Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

263 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen, Glück, Zwang
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

27.06.2011 um 21:01
Chesspower schrieb:Das ist ja genau das was ich schon auf der ersten Seite dazu geschrieben habe.
Jep. Aber er scheints immer noch nicht begriffen zu haben. ^^
(btw. eigentlich war es Seite 5...)
GrandOldParty schrieb:Nein, eben kein Bootcamp. Kein anschreien, kein Gesicht in den Matsch drücken oder ähnliches.
Nur Zwang. Nicht wahr?


melden
Anzeige
Chesspower
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

27.06.2011 um 21:06
@TundraLdbz

In übrigen solltest du mal den Film "Die Welle" sehen bevor du schreibst das der Film gar nichts zum Thema zu tun hat.


melden

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

27.06.2011 um 21:09
Wenn die Allgemeinheit dagegen ist, kann es zu sowas nicht kommen außer es ist ein Autokratischessystem und jemand besitzt die Macht sowas durchzusetzen.

Chesspower schrieb:
Aber ein solcher Vorschlag verstößt gegen die Mhttp://www.allmystery.de/themen/mg75672-8#id6063295enschenrechte.
Nein.Sieht man ja z.B. am Afghanistaneinsatz.Die Allgemeinheit ist dagegen trotzdem machen wir mit.
Chesspower schrieb:Kannst du das genauer begründen als nur zwei Sätze zu schreiben? Inwiefern ist es legitim Menschen zu entführen, die unangenehm sind für die Gesellschaft?
Nein das kann ich nicht genauer begründen.dafür müsste ich ein ungefähres Modell kennen wie diese ''Entführungen'' ablaufen würden.Und nochmal sie sind nicht einfach unangenehm sondern eine Gefahr/Belastung für sich selbst/die Allgemeinheit.
Chesspower schrieb:Doch, die Juden waren unangenehm für die Nazis und die hatten die Macht sowas zu veranlassen.
Informier dich über die Geschichte.Vorher bespreche ich den Punkt nicht weiter mit dir.
Chesspower schrieb:Mir persönlich hat eine Prostituierte, Alkoholiker oder Drogenabhängiger noch nie geschadet. Hierbei handelt es sich im enteffekt um einen Personenkreis, der sich selbst schadet und nicht die Öffentlichkeit.
Erstens ist auch sich selbst schaden ein Argument.Und zweitens schaden sie der Allgemeinheit direkt durch bspw Radau oder in dem sie Kinder gefährden.Und indirekt in dem sie das Gesundheitssystem belasten oder das organisierte Verbrechen finanzieren
Chesspower schrieb:In übrigen solltest du mal den Film "Die Welle" sehen bevor du schreibst das der Film gar nichts zum Thema zu tun hat.
Meinst du echt ich hätte den Film nicht mal gesehen?


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

27.06.2011 um 21:09
Wie deutlich muss man eigentlich noch werden, bevor die Verfechter dieser Horrorvision endlich begreifen, dass sie hier Methoden befürworten, die typisch für den Faschismus sind?! Und ob die Welle ein gutes Beispiel für diesen Fall ist. Die dachten auch, Diktatur ohne Rassismus wäre okay und anders.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

27.06.2011 um 21:11
@Zeo Und wie deutlich muss ich dir noch sagen, dass du solche Anspielungen und Unterstellungen bitte sein lässt.


melden

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

27.06.2011 um 21:12
@Zeo

Die sind so festgefahren in diesen Ansichten, da können wir reden wie wir wollen. Wir können nur hoffen, das solche Menschen niemals etwas in der Politik mitzubestimmen haben.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

27.06.2011 um 21:13
@GrandOldParty
Ich muss mich langsam wirklich zusammenreißen mit dir...
DerFremde schrieb:Wir können nur hoffen, das solche Menschen niemals etwas in der Politik mitzubestimmen haben.
Ja, hab ich auch schon gesagt. Wenn solche Verrückten wieder an die Macht kommen, gute Nacht.


melden

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

27.06.2011 um 21:16
@Zeo
Was hab ich den jetzt schon wieder damit zu tun.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

27.06.2011 um 21:18
@TundraLdbz
Hab ich dich angesprochen? Ich denke nicht.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

27.06.2011 um 21:19
@Zeo Wieso? Kannst du es nicht ertragen, wenn andere Menschen eine von dir abweichende Meinung haben?


melden

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

27.06.2011 um 21:20
Zeo schrieb:Wenn solche Verrückten wieder an die Macht kommen, gute Nacht.
Hast du dabei GrandOldParty explizit angesprochen?Und trotzdem meintest du offensichtlich ihn.


melden

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

27.06.2011 um 21:25
Es geht einfach darum, das solche Meinungen nicht an die Gesellschaft übertragen werden. Sonst landen wir schneller wieder im Faschismus als uns lieb ist.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

27.06.2011 um 21:26
GrandOldParty schrieb:Ihr lehnt das nur alle ab, weil ihr nicht in der Situation seid bzw. ihr euch vorstellt, wie man euch zwingen würde.
Natürlich stelle ich mir vor, wie es mir dabei gehen würde! Und das solltest du auch, du Unmensch!
Bevor du irgendeine Entscheidung triffst, worunter viele Menschen leiden werden, mach dir erst mal bewusst, ob du mit dieser Entscheidung einverstanden wärst, wenn ihre Konsequenzen 'dich' treffen würden. Warum sollen sich Andere mit etwas abfinden, das du nicht mit dir machen lassen würdest?

@TundraLdbz
Nein, es war eine allgemeine Aussage. Bezog sich darauf, dass ich in letzter Zeit echt viele solche radikalen Ideen auf Allmystery gelesen habe.


melden

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

27.06.2011 um 21:28
@DerFremde
Es ist ja nicht so,dass sie in Nach und Nebel Aktionen in irgendwelche Vernichtungslager gebracht werden.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

27.06.2011 um 21:29
TundraLdbz schrieb:Es ist ja nicht so,dass sie in Nach und Nebel Aktionen in irgendwelche Vernichtungslager gebracht werden.
Tja, NOCH nicht. Aber wie ich bereits sagte:
Zeo schrieb:Wenn die Möglichkeit erst einmal gegeben ist, Menschen auf diese Weise aus dem Verkehr zu ziehen, wird es nicht nur bei Drogensüchtigen bleiben. Jeder unliebsame Bürger könnte zum Junkie erklärt und weggesperrt werden. Hast du überhaupt nichts gelernt aus den politischen Ereignissen der letzten Jahre?
Ich sage nur Internetzensur, Guantanamo, Vorratsdatenspeicherung, ...


melden

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

27.06.2011 um 21:30
@Zeo
Ja wer hat jetzt ''faschistisches'' Gedankengut?


melden

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

27.06.2011 um 21:30
@TundraLdbz

Tja von den KZs dachte man auch erst, es handelt sich um Normale Gefängnisse. Bis die Wahrheit ans Licht kam. Was passiert mit Drogenabhängigen, die nicht rehabilitiert werden können in diesen sogenannten Camps? Klingt nicht so, alsob @GrandOldParty die jemals wieder auf freien Fuß setzen wollen würde.


melden

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

27.06.2011 um 21:33
@Zeo
Leute wie du die hinter allem immer eine Aufkeimung des Nationalsozialismus sehen.Sind ironischerweise diejenigen die als einzige über diese Zeit noch ernsthaft nachdenken.Hier wird ein Vorschlag gemacht und du suchst direkt wieder die (nicht vorhandenen) Parallelen zur NS Zeit.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

27.06.2011 um 21:38
@TundraLdbz
Es ist mir scheißegal, wie du das siehst! Aber solange 'ich' auf dieser Welt leben muss, werde ich mich gegen solchen radikalen Wahnsinnsideen wehren, die darauf abzielen, Bürgern ihre Grundrechte zu entziehen! Denn ich will nicht eines Tages in einem Land aufwachen müssen, wo sowas legitm ist.


melden
Anzeige
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen zu ihrem Glück zwingen?

27.06.2011 um 21:38
@DerFremde @Zeo Können wir bitte die Nazi-Vergleiche lassen? Danke.
DerFremde schrieb:Was passiert mit Drogenabhängigen, die nicht rehabilitiert werden können in diesen sogenannten Camps?
Das kommt darauf an.

Ich denke, würde man so etwas machen, so würden alle, oder zumindest die meisten, anfangs rebellieren und die Angebote meiden bzw. sich abschotten. Nach einer Zeit allerdings werden aber wohl die meisten einsehen, dass das eine Chance ist und mitmachen.

Sicher wird es einige geben, bei denen selbst das nicht zutrifft. Da müsste man wohl akzeptieren, dass sie sich nicht helfen lassen wollen und sie wieder freilassen.


melden
325 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt