Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

7.213 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Ausländer, Nerven ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

07.02.2017 um 15:39
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Fliehen Tschechen und Österreicher?
Das, worauf du an spielst, ist schlicht die Frage, wo es Flüchtlingen in deren Wahrnehmung voraussichtlich am besten gehen wird. Diese Wahrnehmung muss weder den Tatsachen entsprechen, noch wäre es verwerflich, wenn ich dahin zu fliehen versuche, wo ich eine bessere Situation für mich vorfinde.
Natürlich fliehen keinen tschechischen oder österreichischen Staatsbürger. Das habe ich auch nie geschrieben. Würdest du den Threadverlauf lesen, wüsstest du es.
Ist ja schön, dass du von Wahrnehmung schreibst. Da ich Psychologie studiere kann ich dir sagen, dass der Begriff Wahrnehmung zu komplex ist, als dass du diesen hier in deinem völlig unpassenden Beispiel zu erklären versuchst.
Letztlich gibt es auch eine Aussensicht auf deine Wahrnehmung. Selbstverständlich kann die Wahrnehmung auf einen bestimmten Sachverhalt auch verwerflich sein.
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Vielleicht wegen der dort eher kommunizierten Ausländerfeindlichkeit?
Ganz ehrlich, warst du schon in Polen? Hast du da gelebt? Wenn du keine Ahnung hast, dann lass doch bitte das Polenbashing.


1x zitiertmelden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

07.02.2017 um 15:43
Schöner Hetzthread hier.


melden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

07.02.2017 um 15:48
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Aber auch das sind eben nur Anekdoten.
Naja, es sind ja auch offizielle Berichte zB vom BAMF drin, wie hier:

https://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Publikationen/Kurzanalysen/kurzanalyse1_qualifikationsstruktur_asylberechtigte.pdf?__blob=publicationFile (Archiv-Version vom 05.03.2017)

Und das wirst du ja jetzt bestimmt nicht als "Anekdote" abqualifizieren.


Doch jetzt zum topic:
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Aber in wie fern hindert dich "Multikulti" am Ausüben Deiner Traditionen? Muss der Schützenverein einer Dönerbude weichen? Verschandelt das Kopftuch den Blick auf das idyllische Schwarzwaldpanorama? LEnken  Gespräche auf arabisch am Nachbartisch vom Genuss des Jägerschnitzels ab?
Deine Fragen sind verkehrt herum gestellt. Du müsstest positiv denken und fragen: Wo genau werden Flüchtlinge als Bereicherung empfunden? Derjenige nämlich, der zu einer bestehenden Gesellschaft hinzustößt, hat sich den vorhandenen Gegebenheiten anzupassen und nicht andersrum. Diese Sichtweise ist vermutlich die verbreitetste, könnte ich mir vorstellen.

Es gibt eine Menge an Mitbürgern, die nicht vorbehaltlos und ohne Einschränkung die von den meisten Medien vorgegebene Meinung einer Bereicherung durch die Flüchtlinge teilen. Die Anzahl derer, die so denken, dürfte ungefähr grob bei einem Drittel der Wahlberechtigten liegen. Also so einfach zu vernachlässigen ist dieser Bevölkerungsanteil ja nun auch nicht. 

Und genau darauf zielt ja das topic ab. Das hat übrigens mit Hetze überhaupt nichts zu tun.


1x zitiertmelden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

07.02.2017 um 15:48
@vincent
Zeitgemäss :troll: 

Man muss wissen, nur wer Ausländer ist kann auch als Ausländer nerven... Das ist so wie mit den Kriminellen, nur als Ausländer ist man priveligiert ein krimineller Ausländer sein zu können.


melden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

07.02.2017 um 15:52
Zitat von scriptumscriptum schrieb:Natürlich fliehen keinen tschechischen oder österreichischen Staatsbürger. Das habe ich auch nie geschrieben.
Aber solche Worte, wie du sie verwendet hast, sollen bestimmte Erwartungen wecken. Sie sind schlicht tendenziös und absichtlich missverstehend und das gehört gerade gerückt.
Zitat von scriptumscriptum schrieb: Da ich Psychologie studiere kann ich dir sagen, dass der Begriff Wahrnehmung zu komplex ist, als dass du diesen hier in deinem völlig unpassenden Beispiel zu erklären versuchst.
Dann liegt noch etwas an Studienzeit vor Dir, hoffe ich. Denn die Entscheidung, wohin ich fliehe oder fliehen möchte, basiert auf meiner Wahrnehmung der Geeignetheit des Fluchtzieles.
Zitat von scriptumscriptum schrieb:Ganz ehrlich, warst du schon in Polen? Hast du da gelebt?
Gelebt nicht. Aber so wie die Kommunikation der polnischen Regierung im Ausland wahrgenommen wird, ist meine Feststellung kein Polenbashing.
http://www.tagesschau.de/ausland/polen-fluechtlinge-papst-101.html
http://www.mdr.de/heute-im-osten/polen-papstbesuch-fluechtlinge-100.html
http://www.zeit.de/politik/ausland/polen-jaroslaw-kaczynski-regierung-blog
Nur die ersten drei Treffer, mit welch offenen Armen ein Flüchtling erwarten kann, in Polen aufgenommen zu werden.


1x zitiertmelden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

07.02.2017 um 15:54
Einen gewissen Hang zum Narzissmus muss schon vorhanden sein sich selbst eine Bereicherung für die Geselschaft zu attestieren.


1x zitiertmelden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

07.02.2017 um 16:02
Zitat von Pb74Pb74 schrieb:Naja, es sind ja auch offizielle Berichte zB vom BAMF drin
Das sind keine Anekdoten. Aber die zuvor genannten (Familie, Freunde, eigene Erfahrung), waren es eben.
Zitat von Pb74Pb74 schrieb:Deine Fragen sind verkehrt herum gestellt. Du müsstest positiv denken und fragen: Wo genau werden Flüchtlinge als Bereicherung empfunden?
Es geht darum, Menschen zu helfen. Und zwar nicht, weil wir davon profitieren, sondern weil es schlicht menschlich ist oder sein sollte, anderen in ihrer Not zu helfen.
Die frage ist alleine, was wir für die diese Hilfsbereitschaft bezahlen und ob dieser Preis für die Rettung von Menschen zu hoch ist oder nicht.

Mit den Flüchtlingen kommen Risiken. Aber es kommen auch Profite. Ob diese sich saldiert betrachtet aufheben oder gar die Profite überwiegen, ist gar nicht die Frage. Die Frage ist, ob wir Menschen helfen wollen oder nicht.
Zitat von Pb74Pb74 schrieb:Das hat übrigens mit Hetze überhaupt nichts zu tun.
Je nach dem. Das hängt davon ab, wie vollständig diese Meinungskundgabe ist. Und auch, wie tendenziös sie erfolgt.
Alleine schon die Feststellung, ein Flüchtling müsse saldiert betrachtet einen Profit dar stellen, damit es in Ordnung ist, ihm zu helfen, ist absurd. Auch die Unterstellung, Menschen würden das so kommunizieren.

Das Problem ist, dass es in diesem Thema recht harte Fronten gibt, die die die situation auch recht einseitig beschreiben.
Ein "ich sage aber nur" unter Weglassung der Gesamtsituation ist eben tendenziös und damit einer Hetze als einer neutralen Meinungskundgabe weitaus näher.


1x zitiertmelden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

07.02.2017 um 16:10
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Einen gewissen Hang zum Narzissmus muss schon vorhanden sein sich selbst eine Bereicherung für die Geselschaft zu attestieren.
Ich denke, jeder sollte sich so sehen können und seinen Teil dazu beitragen, dass die Gesellschaft, unser Land schöner und lebenswerter wird.


melden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

07.02.2017 um 16:23
@cucharadita
Falls man nicht gerade ein lebensrettendes Medikament erforscht sollte man bescheidene Brötchen backen und diese Anforderung wenn auch nur an sich selber stellen. Nicht jeder heisst Pasteur.


melden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

07.02.2017 um 16:24
Mich nerven die Deutschen


melden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

07.02.2017 um 16:26
@wichtelprinz

Oha, schade das Du so denkst, jeder kann sein Licht zum leuchten bringen und die Welt zu einem bessern Ort machen.
Wir sind ja schließlich nicht umsonst hier ;)


melden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

07.02.2017 um 16:29
@cucharadita
Was tust Du den genau um die Welt zu einem "besseren" (was auch immer dieses Prädikat sein soll) Ort zu machen? 
Ausserdem sind es zum grössten Teil Frauen die in dieser Gesellschaft unbezahlte Sozialarbeit leisten. Also auch hier, als Mann würde ich ganz bescheiden sein.


melden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

07.02.2017 um 16:37
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Ein "ich sage aber nur" unter Weglassung der Gesamtsituation ist eben tendenziös und damit einer Hetze als einer neutralen Meinungskundgabe weitaus näher.
Du hast also die Deutungshoheit und sprichst dem Individuum seine eigene Meinung als tendenziös ab? Sehr starker Tobak, den du hier ablässt, kann ich da nur noch sagen.

Übrigens, selbst eine Frau Merkel betrachtet die Flüchtlinge letztlich unter dem Aspekt einer "saldierten" Betrachtung, und wenn es nur die demographische Entwicklung ist. Auch die Vorstände der DAX-Unternehmen sehen sie durch eine ökonomische Brille.
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Die frage ist alleine, was wir für die diese Hilfsbereitschaft bezahlen und ob dieser Preis für die Rettung von Menschen zu hoch ist oder nicht.
Und dann vorab diese Aussage ! Du widersprichst dir ja selbst, wenn du ansonsten darauf verweist, dass alleine die Menschlichkeit hier zählt. Was soll dann der Hinweis auf den "Preis"? 

Du hast mit deinem vorletzten Beitrag schon recht und deinen Einwurf recht treffend beschrieben:
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Auch wenn das alles plakativ klingen mag,...
Nochmal: Nimm zur Kenntnis, dass es einen hohen Anteil in unserer Bevölkerung gibt, die die Zuwanderung in der Form, wie sie sich ihnen gegenüber darstellt, nicht als bereichernd ansehen. Diese Leute haben das gleiche Anrecht auf ihre Meinung wie du mit der deinigen, ob es dir jetzt passt oder nicht. 

Deshalb diese Menschen nun lächerlich zu machen, wie in deinen og Beispielen mit Schützenvereinen und Jägerschnitzeln, zeugt nicht gerade von einer sachlich objektiven Meinung, wie du sie so gerne angeblich vorgibst zu haben. Auch die leben in einer Demokratie, haben Pflichten aber auch Rechte, die man respektieren sollte.


1x zitiertmelden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

07.02.2017 um 16:43
@wichtelprinz

Jedem Menschen offen, freundlich und vorurteilsfrei zu begegnen zum Beispiel.
Sich selbst und den Nächsten wertzuschätzen.

Seinem Umfeld und der Umwelt möglichst wenig zu schaden, auch durch das eigenen Konsumverhalten.

Sich im Stadtteil oder in Vereinen zu angagieren, ganz davon abgesehen, dass sowieso jeder der einer Arbeit nachgeht, einen wichtigen Teil zum funktionieren der Gesellschaft beiträgt.

Ich zB arbeite im sozialien Bereich und angagiere mich ehrenamtlich in der Jugend- und Kulturpflege.
Ich fahre kein Auto, habe noch nie neuwertige Elektroware gekauft, versuche mich möglichst "nachhaltig" zu ernähren, was wie jeder weiß, echt nicht einfach ist.
Und übe mich täglich in Nächstenliebe :)


Hinter jeder starken Frau, steht oft ein starker Mann ;)
Oder mehrere, höhö.
 


1x zitiertmelden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

07.02.2017 um 16:51
Zitat von cucharaditacucharadita schrieb:Jedem Menschen offen, freundlich und vorurteilsfrei zu begegnen
Wie passend sowas in einem pauschalisierenden Thread zu einer Staatszugehörigkeit (oder besser gesagt Nicht Staatszugehörigkeit) zu lesen -.-


melden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

07.02.2017 um 16:52
Zitat von Pb74Pb74 schrieb:Du hast also die Deutungshoheit
Nein. Aber ich habe Dir dar gelegt, dass eine einseitige Meinungsbekundung nahe an einer Hetze sein kann.
Zitat von Pb74Pb74 schrieb:Und dann vorab diese Aussage ! Du widersprichst dir ja selbst, wenn du ansonsten darauf verweist, dass alleine die Menschlichkeit hier zählt. Was soll dann der Hinweis auf den "Preis"? 
Weil wir unsere Hilfsbereitschaft rein praktisch nicht bedingungslos bereit stellen. Wenn ich jemanden aus einem brennenden Auto retten könnte aber sehr wahrscheinlich dabei sterbe, lasse ich es deswegen wahrscheinlich bleiben.
Aber ich würde ihn wahrscheinlich retten, wenn ich mich nur mehr oder weniger leicht verletzen würde. Auch hier "verliere" ich nur, aber die Motivation ist eben die Hilfe für den anderen.
Zitat von Pb74Pb74 schrieb:Du hast mit deinem vorletzten Beitrag schon recht und deinen Einwurf recht treffend beschrieben:
Dass sich dieser Satz auf eine andere Aussage bezogen hat, hast Du weswegen nicht verstanden? 
Zitat von Pb74Pb74 schrieb:Nochmal: Nimm zur Kenntnis, dass es einen hohen Anteil in unserer Bevölkerung gibt, die die Zuwanderung in der Form, wie sie sich ihnen gegenüber darstellt, nicht als bereichernd ansehen.
Das müssen sie auch nicht. Aber sie müssen zur Kenntnis nehmen, dass es neben Risiken auch Chancen gibt. Und das müssen sie in ihre Meinungsbildung mit auf nehmen, wenn sie sich nicht vorhalten müssen, nur hetzen zu wollen.
Zitat von Pb74Pb74 schrieb:Deshalb diese Menschen nun lächerlich zu machen
Du hast noch nicht mal verstanden, warum ich dort selbst auf das plakative dieser Aussage hin wies. An der Stelle ignorierst du es und an anderer fügst du es zu Unrecht ein. Was ist das denn für eine Diskussion?
Zitat von Pb74Pb74 schrieb: Auch die leben in einer Demokratie, haben Pflichten aber auch Rechte, die man respektieren sollte.
Missachte ich deren Rechte? Inhaftiere ich sie?
Da verwechselt schon wieder einer das Recht der Meinungsäußerung mit dem (nicht vorhandenen) Recht der Kritikimmunität.


1x zitiertmelden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

07.02.2017 um 16:57
Hö o.O

Also wirklich jetzt mal, das passt doch ganz wunderbar :)

@wichtelprinz

Sei mal nicht so grumbellig :*


melden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

07.02.2017 um 17:00
@vincent
@wichtelprinz

Warum sollte das ein Hetzthread sein? Nur weil man von nicht integrationswilligen Migranten genervt ist, ist das noch lange keine Hetze.  Gut hab jetzt auch nicht alles gelesen.

Wenn man sowas liest wie hier z.b, dass sie keine Arzttermine einhalten, gegenüber Frauen respektlos sind oder gleich am Anfang Geld, Wohnung und Auto fordern, dann ist es nachvollziehbar, dass man genervt ist.

Ist zwar ein Jahr her der Bericht, aber es zeigt eben auch auf, dass sich Einige nicht integrieren wollen. Sondern nur kommen um "abzustauben".

Echte Flüchtlinge ja, die sich nicht integrieren, Nein!

http://www.focus.de/politik/alarmierender-bericht-aus-hamburger-erstaufnahmestelle-fluechtlingshelferin-verzweifelt-ich-halte-es-dort-nicht-mehr-aus_id_5219964.html

X|\


2x zitiertmelden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

07.02.2017 um 17:19
@G.Reaper

Der Thread ist so pauschal das man praktisch nur mit Nein antworten kann.
Wenn mich etwas nervt, dann sind es spezielle Eigenschaften einzelner Menschen und nicht "DIE Ausländer".


melden

Nerven euch die Ausländer in Deutschland?

07.02.2017 um 17:19
Zitat von G.ReaperG.Reaper schrieb: aber es zeigt eben auch auf, dass sich Einige nicht integrieren wollen.
Guten Morgen. Hast du endlich begriffen dass es nicht nur gute Menschen gibt? Oh welch Überraschung, es gibt ein paar vereinzelte Migranten die sich nicht integrieren wollen. Woran mag das liegen?
Zitat von G.ReaperG.Reaper schrieb: Nur weil man von nicht integrationswilligen Migranten genervt ist
Wie kann man von fremden Menschen genervt sein wenn man nicht persönlich mit den zu tun hat? Ist man gelangweilt und hat nichts besseres zu tun, zum Beispiel umsich selbst zu kümmern, oder geht es einem eventuell zu gut?


1x zitiertmelden