weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vaterlandsliebe ade?

142 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland

Vaterlandsliebe ade?

26.10.2010 um 00:02
@Capsaicin
@Schandtat


Jeder darf stolz sein auf was er will. Wenn keine eigene Leistung der Grund ist, dann dürft ihr auf euer Land auch den ganzen Tag stolz sein.

Von mir aus auch auf die Geschichte.

Ich war nicht dabei, also kann ich nicht stolz sein, hab nichts beigetragen.

Und wenn, wäre ich wohl alles andere als stolz. Obwohl solche solls ja auch geben...gegeben haben. Die Zeit ist da der Gegner.


melden
Anzeige
azerate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vaterlandsliebe ade?

26.10.2010 um 00:08
man schaue sich doch nur mal an, was mit deutschland in anderen laendern assoziiert wird. beispiel irland: autos, bier, oktoberfest...und hitler. was eine tolle zusammenstellung :{

wenn immer hier eine doku uebers dritte reich im fernsehn kommt...'hitlers frauen', 'hitlers helfer', usw, etc, pp...sowas haftet an deutschland wie eine made am verfaulten fleisch.

und wenn hier jemand ankommt, und eine rechtsradikale partei gruendet, dann wuerde diese partei gewaehlt, es gibt genug vollpfosten, die den 'foreign nationals' die schuld an der rezession geben, anstatt mal vor der eigenen haustuer zu kehren


melden

Vaterlandsliebe ade?

26.10.2010 um 00:20
Capsaicin schrieb:Allerdings hat man in den USA etwas voraus ..dort ist man noch stolz auf sein land und auf die geschichte.

Das ist den Deutschen ja mit dem hammer ausgetrieben worden. Ein deutscher darf nicht stolz sein, weil er sonst rechts ist.
Und ich komm' aus dem Lachen nicht mehr raus ...

Um kurz @insideman's post (00:02 Uhr) aufzufassen ...

Worauf bitteschön soll ich stolz sein ??? Darauf, das in dem gleichen Land in dem ich zufällig Lebe irgendwelche Hamopelmänner mal glück bei einem Fußballspiel (was mir aber auch sowas von am arsch vorbeigeht) haben ???

Soll ich ehrlich sein ??? Ich als 'Deutscher' hätte sehr gerne während der FB-WM auf einem belebten Platz tonnenweise Deutschlandfahnen verbrannt...
Warum ?!? fragen sich jetzt möglicherweise manche ....

Einfach nur als kompletten kontrast zu völlig unbegründetem diesem 'möchtegern-Patrioismus' !

Doch letztenendes ar mir mein Leben und die Zeit dann doch zu Kostbar für solchen Kinderkram... Dass ist etwas das viele (vor allem im Sport) nur zu gut 'gelernt' haben ... Stolz auf völlig fremde zu sein ...


Jemanden für eine Leistung bewundern .. OK / Ihm nacheifern .. vielleicht /
Stolz sein, wegen seiner Leistung ... wie käme ich dazu ???? -> niemals !!!!


melden

Vaterlandsliebe ade?

26.10.2010 um 00:23
Ok Fussball ist hier aber was Anderes.

Denke hier Fahne zu zeigen, ect hat selten was damit zu tun ob man grundsätzlich ein Patriot ist oder nicht


melden

Vaterlandsliebe ade?

26.10.2010 um 00:40
Ja mag sein ... aber der grundgedanke dabei ist dennoch der selbe ...
'Man' will zeigen, dass man für 'Seine' Mannschafft ist ...

Völlig absurd wie ich finde, weil 'man' rein gar nichts zum Erfolg oder Misserfolg beiträgt :X
(wenn du verstehst, wie ich das meine ...) ^^'


melden

Vaterlandsliebe ade?

26.10.2010 um 00:42
Als Fussballfan versteh ich es nicht.

Das ist eine völlig andere Welt.

Edit: Sei aber versichert dass ich auch nicht stolz bin auf irgendwelche Spieler. Das genauso wenig.

Und nicht nur weil unsere eh nichts zusande bringen :D


melden
Capsaicin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vaterlandsliebe ade?

26.10.2010 um 00:46
azrael schrieb:Und ich komm' aus dem Lachen nicht mehr raus ...
Na da würd ich sagen, da hat die gehirnwäsche bei euch deutschen ja echt vollen erfolg gezeigt. Gratulation. ;-)


melden

Vaterlandsliebe ade?

26.10.2010 um 00:56
Capsaicin schrieb:Na da würd ich sagen, da hat die gehirnwäsche bei euch deutschen ja echt vollen erfolg gezeigt. Gratulation. ;-)
Was für 'ne Gehirnwäsche ???
Ich bin Zukunftsorientierter (atheistischer) Realist !

Ich mach mir nichts aus territorialen Grenzen ... weil das eh nur gebilde sind, die sich der Mensch in der Vergangenheit 'zurechtgebastelt' hat ...

Über kurz oder lang sollte das die Menschheit eh ablegen, sonst gehen wir dadurch zugrunde ...

Um nochmal eine kleine analogie des Nationalstolzes (oder auch Patriotismus) im vergleich mit 'nem simplen hundertmeter-lauf' aufzuzeigen.

Toll ... der eine rennt schneller als der andere ... und nu ? Was bringt das der Welt ?


Ich bewundere vielleicht einen Physiker für seine Erkenntnisse oder Erfindungen ... aber doch nicht ein ganzes Land ... völlig absurd ... :)


melden
Capsaicin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vaterlandsliebe ade?

26.10.2010 um 01:05
@azrael *seufz* vergiss es..ihr könnt nicht auf euer land stolz sein..ihr könnt es einfach nicht. ihr könnt nicht die schönen stellen sehen, die es hier gibt. unter anderem. weil es seit jahren so gelehrt wird. es wird eingetrichtert. deutschland böse-rest der welt gut. das merken die meisten gar nicht mehr. aber es muss sein., deutschland ist nicht schön. war es nie. war immer böse..guter deutscher..braver deutscher *pattpatt*

und ja, auf mein land bin ich stolz. es mag unschöne sachen in der geschichte gegeben haben (die kolonialzeit war echt daneben) aber wir hatten einige könige und königinnen, die echt was bewegt haben. und unsere jetzige..tja, da mag es in der familie dauerkriseln, aber sie ist immerhin eine echte lady. von den schriftstellern und wissenschaftlern mal ganz abgesehen.
und es gibt verdammt schöne ecken. sogar das große "schmutzige" london hat seine schönen seiten. alles in allem schäme ich mich nicht, wenn hier hin und wieder die englandfahne oder der union jack draussen hängen.


melden

Vaterlandsliebe ade?

26.10.2010 um 01:29
@Capsaicin das ist falsch ... sicher sehe ich schöne stellen .. und das nicht wenig ... ich liebe die gegend in der ich lebe, aber deshalb einen zusammenhang zu 'stolz' herstellen zu wollen ist unsinnig ...
und ich weiß ja nicht, wo du groß geworden bist, aber ich wurde nicht so erzogen, wie du es erwähnst ... uns wurde nicht eingetrichtert, deutschland sei 'böse' ... es wurde nur halt nicht so ein extremes augenmerk darauf gerichtet betonen zu wollen, wie schön doch dieses land ist ...
man gab uns die fertigkeiten selbst zu entscheiden was uns gefällt
freilich liebe ich die gegend, in der ich aufgewachsen bin ... und ich kenne (teilweise) um seine geschichte ... (übrigens ich komme aus thüringen) ... aber das hat alles nichts mit Stolz zu tun...
das ist eine schlichte verbundenheit

vielleicht solltest du dich nocheinmal mit dem begriff Stolz auseinandersetzen ;)
Wikipedia: Stolz


melden

Vaterlandsliebe ade?

26.10.2010 um 08:46
Dummheit und Stolz wachsen am selben Holz, hat Oma immer gesagt.

Patriotismus ist die Droge für die Doofen, die sich für Gott und Kaiser, Führer, Volk und Vaterland oder zumindest zur "Sicherung deutscher Handelswege", wie ex Ex-Präsi Köhler formulierte, den Arsch wegschiessen lassen. Kostet nichts. Höchstens Leben, wie die Geschichte lehrt.

"Deutschland" ist mir viel zu diffus, um gut oder böse zu sein. Was macht Deutschland aus? Geschichte? Kultur? Sprache? Ein bunter Lappen? Wer ist "deutsch"? Wie hat man dann zu sein?
Was verbindet mich mit einem bayrischen Bergbauern oder einem schwäbischen Konzernchef? Was haben die Krupps und die Krauses gemein? In welcher Welt leben Herr Albrecht und seine Putzfrau wirklich? Bin ich nicht mehr "deutsch", wenn ich Ire werde, Däne oder Chinese? Ist Herr Kryszmanski, dessen Vorfahren vor hundert Jahren aus Polen kamen, deutscher als Herr Öztürk, dessen Eltern vor fünfzig Jahren kamen? Sind sie polnisch? Sind sie türkisch? Sind sie "Deutschland"? Was verbindet sie? Was trennt sie? Was habe ich mit ihnen gemein?

So viele Fragen - da braucht es kein Vaterland, um den Kopf zu verlieren.

Wenn mein dänischer Nachbar seinen Danebrog hisst, dann mag er das tun. Meine erste Frau hatte eine palästinensische Fahne an der Wand. Ja, und ich gebe zu, ich habe oft genug rote Fahnen getragen. Wenn man's braucht...

Inzwischen sind mir Stofffahnen so egal wie Spritfahnen. So lange ich nicht mitsaufen bzw. -flaggen muss.


melden

Vaterlandsliebe ade?

26.10.2010 um 08:54
@Doors

Wie hieß doch 2005 gleich die tolle Kampagne? Du bist Deutschland ...

Zum Thema Fahnen möchte ich noch anmerken, meist sind sie aus der gleichen Art Stoff, aus der auch Bettwäsche und alles mögliche und unmögliche genäht wird, nur, daß niemand einem Bettlaken huldigen muß ;) .


melden

Vaterlandsliebe ade?

26.10.2010 um 09:09
Vielleicht sollte man Vaterlandsliebe mal durch Heimatliebe ersetzen. Vaterland hat sowas politisches.
Wenn ich es so betrachte, liegt mir die Ostsee und das Erzgebirge näher als das Mittelmeer und die
Pyrenäen. Das ist wohlgemerkt nicht geographisch gemeint.
Als ehemaliger DDR-Deutscher liegt mir das Erzgebirge und die Ostsee wiederum näher als die Alpen oder die Nordsee. Man ist halt hier aufgewachsen.

Muss sagen, aus der Sichtweise liebe ich Deutschland.
Trotzdem würde ich nicht für den Erhalt des Erzgebirges in den Krieg ziehen ;)


melden

Vaterlandsliebe ade?

26.10.2010 um 09:15
@martialis


Ich habe im Laufe meines Lebens schon so viele Heimaten gehabt, dass ich mich nirgendwo zu Hause fühle. Das ist mir auch nie besonders wichtig gewesen.


melden

Vaterlandsliebe ade?

26.10.2010 um 09:26
@Doors
Doors schrieb:dass ich mich nirgendwo zu Hause fühle.
Doch, ich habe landschaftlich gesehen schon soetwas wie Heimatgefühl ... ich möchte sogar sagen, ich mag die märkische Streusandbüchse und bin mit Leib und Seele Berlinerin (auch wenn ich die "wiedervereinigte" City nicht mehr mag).
Ich war immer froh, wenn ich auf der Heimfahrt von einer Dienstreise oder dem Urlaub, unsern Fernsehturm in der Ferne gesehen habe - dann kam doch ein "Zuhause-Gefühl" auf.


melden

Vaterlandsliebe ade?

26.10.2010 um 09:30
@Thalassa

Tja, es scheint Gefühle zu geben, die mir völlig fremd sind.
Und ich vermisse sie nicht mal.

Es gibt Gegenden, die ich schön finde, oder weniger schön, in denen ich mich gern aufhalte oder weniger gern. Aber prinzipiell könnte ich morgen meine paar Sachen (ca. 10 40-Fuss-Container voll) packen und wo anders hinziehen, ohne dass mir nun etwas fehlen würde.


melden

Vaterlandsliebe ade?

26.10.2010 um 09:35
@Doors

Ich glaube schon, daß ich Heimweh hätte, wenn ich irgendwo im Ausland leben müßte.


melden

Vaterlandsliebe ade?

26.10.2010 um 09:40
@Thalassa

Siehste, ich wüsste nicht mal, wohin ich Heimweh haben sollte.


melden

Vaterlandsliebe ade?

26.10.2010 um 09:44
@Doors

Vielleicht bist du ja zum Weltenbummler geboren ;) .
Zu meiner Zeit als Schöffin war ich u.a. bei einer Richterin im Einsatz, die jahrelang mit ihrem Mann in Mozambique gelebt hat - die hat erzählt, sie konnte die Palmen nach einiger Zeit nicht mehr sehen, und hatte mächtige Sehnsucht nach den deutschen, ganz normalen Straßenbäumen :D .


melden
Anzeige

Vaterlandsliebe ade?

26.10.2010 um 09:51
@Thalassa


Ich halte es da, ganz hanseatisch, mit Albert Ballin:


Mein Feld ist die Welt.


melden
243 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden