weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kann man überhaupt in zwei Menschen verliebt sein?

498 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Psyschologie

Kann man überhaupt in zwei Menschen verliebt sein?

12.02.2010 um 00:42
@jelena

Ich würde auch mal gerne wissen was du damit eigentlich meinst???


melden
Anzeige

Kann man überhaupt in zwei Menschen verliebt sein?

12.02.2010 um 00:53
Ich kann mir nicht vorstellen,dass man 2 Menschen gleichzeitig lieben kann.Verliebtsein ist eine andere Sache.Und in mehr als 2 Menschen sicherlich schonmal gar nicht^^
Das hat dann wahrscheinlich mit einem ganz anderen Gefuehl/Zustand zu tun-aber nicht mit Liebe.


melden
jelena
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man überhaupt in zwei Menschen verliebt sein?

12.02.2010 um 01:01
@Lazaros
Na ja, ok. wenn du die völlige Wahrheit wissen wolltest, solle ich es einnigermassen so beschreiben, wie es wirklich war.
Seit ich in dieser Welt bin, habe ich diese aussergewöhnlichen Erlebnisse, welche heutzutage als Astralprojektionen genannt werden. Für mich waren aber diese Erlebnisse früher nicht von grosse Bedeutung, weil ich keine Klärung für diese Erlebnisse finden konnte, und weil ich mich mehr auf irdisches Leben konzentriert habe.

Es hat aber eines Tages alles geändert. Ich sass vor PC und habe mir das erste mal ibn meinem Leben vorgestellt, dass ich noch zwei Wesen aus anderem Planeten uns lieben. Ich denke, jeder von uns hat sich je so was vorgestellt. Früher hatte ich auch sokche Fantasien, da waren wir aber nur zwei, und es hat nach solche Fantasien nichts geändert.
Diesmal aber bin ich nach ersten erotischen Bilder wie vom Laserstrahl getroffen, es waren plötzlich in mir dermassen starken liebes Gefühle geweckt, welche ich nie für möglich gehalten konnte. Ich weiss, was die irdische Liebe ist, die kenne ich zu gut.
Die Gefühle, welche in mir geweckt waren, waren nicht menschlich, die waren hunderte mal stärker. Ab diesem Moment wusste ich, dass bevor ich auf Planet Erde gestrandet bin, war ich mit jemanden zusammen. Ab diese Minute waren in mir nicht nur die liebesgefühle erweckt, sondern hat sich und auch die sexualität enorm erhöht, die sexuelle erregung und die multidimensionale Liebe waren immer da.
Es hat 4.5 Jahren gedauert, 2 Jahren waren aber extrem.
Die Menschen auf ERde können wenigsten denjenigen, wen wir lieben, finden. Ich wusste, dass ich mit denjenigen, wem ich gehöre, nur dann zusammen sein kann, wenn ich tot bin.


melden

Kann man überhaupt in zwei Menschen verliebt sein?

12.02.2010 um 01:05
Aha. Warum so blumig ausmalen?

Mit anderen Worten, Du führst eine Dreierbeziehung (nicht nur sexuell), in der alle Seiten voneinander wissen? Wäre nichts für mich, da müssen zwei wohl eher devot veranlagt sein.


melden
jelena
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man überhaupt in zwei Menschen verliebt sein?

12.02.2010 um 01:09
Ich denke, bevor ich in dieser Welt kam, waren wir ein drei. Da sind alle ein drei.
Die Welt, wo ich herkam, ist von Liebesgefühlen regiert.


melden
jelena
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man überhaupt in zwei Menschen verliebt sein?

12.02.2010 um 01:11
In diesem Leben führe ich keine Dreierbeziehung, jetzt bin ich auch nur ein mensch,


melden

Kann man überhaupt in zwei Menschen verliebt sein?

12.02.2010 um 01:52
Also, meine Meinung zum Threadthema (ohne es auf Teilaspekte zu reduzieren).

Ja, man kann in zwei Menschen gleichzeitig "verliebt sein".

Aber es besteht ein deutlicher Unterschied zwischen "Liebe" und "Verliebtsein" und dem Teilaspekt Sexualität (den Doors ständig beschreibt).

Verliebtsein ist Kopf- und Gefühlskino - den anderen Menschen bewegt und pathetisch "malen". ("Ich will diesen Menschen!")

Lieben ist Realität - den anderen Menschen zu nehmen, wie dieser ist; nicht minder pathetisch aber durch Höhen und Tiefen des gelebten Lebens; ohne Vortäuschung und Selbstverleugnung, aber dennoch voller Kompromisse.

"Liebe" stellt - anders als das "Verliebtsein" - nicht nur die Frage nach mir selbst (also meinen Träumen, Wünschen, Hoffnungen, Leidenschaften, Bedürfnissen...), sondern auch die Frage nach dem anderen (also dessen Träumen, Wünschen, Hoffnungen, Leidenschaften, Bedürfnissen...) - Geben und Empfangen also.

Und obwohl sie nicht so sehr das "Wollen" in den Vordergrund stellt, kann die Liebe zwischen zwei Partnern niemals vollkommen frei von Egoismen sein. "Selbstlose" Liebe tobt sich also auf anderen Gebieten aus. (--> Eros, Agape, Philia)


melden

Kann man überhaupt in zwei Menschen verliebt sein?

12.02.2010 um 01:53
Meintest Du das mit "Drei", Jelena?


melden

Kann man überhaupt in zwei Menschen verliebt sein?

12.02.2010 um 01:54
Eros, Agape, Philia?


melden
jelena
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man überhaupt in zwei Menschen verliebt sein?

12.02.2010 um 02:04
es gibt ein paar, und es gibt ein drei, und ein Drei kann auf dreidimensionaler Ebene nicht existieren, weil dafür lieben wir als Menschen nicht so stark.


melden

Kann man überhaupt in zwei Menschen verliebt sein?

12.02.2010 um 02:06
@jelena

Dann war es ein schönes Rätsel. Und sehr bezeichnend, wie man hier aneinander aus eingefahrenen Perspektiven vorbeiredet.

Mir geht es manchmal ähnlich, Jelena.

Manche, die mich zu kennen meinen, kratzen an Oberflächlichkeiten und scheuen sich davor tiefer einzutauchen.

Aber meinst Du wirklich, man kommt mit "Drei" aus? Oder sind es nicht eher noch mehr?


melden

Kann man überhaupt in zwei Menschen verliebt sein?

12.02.2010 um 02:10
Man kann auch in mehr als zwei Personen verliebt sein, wenn man wissen möchte wen man nun wirklich liebt hilft es sich vorzustellen beide seien in Gefahr und man könne nur eine Person retten. Eventuell findet man dann im Traum die Antwort. Die erste Antwort ist die richtige, doch wer wahrhaftig reine Liebe empfindet wird sie immer nur für Eine empfinden.
Daher ist es anzunehmen in einem Zeitpunkt, in dem man glaubt mehrere Personen zu lieben, dass keine von den geliebten Personen die wahre Liebe des reinen Herzens ist.


melden

Kann man überhaupt in zwei Menschen verliebt sein?

12.02.2010 um 02:10
Hier tummeln sich viele Beziehungsratgeber, die nur halbe Wahrheiten aussprechen.

@jelena

Das sehe ich anders, Jelena. Tiefe wäre zu genüge da. Aber die "ismen" machen zu viel kaputt. Allem voran Materialismus und Egoismus.


("Ismen sind meines Erachtens nicht gut für den Menschen." Ferris Buhler)


melden

Kann man überhaupt in zwei Menschen verliebt sein?

12.02.2010 um 02:11
@Sar-Kyan

Auch ein sehr schönes Beispiel, das Du da gibst. :)

reine Liebe empfindet wird sie immer nur für Eine empfinden.
Daher ist es anzunehmen in einem Zeitpunkt, in dem man glaubt mehrere Personen zu lieben, dass keine von den geliebten Personen die wahre Liebe des reinen Herzens ist.


melden

Kann man überhaupt in zwei Menschen verliebt sein?

12.02.2010 um 02:14
Mensch....dieses saublöde System hier im Internet-Cafe´.

Kopiert Passagen in Posts, die nicht dort hingehören.


Sorry....war off-topic.


melden

Kann man überhaupt in zwei Menschen verliebt sein?

12.02.2010 um 09:12
Warum fällt mit zu @jelena eigentlich immer nur der Refrain von "Codo" von DÖF ein:

Und ich düse, düse, düse, düse im Sauseschritt
und bring' die Liebe mit, von meinem Himmelsritt.
Denn die Liebe, Liebe, Liebe, Liebe, die macht viel Spass,
viel mehr Spass als irgendwas.



@Lazaros
@Sar-Kyan


Was unterscheidet "reine Liebe" von "unreiner Liebe"?

"Wahre Liebe reinen Herzens" - Worte, wie aus dem Poesiealbum abgeschrieben und in Zuckerguss und Buttercreme gemeisselt - aber leider nur von sehr bedingter Alltagstauglichkeit.

"wenn man wissen möchte wen man nun wirklich liebt hilft es sich vorzustellen beide seien in Gefahr und man könne nur eine Person retten*. "

Das klingt, als hätte jemand den Augsburger Kreidekreis von Brecht für die BRAVO umgeschrieben.

Die Wahrscheinlichkeit, dass eine solche Situation eintritt, ist ungewähr statistisch vergleichbar mit der, bei der Ziehung der letzten richtigen Lottozahl von einem Meteoriten erschlagen zu werden.

Eigentlich bin ich schon ganz schön froh, dass ich meinen Kopf nicht mit derartigen Gedankenspielchen vollmüllen muss.





*Erinnert etwas an "Akte X", da muss sich der Vater von Fox Mulder auch entscheiden, welches seiner Kinder er lieber hat, und überlässt dessen Schwester den Aliens.
Bei meinen Kindern denke ich noch mal drüber nach - wessen Zimmer ist ordentlicher?


melden

Kann man überhaupt in zwei Menschen verliebt sein?

12.02.2010 um 09:59
Es spielt keine Rolle ob eine solche Situation eintritt, entscheidend ist dass sie eintreten könnte. Nur in einer solchen Situation wird dir dein Herz zeigen wen von beiden du wirklich liebst.
Dass es die wahre Liebe reinen Herzens nicht gibt wäre ein Gerücht, wenn es auch in der heutigen Welt schwer ist sie zu finden und sicher noch schwerer sie aufrecht zu erhalten. Aber im Universum des Ursprungs hatte Jeder bis auf die Höllenbewohner seine feste Partnerin und das von Anbeginn bis in alle Ewigkeit. Nur kann es sein dass sie sich momentan in getrennten Universen befinden, was es nochmals erschwert die Liebe reinen Herzens zu finden.
Die Liebe reinen Herzens schliesst es aus sich in einen Anderen zu verlieben, sie ist der Idealzustand zwischen Mann und Frau.
Die Liebe reinen Herzens überwiegt alles, selbst die Liebe zu den Eltern oder Kindern.


melden

Kann man überhaupt in zwei Menschen verliebt sein?

12.02.2010 um 10:03
@Doors

Ich denke, Sar-Kyan hat hier "rein" nicht als Gegenpart zu "unrein" verwenden wollen.

Und bei den Doors´schen Wortspielen wie "Zuckerguss und Buttercreme" kann ich mich des Eindrucks einfach nicht erwehren, dass bei Dir die materielle oder körperliche Komponente ohnehin immer im Vordergrund steht. Klar ist es vorrangig wichtig, "die Familie am Kacken zu halten" und hier bewährt sich unter anderem auch "wahre" (im Sinne von "rein") Liebe - nämlich im Alltag.

Dennoch, Doors, nicht jedem hier scheint offenbar die Sonne so aus dem Arsch wie Dir.

Wenn Du wirklich so wärst, wie Du immer schreibst, mein Lieber - dann Gratulation! Finanziell scheinst Du dann ja richtig frisch zu sein und Dich kann das Leben wirklich nicht mehr schocken. Wie auch, wenn wir hier den "originalen" Doors erleben? - Mehr als Fixierung auf Materialismus entnehme ich aus der Vielzahl Deiner Posts leider nicht.

Fressen, Ficken, Fernsehen (besser: Medien) als philosophische Lebenserkenntnis/ Essenz. Verdammt nicht schlecht! Aber hast Du nicht mehr drauf?

Das was ich bei Deinen Posts vermisse, ist, dass Du jedes Mal auf halber Strecke stehenbleibst. Beispiel? Wenn es um "freie Liebe" und "Vertrauen", "Treue", "Eifersucht" geht, sind es immer die üblichen Phrasen "Vertrauen hat man oder hat man nicht"...."dann gehe ich eben". Jetzt die Fragen.... Ist es "Fake, Zynismus, ein sehr guter Ehevertrag oder eben was anderes, wieso eine offene Beziehung bei Dir funktioniert?/ Wie kommt solch ein "Vertrauen" zustande?/ Was sollte man in einer Beziehung hierfür tun?" Das fände ich dann sogar richtig interessant!

Hin und wieder sind Deine Phrasen zur Auflockerung ja ganz lustig. Meistenteils langweilt es. Lasse doch mal mehr rüberwachsen. Dabei könnte ich mir durchaus vorstellen, Du hast mehr drauf an Lebenserfahrung und Weisheit. Mit wie viel tausend Einzeilern hast Du Dich jetzt statistisch an die Spitze gepusht? ;)


melden

Kann man überhaupt in zwei Menschen verliebt sein?

12.02.2010 um 10:30
@Sar-Kyan

Okay, da wir uns beide offenbar in verschiedenen Universen befinden, erübrigt sich wohl eine weitere sachliche Diskussion.




@Lazaros


Es erstaunt mich schon, wie gut Du Dich in meinem Arsch auszukennen scheinst.

Du möchtest also eine Wertedebatte führen?

Gern geschehen:

Anders als diejenigen, die mit einem "Arm aber glücklich" auf den Lippen Hartz-IV-Bezüge kürzen wollen, halte ich eine solide materielle Grundlage, das heisst: Ökonomische Unabhängigkeit, eine gesicherte Ausbildung, eine gewährleistete Gesundheitsversorgung, auch allem evtl. anderslautenden Geschwalle von Esoterikern zum Gegensatz, für existentiell notwendig.

Ja, so materialistisch bin ich, beim Barte von Karl Marx!

Ja, und ich bekenne mich schuldig im Sinne der Anklage, dass ich Sexualität und Liebe durchaus voneinander abkoppeln und trennen kann. Das halte ich nach gut 40 Jahren Erfahrung mit beiden Aspekten für mich ganz persönlich für machbar und durchaus erstrebenswert. Das muss ja niemand anders so machen. Ich bin kein religiöser Mensch, ich brauche keine Jünger, die mir nachfolgen. Aber ich will auch nicht kommentarlos anderen Lebensentwürfen nachlaufen wollen oder gar müssen.

Fressen, ficken, fernsehen ist mir allerdings zu wenig. Für mich zählt politisches, soziales, kulturelles Engagement, über das ich mich hier in einigen der rd. 30.000 Posts, die übrigens nicht ausschliesslich Einzeiler sind, ausgelassen habe, ganz wesentlich zu den Dingen, die den Menschen vom Tier unterscheiden.

Wie eine offene Beziehung funktioniert?

In dem man von vorneherein klar macht, dass man sich liebt, durchaus eine gemeinsame Basis hat, ähnliche Ansichten, gleiche Zielvorstellungen und Lebenspläne. Und, dass aber auch durchaus noch Platz ist für einen anderen Menschen, mit dem einen eben andere Dinge verbinden. Zu abstrakt?

Dann konkret: Wir sind seit fast 19 Jahren verheiratet, aber die Freundin meiner Ehefrau hat gewissenmassen "ältere Rechte". Es gibt Dinge, die diese beiden Frauen verbinden, und das sind nicht nur gleich bzw. ähnlich gelagerte sexuelle Interessen, sondern auch eine Fülle an gemeinsamen Erfahrungen, Meinungen, Lebenszielen, zu denen unter anderem ein gemeinsam betriebenes Unternehmen gehört. Simpel gesagt: Meine Frau verbindet Liebe, Sex und Firma mit ihrer Freundin - und Liebe, Sex und Familie mit mir. Das geht seit rd. 20 Jahren sehr gut, weil alle Beteiligten sehr "kopfgesteuert" sind. Wir schätzen, respektieren und, ja, das kann man durchaus so nennen, lieben uns gegenseitig.

Unsere Kinder wissen von Anfang an über diese Konstellation Bescheid und können damit sehr gut leben. Es gäbe auch keinen Grund zur Geheimniskrämerei.

Und - keine Angst: Materielle Fragen und solche des Sorgerechts sind per Ehevertrag bestens geregelt. Dazu kann ich auch bei konventionellen Beziehungen nur raten, im Interesse aller Beteiligten, erst recht, wenn man Kinder hat.

In der Hofffnung, Deinem Informationsbedürfnis nachgekommen zu sein, verbleibe ich mit freundlichen Grüssen

Anders


melden
Anzeige

Kann man überhaupt in zwei Menschen verliebt sein?

12.02.2010 um 10:47
@Doors

Siehst Du, geht doch.

DAS habe ich bei Deinen Posts zu solchen Thematiken nämlich vermisst.

Klang nämlich vorher immer sehr nach "alles so einfach und simpel, wo ist das Problem".

Ich danke Dir. :)


melden
300 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden