Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Denken

23 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mensch, Bewusstsein, Gehirn ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Denken

10.08.2004 um 09:56
Die Wahrheit die du in deinem menschlichen Kopfe trägst, ist gesehen mit dem menschlichen Gehirn. Alles was du denkst und fühlst, passiert nur in deinem Kopf. Alles was du als wahr und richtig interpretierst, passiert nur in deinem Kopf. Es gibt für dich keine Welt ausserhalb deines kopfes und trotzdem weisst du, dass sie da ist.

Erst wenn das menschliche Auge zwischen dem was wirklich "ist" und deinem "höherem Geistigen" erlischt, wirst du die wahrhaftige Wirklichkeit er-kennen.

Als Mensch ist sie nicht greifbar, so wie sie ist. Das Fleischliche, was denken in sich mit einschliesst, steht einem im Weg. Illusion ist mehr eine Verwirrung durch Gegensätze aus der alle unsere Eindrücke die wir wahrnehmen kommen. Wir unterliegen permanenter Illusion, dass macht das Leben ja so kosmisch.

Doch es gibt Möglichkeiten grosse Teile der Illusion zu sprengen indem man versucht Dualitäten als eines zu sehen, doch dafür gibt es hier einen anderen Thread.

Und es ist mein Geist und eigentlich mehr das nicht wissen, was mich zum wissen bringt und mich die Wahrheit nur erspüren lässt. Und ich wage zu behaupten, dass es bei dir genauso ist.

Gruss


melden

Denken

10.08.2004 um 10:32
Ich meine Intensives nicht-Materielles Denken erweitert das Bewusstsein enorm.
Hab vor jahren erfahrungen gemacht welche mich veranlassten lange und viel nachzudenken. Dabei wurde mir bewusst, dass mit jedem mal Denken ich tiefer in meinen Geist vordrang und ständig mehr von mir selbst erkannte. Dies machte mich meiner geistigen krankheiten(egoismus, neid ect.) bewusst und nun kann ich mich per gedanken selbst therapieren und versuchen mich zu ändern.

aber es ist wahr, der weg zur selbsterkenntnis und -besserung ist lang und schwer, weshalb bei der massenbequemlichkeit und -verdummung
es kein wunder ist, dass viele zu faul sind zu denken. vll haben auch viele angst davor, manche dinge zu erkennen, ein kumpel z.B. hat mal behauptet das denken scheisse ist, weil man dann so depressiv wird...manchmal ist es auch so, aber nicht immer.

gruss, aNaRcHiSt

"Freiheit ist nicht nur die Wahl zwischen verschiedenen Konsumgütern!"


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: wieviel hirn muß sein um mensch zu sein!?
Menschen, 42 Beiträge, am 24.08.2005 von Gabrieldecloudo
groomlake am 21.08.2005, Seite: 1 2 3
42
am 24.08.2005 »
Menschen: ist das hirn NUR ein speicher
Menschen, 47 Beiträge, am 18.12.2004 von nautic
Fosolif am 17.12.2004, Seite: 1 2 3
47
am 18.12.2004 »
von nautic
Menschen: Leistung des Gehirns
Menschen, 5 Beiträge, am 25.03.2019 von BossMeng
Castiel666 am 24.03.2019
5
am 25.03.2019 »
Menschen: Bewusstsein nach dem Tod (Theorie)
Menschen, 5 Beiträge, am 01.06.2019 von Aniara
PatriciaB am 01.06.2019
5
am 01.06.2019 »
von Aniara
Menschen: Eigenen Körper heilen, verändern usw. mithilfe des Unterbewussteins!?
Menschen, 44 Beiträge, am 22.03.2018 von Doors
SUBLIMINALAFFE am 25.02.2018, Seite: 1 2 3
44
am 22.03.2018 »
von Doors