Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Psychologie Mann - von Töten bis Vergewaltigung und dem inneren Kampf

358 Beiträge, Schlüsselwörter: Männer, Töten, Instinkte, Vergewaltigen

Psychologie Mann - von Töten bis Vergewaltigung und dem inneren Kampf

25.12.2013 um 12:11
KillingTime schrieb:Ich bezweifele generell die Sinnhaftigkeit von Studien. Es gibt Studien, die einen Zusammenhang zwischen Hirntumoren und Handystrahlen belegen, andere Studien bestreiten ihn. Manche Studien sagen, Rauchen macht kein Lungenkrebs usw, deswegen ist das alles mit Vorsicht zu genießen.
Na, in diesem Fall gibt es aber keine Studie, die einen Zusammenhang finden konnte. :) Sooo sinnlos koennen Studien nicht sein, sonst waeren wir heute noch bei mittelalterlichen Zustaenden.

Dass es Studien gibt, die den Zusammenhang von Handystrahlen bestreiten ist mir klar, da wuerde ja auch ein riesiger Wirtschaftszweig zusammenbrechen wenn sich zweifelsfrei herausstellen sollte, dass es einen Zusammenhang gibt!
KillingTime schrieb:Es gibt auch den Mythos, dass Männer und Frauen identisch wären, da brauchst du nur mal Alice Schwarzer fragen.
Jo, der Mythos ist ja auch Quatsch. :) Der Testosteron-Mythos geht so weit, dass Menschen, die GLAUBEN, Testosteron erhalten zu haben, sich aggressiver verhalten als sonst. Sie haben aber keines bekommen!

Wenn wirklich Testosteron fuer Aggressionen verantwortlich waere, ach wie einfach waer die Welt!


melden
Anzeige

Psychologie Mann - von Töten bis Vergewaltigung und dem inneren Kampf

25.12.2013 um 12:16
Alari schrieb:dass Menschen, die GLAUBEN, Testosteron erhalten zu haben, sich aggressiver verhalten als sonst.
Manche Männer treiben Sport oder treten einen Boxsack, um ihre Aggressionen loszuwerden. Wie funktioniert das deiner Meinung nach, ganz ohne Testosteron?


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychologie Mann - von Töten bis Vergewaltigung und dem inneren Kampf

25.12.2013 um 12:16
Ich glaube eher es liegt an der männlichen Sensibilität. Männer sind allgemein anfälliger für so einige Störungen, körperlich wie auch seelisch.


melden

Psychologie Mann - von Töten bis Vergewaltigung und dem inneren Kampf

25.12.2013 um 12:20
KillingTime schrieb:Manche Männer treiben Sport oder treten einen Boxsack, um ihre Aggressionen loszuwerden. Wie funktioniert das deiner Meinung nach, ganz ohne Testosteron?
Es gibt auch Frauen, die das machen! Wie erklaerst Du Dir das? Wie aggressiv jemand ist, haengt auch ganz stark damit zusammen wie sein soziales Umfeld ist und wie er gross wird.


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychologie Mann - von Töten bis Vergewaltigung und dem inneren Kampf

25.12.2013 um 13:14
ich habe letztens eine Doku über Serienmörder gesehen und dabei festgestellt, dass es sich dabei hauptsächlich immer nur um Männer handelt.

Aber wie kommt das zustande?
kann davon kommen weil frauen heimtückischer töten, zb durch gift, was wiederum zur folge haben kann das der mord nicht als mord entdeckt wird sondern eventuell auch für ne schleichende zum totführende krankheit interpretiert weden kann in manchen fällen.
die teilweise körperliche unterlegenheit wird quasi durch heimtücke ausgeglichen und durch die tatsache das männer eher dazu neigen sich die finger schmutzig zu machen


melden
Til
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychologie Mann - von Töten bis Vergewaltigung und dem inneren Kampf

25.12.2013 um 13:40
@KillingTime
@Alari
@calevra
@Valkyre



Es könnte an der Angst und dem damit verbundenen Adrenalin liegen. Der Gedanke "ich muß mich verteidigen oder angreifen" entsteht aus Angst, oder eine Vorstellung, welche wieder in Angst münden kann, veranlast diese Haltung.

Das hat etwas mit meiner Erfahrung zu tun, irgendwann habe ich Angst also handle ich so oder so, und nachher versuche ich solche Situationen zu vermeiden was wieder zu Angst führt. Das heißt, ich habe Angst obwohl keine Lebensbedrohung besteht.

Eventuell neigen Männer in Angst mehr dazu zu kämpfen als wegzulaufen, vielleicht auch sich eher solchen Situationen, bewußt Angst zu erzeugen und auszuhalten, auszusetzen. Das vermute ich nur, es wird mehr Männer geben die Kampfsport machen oder Extremsport.


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychologie Mann - von Töten bis Vergewaltigung und dem inneren Kampf

25.12.2013 um 14:03
Eine systematische Übersichtsarbeit zur Beziehung zwischen Testosteron und antisozialem Verhalten ergab, dass ein hoher Testosteronspiegel zu einer beeinträchtigten Regulation emotionaler und motivationaler Prozesse, geringerer sozialer Sensibilität und starker Belohnungsmotivation führt.
Wikipedia: Testosteron
The "evolutionary neuroandrogenic theory" focuses on the hormone testosterone as a factor influencing aggression and criminality and being evolutionarily beneficial during certain forms of competition. In most species, males are more aggressive than females. Castration of males usually has a pacifying effect on their aggressive behavior. In humans, males engage in crime and especially violent crime more than females. Their involvement in crime usually rises in the early teens to mid teens, at the same time as testosterone levels rise. Research on the relationship between testosterone and aggression is difficult, since the only reliable measurement of brain testosterone is by a lumbar puncture that is not done for research purposes. Studies therefore have often instead used more unreliable measurements from blood or saliva.[citation needed]

TextMost studies support a link between adult criminality and testosterone, although the relationship is modest if examined separately for each sex.
irgendwie seltsam, dass da relativiert wird in bezug auf die geschlechter und nicht genannt wird ob es männer oder frauen sind.


melden

Psychologie Mann - von Töten bis Vergewaltigung und dem inneren Kampf

25.12.2013 um 14:37
Ich meine damit das eigentlich jeder Mann ein potenzieller Vergewaltiger und Mörder ist und unterbewusst jedentag einen Kampf von Instinkten gegen die Gesellschaft in sich austrägt.
....ich würde mich ja auch dafür aussprechen das jedem "Mann" (--> potenzieller gewalttäter...) bzw. schon jedem "Jungen" ab einem gewissen Alter (darüber müsste man unter umständen noch z.B. die statistiken befragen...) ein "Halsband" oder ähnliches angelegt wird wodurch man ihn für den nicht ganz unwahrscheinlichen fall des sieges der instinkte "bändigen" könnte....es gibt einfach zu viele von ihnen und auch wenn einge es schaffen die instinkte zu unterdrücken....wer weiß lange...-.-.....


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychologie Mann - von Töten bis Vergewaltigung und dem inneren Kampf

25.12.2013 um 18:21
@Til
Til schrieb:Es könnte an der Angst und dem damit verbundenen Adrenalin liegen. Der Gedanke "ich muß mich verteidigen oder angreifen" entsteht aus Angst, oder eine Vorstellung, welche wieder in Angst münden kann, veranlast diese Haltung.
ich empfinde es als normal sich zu verteidigen und in dem sinne dann wie du meinst "kampfmodus- anfgreifgen/verteidigen" überzugehen. nur dies wiederum hat aber absolut nichts mir den im eingangspost erwähnten vergewaltigungen zu tun.
die sind eher handlungen die durch extremen egoismus und narzissmus entstehen, also ein mittel um macht über andere auszuüben und um sich durch das leider zu oft zutreffende Unterliegen des gegenübers zur eigenen bestätigung zu nutze zumachen.

also ist es mehr ein psychisches problem, den selbst wenn die genannten hormone, also testosteron zu erhöhter aggressivität führen können, muss man den aggressionen und den eventuell daraus resultierenden verhaltensweisen in die ein mensch "getrieben" werden kann nicht nachgeben.
nur als beispiel weiß jede frau wie es ist hormonschwankungen und den dazugehörigen stimmungsschankungen ausgeliefert zu sein ABER hüpft deshalb jede frau wenns mal wieder soweit ist jeder person die ihr auch nur ansatzweise blöd kommt an die gurgel? nein tun sie nicht.
warum nicht?
nun was uns menschen von tieren unterscheidet ist der kleine unterschied das wir die freie wahl haben über unster verhalten und nicht so handeln müssen wie es unser körper uns diktiert.

defakto ist es eine reine charakterfrage wer kriminell wird und wer nicht. und der charakter wiederum ensteht durch DNA, erziehung und umfeld der jeweiligen person... die lieben hormone sind da nur die würze in der suppe mehr nicht.


melden

Psychologie Mann - von Töten bis Vergewaltigung und dem inneren Kampf

25.12.2013 um 19:29
@Til
Ich denke oft, dass die aggressivsten Menschen einer Kindheit und Jugend entstammen, in der sie nicht Ernst genommen und nicht respektiert wurden.

Diese Aggressionen dienen dann dazu, der Person Respekt zu verschaffen, was sie anders nicht glaubt bekommen zu koennen.


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychologie Mann - von Töten bis Vergewaltigung und dem inneren Kampf

25.12.2013 um 19:43
Valkyre schrieb:jeder person die ihr auch nur ansatzweise blöd kommt an die gurgel? nein tun sie nicht.
warum nicht?

nun was uns menschen von tieren unterscheidet ist der kleine unterschied das wir die freie wahl haben über unster verhalten und nicht so handeln müssen wie es unser körper uns diktiert.
weil die frauen was besseres sind?

der freie wille wurde doch von der wissenschaft abgeschafft...


melden

Psychologie Mann - von Töten bis Vergewaltigung und dem inneren Kampf

25.12.2013 um 19:44
@KillingTime

Studien sind sinnvoll, nur verstehen es die meisten leute nicht, diese zu interpretieren.

Ob eine studie gut ist oder nicht ist aber eine andere frage.

Man muss sisch die betreffende studie, und wie da zu welchem ergebnis gekommen ist dann aber auch durchlesen und nicht nur die aussage nehmen.


melden
Til
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychologie Mann - von Töten bis Vergewaltigung und dem inneren Kampf

25.12.2013 um 19:50
@Valkyre

Wohl aber mit dem Töten in der Überschrift.

Ich habe Dich auch eher wegen diesem Post von Dir angesprochen
Valkyre schrieb:kann davon kommen weil frauen heimtückischer töten, zb durch gift, was wiederum zur folge haben kann das der mord nicht als mord entdeckt wird sondern eventuell auch für ne schleichende zum totführende krankheit interpretiert weden kann in manchen fällen.
die teilweise körperliche unterlegenheit wird quasi durch heimtücke ausgeglichen und durch die tatsache das männer eher dazu neigen sich die finger schmutzig zu machen
@Alari

Und daraus könnte die von mir erwähnte Angst entstehen. Ich vermute daß mehr Menschen in ihrer Kindheit oder Jugend nicht so ernst genommen werden als daß Menschen so aggresisv werden daß sie bereit sind zu töten. Zumindest beim Töten dürfte sich beim Opfer kein Respekt mehr einstellen.


melden

Psychologie Mann - von Töten bis Vergewaltigung und dem inneren Kampf

25.12.2013 um 19:55
@Til
Na, dass aus so einer Jugend ein Moerder entsteht ist doch eher selten. Da stimmt dann meist noch was anderes nicht.


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychologie Mann - von Töten bis Vergewaltigung und dem inneren Kampf

25.12.2013 um 20:04
Billy73 schrieb:weil die frauen was besseres sind?

der freie wille wurde doch von der wissenschaft abgeschafft...
;) es ist ne feige ausrede handlungen damit zu rechtfertigen das man ein mann ist.

ich mein wir sagen ja auch nicht: yeah bomben wir mal australien weg, warum? wir sind menschen wir sind so doof .. sorry aber die logik is nich sehr durchdacht

@Til
auch wenns auf den post bezogen war, hat doch jeder die wahl ob der dem gedankenzu töten oder gar dem wunsch nachgibt oder nicht.
man kann stattedessen auch anders wut oder frust abbauen, dazu gibt es heutzutage extrem viele möglichkeiten.


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychologie Mann - von Töten bis Vergewaltigung und dem inneren Kampf

25.12.2013 um 20:10
Valkyre schrieb: es ist ne feige ausrede handlungen damit zu rechtfertigen das man ein mann ist.
ausrede wofür....ein männeken braucht keine ausreden....die wahrheit tut weh und das tut gut


melden
Til
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychologie Mann - von Töten bis Vergewaltigung und dem inneren Kampf

25.12.2013 um 22:19
@Valkyre

Ich könnte auch versuchen Wut oder Frust erst gar nicht aufkommen lassen. Das wäre wohl die höchste Form von Ausgeglichenheit welche sehr schwer zu erreichen ist.

@Alari

So in etwa sehe ich das auch.

Als ich so um die 20 war hab ich mit dem Gedanken getragen auch wegen beruflicher Perspektive zur Bundeswehr zu gehen. Ich hab keine Ahnung ob ich da überhaupt dran gedacht habe im Ernstfall jemanden zu töten. Hätte ich das gekonnt und hätte es mir etwas ausgemacht? Ich weiß es nicht, ich war nie dort.

Und heute macht der Gedanke einen Menschen zu töten für mich keinen Sinn, genauso wie ihm anderweitig Schaden zuzufügen. Ich möchte auch nicht geschädigt oder umgebracht werden.


melden

Psychologie Mann - von Töten bis Vergewaltigung und dem inneren Kampf

25.12.2013 um 22:51
@Alari
Alari schrieb:Es gibt auch Frauen, die das machen! Wie erklaerst Du Dir das?
Frauen sind anders aggressiv. Wo Männer schon die Fäuste sprechen lassen, da toben und schreien Frauen noch. Außerdem tendieren Frauen eher zu verbaler/psychischer Gewalt.
Alari schrieb:Ich denke oft, dass die aggressivsten Menschen einer Kindheit und Jugend entstammen, in der sie nicht Ernst genommen und nicht respektiert wurden.
Das ist möglich.


melden

Psychologie Mann - von Töten bis Vergewaltigung und dem inneren Kampf

25.12.2013 um 23:14
@KillingTime

Das stimmt so nicht.
Im richtigen Zusammenhang reagieren Frauen und Männer relativ gleich schnell mit Fäusten.


melden
Anzeige

Psychologie Mann - von Töten bis Vergewaltigung und dem inneren Kampf

25.12.2013 um 23:22
@Billy73

natürlich it das eine feige ausrede, die leider oft auch gebraucht wird. Meist, um Frauen zu sagen, dass sie über unfairrem männlichen verhalte drübestehen sollen.


melden
94 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden