Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

1.313 Beiträge, Schlüsselwörter: Beziehung, Sex, Verantwortung

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

25.04.2011 um 14:59
@james1983


In das Alter indem man Gefühle kontrollieren kann will ich auch kommen :D

Nein ich würds mir nicht zutrauen. Eigentlich paradox, weil ich mich nicht sehr schnell verliebe.

Und nein, ich brauch kein Vertrauen wenn ich mit einer Sex habe. Und klären, ja klären kann man Montag viel, was Mittwoch schon wieder vergessen ist.


melden

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

25.04.2011 um 15:01
@enigma1968

War auch nicht direkt auf dich bezogen. Nur auf deine Gedanken, Frauen wären von Natur aus schlechter gestellt so eine "Beziehung" durchzuhalten.
Ich führe übrigens selbst eine sehr glückliche richtige Beziehung ;-)


@james1983
Für reinen Sex ist der Charakter relativ unerheblich. Ich kenne genug Leute, die für schnellen Sex ganz andere Typen auswählen als für richtige Beziehungen. Und nicht selten klappt es im Bett besonders gut, wenn man sich sonst total unähnlich ist ;-)


melden

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

25.04.2011 um 15:05
@Insideman
nicht gefühle steuern *g*

aber die kunst des liebens lernen

Naja das mit dem zu schnell verlieben kenn ich von früher *g* meiner erfahrung nach verschwindet das irgendwann von allein wenn man gelernt hat sich selbst wirklich zu lieben und sein glück nicht im anderen zu suchen. aber natürlich sind das nur meine persönlichen erfahrungen und das kann bei jedem menschen anders sein.

Ich muss aber auch zuegeben dass ich nie der typ für one night stands war und deswegen eher selten vor der wahl stand ob ich jemanden nehme von dem ich noch nicht viel weiß

aber noch mal zurück zu dem nicht leiden können. wenn ich ganz ehrlich bin dann habe ich mich auch schon oft gerade in solche Frauen verliebt *g* ein gewisses konfliktpotential ist manchmal das reinste affrodisiakum *g*


melden

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

25.04.2011 um 15:11
Was mache ich, wenn ich fürs Studium richtig hart lernen muss ? Ich suche mir eine Umgebung mit möglichst wenig Ablenkung um mich auf die eine Sache zu konzentrieren.
Klappt beim Sex auch. Wozu mit eventuell aufkommenden Gefühlen rumschlagen, wenn das Ziel ganz wo anders liegt.


melden

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

25.04.2011 um 15:12
@slider
ja da hast du nicht unrecht. aber meiner meinung nach leiden unter dem verhalten nur die Frauen und Männer die ihren Engel-Huren komplex nicht überwinden können.

Wenn Frauen nicht in der lage sind ihre wahren (durchaus sehr schmutzigen) sexuellen bedürfnisse dem mann gegenüber zu äussern den sie lieben, aus angst er könnte sie dann nicht mehr als Engel vergöttern den er in ihnenn sieht.

Deswegen gehen sie dann lieber mit großen grobschlächtigen arschlöchern fremd die sie dann nie wieder sehen müssen. Im Grunde ist es unsere Kultur die Frauen zu diesem sehr Zwiespältigen Verhalten zwingt.

Naja wir Männer sind da genauso schuld dran.

Ich für meinen Teil küsse meine dame einfach und schaue ihr dabei in die Augen als wäre es die Liebe meines Lebens flüster ihr dann schlampe ins ohr nehm sie anal und geb ihn ihr danach zum blasen ohne darin einen Zwiespalt zu sehen und die damen sind mir dankbar dafür *g*


melden
enigma1968
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

25.04.2011 um 15:20
@james1983

unsere kultur zwingt frauen zu garnix. wir leben hier nicht im irak. wenn eine frau ihre sexuellen bedürfnisse nicht äußern kann, liegt das an ihr selbst.


und-klar ist die denke der männer immer noch dieselbe, und zwar "warum geht die mit mir ins bett, wenn sie doch weiß, daß ich nur das eine will? die is ne schlampe". keiner zwingt mich, mit einem kerl ins bett zu steigen, der mich nur als sexobjekt sieht. es liegt immer an beiden, wie dann die sache abläuft, es liegt an meinem verhalten, wie ich mich behandeln lasse.

naja, und mit deinem unteren statement nehme ich das als wort zum sonntag und verabschiede mich von hier.


melden

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

25.04.2011 um 15:33
@enigma1968
ja es sind keine gesetze gegen die man sich währen kann. aber wir sind Produkt unserer Kultur. kopiertes verhalten. vorgespiegelte Ideale.

Ich sage ja nicht dass es keine Frauen gäbe die ihre bedürfnisse nicht äussern könnten. es ist schön zu sehen dass es sie gibt.

Aber meine erfahrungen zeigen mir dass egal in wleche schule du gehst. Schlampe ist überall ein schimpfwort. und ein junges Mädchen tut alles um nicht von ihrem umfeld so abgestempelt zu wreden wiel sie sonst als auswürfige behandelt wird. egal ob schleier oder nicht

Es hat viel mit dem bild der mutter zu tun. Welcher mann könnte sich seine mutter vorstellen wie sie von einem mann analverkehr oder sado maso fordert

Die Frau die mit dem Mann ins bett steigt die du da oben erwähnst die benutzt ihn doch auch nur als sexualobjekt. Warum immer diese passive opfermentalität?

Ja jeder trifft seine entscheidungen. deswgen sage ich ja auch, ich würde nie mit einer frau ins bett gehen mit der ich mich nicht gut unterhalten kann oder die ich nicht auf irgend eine art lieb habe

Kommt dein ablehnendes verhalten auf mein letztes statement nicht auch nur aus dem rollenmodell dass dir die gesellschaft aufgedrückt hat?


melden
enigma1968
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

25.04.2011 um 15:50
@james1983

ok-ich möchte niemandem eine antwort schuldig bleiben-obwohl ich in meinen oberen beiträgen meine einstellung schon kundgetan habe.

wie gesagt, es mag sicher sein, daß uns gesellschaftliche normen prägen. ich war mein leben lang wohl niemals ein verklemmtes mäuschen, das sich mit einer ofpermentalität herumschlagen mußte. deshalb kamen auf mich auch männer zu, die mich als frau auch so genommen haben, wie ich war, ich mußte mich nicht großartig verstellen, um zu bekommen, was ich wollte-ich habe es bekommen.

aber frauen, die männern das geben, was ihnen im innersten widerstrebt, besitzen eine opfermentalität-sie können ihre bedürfnisse nicht verbalisieren, nicht nein sagen, weil sie denken, der mann würde sie lieben, wenn sie nur das tun, was von ihnen gefordert wird.

nein, wenn du frauen findest, die es mögen, wenn du schlampe in ihr ohr flüsterst, und dies auch denkst, ist dies deine eigene sache- und hat mit rollenmodellen auch nichts zu tun. ich persönlich halte viel von männern, die von anfang an ehrlich sind. dann weiß ich, woran ich bei ihnen bin. ich folge immer meinem instinkten und bin deshalb sehr sehr selten auf die fresse geflogen. wenn ich es mal nicht getan habe- mein pech.

viele männer sind es gewöhnt, daß sie frauen vor sich haben, die mit sich machen lassen. und dieses frauenbild lehne ich ab. ich kann keinen respekt erwarten, wenn ich wie eine läufige hündin herumlaufe und auch noch denke, daß ich mich ein mann aufgrunddessen liebt oder schätzt, oder sonstwas. er nimmt mich als gegeben hin- weil ich mich ihm auf dem serviertablett anbiete.

aber wie ich in meinem ersten beitrag schon erwähnt habe- ich persönlich mag mich nicht gerne von abfällen ernähren.


melden

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

25.04.2011 um 16:05
enigma1968 schrieb:aber wie ich in meinem ersten beitrag schon erwähnt habe- ich persönlich mag mich nicht gerne von abfällen ernähren.
Warum so abfällig ?
Was ist denn falsch an Menschen, die nicht auf Sex verzichten wollen nur, weil sie gerade keine feste Beziehung führen ? Ich finde das doch sehr, sehr pauschal gesagt.


melden

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

25.04.2011 um 16:06
@enigma1968
das ist schön zuhören. Ich glaube auch gerne dass eure generation da noch einen ganz anderen zugang hatte

Also erst einmal ich würde sowas doch nie mit einer Frau tunh die mit ihrem Körper probleme hat und die es nicht wollen würde. und ja ich muss zugeben dass ich angefangen habe solche dinge zu tun wegen einer frau die ich geliebt habe und die ich glücklich machen wollte obwohl ich selber imer ein fan von kuschelsex war

es kann gut sein dass unser konflikt hier hauptsächlich ein generationskonflikt ist

Ich würde sagen wir stimmen darin überein dass wir beide menschen mögen die erhlich und mutig sind

Das bild der von Männern unterdrückten frau ist doch passee. Frauen unterdrücken sich selbst und wir Männer sind ihre werkzeuge.

Du gehst davon aus dass die Frau die sich Bett heimlisch schlampe ins Ohr flüstern läst sich im normalnen alltag als solch eine behandeln lassen würde. aber das stimmt nicht unbedingt. natürlich gibt es schwache geister, menschen die sich einsam fühlen und unfähig sind sich selber zu lieben und ja ich selbst habe da auch einmal zu gehört. da bin ich ganz erhlich.

Das was du hier geschrieben hast ist genau das was ich mit dem engel huren komplex meine. das eine Frau immer nur entweder eien heilige oder eine hure sein kann. aber nie etwas dazwischen. aber Frauen sind nicht schlechter oder besser als Männer.

Sie können ein starkes Mutiges Herz haben und trotzdem das bedürfniss haben sich fesseln und benutzen zu lassen. das können Männer wie Frauen beide sehr sexy finden.- warum sich dafür schähmen?

Das Bett ist ein Wunderbares persönliches schlachtfeld. In dem man dominanz und devotismus ausleben kann wenn man sich traut dem anderen diese bedürfnisse zu offenbaren.

Wie gesagt vielleicht ist es eher ein Ding unserer generation. Der Feminismus hat den echten mann fast ausgerottet. Ich selbst musste es erst erlernen. deswegen besteht ein devotes bedürfnis unter den Frauen unserer generation

Aber ja ich kann deine ablehnung von Partnern zustimmen die ihr Ich nicht genug entwickelt haben und dem anderen nur hinterherlaufen in der hoffnung es ihm recht zu machen. egal ob mann oder frau.


melden
enigma1968
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

25.04.2011 um 16:11
@slider

ach mann, manchmal habe ich den eindruck, frauen und männer reden in verschiedenen sprachen:-)

ich spreche nur von mir selber. für mich kommt es nicht (mehr) in frage. daß es menschen gibt, die eine andere einstellung dazu haben, ist mir klar, ich bin kein moralapostel.

es interessieren mich ausschließlich die gründe für eine sexbeziehung, mir persönlich ist es zuwenig. ich mag meine zeit nicht mit jemandem verschwenden, der nix für mich empfindet. ich möchte auch mehr zeit mit jemandem verbringen, als nur stellungen auszuprobieren.


melden

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

25.04.2011 um 16:16
@enigma1968
Schon möglich, für mich persönlich lässt der Begriff "Abfall" als Bezeichnung von Menschen halt nicht besonders viel Spielraum zur Interpretation.


melden

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

25.04.2011 um 16:17
@enigma1968
enigma1968 schrieb:ich mag meine zeit nicht mit jemandem verschwenden, der nix für mich empfindet. ich möchte auch mehr zeit mit jemandem verbringen, als nur stellungen auszuprobieren.
Ja aber das schliesst sich doch gar nicht aus. für mich persönlich bedingt es sich sogar. Wer hüpft schon mit ner Frau ins Bett für die er nichts empfindet. Erotik findet im Kopf statt.

KLar gibt es leute die wie du das sagtest Abfall ficken. wobei ich es nicht richtig finde irgendwen als abfall zu bezeichnen. aber die tuen dasss dann doch nur weil sie sich selber nicht leiden können und sich voon sich selbst ablenken wollen.

Aber warum nicht zertlichkeiten mit einem Menschen austauschen den man mag und dem man vertraut ohne gleich ein halbes eheversprchen zu verlangen und einen menschen an sich zu fesseln bis ihm keine luft mehr bleibt?


melden
enigma1968
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

25.04.2011 um 16:23
@james1983

naja- eine emanze bin ich niemals gewesen, ich halte nicht viel vom feminismus, wir frauen nehmen uns dort einen riesen teil unserer weiblichkeit weg. ich habe schon sehr viel ausprobiert, aber ich weiß nicht, ob dies jetzt unbedingt am generationskonflikt liegt- es spielt schon eine menge mit hinein.

wie gesagt, ich habe lange lange in liebesforen geschrieben, und die einstellung der frauen hat sich kaum verändert- die meisten wollten aus einer affaire eine beziehung machen, viele laufen dem mann hinterher, der sie nicht mehr will, fast alle wollen eine beziehung.

leider war ich auch nicht immer die starke frau- ich habe mich oft kleiner gemacht, als ich wirklich bin, nur um zu gefallen. den fehler würde ich heute nicht mehr machen.


aber du hast recht, jede generation hat ihre konflikte, die sie austragen muß. und männer wie dich gabs vor 20 jahren auch schon.:-)

aber nochwas: es sind in den meisten fällen männer, die eine affaire wollen. und frauen, die sich willig benutzen lassen, weil sie denken, der typ würde sie irgendwann doch mal lieben. böser fehler...

und mir haben sehr viele frauen geschrieben, die von einem mann abhängig waren-männer nur in den seltensten fällen (vielleicht geben sie es auch seltener zu, mag sein)

de facto: sexbeziehung nein danke- hatte ich auch, zum glück konnte ich mein herz schützen, so schlau war ich wenigstens. ;-)


melden
enigma1968
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

25.04.2011 um 16:34
@james1983

ganz ehrlich und offen? sex hat immer eine riesen rolle in meinem leben gespielt, ich war immer eine lebenslustige frau, hemmungen kannte ich nicht so.

aber es kommt noch etwas, sehr wichtiges (bei mir) hinzu: ich möchte als frau geliebt und begehrt werden, nicht als stück fickmist, auch wenn der typ was anderes behauptet. ich habe mich beim besten willen ausgelebt, aber mir hat bei solchen "beziehungen" etwas gefehlt: die liebe. es ist nicht schön, nur auf das ding zwischen seinen beinen reduziert zu werden, und zu reduzieren.

und was bringt mir das, wenn ich einen mann sexuell von mir abhängig mache? nichts. ich hätte mein ego aufgeputscht, aber an der einstellung zu mir als person hätte sich nix geändert, ich wäre immer nur die frau fürs bett und dabei würde sich auch nix ändern, auch wenns noch so schön ist.

und mit engel/huren habe ich nix am hut (wie man am bild sehen kann) es gibt noch mehr schattierungen als nur die beiden gegensätze- denn das eine ist nur der schatten des anderen.


melden
enigma1968
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

25.04.2011 um 16:37
@james1983

noch was: eine beziehung sollte niemals so geführt werden, daß dem anderen keine luft mehr bleibt. und das mit dem heiraten kann man sich ja ein andermal überlegen. :-D


melden

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

25.04.2011 um 16:41
@enigma1968
Oder einfach dann heiraten, wenn man sich ganz sicher ist, dass man das Leben zusammen verbringen will.
Und wenn der Partner noch etwas mehr Zeit vraucht, dann sollte man halt eben Nein zu dem Antrag sagen. Und wenn der Partner das dann nicht akzeptiert, dann hat er eben Pech.


melden

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

25.04.2011 um 16:49
@enigma1968
Ja es kann gut sein dass meine ansprache genau die falsche gertoffen hat *g*Ü

und natürlich muss ich zuegebn das mein weltbild hauptsächlich aus meinen persönlichen erfahrungen erwachsen ist. Ich persönlich habe ein fable für starke Frauen und verkehre mit vielen von ihnen, also auf freundschaftlicher basis. Ich bin kein aufreisser noch einer der jede Woche ne neue hat. und in meiner persönlichen erfahrung suchen fast alle meiner männlichen freujnde nach der einen großen Liebe ihres lebens die sie dann heiraten können wärend viele meiner weiblichen Freunde Sex eher als ein Hobby sehen,

Dieser ganze kram mit dominnanz im bett ist auch nichts anderes als ein spiel. das hat nichts mit unterdrückung zu tun. Jedoch hilft es vielen sich fallen zu lassen.

Ich hatte einmal eine Affaire mit einer guten Freundin. Noch heute sind wir befreundet und ich bin so stolz auf sie dass sie jetzt endlich einen Freund hat den ich persönlich auch als einen richtigen Man empfinde und nicht nur als Bubi. Wir haben uns gegenseitig viel beigebracht, Ich ihr auf körperlicher ebene und sie mir auf sozial emotionaler ebene. uns hat das geholfen unsere beziehung zu stärken ohne mehr zu verlangen. auch heute schläft sie noch bei mir oder ich bei ihr wenn es einem von uns schlecht geht auch wenn wir nicht mehr miteinader schlafen.

Ich will nur sagen sex-beziehung heißt nicht automatisch dummes fickfleisch oder verstecken hinter sexualität ohne nähe zuzulassen

wenn man erkannt hat das der kern der Liebe aufmerksamkeit und neugier ist und nicht nur falling in love und jemanden nur für sich haben zu wollen warum lässt es sich dann nicht verinbaren?


melden
enigma1968
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

25.04.2011 um 17:01
@james1983

weil der kern der liebe eben halt auch liebe ist- und dies hat viel damit zu tun, daß ich demjenigen auch seine eigene persönlichkeit zugestehe, auch wenn ich eine monogame beziehung führe.

beziehung bedeutet nicht, daß ich den anderen mit haut und haaren auffressen möchte und dieser tag und nacht für mich präsent sein soll. gerade in der distanz kann sich wirkliche nähe entwickeln, gespräche, verstehen, vertrauen. dies habe ich in einer affaire eben NICHT, weil ja genau DAS vermieden werden soll- wer eine sexbeziehung eingeht, möchte ja gerade keine verpflichtungen eingehen, wie zusammen einkaufen, miteinander beziehungsgespräche führen, oder ganz wichtig: treu sein.

er möchte sich noch ein hintertürchen offenhalten- denn all das, was nach verpflichtung riecht, nervt ja und ist langweilig, weil es verantwortung und stellungnahme erfordert.

das will derjenige eben halt NICHT- und genau darum lehne ich ein solches beziehungsmodell ab, weil ich als mensch geschätzt werden will. ich möchte mit demjenigen zusammensein und nicht nur ab und zu auf der matratze toll herumturnen.

sex ist auch kein hobby- wer das auf dauer praktiziert, fällt wohl irgendwann mal böse auf die schnauze, oder langweilt sich zu tode. das ist schade- wir wachsen an der interaktion mit anderen menschen, wenn wir uns richtig und komplett auf sie einlassen.

wir werden zu reifen persönlichkeiten, weil wir einen menschen in unser leben lassen, den wir aufrichtig lieben können und wollen.

und das hat NICHTS mit moral zu tun!


melden

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

25.04.2011 um 17:07
@enigma1968
Ja da stimme ich dir zu. Ich sag meinen Mädels auch ganz oft dass sie Sex viel zu wichtig nehmen.

Aber noch mal zu meinem beispiel.

Mit meiner affaire kann ich heute noch einkaufen gehen und über beziehungen reden

Mit der frau die ich mal geliebt habe ist das nicht mehr möglich

Warum muss denn eine affaire daraus bestehen sich nur für sex zu treffen? Steht das irgendwo? ist das ein naturgesetz? oder ist das auch nur dein persönliches urteil ausgehend von deinen erfahrungen?


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt