Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keine Freunde, keine Familie, keine Zukunft?

174 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Zukunft ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Diese Diskussion wurde von datrueffel geschlossen.
Begründung: Siehe letzten Beitrag
HelixNebula Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Keine Freunde, keine Familie, keine Zukunft?

10.07.2010 um 20:50
Was soll ich nur tun, Ich versuche mein Leben in den Griff zu bekommen, ich verliere meine Freunde nach und nach und in Wirklichkeit ist eigentlich keiner mehr übrig.
Ich weiß, daß ich irgendwie unausstehlich bin weil ich bei Kontakt mit anderen Menschen einfach zu gehemmt bin und einfach nicht fähig bin über alltägliche Dinge zu sprechen und einfach nur über das Wetter oder die Arbeit rede.
Ich weiß einfach nicht mehr weiter und da ich schon zu den älteren Semestern gehöre (50) und mir der Kontakt zu anderen Menschen wirklich fehlt aber ich mich außerstande sehe irgendwelche menschliche Kontakte zu knüpfen will ich hier versuchen über die spirituelle Seite ein paar Anregungen zu bekommen, um wieder irgendwie in die Gesellschaft zurück zu kommen.
Es sei noch erwähnt, daß ich nicht verheiratet bin und auch keine Kinder habe.
Es ist mittlerweile 30 Jahre her, daß meine Braut bei einem Unfall ums Leben gekommen ist und ich seitdem nicht mehr in ein geregeltes Leben zurück finde.
Vielen Dank im voraus für Anregungen und Tips.


melden

Keine Freunde, keine Familie, keine Zukunft?

10.07.2010 um 21:00
Deine nicht-vorhandenen Kontakte existieren seit deine Frau von dir gegangen ist oder warst du schon vorher deinen Gegenübern verschlossen? Wenn es erst seit dem Tod ist, hast du diesen nicht überwunden bzw. dich nicht wirklich verabschiedet und lässt sie nicht gehen. Du hälst an ihr fest. Du solltest dir diesbezüglich professionelle Hilfe holen... Meiner Meinung nach gibt es in jedem Ort soetwas wie eine Hinterbliebenen-Beratungsstelle. Diese würde ich an deiner Stelle mal aufsuchen.

Kontakte knüpfen würde ich langsam anfangen, was du mit deinem Post bereits gemacht hast. Denn auch Kontakte im Internet sind Kontakte. ;)

Hierzu gibt es einige Chats, auch für uns ältere Personen. ;) Oder halt die Möglichkeit sich in Foren, wie hier, einzubringen. Da du wusstest, dass du Antworten erhälst, bist du doch in der Lage dich mit anderen Leuten auszutauschen.

Eine weitere Frage: warum verlierst du deine Freunde? Ist was passiert? Oder Misstrauen? Hierzu benötigt man weitere Informationen um dir helfen zu können.


melden

Keine Freunde, keine Familie, keine Zukunft?

10.07.2010 um 21:15
Meld dich zu irgendnem kurs an, yoga, kochen was weiss ich, da triffst du vielleicht jemanden und kannst kontakte knüpfen.


melden
HelixNebula Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Keine Freunde, keine Familie, keine Zukunft?

10.07.2010 um 21:24
@Bluenight
Vielen Dank für Deine Anteilnahme, das tut richtig gut nach dieser langen Zeit.
Was meine (ehemaligen) Freunde betrifft, es ging einfach nicht mehr und ich weiß, daß ich selbst schuld bin. Ich konnte einfach keinen Menschen mehr sehen und in meiner Unwissenheit darüber, daß sie eigentlich ALLE nur ihr Mitgefühl ausdrücken wollten habe ich alle vor den Kopf gestoßen und mit der mir mittlerweile eigen gewordenen abweisenden Art für immer von mir gewiesen, und auch nach mehreren Versuchen ist es mir nicht mehr gelungen ein freundschaftliches Verhältnis wieder aufzubauen.
So bin ich zu einem "unnahbaren Eigenbrötler" geworden, der ich einfach nicht mehr sein will, weil wie alle Menschen ich die Nähe und Geborgenheit anderer Menschen suche.


melden

Keine Freunde, keine Familie, keine Zukunft?

10.07.2010 um 21:24
hallo!
das klingt ser traurig und einsam was du schreibst, aber wie schon gepostet wurde hast du mit deinem thred schon einen ersten kleinen schritt getan!!
klingt für mich auch bisserl so als ob du den verlust deiner frau nicht überwunden hast, aber ich bin kein psychologe..sollte es aber so sein wäre professionelle hilfe mit sicherheit sehr ratsam...insgesamt klingt es für mich bisserl nach einer sozialphobie bei welcher ebenfals professionelle hilfe gut wäre...aber wie gesagt, nach so wenigen zeilen kann man nur wenig dazu sagen.

sich in einem verein oder kurs anzumelden könnt bestimmt auch helfen, allerdings weiss ich von mir, dass dies gar nix für mich ist und ich selber auch ziemlich einsam leben. teilweise habe ich mich damit abgefunden...phasenweise schmerzt es natürlich sehr...vielfach versuche ich meine sozialen kontakte per inet zu knüpfen, auszuleben so gut es geht und aufrechtzuerhalten aber dies ist natürlich nicht wirklich mit "realen" kontakten zu vergleichen.

ich wünsch dir alles erdenklich gute und hoffe das du vielleicht hier in diesem forum einen kleinen schritt für dich weiter kommst!!

liebe grüße
merti


melden
HelixNebula Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Keine Freunde, keine Familie, keine Zukunft?

10.07.2010 um 21:30
@du_selbst

Vielen Dank für den "Kochkurs" aber ich bin voll im Arbeitsleben und ich kann schon Dosen öffnen - LOL
Endlich kann ich wieder lachen, was mir in letzter Zeit eigentlich schon fremd war.


melden
HelixNebula Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Keine Freunde, keine Familie, keine Zukunft?

10.07.2010 um 21:34
@Merti
@du_selbst
@Bluenight

Ich möchte aber schon darauf hinweisen, daß dieser Beitrag in vollem Ernst geschrieben wurde und ich auf Hilfe von vielleicht selbst Betroffenen hoffe.


melden
HelixNebula Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Keine Freunde, keine Familie, keine Zukunft?

10.07.2010 um 21:37
@Merti
Vielen Dank für Deine Worte, Balsam Für die Seele - hat mir richtig gutgetan - danke nochmals


melden

Keine Freunde, keine Familie, keine Zukunft?

10.07.2010 um 21:37
@HelixNebula
1. Schön, dass du zumindestens noch lachen kannst. Hoffnung also nicht aufgeben. ;)

2. Wenn man eine so nahestehende Person verliert, will man von den anderen und ihren all-zu-tollen Tips auch nichts wissen. Man selber weiß in der Zeit, was angeblich das Beste für einen ist. Das dies nicht der Fall ist, merkt man meistens erst dann, wenn es zu spät ist. Fang langsam an.. öffne dich den Menschen in Foren, wie bereits gesagt. dadurch lernst du auch, dich in der Öffentlichkeit wieder zu öffnen.


melden

Keine Freunde, keine Familie, keine Zukunft?

10.07.2010 um 21:38
ich habe es auch als vollen ernst empfunden...oder habe ich mich irgendwie nicht ernsthaft ausgedrückt? das war keinesfalls meine absicht und sollte ich "unernst" gewirkt habe so entschuldige ich mich hiermit bei dir!


melden

Keine Freunde, keine Familie, keine Zukunft?

10.07.2010 um 21:39
@HelixNebula
Deinen späteren Post habe ich jetzt erst gelesen, sorry. xD
Ja, ich war betroffen. Daher weiß ich nur zu gut, wie man sich dabei fühlt und ich glaube auch nicht, dass dies ein gefakter Beitrag ist, ansonsten hätte ich nicht so geantwortet. ;)


melden

Keine Freunde, keine Familie, keine Zukunft?

10.07.2010 um 21:42
@HelixNebula

Als dir zum Kochkurs empfohlen wurde, ging es weniger darum dir das Kochen näher zu bringen, als das du unter Menschen mit ähnlichen Interessen kommst. Der Kochkurs war wohl eher ein Beispiel.

Vielleicht gibt es ja ein Hobby oder ein Thema, das dich besonders interessiert? Da könnte man doch nach einem Verein oder Kurs schauen?! Ich finde die Idee an sich gar nicht schlecht :)


melden
HelixNebula Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Keine Freunde, keine Familie, keine Zukunft?

10.07.2010 um 21:46
Ich möchte dazu noch sagen, indem ich diese Anfrage im Bereich Spiritualität gebracht habe, daß ich, so leid es mir tut , mit Gott zur Zeit nichts mehr zu tun haben will. Er, so er existiert, mich zu oft enttäuscht hat und seine Wege tatsächlich für mich unergründlich sind.


melden

Keine Freunde, keine Familie, keine Zukunft?

10.07.2010 um 21:51
Weil du dir die Frage stellst: Gibt es ihn eigentlich??? Es kann ihn nicht geben, denn dann wäre er nicht so grausam und nimmt den wichtigsten Menschen in meinem Leben. Trifft das ungefähr zu?


melden
HelixNebula Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Keine Freunde, keine Familie, keine Zukunft?

10.07.2010 um 21:51
@myself
Vielen Dank noch mal für die Anregungen, aber Du kannst mir glauben, daß ich in den letzten 30 Jahren schon wirklich viel versucht habe. es gibt Kontakte - sehr gute -
aber es ist meistens so, als ob man irgendwie "daneben steht". Ich rede mit den Leuten, aber irgendwie bleiben mir alle fremd.


melden
HelixNebula Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Keine Freunde, keine Familie, keine Zukunft?

10.07.2010 um 21:54
@Bluenight
Gott ist selectiv - er hat mir das genommen, was ich in diesem Leben am meisten gebraucht habe - ist das ein "wahrer Gott ?"


melden

Keine Freunde, keine Familie, keine Zukunft?

10.07.2010 um 21:56
@HelixNebula

Ich wollte dir da nicht zu Nahe treten :)

Und mit der nächsten Frage möchte ich das auch nicht, aber hast du mal über eine Therapie nachgedacht? Ich möchte damit nicht sagen, dass du nicht normal bist oder ähnliches. Aber vielleicht hast du ein negatives Gedankenmuster, dass einfach *neu gebastelt' werden müsste, um das zu ändern. Und sowas geht mit Hilfe wohl besser :)

Alles Gute für dich!


melden

Keine Freunde, keine Familie, keine Zukunft?

10.07.2010 um 21:56
@HelixNebula
Genau diese Antwort habe ich erwartet und damals nicht anders gedacht. Ich danke dir, dass du dich hier öffnest, denn die Fragen sind nicht gerade bequem, die ich dir stelle. ;)


melden
HelixNebula Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Keine Freunde, keine Familie, keine Zukunft?

10.07.2010 um 22:08
Jetzt stellt sich mir die Frage, was hat der eventuell existierende Gott eigentlich zu tun?
Alles böse aufhalten, verhindern und alles gut machen oder schaut er einfach nur zu, wie sich die Menschen abstrampeln im Versuch alles selbst in die Hand zu nehmen und dabei kläglich scheitern und sich nebenbei köstlich amüsiert.
Um allen Mißverständnissen zu begegnen, will ich nur gesagt haben, daß ich auch des öfteren in ausweglosen Situationen schon die Hände gefaltet habe, gen Himmel geblickt und "laut" gesagt habe - "GOTT HILF MIR", natürlich ohne Erfolg.
Ist also angesagt - hilf dir selbst sonst hilft dir keiner - oder wie ist das nun.


melden
HelixNebula Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Keine Freunde, keine Familie, keine Zukunft?

10.07.2010 um 22:13
@Bluenight
tut mir wirklich leid, daß ich so gar nicht in dein "Muster" passe, aber ich bin glaube ich mit der Zeit so weltfremd geworden, daß ich auf diverse Hilfeversuche nur noch mit Ablehnung antworten kann.
Ich glaube, genau das ist mein Problem.
Fast könnte man sagen, "Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung".


melden