weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist Arbeit ein erstrebenswertes Ziel, oder ein notwendiges Übel?

784 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Arbeit, Sinn, Lebenssinn, Wohlstand, Idealismus, Versklaven
MysticWoman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Arbeit ein erstrebenswertes Ziel, oder ein notwendiges Übel?

16.12.2010 um 10:52
Unsere Bestimmung ist es, arbeiten mit Freude, Liebe und geistigen/seelischen Wachstum zu vereinen.
Momentan ist es aber bei den meisten so, dass wir nur arbeiten, um Geld zu verdienen und es wieder für Dinge auszugeben die wir gar nicht brauchen, weil wir meinen damit unsere geistigen und seelischen Defizite auszugleichen, vielen ist das gar nicht bewusst.
Wir verbringen die meiste Zeit unseres Lebens mit irgendwelcher Arbeit, die wir gar nicht mögen, die uns nicht ausfüllt...und das ist sehr schade.


melden
Anzeige

Ist Arbeit ein erstrebenswertes Ziel, oder ein notwendiges Übel?

16.12.2010 um 12:26
@belphega
@Seraphir
Das würde ich so nicht sagen. Dann hätte auch Humboldt nichts bewegt der aus seinen Beobachtungen heraus der Welt sein Wissen in Form von Büchern hinterlassen hat. Auch Hemingway hat die meisten Geschichten aus seinen Reisen gezogen. Aber jeder nimmt eben die Welt anders war. Und was für mich ein Ideal darstellen würde kann natürlich nicht auf jeden Menschen übertragen werden. Und wenn ich Bücher mit geheimen Tipps für Backpacker schreiben würde, so würde ich doch mein Wissen teilen und vielen damit eine Freude und Wissen vermitteln und vielleicht sogar Menschen vor Fehlern auf Reisen zu bewahren;-) Desweiteren könnte man gerade vor Ort etwas bewegen und vielleicht den Menschen auch in ärmeren Ländern Hilfe zur Selbsthilfe bieten. Was sollte einen nach getaner Arbeit davon abhalten weiter zu Reisen?


melden
belphega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Arbeit ein erstrebenswertes Ziel, oder ein notwendiges Übel?

16.12.2010 um 12:35
@Chesus
Würdest du ein Buch schreiben.

Davon war vorher nirgendwo die Rede.


melden

Ist Arbeit ein erstrebenswertes Ziel, oder ein notwendiges Übel?

16.12.2010 um 12:44
@belphega
Ich muss ja auch ersteinmal die Erfahrungen sammeln. Ja würde ich. Ich habe auf allen meinen Reisen Tagebücher geschrieben. Und auch dem Lonely Planet nach meiner Australienreise ergänzende Angaben geliefert die einfach nicht mehr zutrafen oder auch Stellen gepostet die ich besonders schön fand. Aber das konnte ich eben erst nachdem ich 19923 Km und die daraus entstandenen Tagebücher für mich geschrieben hatte. Gerade der Händler(auf dem Kings Cross) wo ich mein Auto gekauft habe fehlte mir im Lonely Planet. Den habe ich nur durch eine dort lebende Freundin gefunden;-)


melden
belphega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Arbeit ein erstrebenswertes Ziel, oder ein notwendiges Übel?

16.12.2010 um 12:47
@Chesus

Gut. Dann bist du also der Meinung es ist mindestens genauso sinnvoll als -richtig- zu arbeiten?

Schön. Dann solln Mütter künftig zuhause ihre Nabelschnur selber durchtrennen, Kranke auswandern um keine Epidemie auszulösen, verletzte Tiere von ihrem Leid erlöst werden und jeder Mensch sollte seine Verstorbenen Verwandten selber eingraben.

Weißt du wieviele sinnvolle Berufe es gibt? Berufe die die Welt braucht?

Wie willst du Reisen, wenn keine Piloten mehr da sind? Wenn niemand mehr Autos herstellt? Wenn dir keiner Block und Stift zum Schreiben herstellt?

Hinter jeder Aktivität die du für sinnvoll haltest, stecken mindestens 100 Menschen die dafür arbeiten.


melden

Ist Arbeit ein erstrebenswertes Ziel, oder ein notwendiges Übel?

16.12.2010 um 12:49
@belphega
Habe ich auch nicht geschrieben oder? Lese minen Post von heute 12:44 Uhr mal genau. Denn dort steht
Chesus schrieb:Und was für mich ein Ideal darstellen würde kann natürlich nicht auf jeden Menschen übertragen werden.
PS: In diesem Fall schlecht gebrüllt Löwe;-)


melden
belphega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Arbeit ein erstrebenswertes Ziel, oder ein notwendiges Übel?

16.12.2010 um 12:50
@Chesus
Auf keinen Menschen um genau zu sein.
Deine Einstellung zur Arbeit ist die jener Menschen, die unser Wirtschaftssystem zum Einsturz bringen.


melden

Ist Arbeit ein erstrebenswertes Ziel, oder ein notwendiges Übel?

16.12.2010 um 12:54
@belphega
Lol, ich spreche hier für mich und keinen anderen sonst. Aber dann dürfte es auch keine Reiseberichte oder Dokumentationen wie Reisen auf der Datumsgrenze geben, da diese Sendungen ja nur bilden aber keine Produktion in dem Sinne ankurbeln.

Schlechte Laune oder was mit Dir los?


melden
belphega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Arbeit ein erstrebenswertes Ziel, oder ein notwendiges Übel?

16.12.2010 um 13:00
@Chesus
Ne du.. ich zitier dich mal..
Chesus schrieb:würde ich zum Beispiel nicht zu Hause hocken sondern mir dem was ich brauche fremde Länder erkunden und wenn es hier Sommer ist mal wieder zu Besuch sein
Du stellst dir das toll vor - rumzureisen und dann im Sommer wiedermal hier Urlaub zu machen.
Menschen die Reiseberichte schreiben, haben nix von den Reisen. Da is nix mit ansehn, sondern da is Dauerdokumentation angesagt. Das isn extremer Hacken. Ich wahr jahrelang für Festivalberichte in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Italien zuständig - ich hab von den Konzerten ansich nix gehabt weil ich nur am knipsen und schreiben war. Anders geht es auch diesen Reisebroschüren-Schreibern nicht.

Es gibt von jedem Reiseziel schon ungefähr 10.000 Broschüren und Bücher. Du wirst für die Welt damit nix tun. Das wäre dasselbe, als würdest du die 10.001ste Schmerztablette gegen Kopfweh auf den Markt bringen, anstatt nach einem Mittel gegen HIV zu suchen.


Sei mir nicht böse - ich bin auch keine Arbeitssüchtige und ich bin froh dass ich in 10 Tagen 2 Wochen Urlaub hab. Aber ich sehe tagtäglich wie wichtig es ist dass Menschen ihre Arbeit professionell machen, ob sie darauf Lust haben oder nicht.


melden

Ist Arbeit ein erstrebenswertes Ziel, oder ein notwendiges Übel?

16.12.2010 um 13:01
@belphega
belphega schrieb:die unser Wirtschaftssystem zum Einsturz bringen.
Nochmal LOL. Das waren in erster Linie die so produktiven Bänker und Spekulanten, die sich auch gerade schon über Portugal und Spanien hermachen;-)


melden
belphega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Arbeit ein erstrebenswertes Ziel, oder ein notwendiges Übel?

16.12.2010 um 13:05
@Chesus
Siehst du? Mit den Spekulanten setz ich dich auf ne Ebene.


melden

Ist Arbeit ein erstrebenswertes Ziel, oder ein notwendiges Übel?

16.12.2010 um 13:07
@belphega
Ach, ich denke schon das ich aus meinen Reiseberichten und Fotos den Menschen hier Land und Leute näher bringen könnte. Und das ganze in einem selbstverwalteten Urlaub verpackt den ich genießen konnte. Die Menschen die es interessieren würden, würden sich bestimmt dardurch bereichert fühlen. Mit deinen Aussagen sprichst Du aber gerade jedem Fotografen wie Frans lanting oder Landschaftmalern Ihre Integrität ab und stellst sie als Sinn und Nutzlos da.


melden

Ist Arbeit ein erstrebenswertes Ziel, oder ein notwendiges Übel?

16.12.2010 um 13:10
@belphega
belphega schrieb:Siehst du? Mit den Spekulanten setz ich dich auf ne Ebene.
Das solltest du dann aber auch erklären können. Ansonsten Löwe lass den Versuch zu brüllen, da ist ja ne Maus lauter und Wahrhaftiger in seiner Aussage;-) Niedlich.


melden
belphega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Arbeit ein erstrebenswertes Ziel, oder ein notwendiges Übel?

16.12.2010 um 13:13
@Chesus
Ach komm - ein paar von diesen Kerlen schaffens hoch hinaus, weil sie gut sind.

Kannst du denn schreiben? Kannst du Fotografieren? Was hast du gelernt?
Hast du das nötige Alter um auf der ganzen Welt zu reisen?
Hast du das nötige Kleingeld und Connections um das ganze als Werk zu veröffentlichen?

Ich kann mir nicht vorstellen dass in dir ein neues Genie steckt.
Ansonsten wärst du nicht hier und würdest darüber reden, sondern hättest schon längst das Weite gesucht.


melden
belphega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Arbeit ein erstrebenswertes Ziel, oder ein notwendiges Übel?

16.12.2010 um 13:14
@Chesus
Allein schon deine "niedlich"-Bezeichnungen, sowie auch deine Mausvergleiche, zeugen von einem Niveau vernab jeglichen Genies. Und damit bestätigt sich auch mein Verdacht, dass du einfach nur ein Mensch bist, der - wenn alle so wären - die Wirtschaft zerstören würde.


melden

Ist Arbeit ein erstrebenswertes Ziel, oder ein notwendiges Übel?

16.12.2010 um 13:17
@belphega
Deine Vorstellung scheint auch nicht gerade besonders groß zu sein. Habe schon 1998 die Total Solar Eclipse in Venezuela fotografiert. und ja ich habe was gelernt und momentan erstelle ich Druckerzeugnisse und T-Shirt und KFZ Beschriftungen. Und Du? Nur vor Allmy sitzen und prollen?


melden

Ist Arbeit ein erstrebenswertes Ziel, oder ein notwendiges Übel?

16.12.2010 um 13:19
@belphega
belphega schrieb:Und damit bestätigt sich auch mein Verdacht, dass du einfach nur ein Mensch bist, der - wenn alle so wären - die Wirtschaft zerstören würde.
Das sagt mein Steuerberater auch immer zu mir;-) Denn viel ist bei mir wirklich nicht zu holen.


melden

Ist Arbeit ein erstrebenswertes Ziel, oder ein notwendiges Übel?

16.12.2010 um 13:20
Für meine Eltern war Arbeit eine Selbstverständlichkeit. Sie sind in einem System aufgewachsen, in dem es keine Alternative gab. Auf Staatskosten auf dem Sofa bleiben war da nicht. Wer gearbeitet hat, hat sich darüber definiert. Wie auch sonst? Was vediene ich? Welchen Posten habe ich inne? Wie hoch kann ich auf der Karriereleiter krackseln? Das sind die Kriterien.
In meinem Verständnis war Arbeit immer dazu da, Wohlstand entweder zu halten, zu erreichen oder gar zu mehren. Aber heute ist das in vielen Berufen utopisch. Diese Bedingungen können oft nicht erfüllt werden. Dort wird um der Arbeit willen gearbeitet.

Ich geniesse die vorteilhafte Situation, nicht mehr für Geld arbeiten zu müssen. Ich habe andere Wege gefunden, über die ich meine Zufriedenheit erreiche. (Nachfragen, die sich darauf beziehen, werden nicht beantwortet.)


melden

Ist Arbeit ein erstrebenswertes Ziel, oder ein notwendiges Übel?

16.12.2010 um 13:22
@niurick
niurick schrieb:(Nachfragen, die sich darauf beziehen, werden nicht beantwortet.)
Lol, einer der Spekulanten,-)


melden
Anzeige

Ist Arbeit ein erstrebenswertes Ziel, oder ein notwendiges Übel?

16.12.2010 um 13:35
Aber OK. @all.
Wenn jemand KFZ oder T-Shirt Beschriftungen, Flyer oder einen Stempel benötigt möge er sich per PN an mich wenden, damit mein Steuerberater mir nicht immer die Aussage von @belphega
vorhalten kann;-) Auch Becherdruck im Sublimationsverfahren kann ich noch anbieten. Habe damit auch schon PC Gehäuse getunt.
PS : Selbst den offiziellen Auftrag für den Becherdruck unser Stadtfeier(1200 Jahre) konnte ich so ergattern.


melden
116 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden