Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kapsel der Depression

91 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebeskummer, Depressionen, Scheinwelt
Sinclair
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kapsel der Depression

07.10.2010 um 18:09
@Ema

Sorry , ich habs nur gut gemeint.


melden
Anzeige

Kapsel der Depression

07.10.2010 um 18:10
Wir werden sehen...


melden
Ema
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kapsel der Depression

07.10.2010 um 18:11
ja ist schon klar...verstehe auch bisschen was davon...aber es bringt sich nichts dem Mädchen mit 21 einzureden das sie Depressiv ist...wenn sie gerade ihre erste liebe hinter sich gebracht hat...das ist zwar schwer aber sie ist ein vernümpftiges Mädchen und steht das durch...haben gequatscht...das man mit depressionen nicht spielt ist schon klar...aber bei liebeskummer hilft kein arzt


melden
Ema
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kapsel der Depression

07.10.2010 um 18:13
@Auweia kann es sein das du leichte depressionen hast und du die anderen aufdrehen willst!?
Irgendwas stimmt bei dir nicht!?
Wir werden sehen!?
Was willst du sehen!?
Du kannst niht älter als 15 sein


melden
Heppy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kapsel der Depression

07.10.2010 um 18:40
@Sabira

tut mir leid ich kann das von dir geschilderte nicht nachvollziehen? wie kann man sich so gehen lassen? wie kann man sich nur so abwertend sehen? Hast Du kein selbstwertgefühl mehr? Dann schlag ich dir nen anderen umgang bzw. freundeskreis oder nen wohnort wechsel vor statt nen psychiater, da wirds bestimmt noch schlimmer wenn du ständig mit dem drüber redest^^

naja, du machst das schon, und komm mal aus dir raus und denk mal an DICH!

MfG Heppy?

edith meint: " Ne Trennung? Na dann ist ja alles klar^^ *grins*


melden

Kapsel der Depression

07.10.2010 um 19:00
@Sabira
Sabira schrieb:wie bekommt man denn den überblick was richtig und falsch ist und wann es zu spt ist um zu kämpfen? oder welches gefühl udn welcher gedanke richtig ist?
Naja, zu spät zum kämpfen ist es ja nie. Ein sehr weises Sprichwort lautet: Sieger stehen da auf, wo Verlierer liegen bleiben.
Oder hast du dich schon aufgegeben?

Du beschreibst, dass im Moment ein Chaos in deinem Kopf herrscht. Du weißt nicht, welcher Gedanke richtig ist und du scheinst nach dem richtigen Gedanken zu suchen. D. h. du suchst nach dem Grund für dein momentanes psychisches Tief und die Erkenntnis, wie du da wieder rauskommst.
Da kann ich dir nur eines raten: entspanne dich, such Abstand von deinem Exfreund, der dich offensichtlich immer wieder aufs Neue verwirrt. Vielleicht geht es dir danach schon besser. Such dir Freunde und gehe raus. Du musst dir zunächst mal klar über deine Gefühle werden und dich selbst finden. Wenn du dann selber weißt, was du willst und dich selber wieder besser kennen lernst, wirst du merken, wie wieder Ruhe bei dir einkehrt und wie sich das Chaos in deinem Kopf langsam ordnet.
Oder mach einen Urlaub, fahre woanders hin, wo du aus deinen jetzigen Lebensstrukturen ausbrechen kannst ;)


melden

Kapsel der Depression

07.10.2010 um 19:14
Also wenn es dir "ploetzlich" anfaengt so schlecht zu gehen, wuerde ich dir auch raten schnellstmoeglichst einen Termin bei mindestens einem Therapeuten zu holen um dir etwas zu verschreiben, was dir vorzeitig hilft mehr mit dir selbst zurechtzukommen.
Auf dauer wuerde ich mich vielleicht auf eine Therapie einlassen.


melden
Ulf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kapsel der Depression

07.10.2010 um 19:17
Leute, was ist bloß mit euch los?
Da ist die Welt einer 21jährigen zusammengebrochen, und ihr meint, sie müsse zur Therapie.
So etwas gab es schon immer, auch zu den Zeiten, wo es noch keine Therapie gab.
Habt ihr alle verlernt, mit euren Problemen fertig zu werden?


melden

Kapsel der Depression

07.10.2010 um 19:20
@Ulf
Wozu gibt es denn so Leute, die einem helfen, wenn man Probleme hat?
Vielleicht genau aus diesem Grund: weil man selbst nicht mehr weiter weiß.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kapsel der Depression

07.10.2010 um 19:21
@Sabira
Dein Liebeskummer allein kann dich nicht so fertig machen.

Da müsste noch was anderes sein oder wirklich eine Krankheit.

Denn wenn dich das bißchen Ärger mit deinem Ex so mitnimmt,
wie willst du dann die nächsten 21 Jahre überstehen?

Vielleicht warst du deinem Psychologen gegenüber nicht offen
genug. Wenn es ihm nicht gelungen ist, dich zu "knacken", war
es nicht der richtige und du solltest dir einen anderen suchen.

Und keine Angst vor Medikamenten, für kurze Zeit können sie
sehr hilfreich sein. Genauso wie Gespräche, man muss nur
genau abwägen, mit wem man sie führt. Nicht jeder Ansprechpartner
ist geeignet, zuzuhören und dann noch gute Ratschläge zu erteilen.


melden
Ulf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kapsel der Depression

07.10.2010 um 19:25
Subway schrieb:Wozu gibt es denn so Leute, die einem helfen, wenn man Probleme hat?
Vielleicht genau aus diesem Grund: weil man selbst nicht mehr weiter weiß.
Diese Leute gibt es, weil Viele ihre Probleme einfach verdrängen, um dann zum Therapeuten zu gehen, der ihnen erklärt, sie müssen sich diesen Problemen stellen.
Man hat heutzutage keine Lust solch unbequeme Wege zu gehen, und sich Problemen zu stellen. Da sucht man lieber nach Ablenkung. Also verdrängt man, bis man einsehen muss, dass das nicht geht.


melden

Kapsel der Depression

07.10.2010 um 19:30
@Ulf
Ich habe nicht den Eindruck, dass die Threatdarstellerin ihre Probleme verdrängt. Sie blickt ihnen ins Auge, sie bemerkt ihre Probleme. Gerade das ist es, was sie so fertig macht.

Außerdem glaube ich nicht, dass Leute, die ihre Probleme verdrängen, einen Psychotherapeuten aufsuchen würden. So beschreibst du es nämlich ein deinem Post. Da sie ihre Probleme ja verdrängen, glauben sie selbst keine zu haben bzw. fühlen sich lange nicht so schlecht, dass sie das Gefühl hätten, einen aufsuchen zu müssen.


melden
Ulf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kapsel der Depression

07.10.2010 um 19:42
@Subway

Ich habe erklärt, warum es diese Therapeuten gibt, nicht das TE verdrängt.
Natürlich kann in so einer Situation vieles zerstört werden, was Zeit braucht, wieder aufgebaut zu werden. Und man ist bestrebt, das so schnell wie möglich wieder alles auf die Reihe zu bekommen.
Es liegt hier aber kein behandlungsbedürftiges Problem vor. Es liegt nur eine schwierige Zeit vor der TE.

Was meinst du denn, wer sonst die Kunden der Therapeuten sind?
Hast du gedacht, wenn man Probleme verdrängt, hat man sie damit gelöst?
Was man verdrängt, macht man stark. Und weil man es verlernt hat, mit seinen Problemen vernünftig umzugehen, geht man dann zum Therapeuten.


melden
caoz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kapsel der Depression

07.10.2010 um 19:48
hallo @ sabira,
meine Lebensgefährtin hat eine Depression und ich lege dir nahe, professionelle Hilfe zu holen! wenn sowas unbehandelt bleibt ,kann daraus etwas viel schlimmeres entstehen ! z.b. Depressive schizophrenie etc. ....und dann ist schluß mit Lustig !
Bei meiner Lebensgefährtin fing es nach der Schwangerschaft an ! Sie konnte noch nicht mal eine Mutter-Kind Bindung auf bauen ; Kein Haushalt führen ;Nicht Einkaufen gehen ;Soziale Kontakte aufbauen war auch nicht mehr möglich usw.

Ich habe damals unsere Hebamme informiert und diese hat sofort eine Psychotherapeutin herbei zitiert ! Danach gings zur Bergstraße in Heppenheim (Das Zentrum für Psychatrie und Psychotherapie) in die Mutter-Kind Aufnahme (Offene Anstalt) ,um an der Bindung zum Kind zu arbeiten ! Nach einem halben Jahr Aufenthalt wurde sie Entlassen ! Zuhause angekommen musste sie regelmäßig Antidepressiva einnehmen ! Nach weiteren 4 Monaten ,hat sie von sich aus die Medikamente abgesetzt ,obwohl ich ihr ins Gewissen geredet habe ,das sie das nur unter ärztlicher Aufsicht tun sollte ! Sie wusste natürlich alles besser und nach 2 weiteren Monaten kam der übelste Absturz, den man sich nur vorstellen kann! Sie war Apathisch ,teilweise nicht mehr ansprechbar ,sie fing an kognitive Stimmen zu hören ,ständiges rumgeheule usw. ...man war ich genervt in dieser Zeit ! Irgendwann kam der Zeitpunkt ,wo ich eine Bereitschaftsärztin in der Rheinhessen Fachklinik(Alzey) angerufen habe .Diese gab mir eine Adresse vom Amt (sozial-psychatrischer Dienst) ,da ich nicht berechtigt war sie Einzuweisen ....bis diese Person kam und sie zwangs Eingewiesen wurde(in die geschlossene Abteilung) . Meine Lebensgefährtin wollte sich natürlich selbst Entlassen und die Ärzte haben eine Einstweilige Verfügung gegen sie eingeholt (per Amtsgericht) ! Ab dem Zeitpunkt war ich allein Erziehender Vater und voll Berufstätig und das genau 9 Monate lang ! Mittlerweile ist sie wieder zuhause und muss zusätzlich Neuroleptika gegen Schizophrenie und Antidepressiva Einnehmen .... und regelmäßig wird per Blutanalyse kontrolliert,ob sie diese auch weiterhin zu sich führt! Dann kommt auch regelmäßig ein Familienhelfer vom Amt der sie motiviert usw.....alles Dinge um die ich mich zusätzlich gekümmert habe !

Lass dir meine Erfahrung eine Lehre sein und höre nicht auf diese Esoterik Knechtschaft ,die eh keine Ahnung von Tuten und Blasen hat .

Ich kann @Auweia nur beipflichten !

MFG CAOZ


melden

Kapsel der Depression

07.10.2010 um 19:55
Nach sabira's Schilderung sieht es für mich so aus das sie ziemlich stark labil ist,und da bringt Psychotherapie aud Dauer nicht genug.Klinik wäre mein Vorschlag denn da lernen dich die Therapeuten(Ärzte,Psychologen) besser kennen und können eine anständige Diagnose stellen nach der ICD10,vielleicht hat sie auch eine Persönlichkeitsstörung,irgendwelche Zwänge neben der Depression,was ihr noch gar nicht bewusst ist.


melden

Kapsel der Depression

07.10.2010 um 19:57
@caoz
Depressive schizophrenie

erkläre mir mal bitte was du damit meinst,Depression und Schizophrenie sind zwei paar Schuhe und "können" zusammen auftreten.


melden

Kapsel der Depression

07.10.2010 um 20:01
@caoz

Dein Erfahrungsbericht iz ja ziemlich bewegend, aber...ich denke in sabira's Fall iz das ein wenig weit hergeholt.

Bei einer schweren Depression iz es nunmal schon schwer ueberhaupt Entscheidungen zu treffen.
Bei einem viel und ueber alles anchdenken Mensch kann das natuerlich in totale Dissoziation ausarten.


melden
caoz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kapsel der Depression

07.10.2010 um 20:05
Die Diagnose lautet Depressive Schizophrenie ! Zumindest stand es so in dem Attest ,das sie bei der Entlassung mitbekommen hat !Sie hat eine Stoffwechselstörung wie ich das Verstanden habe ! Irgendwie spielen bei ihr die Dopamine verrückt ! Wieso und warum das so ist , kann ich dir nicht sagen ?! Ich bin auch kein Arzt ,sondern nur Maschinenbautechniker !Eine Ärztin sagte mir, das sowas auch häufiger bei Kokainabhängige entstehen kann ! Aber dazu kann ich nur sagen ,sie haben sie auf Herz und Nieren überprüft und Drogen hat sie noch nie genommen ! Auch kein Alkohol etc. nichts dergleichen ,noch nicht mal an Silvester!

MFG CAOZ


melden

Kapsel der Depression

07.10.2010 um 20:10
ja dann wird sie psychose und depression als nebenbegleiterscheinung haben ich hab 4psychatrien in den letzten 3jahren hintermir und habe viele menschen mit unterschiedlichen krankheitsbildern kennengelernt.Dopamin kann auch eine rolle spielen,vor allem serotonin,noradrenalin bei depressionen,deswegen die vielen serotoninwiederaufnahmehemmer,
Drogen zu nehmen ist ein sehr großer fehler und kann nur sagen lasst die finger davon wird es nämlich nur noch schlimmer und helfen tut es nicht!

ich kannte menschen die u.a. durch den missbrauch von cannabis und harte drogen wie xtc,kokain,lsd-über mehrere jahren in diesen fällen krank wurden


melden
Anzeige
caoz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kapsel der Depression

07.10.2010 um 20:12
ja da kann ich dir nur beipflichten! Drugs ...are no go!

MFG CAOZ


melden
132 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden