Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Emo vs. Hopper, ein Krieg der Vorurteile

116 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: RAP, EMO, Hiphop Kultur ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Emo vs. Hopper, ein Krieg der Vorurteile

13.03.2011 um 21:15
@keyshan

Ah, alles klar, das sah nämlich in deinem Beitrag so aus, als wäre es auch deine Meinung ^^
Ich kenne das selber mit dem SVV, weshalb ich bei solchen Formulierungen immer alles richtig stellen will. Hatte es dann nur falsch aufgefasst, sorry schonmal


melden
keyshan Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Emo vs. Hopper, ein Krieg der Vorurteile

13.03.2011 um 21:17
emos stehen für ihre musik, in ersterlinie.
in zweiter linie, stehen sie sinnbildlich für menschliche gefühle, in so fern,als dass sie liebe, als wichtigstes lebens elemt betrachten.-was sie nur zu gerne betonen.-schwarz tragen sie auch nicht NUR, immer.das schwarze, kommt noch aus der gothik szenerie der sie entammen.zu dem tragen emos, schwarz, um aufzufallen, tragen zu dem schwarz aber auch viel buntes, knallige farben,die mit schwarz stechen, z.b. gelb, pink,türkis, (grün manchmal) und knallige rot töne.das steht sinnblidlich dafür, in etwa: schwarz ist der schmerz,bzw. alles vergängliche, und die farben stehen für das glück,liebe, etc.
so, ztumindest ist das so bei der emo szene in der ich freunde habe und bin.


melden
keyshan Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Emo vs. Hopper, ein Krieg der Vorurteile

13.03.2011 um 21:18
@Kilyasamma
@Kilyasamma
nicht schlimm :D passt schon :*


melden

Emo vs. Hopper, ein Krieg der Vorurteile

13.03.2011 um 21:49
Früher hiess es noch "Hitlerjugend gegen Edelweiss-Piraten" oder dann "Rocker gegen Exis", "Revoluzzer gegen Hippies, später "Punks gegen Popper".

Offenbar gibt es immer zwei gegensätzliche Vorstellungen von Jugendkultur. Identifikation durch Abgrenzung nennt man das.


melden

Emo vs. Hopper, ein Krieg der Vorurteile

14.03.2011 um 00:14
@keyshan
hey, schreib nicht so einen scheiß, ok.
kleingeistig ist nur die art wie jemand antwortet. ich habe eine klare frage gestellt. aber so wie es aussieht bist du wohl noch etwas zu jung um auch eine klare antwort zu geben, schade.


melden

Emo vs. Hopper, ein Krieg der Vorurteile

14.03.2011 um 00:19
ich frag mich grade ernsthaft, wo der krasse unterschied zwischen gothic und emos ist...
das einzige, was mir da spontan auffällt ist, dass fast alle emos jugendliche sind, die sich irgendwie bemerkbar machen wollen, also auffallen wollen, grund dafür könnte ad(h)s sein... sind also Emos einfach nur gothics mit ad(h)s?

soll jetzt kein bashing sein, ich frag mich das ernsthaft!


melden

Emo vs. Hopper, ein Krieg der Vorurteile

14.03.2011 um 01:20
Bei diesem Krieg stehe ich auf der Seite der Vorurteile :D

Lassen wir die Hopper und die Emos sich gegenseitig bekriegen!
Den Rest putzen wir dann mit Vorurteilen weg ......


melden

Emo vs. Hopper, ein Krieg der Vorurteile

14.03.2011 um 12:12
@Doors

Früher war es noch einfach: Da war es wenigstens "Rocker gegen Exis", "Revoluzzer gegen Hippies, später "Punks gegen Popper".

Heute ist es: Hip Hop gegen Rock, Emo, Elektro, was auch immer!


melden

Emo vs. Hopper, ein Krieg der Vorurteile

14.03.2011 um 12:29
@Balias74

emo its like goth but for pussies

Im Wesentlichen is Emo schon der letzte Zweig einer Subrichtung des Punk, Gothic is aber nochmal nen Oberbegriff über Unterordnungen innerhalb, da gibt es nochmal Strömungen, die von Leuten, die sich gern in Klamotten des 18. Jh sehen bis zu Cybergothclowns reicht, die sich bunte Leuchtreklame ums schwarze Unterhemd schnüren und im Prinzip schonwieder Techno hören. Also die Bandbreite des Gothic an sich ist erheblich größer als die des Emo, der sich ja nicht weiter aufsplitten lässt.

Wo Weltschmerz und Todessehnsucht beim Emo das Bestimmende ist, da reichen die Themen in der Gothik quer durch alle Aspekte des Lebens. Bloß weil sich beide schwarz anziehen, sind sie noch lange nicht das Gleiche.


melden

Emo vs. Hopper, ein Krieg der Vorurteile

14.03.2011 um 13:33
ich belustige mich über ihr kleidungsstil (sowohl hopper als auch emo) aber wenn jemand auf mich zukommt und normal mit mir redet behandele ich ihn auch normal, egal wer er ist. Wenn sich dann noch herausstellt das diese person eigentlich ganz nett ist, spielen vorurteile und äußeres auch keine rolle mehr.


melden

Emo vs. Hopper, ein Krieg der Vorurteile

14.03.2011 um 14:16
Zitat von keyshankeyshan schrieb:ich möchte jetzt wissen, und aufklären, wieso sich diese beiden Kulturen gegenseitig "hassen".
Ich bin so froh, dass das endlich mal jemand aufklärt.


melden

Emo vs. Hopper, ein Krieg der Vorurteile

14.03.2011 um 14:24
Ach alles rum getue ich bin hopper und meine freundin emo und ich führ eine gute beziehung nur muss man sagen das wir gegenseitig nicht die musik des anderen ertragen ^^ .. Aber hat ja nichts mit dem menschen zutun .. das alles andere is schubladendenken ...


melden

Emo vs. Hopper, ein Krieg der Vorurteile

14.03.2011 um 14:49
Ich finde Leute die sich selbst "Hopper" nennen ein bisschen emo.


melden

Emo vs. Hopper, ein Krieg der Vorurteile

14.03.2011 um 17:19
Was du findest und was der Realität entspricht sind zum glück noch 2 paar schuhe ;D


melden

Emo vs. Hopper, ein Krieg der Vorurteile

14.03.2011 um 18:42
@GilbMLRS
danke für die aufklärung über gothics, aber hätte nich so ausführlich sein müssen, da ich selbst gothic bin, weis ich schon, um was es da alles so geht... mir ist nur echt nich klar, wieso Emo's??? meiner meinung nach gabs diese richtung schon immer unter den gothics, nur halt scheinbar ohne eigenen namen und auch nicht so gross an die glocke gehangen... vor allem die "grufties" in der DDR neigten sehr dazu so zu sein, wie die heutigen Emos sind...
für mich ist halt der unterschied zwischen Emo und goth deswegen nur mit dem ad(h)s zu erklären! die wollen aufmerksamkeit, mehr nich...


melden

Emo vs. Hopper, ein Krieg der Vorurteile

15.03.2011 um 13:29
@Balias74
ich frag mich grade ernsthaft, wo der krasse unterschied zwischen gothic und emos ist...
das einzige, was mir da spontan auffällt ist, dass fast alle emos jugendliche sind, die sich irgendwie bemerkbar machen wollen, also auffallen wollen, grund dafür könnte ad(h)s sein... sind also Emos einfach nur gothics mit ad(h)s?


Muhahahaha! Der Vergleich ist geil. Den merk´ ich mir. Gothics mit ADS...
(Ich weiss, dass du das ernsthaft gefragt hast...aber das liest sich so gut. ;) )


melden

Emo vs. Hopper, ein Krieg der Vorurteile

15.03.2011 um 14:39
Guy Picciotto, der unter anderem in der Band Rites of Spring spielte, sagte dazu in einem Interview:

?I?ve never recognized ?emo? as a genre of music. I always thought it was the most retarded term ever. I know there is this generic commonplace that every band that gets labeled with that term hates it. They feel scandalized by it. But honestly, I just thought that all the bands I played in were punk rock bands. The reason I think it?s so stupid is that ? what, like the Bad Brains weren?t emotional? What ? they were robots or something? It just doesn?t make any sense to me.?[1]

Q.:wiki

Emo ist heute zumindest eine Musik und Stylerichtung! Faelschigerweise gleicht man Emos mit Goth, Borderliners und Suizidgefaehrdete. Emo ist eher eine Lebensphasse, Trend einer gewissen Altersrichtung die eher vom punk und goth abgekupfert hat im gegensatz zu goth das eine Lebenseinstellung ist.

@Balias74


Warum ein Krieg der Vorteile herscht liegt vieleicht daran das die Kultur missverstanden wird oder man sie missverstehen will weil es ein leichtes ist mit klischess um sich zu werfen.


melden

Emo vs. Hopper, ein Krieg der Vorurteile

15.03.2011 um 15:09
@Balias74

Ich finde die Frage schon sehr gut und auch ziemlich berechtigt. Hab hier mal kurz eine kleine Liste mit den Szenemerkmalen getippt:

Gothics:
- Sie beschäftigen sich mit verschiedenen Themen (Mittelalter, Tod, Sinn des Lebens, philosophischen Sachen, Poesie, ...)
- Es gibt verschiedene "Stile" im Gothicbereich (Cyber, Romantic, ...)
- Sie gelten als sehr friedfertig und tolerant
- Viele sind sehr lebenslustig und kontaktfreudig
- Sie sind meist deshalb dunkel gekleidet und geschminkt, da dies bei ihnen ein Zeichen der Ästhetik ist. Außerdem wollen sie mit ihrem Styling schocken und sich von der allgemeinen Masse absetzen
- Viele Gothics bleiben der Szene oft ihr halbes Leben lang treu
- Individualität ist sehr wichtig in der Szene! Es gibt kein Mainstream


Emos:
- Sie beschäftigen sich zum größten Teil mit Verzweiflung und Trauer
- Es gibt eigentlich keine verschiedenen Stile. Ihr Stil puzzelte sich damals aus verschiedenen Stilen zusammen (Gothic, Punk, Skater, ...) bzw. werden unterschiedliche Stile vermischt
- Sie wollen ihre Gefühle frei ausleben
- Jungs passen sich an Mädchen an, um es so zu nennen. Deshalb werden diese auch oftmals als schwul bezeichnet
- Viele Emos sind auch wirklich homo- bzw. bisexuell
- Die Szene hat bei Jugendlichen einen großen Andrang, aber man findet fast niemanden mehr, der dabei ist und über 20 Jahre alt ist


Ich hoffe, das hilft dir bei der Differenzierung. Vielleicht gibt es ja noch was, was ich vergessen habe. Aber mehr ist mir im Moment auch nicht eingefallen. :)


1x zitiertmelden

Emo vs. Hopper, ein Krieg der Vorurteile

15.03.2011 um 16:20
Zitat von JerseyJersey schrieb:Individualität ist sehr wichtig in der Szene! Es gibt kein Mainstream
Ehm, LOL?

Eure Versuche hier irgendwelche Maximen und Differenzierungen zu vollziehen sind so extrem lächerlich mitanzusehen. Ich wünsche euch, dass euer Horizont irgendwann mal weiter reicht, als zur nächsten Betonwand.

Vorurteile hat jeder, ist klar, me too. Aber so zwanghafte Kategorisierungssucht ist so typisch eklig menschlich, dass ich froh bin manchmal nicht so ganz typisch menschlich zu sein. Von Zeit zu Zeit scheint's von Vorteil.


melden

Emo vs. Hopper, ein Krieg der Vorurteile

15.03.2011 um 20:02
Ich find beide Gruppen dämlich xD

Bei Hoppern/Rappern und was weiß ich was se alle sind, rappen bzw. heulen sie dir ihre ganze kack emo Geschichte vor. Und dann meinen sie nur Emos heulen rum. Oh man. <.<


melden