Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

IQ, brauche dringend Hilfe/Rat

83 Beiträge, Schlüsselwörter: IQ

IQ, brauche dringend Hilfe/Rat

28.04.2011 um 17:52
Hi erstmal an alle!
ich kenne solche Problemkinder. Meine Freundin hat drei von der Sorte.
Da wurden auch solche "Diagnosen" gestellt. Und im Endeffekt hat ihr keiner zugehört, was sie als Mutter sagte und es wurde ihr auch nichts weiter zu den Diagnosen erzählt.

Da wir uns jahrelang nicht gesehen hatten und durch Zufall trafen, hat sie mir ihr Herz ausgeschüttet und sie hat mir sogar die eigentlichen Ursachen genannt.
Aber weder Jugendamt, Ärzte, Psychologen usw., haben sich das mal angehört.

Und genau das ist auch das was ich bei dir sehe. @Torso

Ich habe auch bei dir den Eindruck, das du das irgendwie auf die "Bildung" (Sonderschule) deines Exmannes schiebst.
Tut mir leid, aber du machst es dir zu einfach. Du solltest eventl. mal Rückschau halten auf die Zeit, als es mit deiner Tochter anfing. Denn du hast ja selbst geschrieben, das sie anfangs einiges aus Trotz gemacht hat.
Halt einfach mal eine Rückschau. Meistens entdeckt man dadurch die Ursachen.

@Cornebeef
Ich geb dir recht, die Kleine braucht Aufmerksamkeit und Zuwendung und klare Regeln. Das wird aber heutzutge leider nicht mehr eingehalten, da es ja nicht mehr um Familie geht, sondern wie schaffe ich Kohle ran zum Leben. Das heißt beide Elternteile müssen arbeiten gehen und die Kinder bleiben auf der Strecke.

Denn statt wie früher die Familie an erster Stelle stand, steht heute der Job an erster Stelle.


melden
Anzeige

IQ, brauche dringend Hilfe/Rat

28.04.2011 um 17:53
@Torso
Vorne erwaehnst du, dass der Vater damals als Kind auch so drauf war. Da duerfte der Apfel wohl nicht weit vom Stamm gefallen sein und sie deshalb Mist macht, weil ihr Vater es auch gemacht hat. Man kann auch solche Sachen erben.

Wie siehts mit dem Vater aus, wurde der daann wieder normal oder blieb das die ganze Zeit so?


melden

IQ, brauche dringend Hilfe/Rat

28.04.2011 um 18:06
@Torso
Entschuldige bitte, daß ich aus Versehen "dein Ex-Mann" geschrieben hab....


melden

IQ, brauche dringend Hilfe/Rat

28.04.2011 um 18:06
Ja du hast ganz recht @Amasana

Man geht nur noch robotten fürs seystem..


melden

IQ, brauche dringend Hilfe/Rat

28.04.2011 um 18:06
danke @ CorneBeef

Das ist es ja jeder sieht das liebe bave Mädchen wenn sie im Haushalt was machen soll macht sie das sie lacht immer,kann sich im Zimmer mit schreiben oder lesen beschäftigen.


der vater kam im laufe der Zeit auf Hauptschule,hatte jedoch vom lehrer dermaßen eine geschossen bekommen aufgrund weil er immer ein grinsen im Gesicht hatte ,jop gab ne Anzeige.

Joar @Amasana ich habe mal nen Genogram gemacht und mal geschaut was alles so schief gelaufen ist und klar frei von Schuld bin ich auch nicht,war schon vor 7 uhr aussem haus zur arbeit die ich dann nicht mehr machen konnte als es anfing mit schule schwänzen,aber selbst Nachsitzen
hat bei ihr nix gebracht.
Momentan geht sie ehrenamtlich bei den Pflegeltern im Altenheim arbeiten(spielt mit ihnen)sie meint des würde dann im Polizeilichem Führungszeugniss drinn stehen.
Somit was die Gesetze angeht hat sie den Durchblick.


melden

IQ, brauche dringend Hilfe/Rat

28.04.2011 um 18:17
Hi @Torso
@Amasana

könnte es sein dass die Kinder Indigo Kinder sind?


Es sind die Kinder des neuen Zeitalters, und sie lassen sich nicht mehr so ohne Weiteres in unsere bekannten Systeme pressen weil sie spüren dass sie etwas Besonderes sind.


und hier bei uns auf der Erde tut sich ja grad auch einiges in dieser Richtung...



Wikipedia: Indigo-Kinder




http://www.energie-der-sterne.de/Indigo-Kinder/indigo-kinder.html


melden

IQ, brauche dringend Hilfe/Rat

28.04.2011 um 18:22
@Torso
Das ist gut, das du mal so eine Rückschau gemacht hast. Aber gib nicht nur dir die Schuld. Auch ihr Vater ist dran beteiligt, da muß glaube ich einiges schief gelaufen sein.

Du schreibst, daß sie nicht im Haushalt hilft. Das ist Erziehungssache. Wenn man Kinder von klein auf daran gewöhnt, im Haushalt zu helfen, hat man später nicht solche Probleme.

Bevor jetzt jemand aufschreit: Ich meine damit, z.B. wenn man nach Hause kommt, ordentlich die Schuhe wegzustellen, oder gemeinsam Spielsachen wegräumen, die schmutzigen Sachen in den Wächekorb bringen.

Das hab ich auch mit meinem Sohn gemacht. Ich war übrigens alleinerziehend und berufstätig. Aber mir war mein Kind von anfang an wichtig und ich habe soviel wie möglich mit ihm zusammen gemacht. Als er fünf war, hat er mich von sich aus gefragt, ob er abwaschen darf. Schnappte sich einen Stuhl und ab gings. Ich hab ihn machen lassen (außer die scharfen Messer, die hab ich selbst abgewaschen).

Auch mit den Regeln. Von Anfang an, hab ich ihm klare Ansagen gemacht und wenn er sich dran gehalten hat, hab ich ihm auch mehr Spielraum gegeben. Und das hat funktioniert.

Das sind alles Kleinigkeiten. Auch er hat jede Menge Mist fabriziert.

Und glaub nicht, mein Leben wäre ein Zuckerschlecken gewesen.

Das ganze ADHS - Gequatsche geht mir auf den Nerv. Wie einige schon sagten, ist ein Kind auffällig, hat es automatisch ADHS. Anstatt man mal nach den Ursachen für das Verhalten forscht.


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

IQ, brauche dringend Hilfe/Rat

28.04.2011 um 18:23
Man muss die Situation dem Kind einfach erklären, nicht nur irgendeinem Doktor hinter dem Rücken des Kindes, das nimmt nur am Schein eines veränderten Umfeldes doch bereits Schaden und bei irgendwelchen Ersatz/Pflegeeltern sowieso.

Kinder verstehen oft mehr als es den Anschein hat und wenn man ihnen nur zuhört, ist das Problem ja oft nur ein ganz banales, zuwenig Taschengeld, kein Fahrrad, kein Spielzeug, Haustier krank, Lehrer ist gemein, darf die Oma nicht besuchen etc.

Wenn Kinder irgendwie austicken, suchen sie doch auch nur den Ausgleich für die fehlende Harmonie im Umfeld, das muss man nur mal genauer betrachten und nicht nur das Hirn! :|


melden

IQ, brauche dringend Hilfe/Rat

28.04.2011 um 18:28
@Torso
Das hat nichts mit Indigo - Kindern zu tun. Glaub es mir.

Versuch mal Zugang zu deiner Tochter zu bekommen. Nimm dir sehr viel Zeit für sie zeig ihr, daß du sie trotzdem lieb hast und sag ihr, daß du ihr im Moment nicht so recht vertraust und vor allen Dingen begründe das.
Und wenn sie dir was erzählt, unterbrich sie nicht. Höre genau hin, warum sie sich so verhält und wenn sie fertig ist, frag sie, wie ihr gemeinsam das ganze lösen wollt. Vor allen Dingen gemeinsam!

Du wirst erstaunt sein, was sie sich von der Seele redet. Und schrei sie nicht an, auch wenn sie dir oder deinem Mann die Schuld gibt, sondern lass sie den Grund nennen.


melden

IQ, brauche dringend Hilfe/Rat

28.04.2011 um 18:28
@Ashert001
Danke!


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

IQ, brauche dringend Hilfe/Rat

28.04.2011 um 18:32
@thomaszg2872

Das ist nicht dein Ernst? Oder....

Indigo-Kinder?

Ein Kind ist unerzogen, und etwas dumm und daran soll die Welt genesen?

Entschuldige bitte, dass ich lache. :D


melden

IQ, brauche dringend Hilfe/Rat

28.04.2011 um 18:40
@thomaszg2872

Wie kommst du auf Indigo - Kinder? Nur weil sie keine Regeln einhält?

Erklär das bitte mal...


melden

IQ, brauche dringend Hilfe/Rat

28.04.2011 um 18:49
Nun betsrafung war Hausarrest wobei die medien dann irgendwann gesagten hatten des währe Freihheitsentzug und ist unzu lässig.
Nun Musikanlage aus dem Zimmer genommen oder musste auf nen Zettel schreiben ich darf keine Ponys mit nehmen ne DinA4 Seite.
Sie hat auch nicht alles bekommen was sie wollte sie hat erst seit letztem Jahr wircklich mit dem quatsch begonnen.

Nein vieles hat Schuld daran.Nicht nurich.

Zuwenig Taschengeld nein das hatte sie nicht.

Das Leben ist nie ein Zuckerschlecken ;)

Hm Indigo Kinder höre ich zum ersten mal....

Ich wer mich wohl nochmal mit Verhaltensweisen auseinandersetzen und den genauen
Zeitangaben wann es mit ihr anstrengend geworden ist ich denke das ist ein sinnvoller anfang,
Ohne dabei mal an Krankheit und IQ zu denken ,dankeschön für die Ratschläge.

Im übrigen habt ihr hier ein sehr gutes Board
Gruß Torso


melden

IQ, brauche dringend Hilfe/Rat

28.04.2011 um 18:52
Es ist doch ein ganz normales Kinderverhalten, dass man mal nicht die Lehrer anhoert. Und es ist eben nicht jeder so gescheit, dass er gute Noten schreibt.

Ich frage nochmal, wie siet es mit dem Vater aus, der dieses Verhalten auch auffwies? Hat der sich dann mit der Zeit gebessert, oder ist er immer noch so, dass er oft Unsinn macht?


melden

IQ, brauche dringend Hilfe/Rat

28.04.2011 um 19:05
@Torso

Rede auch mal mit deiner Tochter. Mach einfach mal so ein Mutter-Tochter-Tag. Erzähle ihr das dich ihr Verhalten traurig macht und wenn sie Probleme hat, du für sie da bist. Versuche einfach einen Zugang zu ihr zu finden. Am besten mach alle 14 Tage mal so einen Tag für Euch beide. Aber frage ich vorher, was sie davon halten würde regelmäßig so einen Tag zu machen.

Am Anfang wirds eventl. schwierig sein, aber es wird sich besser. Außerdem ist es für sie ja auch keine leichte Zeit. Pubertätsphase, da sind die Mädels eh ziemlich heftig drauf.


@Meteora
Was willst du die ganze Zeit mit dem Vater?


melden

IQ, brauche dringend Hilfe/Rat

28.04.2011 um 19:08
@Amasana
Sie schrieb vorhin, dass der Vater frueher eine Sonderschule besucht hat und auch oft Unsinn im Kopf hatte, das gleiche Verhalten wie die Kleine zeigt, gezeigt hat. Und da liegt es doch sehr nahe, dass sie das vom Vater geerbt hat, meinst du nicht auch?


melden

IQ, brauche dringend Hilfe/Rat

28.04.2011 um 19:11
ich denke nicht! ^^


melden

IQ, brauche dringend Hilfe/Rat

28.04.2011 um 19:18
@Meteora
Du hast vielleicht ihr Alter überlesen. Sie ist 13 und steckt mitten in der Pubertät.

Verhaltensweisen sind nicht vererbbar, sondern werden erlernt.


melden

IQ, brauche dringend Hilfe/Rat

28.04.2011 um 19:26
@Torso
Also zunächst mal eine kleine Kritik: dein Post lässt sich ohne Satzzeichen und Absätze wirklich schwer lesen, das beim nächsten Mal beachten wäre prima :)

Ein Kind das Schwierigkeiten macht muss nicht krank sein. Ich zB war auch sehr lebhaft und habe viel "Mist" gebaut, auch ohne logische Erklärung. Ein Lachen als Reaktion ist keine Seltenheit, einige Kinder überspielen damit nur ihre Schuldgefühle oder Scham.
Den IQ kann man übrigens aufbauen, das ist kein Dauerzustand, genauso wie er sinken kann,zB durch Drogenmissbrauch, kann man ihn auch steigern.

Was macht deine Tochter denn gerne? Wo sind ihre Stärken und wird sie darin ausreichend gefördert? Hat sie Geschwister oder ist sie ein Einzelkind?
Meine persönliche Meinung dazu ist, dass ich das Kind auf keinen Fall weggegeben hätte. Ich kann mir vorstellen dass es nicht einfach war und ist, doch ich denke dass es so eher schlimmer wird als besser. Kinder brauchen mehr als alles andere Liebe und Verständnis.


melden
Anzeige

IQ, brauche dringend Hilfe/Rat

28.04.2011 um 19:31
@Torso
ich finde übrigens wichtig mit dem kind ernst und liebevoll zu sprechen, wenn es etwas "angestellt" hat. und dabei das kind immer ernst nehmen.


melden
392 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt