Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sind wir nicht alle Sklaven?

330 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Gesellschaft, Sklaven

Sind wir nicht alle Sklaven?

17.09.2010 um 10:26
@Doors
Alles ! üebrall ist werbung wo du hinschaust fernseher laufen in den geschäften im schaufenster usw. stellst du dich nur blöd oder willst du mir nur nicht recht geben ? mfg :)


melden
Anzeige

Sind wir nicht alle Sklaven?

17.09.2010 um 10:51
@aligarch


Wahrscheinlich nehme ich Werbung nicht wahr. Und selbst wenn - ich muss den Kram ja nicht kaufen.

"Konsumenten zunehmend werberesistenter – Deutsche Wirtschaft benötigt originelle Werbeartikel und exklusive Werbemittel.

Untersuchungen zeigen, dass klassische TV- oder Printwerbung mit dem Problem des signifikanten Verlustes von Werbeerinnerung kämpfen, d.h. immer weniger Leser eines Magazins oder Zuschauer einer Fernsehsendung erinnern sich später an die Werbebotschaft oder - wie Marketingexperten es formulieren - die Zielgruppenansprache wird zunehmend schwieriger und Vermarktungsstrategien immer komplexer.

Bei rund 60.000 beworbenen Marken, rund 4.500 Werbeaussagen in den Medien täglich und rund 2,5 Millionen TV-Werbespots jährlich ist die Resistenzreaktionen der Verbraucher gegen die gigantische Werbeflut nur allzu verständlich."

(Pressemitteilung ws)



Ich bin vermutlich allein schon deshalb werberesistent, weil ich mit einer Dame vom Fach verehelicht bin.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir nicht alle Sklaven?

17.09.2010 um 11:15
sind wir nicht alle

?

buddel


melden

Sind wir nicht alle Sklaven?

17.09.2010 um 11:18
Nur wenn wir es selber zulassen sind wir Sklaven, wir leben nach "Vorgaben" denn nur so funktioniert die Welt...


melden

Sind wir nicht alle Sklaven?

17.09.2010 um 12:04
Vorgaben, an die man sich nicht halten muss.


melden
Winter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir nicht alle Sklaven?

17.09.2010 um 12:06
Als Sklaven würde ich uns nicht bezeichnen, da wir nicht nur für eine Person oder eine bestimmte Gruppe von Personen arbeiten, sondern auch für uns selbst, aber im Grunde kann man sagen, dass unsere Entscheidungsfreiheit, was wir denn mit dem Leben machen, ziemlich eingeschränkt ist.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir nicht alle Sklaven?

17.09.2010 um 12:08
@Doors
aaah, in der hitzigen jahreszeit liefe ich schon gerne mal völlig nackig rum
aber die sklaverei der konventionen hinderte mich^^

buddel


melden

Sind wir nicht alle Sklaven?

17.09.2010 um 13:31
Das kann man sich mal anschauen.

http://www.nuoviso.tv/experimentalfilme/true-matrix.html


melden
Piggy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir nicht alle Sklaven?

20.09.2010 um 01:16
Buddel, dann zieh dir doch was rüber.

Ansonsten reden wir hier von Sachen die verdammt nochmal mit mehr als Nackigkeit zu tun haben. Es gibt auch sowas wie mmmhhhhh........Anstand?


melden
Banana_Joe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir nicht alle Sklaven?

07.09.2014 um 18:11
@Junkie92


Ja, momentan muss jeder Normalsterbliche noch seinen Beitrag leisten, um einen Teil vom großen Kuchen abzubekommen. In ferner, dunkler, Vergangenheit, ....ich glaube man nannte es Arbeit damals, ja das wird richtig sein.

Manch Zeitgenossen mag diese Tatsache schockieren, also das er der Gesellschaft einen Dienst zu leisten hat, bevor sie ihm einen Dienst erbringt. War aber schon immer so, in absolut jeder Gesellschaftsform. In der Regel bekommt man jedenfalls Geld für die geleisteten Dienste und ist dabei jederzeit frei, das gegenseitige "Dienstleistungsverhältnis" zu beenden, um sich im sozialen Netz etwas Auszeit zu gönnen. Auch gibt es in unserer schrecklichen Welt tatsächlich so etwas, wie eine Schulpflicht :{ Schon grausam, die Menschen zu einer minimalen Bildung zu verpflichten *seufz*, oder gleich dazu zu arbeiten, sollte man mehr Geld haben wollen als den Hartz4 Satz... :{

Ich habe aber letzthin eine Prognose von einigen Wissenschaftlern gelesen, die für die nächsten hundert Jahre prognostiziert, dass uns Menschen sämtliche körperlichen Tätigkeiten von Cyborgs abgenommen werden könnten. Falls die Prognose zutreffend ist, hältst Du es ja evtl. noch bis dahin aus, in unserer bösen Gesellschaft.

Wenn Du Lust hast, kannst Du Dih ja auch mal mit ein paar Gastarbeitern in Katar kurzschließen und deren Definition von Sklaverei, mit Deiner vergleichen.
http://www.welt.de/politik/ausland/article131987650/Katar-nimmt-zwei-britische-Menschenrechtler-fest.html


melden

Sind wir nicht alle Sklaven?

07.09.2014 um 18:16
alle nicht, nur die Zeitarbeiter. Da gehört endlich ein gesetzlicher Riegel vorgeschoben!


melden
illik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir nicht alle Sklaven?

07.09.2014 um 18:28
übertriebene Darstellung des Wortes Versklavung...

Sklaven werden ausgebeutet-zu ihrem unwohl und gegen ihre Interessen.


melden
coppakiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir nicht alle Sklaven?

07.09.2014 um 18:29
Ein Sklave hat das Recht und die Pflicht sich dem Sklaventum zu entziehen.
Die Geschichte zeigt, viele Sklaven haben die Sklaverei der Freiheit vorgezogen.
Vielen Sklaven geht es besser als den Sogenannten Freien, weil ihre Herren sie ja Beschützen.
Beste ist, wird ein Sklave zum Herren sozusagen wird er meist ein noch Besserer Sklaventreiber als der Zuvor.(Siehe Afrikas Revolutionen)

Gesellschaften haben/hatten und werden immer Strukturen haben, desto Größer die Gesellschaft desto mehr Arbeiter.....Könige, Prinzen, Diktatoren, Cheffs usw sind immer Limitiert.....

Die Großen essen die Kleinen.....Siehe König Fussball.....Alles Momentaufnahmen.....und sehe da halb Deutschland liebt Bayern M oder hasst sie........obwohl doch keiner im Team des FC B. ist und selbst auf dem Platz steht..............Wie in Rom zur Besten Zeit von Brot und Spiele......Teile und Herrsche


melden
Banana_Joe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir nicht alle Sklaven?

07.09.2014 um 18:44
@coppakiller
coppakiller schrieb:Deutschland liebt Bayern M oder hasst sie..
Seit ich weiß das "Servus" lateinisch für "der Sklave" steht, finde ich diese Grußformel auch etwas befremdlich und nutze sie kaum noch. Wohne in Franken und hier sagt man das auch sehr oft. Da halte ich es lieber mit dem hessischen "guudee".

Und der Fc.Bayern, eigentlich die ganze Bundesliga, ist für mich einfach nur die momentan maximal mögliche Perversion eines Ballspiels.

@Allesforscher

Da gebe ich Dir recht. Viele arbeiten für diese eigentlich nutzlosen Instutionen, weil sie zu stolz sind nicht zu arbeiten oder hoffen in eine Festanstellung übergehen zu können.

Das Handwerk wird auch generell oft beschissen bezahlt heutzutage und dann wundert man sich, wieso man zu wenige gute Facharbeiter für die Industrie hat z.B. Ca. 50% der Schulabgänger studieren ja heute irgendwas. Meistens irgendeine schöngeistige Geschwätzwissenschaft, mit dem erworbenen Abitur light, die den Wohlstand der Gesellschaft aber sicher in keinem Punkt mehrt. Maschinenbau Studenten, gibt es jedenfalls trotz ständig steigender Studentenzahlen, immer weniger.

Was sollte ein Land das durch technisches know how, zu dem wurde was es ist, auch mit Maschinenbauingenieuren anfangen? Mehr Dummschwätzer braucht das Land! Ja gut, ich habe den Faden verloren... *räusper* ... dann gibt es jedenfalls noch den nicht zu übersehenden Teil der kompletten Bildungsverweigerer etc. und aus dem verbleibenden Rest, darf sich das Handwerk dann seine Lehrlinge rekrutieren.

Ich denke Deutschland wird bald wirtschaftlich noch wesentlich grundlegendere Probleme bekommen, als einen Mangel an jungen Maschinenbauingenieuren.


melden
coppakiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir nicht alle Sklaven?

07.09.2014 um 18:52
@Banana_Joe
Sklave=Kriegsbeute
Entlehnung aus dem lateinischen sclavus für ethnische Gruppe der seit dem Mittelalter so genannten Slawen!! aus.
Englischer Sklave=Slave
Arme Slaven........Ganz Europa halt davon Betroffen.

Perverses Wortspiel eigentlich


melden

Sind wir nicht alle Sklaven?

07.09.2014 um 18:55
@Banana_Joe
bin ganz deiner Meinung. Die meisten Schulabgänger studieren oder besuchen Fachschulen, wieviele davon es dauerhaft weiterbringt müsste man wissen. Kenne keine Zahlen zu dem Thema.


melden
Banana_Joe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir nicht alle Sklaven?

07.09.2014 um 19:04
@coppakiller

Sclavus? Mein Lateinbuch kennt das Wort nicht.

Ich kenne nur Servus, für Sklave, Diener, etc.

Egal, bei den Slawen hat wohl das Wort Slawe, das Wort Sklave geprägt und nicht umgekehrt, da im frühen Mittelalter tatsächlich ausgedehnte Feldzüge unternommen wurden um die heidnischen slawischen gebiete zu missionieren, oder dem heiligen römischen Reich, dem Reich des Deutschordenritterordens etc. einzugleidern. Sklaven waren damals teils noch üblich, wurden aber bald abgeschafft, wobei die spätere Leibeigenschaft im Grunde auch nichts anderes war.
Die Sklaven verloren im Frühmittelalter mit der Rückentwicklung der aniken Kapitalwirtschaft zu Haus- und Naturalwirtschaft ihre Bedeutung für das Wirtschaftsleben.
Hörigkeit und Leigeigenschafte und mildere, versteckte Formen der Sklaverei bildeten sich aus. Die Synoden von Sevillia (590) und Toledo (633) schränkten die Erlaubnis zum Halten von Klostersklaven ein. (...) Den Bedarf an Sklaven deckten im frühen Mittelalter der in den Händen von Juden und Arabern liegende Sklavenhandel, im Spätmittelalter Genuesen und Venezianer. Der gewerbsmässige Sklavenhandel erlosch im fränkischen Reich gegen Ende des 10. Jahhundert, in Skandinavien erst im 13. Jahrhundert, in den Mittelmeerländern, die mit dem islam. Staaten Handel trieben, lebte er weiter.


melden
Banana_Joe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir nicht alle Sklaven?

07.09.2014 um 19:09
@Allesforscher

Ich setze das Studium jetzt dran, habe aber ein Handwerk gelernt, viel Berufserfahrung die ich im Moment gerade etwas auffrische und ich habe es eigentlich keinen Tag bereut, zuerst ein Handwerk gelernt zu haben.
Aber im Verhältnis zu dem was man leistet und für den jeweiligen Betrieb verdient, ist das Einkommen, obwohl relativ gut bezahlt in meinem Beruf, doch zu gering...

Und ich will nicht bis zur Rente im Neonlicht irgendeiner Fertigungshalle, zum pfeifen & quietschen der CNC Maschinen malochen.


melden

Sind wir nicht alle Sklaven?

07.09.2014 um 19:13
Also ich bin kein Sklave. Ich mache was ich will :)


melden
Anzeige
coppakiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir nicht alle Sklaven?

07.09.2014 um 19:13
@Banana_Joe
Venezianisch scia(v)o
Heist im Endeffekt immer Diener.
Arabische Welt ist der Name auch so Markiert sozusagen.
Völkerwanderungen und Kriege......

Beten=Dienen....alles Sklaven sozusagen.....Muss halt wissen welcher man ist dann kann man was tun wie du und deine CNC Maschinen die du nicht bedienen willst.


melden
325 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
WM und die Erziehung135 Beiträge
Anzeigen ausblenden