Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

1.313 Beiträge, Schlüsselwörter: Beziehung, Sex, Verantwortung

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

29.08.2011 um 12:06
Jeder so, wie er mag, jedoch finde ich Ehrlichkeit wichtig, man sollte nicht das blaue vom Himmel erzählen, nur um jemanden ins Bett zu kriegen.
Manche sind da ja richtig einfallsreich und man deutet unter Umständen die Signale ganz anders, so ist dann der eine total verknallt und der andere wollte nur sein Spaß.
Ich finde man sollte dann auch eine gewisse Distanz bewahren und die Absicht von vorne herein klar stellen, so hinterlässt man dann keine schlechten Gefühle, oder muss sich feige aus dem Staub machen, weil man keinen Arsch in der Hose hat.

Wenn also die Absichten für beide Parteien geklärt sind und man zu gewissen Zeiten seinen Trieb befriedigen, Erfahrungen sammeln, oder was weiss ich was möchte, ist das doch völlig ok.


melden

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

29.08.2011 um 12:16
Sex hat nicht unbedingt was mit Liebe zu tun und in machen Beziehungen nicht mal Liebe was mit Sex.
Wer es auseinander halten kann, soll es so halten wie er mag. Da hat wohl jeder seine eigene Meinung zu.
Wird nur kompliziert, wenn einer von beiden plötzlich die Liebe zum anderen entdeckt.....


melden

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

29.08.2011 um 12:19
@marzi
das ist glaub ich häufiger der Fall, leider geht der schuß dann meistens nach hinten los.


melden

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

29.08.2011 um 12:22
@Shiiva da gebe ich Dir Recht!!! Man sollte sich schon gut überlegen, ob man da mit klar kommt


melden

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

29.08.2011 um 12:24
@marzi

Viele geben aber einfach nur vor, dass es Ihnen leichtfällt und auch wenn sie dann verliebt sind, würden sie es niemals zugeben, aus Angst dass Körperliche zu vermissen, bzw dann abgewiesen zu werden, so beginnt dann der Teufelskreis.

Wie du schon sagtest, man muss einfach nachdenken und eine gewisse Portion abgebrühtheit besitzen.


melden

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

29.08.2011 um 23:34
@Doors
Doors schrieb am 16.08.2011: Was für ein Glück, dass ich bislang meist verstandes- und nicht gefühlsgesteuerten Frauen begegnet bin.

So, und ich glaube, damit hast Du die Sache mit einem Satz voll auf den Punkt gebracht.

Ich hab' mich schon immer gefragt, warum so viele Menschen, ob Frau oder Mann, eine reine Sexbeziehung leben können. Oder ONS, Blind Dates und was sonst noch so "dazuzählt" pflegen können ohne diesen faden Nachgeschmack mit nach Hause zu nehmen.

Eine extrem neugierige Type war ich ja schon immer, besonders was das Leben angeht. Und immer wieder gab es auch Situationen, in denen ich über so eine Art der "Kommunikation", wie Du es nennst, nachdenken musste oder wollte. An Angeboten mangelt es ja meist nicht.

Bis jetzt hab' ich da, ausnahmsweise, immer meinen Kopf sprechen lassen. Auch wenn mein Gefühl mir sagte, ich könnte vielleicht mal einen Test durchführen. :D

Meine Bedenken wurden hier schon von ganz vielen Usern erläutert - eben die Gefahr, sich zu verlieben oder zumindest mehr Gefühl zu entwickeln als "nötig" oder gewollt.

Und meine ewige Frage war: Wie steuert man das?

Es sind also nicht die reinen Gefühls- oder Bauchmenschen, die auf dieser, höheren Bewußtseinsebene (so erklärte ich mir dieses Verhalten :D) wandeln können? Dies ist eher den Kopfmenschen vorbehalten?

Bei mir muss zwangsläufig ein besonderes Gefühl für jemanden vorhanden sein, bevor ich mich überhaupt sexuell mit ihm einlassen kann. Was soll ich mit einem fleischlich, agierenden Objekt? Bei mir kommt es auf Feinheiten an, ich brauche eine Motivation - nur um der Befriedigung willen, ohne diese ganzen Reize, die das gewisse Etwas ausmachen, würde ich gefühlsmässig versagen und bestenfalls roboterähnlich die Nummer abziehen.

Genuß würde ich wahrscheinlich nicht empfinden. Derart die Person in ihrer Gesamtheit ausblenden könnte ich nicht.

Sollte dieses gewisse Kribbeln im Bauch natürlich vorhanden sein und ich ein richtig cooles Sex-Erlebnis mit jemanden hätte, würde ich es höchstwahrscheinlich NOCHMAL erleben wollen. Und wenn ihm dann nicht danach wäre, würde ich mich irgendwie abgewertet fühlen und vermutlich was vermissen, was mir garnicht zusteht.

Für mein Gefühl muß schon ein beiderseitiges Interesse bestehen, nicht nur körperlich, einfach menschlich gegenseitig. Eine Anziehung, die nicht nach kürzester Zeit erlischt. Das wäre mir nicht intensiv genug, für meine Gefühlswelt zu wenig.

Soweit bin ich noch nicht oder werde auch nie da ankommen. :D Schade? Vielleicht. Ich würde es testen, wenn ich nicht immer schon der Meinung gewesen wäre, daß es mir eher schadet, denn nützt.

Bisher wußte ich nie genau, warum ich wahrscheinlich nicht DAS kann, was Andere auch täglich oder nächtlich können. Ich glaube, jetzt hab' ich die Erklärung für mich gefunden.

Dankeschön. :D


melden

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

22.09.2011 um 19:10
Für mich ein klares pro!!!

warum soll es nicht so sein??
Manche haben eine Beziehung, manche gehen ins Freudenhaus, ONS oder haben sex weil es spass macht.


melden
rockige
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

23.09.2011 um 10:59
Ich persönlich hatte nie ein Problem damit zwischen Sex und Liebe zu unterscheiden. Um den Trieb kurzfristig zu befriedigen brauchte ich nicht verliebt zu sein. Es genügte wenn die Chemie zum potentiellen Sexpartner stimmte und er mir in einer gewissen Art und Weise gefiel.
Gut, entsprechend oft griff ich ins sprichwörtliche Klo. Aber ab und an erlebte ich dadurch auch eine ungezwungene nette Nacht ohne spätere Verpflichtungen. Und wenns beiden gefiel kam es durchaus vor das es noch diverse weitere gemeinsame Nächte im Laufe der Zeit gab.

Naja, es gab im Laufe von einigen Jahren 1 Mann bei dem dann doch irgendwann jede Menge Gefühle eine Rolle spielten ( er war ein Dauerbrenner über einige Jahre hinweg). Nicht von jetzt auf gleich, eher irgendwann nach einigen Jahren Bett"beziehung". Man traf sich zufällig alle paar Wochen oder Monate irgendwo und manchmal ergab sich daraus dann mehr... Erst nach vielleicht 4 Jahren war von meiner Seite aus die Luft raus.

Trotz dieser Zeit war ich vorher udn auch später zu ganz normalen monogamen Beziehungen fähig. Seit ich mit meinem Partner zusammen bin zählt auch nur noch er, andere Kerls oder Mädels haben keine Chance bei mir.
Ich bin sozusagen ruhig geworden.


melden

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

23.09.2011 um 11:16
Kann ich mir nicht vorstellen, sorry.


melden
rockige
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

23.09.2011 um 11:28
Muss man sich auch nicht vorstellen wenn man nicht mag.
Die einen haben kein Problem damit, die anderen würden sich damit nicht wohl fühlen. Wär ja blöd wenn jeder Mensch gleich empfinden und handeln würde.

Ich kann mir gut vorstellen das es auch eine Sache der persönlichen Entwicklung, persönlicher allgemeiner Einstellung, der Erziehung ist. Mit dem Alter hat es nichts zu tun ob jemand sich Sexbeziehung(en) ohne Liebe und ohne Beziehung vorstellen kann oder nicht.


melden
XascheX
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

23.09.2011 um 17:54
Man lebt nicht nur vom Brot allein'

Wenn man als Person das Bedürfnis hat, mit anderen Frauen / Männer zu schlafen
sollte man es in einer Beziehung mitteilen.

Treue für immer,
Gibt es so was?

Ich persönlich.. Hab gelegentlich gerne wechselnde Partnerin, für Sex..


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

23.09.2011 um 18:04
Treue für immer,
Gibt es so was?[/ZITAT

Interessanter Aspekt an den ich persönlich nicht glaube.


melden
XascheX
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

23.09.2011 um 18:05
@Badbrain
TInteressanter Aspekt an den ich persönlich nicht glaube.ext
Daran glaube ich auch nicht!

Sex ist eine Form, was wunder schön ist..


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

23.09.2011 um 18:07
So schauts aus.

OT:In meiner Torte is Alk drin,wie schrieb ich denn da in meinem Post? :D


melden
XascheX
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

23.09.2011 um 18:08
OFFT.!!

@Badbrain
Torte?? ja wie lecker! und das ohne mich??
na, allmysteryrisch böööse guckt.. :D:D


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

23.09.2011 um 18:10
Ich reiche ma die Torte rum hier....


melden
identity
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

23.09.2011 um 18:17
entwickelt sich aus solchen beziehungen nicht meistens die große liebe ..
naja jeder wie er will ..


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

23.09.2011 um 18:22
@identity
Öhm nö.Warum sollte es so sein?


melden
XascheX
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

23.09.2011 um 18:23
Das habe ich nun auch nicht ganz verstanden..
@identity


melden
identity
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sexbeziehung - Ja oder ein No-Go?

23.09.2011 um 20:28
ich kenn mehere bei denen es so angefangen hat, und die jetzt seit jahren zusammen sind
interpretation warum ist offen- wollte es nurmal so anmerken, dass sich daraus auch etwas richtiges entwickeln kann,
und ich finde es so ehrlicher, also wenn ein partner den anderen hintergeht und am ende einen trümmerhaufen zurücklässt
ich glaube es könnte die freiheit sein, die beide während ihrer "sex-beziehung" haben, die sie später zusammenführt


melden
119 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt