weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geschlechtidentität und Transsexualität

257 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesellschaft, Transsexualität

Geschlechtidentität und Transsexualität

30.03.2012 um 21:14
@Fenris

Du hattest natürlich mit ihnen nichts zu tun, das war mir klar.

Und mit dem Einwand "Gott" oder damit, von mir "Beweise" zu fordern lenkst du das Thema für mein Empfinden zu weit ins OT.


melden
Anzeige

Geschlechtidentität und Transsexualität

30.03.2012 um 21:20
@Plan_B
Wenn man keine Argumente hat, dann schiebt man es auf OT oder ähnliches, ist klar.


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschlechtidentität und Transsexualität

30.03.2012 um 21:21
Wie man was benennt ist eigentlich auch nicht direkt Inhalt dieses Threads.


melden
BlackFlame
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschlechtidentität und Transsexualität

30.03.2012 um 21:23
Ich als Diskussionsleitung bitte auch weiterführende Haarspalterei via Direkter Nachrichten zu klären oder es alternativ auf sich beruhen zu lassen.


melden

Geschlechtidentität und Transsexualität

30.03.2012 um 21:25
Ich lass es beruhen, ba ba.


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschlechtidentität und Transsexualität

30.03.2012 um 21:36
@BlackFlame
in einem anderen Forum habe ich Kontakt mit zwei Transsexuellen. Wobei in einem Fall das auch nicht mehr richtig ist, sie hat die Geschlechtsangleichende Operation längst hinter sich. Die andere steht gerade am Anfang des Weges. Jedenfalls schreibe ich mich mit den beiden. Die eine war mein erster Ansprechpartner in dieser Hinsicht und es hat mir gut getan das ich mich mit jemanden aussprechen konnte der mich zumindest versteht.
Aber beide, unabhängig voneinander haben mir gesagt ich soll mir da von niemanden reinreden lassen, auch von ihnen selber nicht. Ich soll meinen Weg selber finden denn nur ich selbst werde herausfinden was für mich gut ist.
Das hat mich beeindruckt, ich glaubte das sie mich eher bestärken würden. Aber jetzt wo ich darüber nachdenke, haben sie recht. Nur ich selber kann das wirklich rausfinden, das kann mir niemand abnehmen.


melden
BlackFlame
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschlechtidentität und Transsexualität

30.03.2012 um 21:45
@Anja-Andrea
Das ist genau das, was ich dir ja auch schon mehrfach vermitteln wollte.
Die Entscheidung beeinflusst in erster Linie dein Leben und somit musst erst einmal du mit einer Entscheidung zufrieden sein.
Es mag zwar vereinzeilt Ausnahmen geben, aber meine Familie und Freunde haben es bei beiden meiner Entscheidungen akzeptiert, wofür oder wogegen ich mich entschied und selbst, wenn sie es nicht angenommen hätten, ich war mir jeweils absolut sicher erst einmal in die richtige Richtung zu gehen und dass mein Umfeld es anschließend annahm, hat mir zwar durchaus geholfen, aber es war eben nur ein kleines Extra ohne dessen es zur Not auf gegangen wäre.

Als ich zum Beispiel für mich feststellte, dass der Weg zur Frau falsch für mich ist, kam auch ganz oft die Frage, ob irgendetwas Negatives von außen dazu geführt hätte, eine Anpöbelung oder gleichen - aber all solche Dinge habe ich nie wirklich erlebt, was für mich eben auch ein Zeichen war, dass ich wohl gar nicht so falsch mit meiner Selbsteinschätzung lag.


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschlechtidentität und Transsexualität

30.03.2012 um 22:19
@BlackFlame
Im Moment bin ich erst mal froh, das ich mit meinen Brüsten akzeptiert werde, in meinem Freundes-und Bekanntenkreis und bei meinen Kollegen auf Arbeit. Ich selbst habe dazu ein positves Verhältnis, auch mit den anderen Veränderungen die ja nicht äusserlich sichtbar sind. Und niemand zwingt mich für oder gegen ein Geschlecht zu entscheiden. Und da ich nichts gegen die jetzige Entwicklung habe und sie mir im Grunde sogar gefällt kann ich einfach mit Interesse und Neugier beobachten wohin mein Weg mich führt. Ich werde nichts dagegen tun es aber auch nicht forcieren. Ich glaub, vorerst wird dieser Weg für mich der richtige sein. :-)


melden

Geschlechtidentität und Transsexualität

30.03.2012 um 22:22
Ich finde es klasse dass einige hier den Mut haben so persönliche Dinge preiszugeben. Respekt dafür erstmal!

@Anja-Andrea
Anja-Andrea schrieb:Im Moment könnte ich mich nicht entscheiden wenn ich mich eindeutig für ein Geschlecht entscheiden müsste.
Ist es für Dich persönlich denn wichtig, eindeutig einem bestimmten Geschlecht zugehörig zu sein? Oder könntest Du Dir auch vorstellen einfach "dazwischen" zu bleiben?

Deine Selbstakzeptanz ist auf jeden Fall positiv, und nur darum sollte es doch auch gehen. Dass man mit sich selbst im Reinen ist. :-)


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschlechtidentität und Transsexualität

30.03.2012 um 22:34
@Südlicht
Das ist mir eigentlich nicht wirklich wichtig, vorerst. Und im Moment bin ich ja auch so dazwischen und werde es auch erst mal bleiben. Und wie schon weiter oben gesagt es gefällt mir ja auch, und wie die Zukunft aussieht lass ich jetzt auf mich zukommen. Eigentlich ist es ja auch interessant andere Aspekte kennenzulernen. Und sei es nur durch Brüste, welcher Mann hat schon solche Erfahrungen. Und bei mir ist es so das sie immer sensibler geworden sind je mehr sie gewachsen sind. Und jetzt möchte ich sie auch nicht mehr missen. Jedenfalls weiss ich jetzt erst richtig was erogene Zonen sind und wie sich das anfühlt.

Andreas


melden

Geschlechtidentität und Transsexualität

30.03.2012 um 23:10
@Plan_B

Was erwartest du denn auch von einem der auf höhere Instanzen verweist, denen bestimmte Lebenskonzepte "nicht passen" würden, um seine eigenen Vorbehalte ausleben zu können?


melden

Geschlechtidentität und Transsexualität

31.03.2012 um 05:23
@Fabs
Auf das hoehere Wesen wird gerne verwiesen, wenn einem zum Thema nichts mehr einfaellt. An der Stelle musste ich mich aus der Diskussion ausklinken. Ich hatte bisher eine gute Meinung von ihm. Sowas kannte ich von ihm nicht.
Wir sind ja wieder beim Thema, also hake ich das ab unter "dazugelernt".


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschlechtidentität und Transsexualität

31.03.2012 um 19:46
Heute ist mal wieder so ein Tag an dem ich ganz weit unten bin und auf alles ziemlich stark emotional reagiere. Ich habe das gerade wieder gemerkt in einem Internetforum, da habe ich ziemlich heftig auf ein Posting reagiert, ich kam mir nicht erst genommen vor und es war ja auch ein ernsteres Thema. Jedenfalls kam es mir vor als würde man sich über mich lustig machen und dementsprechend habe ich wieder reagiert.
Jetzt im nochmaligen Nachlesen denke ich nicht das es so gemeint war. Das sind dann wieder Momente in denen ich mit den Hormonen nicht so klarkomme.

Andreas


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschlechtidentität und Transsexualität

05.04.2012 um 15:27
Vor ein paar Tagen habe ich mich in einem Transidentitätsforum angemeldet. Vielleicht hilft mir das ja, wenn ich dort mitlese und schreibe über meine eigene Identität klarzukommen. Zumindest habe ich den Eindruck, das ich dort verstanden und ernstgenommen werde.
Andreas


melden

Geschlechtidentität und Transsexualität

05.04.2012 um 15:43
@Fabs

Zustimmung!
Es ist widerlich, besonders für mich als Christ, wenn sich bestimmte Leute hinter Gott verstecken und über Lebensweisen, die ihnen nicht passen, sagen, es würde Gott nicht passen.


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschlechtidentität und Transsexualität

05.04.2012 um 17:45
@AthleticBilbao
wie ist überhaupt die Stellung der Kirchen gegenüber Transsexualität?
Andreas


melden

Geschlechtidentität und Transsexualität

05.04.2012 um 17:50
@Anja-Andrea

Ich bin zwar Christ, halte aber nix von der Institution Kirche. Ich glaube, die Kirche ist dagegen.

Ich nicht und das ist glaube ich entscheidender als irgendeine Institution, die sich nicht mit Ruhm bekleckert.


melden

Geschlechtidentität und Transsexualität

05.04.2012 um 17:50
Anja-Andrea schrieb:wie ist überhaupt die Stellung der Kirchen gegenüber Transsexualität?
Andreas
Auf einer Skala von 1-10, wo 10 das beste ist, sicher im Minusbereich.


melden

Geschlechtidentität und Transsexualität

05.04.2012 um 17:51
@insideman

So kann man es leider auch ausdrücken, ja...


melden
Anzeige

Geschlechtidentität und Transsexualität

05.04.2012 um 17:55
Anja-Andrea schrieb:Vor ein paar Tagen habe ich mich in einem Transidentitätsforum angemeldet. Vielleicht hilft mir das ja, wenn ich dort mitlese und schreibe über meine eigene Identität klarzukommen. Zumindest habe ich den Eindruck, das ich dort verstanden und ernstgenommen werde.
Das war eine gute Idee. Ich bin selbst auch in zwei solchen Foren angemeldet. Es hilft, wenn man sieht, dass Andere die gleichen Probleme haben und klar wird man dort eher verstanden als hier.


melden
235 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden