke springt, kann man einem ja nichts vorwerfen. Wenn man dann allerdings wirklich betrunken über eine Brücke fährt und jemanden erwischt, dann sehe ich das als Tötung an und diese sollte hart bestraft werden, ob Mord oder Totschlag.


melden

Mord - Das Wie, Wann und vor allem Warum?

13.08.2009 um 18:42
@Daak
find ich auch.
Es macht einen riesen Unterschied, ob ich jemanden in einer schlägerei totschlage oder ob ich mein Opfer eine gewisse Zeit beobachte und auch will, dass derjenige stirbt.

Ich überlege nur gerade was wäre wenn ich jemanden in einer Schlägerei bewusst umbringen will und dies aus niederen beweggründen. Also quasi wäre die Schlägerei ja im Affekt. Der Gedanke meinen Gegner zu töten jedoch schon nicht mehr, oder?

Hmm, gut dass ich kein Richter bin...


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord - Das Wie, Wann und vor allem Warum?

13.08.2009 um 18:43
@A.Darko
„dann sehe ich das als Tötung an und diese sollte hart bestraft werden, ob Mord oder Totschlag.“

Alkohol oder Drogen, stark überhöhte Geschwindigkeit, extremes unterschreiten des Sicherheitsabstandes, Nötigung usw. mit Todesfolge , dann ab in den Bau.


melden

Mord - Das Wie, Wann und vor allem Warum?

13.08.2009 um 18:45
@A.Darko

Das Tötung "hart" bestraft werden sollte bzw wird, will hier ja auch niemand abstreiten.

Jedoch musst du auch unterscheiden, ob eine Tötung geplant und bei vollem Bewusstsein der Folge durchgeführt wurde oder ob man jemanden beispielsweise in einer schlägerei totschlagt. Ebenso macht es für meine moralische Vorstellung auch ein Unterschied, ob man jemanden anfährt und dieser Stirbt oder ob man jemanden geplant um"bringen" will...


melden

Mord - Das Wie, Wann und vor allem Warum?

13.08.2009 um 18:46
@Waldfreund

Ich finde man kann keinem Menschen der mit stark überhöhter Geschwindigkeit einen Unfall baut, der eine Todesfolge mit sich führt einen Mord unterstellen!?!?!


melden

Mord - Das Wie, Wann und vor allem Warum?

13.08.2009 um 18:48
@OstapBender

Absolut.

Ich finde nicht nur die Frage nach ein etwaigen Beweggrund interessant (in eine Schlägerei kann jeder mal geraten, aber wenn ich zufällig in eine Schlägerei gerate mit jemandem, dessen Tod ich wünsche ...), sondern auch nach der Befähigung, Tod zu verursachen.

Als gelernter Navy Seal oder wasweißich werde ich weit härter verurteilt wenn ich jemandem im Affekt, Selbstverteidigung töte, als Computer-Nerd von nebenan.

Das betont für mich die Rolle des Richters nur noch mehr ...


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord - Das Wie, Wann und vor allem Warum?

13.08.2009 um 18:48
@OstapBender

Ach klar haben diese Bezeichnungen schon ihre Darseinsberichtigungen. Finde aber, dass die Strafen oft zu lasch für soein """Vergehen""" sind.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord - Das Wie, Wann und vor allem Warum?

13.08.2009 um 18:48
@OstapBender
„Es macht einen riesen Unterschied, ob ich jemanden in einer schlägerei totschlage oder ob ich mein Opfer eine gewisse Zeit beobachte und auch will, dass derjenige stirbt.“

Würde ich keinen Unterschied machen, sondern nur bei Notwehr. Diese Menschen sollten doch einmal begreifen dass man sich im Jahre 2009 nicht mehr so verhält wie ein Neandertaler. Schläger würde ich juristisch viel härter bestrafen. 14 Tage Bau zum nachdenken, natürlich geht das vom Urlaub ab, bei leichteren fällen. Bei schwerer Körperverletzung noch etwas härter.


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord - Das Wie, Wann und vor allem Warum?

13.08.2009 um 18:49
@OstapBender

Mord per Definition vielleicht nicht, aber gestorben sind die Leute halt trotzdem durch die Person.


melden
Anzeige
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord - Das Wie, Wann und vor allem Warum?

13.08.2009 um 18:51
@A.Darko
„Ach klar haben diese Bezeichnungen schon ihre Darseinsberichtigungen. Finde aber, dass die Strafen oft zu lasch für soein """Vergehen""" sind.“

Vor allem wenn Du die Strafen von Körperverletzungen mit denen von Eigentumsdelikten vergleichst. Dann sind man gleich einmal wieder, was der Mensch im Verhältnis zum Kapital wert ist.


melden
195 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Bodyelectronics35 Beiträge
Anzeigen ausblenden