Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Glücklich sein - wie schwierig ist es?

82 Beiträge, Schlüsselwörter: Glück, Freude, Erfüllung
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glücklich sein - wie schwierig ist es?

13.07.2010 um 21:58
Dubist immer unsterblich und sterblich zur gleichen Zeit; werde später mich vllt. nochmal einloggen, nuss los.,


melden
Anzeige

Glücklich sein - wie schwierig ist es?

13.07.2010 um 22:00
libertarian schrieb:nuss los.,
ja nuss!!!!! ab gehts :D


melden

Glücklich sein - wie schwierig ist es?

13.07.2010 um 22:04
Das mit der Quelle der Lust, entstanden aus der Vergänglichkeit, die dann das Verlangen nach Unsterblichkeit aufhebt, habe ich nun (leider) immer noch nicht gerafft. @libertarian

@Feingeist

Guten Abend Du Scherzkeks. :D


melden

Glücklich sein - wie schwierig ist es?

13.07.2010 um 22:05
@KicherErbse
servus :D


melden

Glücklich sein - wie schwierig ist es?

13.07.2010 um 22:08
@Feingeist

Ja, Kleinigkeiten können für den Moment das Größte sein.


melden

Glücklich sein - wie schwierig ist es?

13.07.2010 um 22:10
@KicherErbse
na auf jeden fall. von denen zehre ich momentan am meisten :)


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glücklich sein - wie schwierig ist es?

13.07.2010 um 22:11
@KicherErbse
Also, wenn du erkannt hast das am Tod nichts ist vor dem man sich fürchten muss, weil Aufhebung aller Empfindungen, keine Hölle oder ähnliches, wenn genau so gut noch vor der Geburt sein könnte - der Tod ist das Gegenteil der Geburt nicht des Lebens - dann hebt sich die Angst auf und du hast schon mal einen Gegenspieler des Glücks weniger. Verstanden, wenn nich versuchs ich nochmal, also keine Scheue :D
Jetzt muss die Nuss aber wirklich gleich los :D


melden

Glücklich sein - wie schwierig ist es?

13.07.2010 um 22:11
@Feingeist

Geht mir auch so. :) (Aber immer schon.)


melden

Glücklich sein - wie schwierig ist es?

13.07.2010 um 22:13
@libertarian

Danke, okay... ich nähere mich der Erleuchtung. :D

Nur jetzt fehlt mir noch der Zusammenhang zur Quelle der Lust...


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glücklich sein - wie schwierig ist es?

13.07.2010 um 22:14
Der Tod ist unabdingbar, vor ihm fürchtete man sich damals wie heute am meisten, ohne ihn ist das Leben eine Quelle, eine Quelle der Lust wie der Unlust, weiter kannst du dem Epikur Link entnehmen.


melden

Glücklich sein - wie schwierig ist es?

13.07.2010 um 22:16
@libertarian

Jetzt hab ich`s! :D Cool, danke für Deine Geduld. :)


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glücklich sein - wie schwierig ist es?

13.07.2010 um 22:18
@KicherErbse
np :)


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glücklich sein - wie schwierig ist es?

13.07.2010 um 22:20
die Unlust hab ich natürlich selber ergänzt auf die Anspielung dass Lust das nicht vorhanden sein von Unlust und umgekehrt ist.


melden

Glücklich sein - wie schwierig ist es?

14.07.2010 um 14:51
Hier sind wir im Grunde bei DEM buddhistischen Thema überhaupt.

Dort wird ja ebenso behauptet, das Glück kein dauerhafter Zustand sein kann.
Gemeint ist wohl äußeres Glück.

Den umgedreht heisst es dort, das unser Glück bereits da ist, hier und jetzt, wir es nur nicht mehr beachten.


melden
Ulf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glücklich sein - wie schwierig ist es?

14.07.2010 um 15:54
Schwierig ist das eigentlich nicht.
Man gibt irgendwo etwas hinein, und bekommt dann irgendwann wieder etwas heraus.
Schwierig wird es, wenn man das natürliche Gleichgewicht dabei überlisten will, und mehr bekommen will, als man gibt. Schwierig wird es auch, wenn man längere Zeit Glück hatte und denkt, es ginge immer so weiter. Dann kommt irgendwann das Unglück als Ausgleich.


melden

Glücklich sein - wie schwierig ist es?

14.07.2010 um 16:00
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:das unser Glück bereits da ist, hier und jetzt, wir es nur nicht mehr beachten.
Weil die meisten Menschen Glück nur für etwas Materielles, Greifbares halten und nicht bedenken, daß es eigentlich schon ein Glück ist halbwegs gesund zu sein, ein Dach überm Kopf zu haben, genug zu essen zu haben ... all diese, für uns schon alltäglichen Dinge, wären für so manch anderen schon ein Glück in Reinkultur, weil sie nichts von dem haben.
Vielleicht sollten wir mal langsam wieder anfangen bescheidener zu werden ...


melden
azerate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glücklich sein - wie schwierig ist es?

14.07.2010 um 16:13
glueck...nun ja, zu viele menschen verwechseln das in der tat mit materiellem oder finanziellem reichtum und vergessen, kleine momente des gluecks zu beachten. das laecheln eines nahestehenden menschen, ein wort des dankes...eben all die gesten, die unscheinbar wirken aber trotzdem mehr bedeuten koennen als das neueste auto in der garage zu haben oder die taschen voller banknoten zu haben


melden

Glücklich sein - wie schwierig ist es?

14.07.2010 um 17:48
@Thalassa
Ich kann Dir voll und ganz zustimmen.

Ich habe am eigenen Körper erlebt, wie es ist, von einem Tag zum anderen durch einen herben Schicksalsschlag ALLES zu verlieren. Plötzlich war ich vom Paradies in die Hölle geschleudert worden. Von dem Augenblick an habe ich gelernt, das "Vater unser" mit besonderer Andacht zu beten, bes. die Stelle "unser tägliches Brot gib uns heute".
Ich hätte mir nie träumen lassen, daß es einen so plötzlich "erwischen" kann.
Heute bin ich wieder glücklich, doch ich werde nie vergessen - jedes Stück Brot und all die alltäglichen Kleinigkeiten sind nicht selbstverständlich, wie es scheint !!!


melden

Glücklich sein - wie schwierig ist es?

14.07.2010 um 17:55
@Fritzi
Fritzi schrieb:und all die alltäglichen Kleinigkeiten sind nicht selbstverständlich, wie es scheint !!!
Ja, vielleicht muß so mancher erstmal ganz unten sein - so wie du z.B, oder wie ich gesundheitlich - damit er/sie merkt, wie gut es demjenigen eigentlich geht ... ich will jetzt nicht so große Worte wie Demut oder Dankbarkeit in den Mund bzw die Taste nehmen, aber unsere Wegwerfgesellschaft scheint vor nichts und niemandem mehr Achtung zu haben.


melden
Anzeige

Glücklich sein - wie schwierig ist es?

14.07.2010 um 18:02
@Thalassa
Da hast Du recht.
Gesundheitliche Probleme waren "der Schicksalsschlag".
Bis heute ist die Gesundheit nicht vollständig zurückgekehrt, ist auch nicht möglich.
Doch wenn die Situation "erträglich" ist und alles andere auch wieder stimmt, kann ich sehr gut damit leben. Wenn man einmal an dem Punkt war, an welchem man denkt, jetzt ist es aus, geht nichts mehr, dann ist man bei jedem kleinen sonst selbstverändlichen "Etwas" dankbar und glücklich.

Ach man braucht ja so wenig, um glücklich zu sein ... :)


melden
316 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt