Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Plötzlicher Kindstod - Wie kommt man darüber hinweg?

115 Beiträge, Schlüsselwörter: Sterben, Gesundheit, Baby, Untersuchung, Kindstod

Plötzlicher Kindstod - Wie kommt man darüber hinweg?

14.07.2011 um 07:39
@Paka
damit du mal hier nicht alleine da stehst
ich bin deiner meinung und vertrete diese genau so
für diese meinung hab ich schon mal ne nette verwarnung bekommen aber bitte wenn ihr euch dabei besser fühlt


melden
Anzeige
Metanoia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plötzlicher Kindstod - Wie kommt man darüber hinweg?

14.07.2011 um 08:50
@Paka
Paka schrieb:Tja, tut mir leid, dass ich Menschen als nichts besseres sehe. Warum auch?
Dein Gelaber über den Frauensport ist auch verachtend, wenn man das mal so sieht.
Sehr geil: meine Meinung zu Frauenfussball und Deine Meinung zum plötzlichen Kindstod....entbehrt jeglicher Gesprächsgrundlage.....
Paka schrieb:Ich habe sehr wohl Ahnung vom Leben, aber ich denke logisch und nicht emotional. Aber ich frag mich echt, wieso ihr mir nicht meine Meinung lassen könnt, sondern die immer gleich als verachtend darstellt. Wahrscheinlich, weil ihr kein Gegenargument habt.
Behalt Deine Meinung, will Dir sicher Niemand nehmen...dass Du auf nen Poller läufst bei normal denkenden Menschen, bei Eltern, wenn Du Tiere auf die gleiche Stufe stellst, ist doch logisch. Zum Glück denkst Du ja logisch, also wirst Du es sicher begreifen ;)
Paka schrieb:Ihr Menschen seht euch als was besseres, deswegen heult ihr auch herum, wenn jemand Tiere gleichstellt. DAS ist verachtend.
"Ihr" Menschen? Was genau bist Du? Ein Kaninchen? Ein Pferd? Ein Fisch? Respekt, ziemlich schlau.....ob es Dir gefällt oder nicht: auch Du bist ein Mensch....daran wirste wohl nichts ändern....man kommt übrigens besser mit Menschen klar, wenn man nicht immer nur alles verachtend betrachtet. Das Leben ist nicht nur nen großer Haufen Scheiße, man muss Gutes nur auch mal zulassen und nicht sein Heil unter Tieren suchen....

@Jinana
Und jetzt? Wird schon seinen Grund gehabt haben, dass Du verwarnt wurdest....


melden

Plötzlicher Kindstod - Wie kommt man darüber hinweg?

14.07.2011 um 09:57
Das mag zwar nicht unbedingt jeden im ersten Moment trösten, aber ich denke, dass der Kindstod spirituell gesehen seinen Sinn hat. Vielleicht war das Kind noch nicht bereit für eine Inkarnation, und ist gleich wieder in den nichtphysischen Bereich zurückgekehrt.


melden

Plötzlicher Kindstod - Wie kommt man darüber hinweg?

14.07.2011 um 15:30
@Yoshi

Oh Mann, also weißt du.......... naja, wenn man lange genug sucht findet der Mensch immer einen Grund alles zu rechtfertigen.


melden

Plötzlicher Kindstod - Wie kommt man darüber hinweg?

14.07.2011 um 15:31
@Vina
Das ist halt meine Sicht. Die Dinge kommen eh, wie sie kommen. Ich sehe Dinge weder als schlecht noch als gut an, ich akzeptiere sie einfach so, wie sie sind. Wie Mister Spock *g* (kleiner Spaß :P)


melden

Plötzlicher Kindstod - Wie kommt man darüber hinweg?

14.07.2011 um 15:40
Hast schon recht, es lässt sich nicht aufhalten, wenn es so sein soll.
Könnte man das Geschehene zurückdrehn, würde es dennoch passieren ?

Das wäre einen eigenen Thread wert. Könnte man es verhindern, wenn man vorher wüßte, ein nahestehender Mensch stirbt ganz plötzlich.


melden

Plötzlicher Kindstod - Wie kommt man darüber hinweg?

14.07.2011 um 16:00
Tierliebe die so stark wie die Liebe zum eigenen Kind sein soll, ist nichts weiter
als eben jene in dem Falle dann aber nachgeäffte Kindesliebe. :)


melden
Metanoia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plötzlicher Kindstod - Wie kommt man darüber hinweg?

14.07.2011 um 16:01
@Yoshi
Seh ich übrigens genauso, was den Schmerz für die Eltern sicher aber nicht auch nur annähernd lindern kann.


melden

Plötzlicher Kindstod - Wie kommt man darüber hinweg?

14.07.2011 um 17:10
@Metanoia
Das auf jedenfall, das Kind kann niemand zurückholen. Aber ich sehe das Leben als Mensch hier als eine Möglichkeit, Erfahrungen zu sammeln. Unser Körper ist ein physischer Ausdruck, aber nicht unser wahres Wesen.


melden

Plötzlicher Kindstod - Wie kommt man darüber hinweg?

14.07.2011 um 19:39
@Talkinghead

Ich frage mich immer...muss man wirklich "über etwas hinweg kommen"?
Ist das etwas, was uns die Gesellschaft aufzwingt? Dass man nach gewisser Zeit gefälligst wieder zu funktionieren hat?!

Der Tod deine Kindes gehört zu deinem Leben...und du hast das Recht darüber traurig zu sein. Immer. Egal, wieviele Jahre das her ist.
Und da es zu deinem Leben gehört, müssen andere damit entweder umgehen, oder es bleiben lassen.
Aber dann ist es nicht der richtige Umgang.

Ich denke, man muss einfach annehmen, was einem im Leben passiert und versuchen, damit umzugehen. Und nicht, darüber hinweg zu kommen. (Das kann man nämlich nicht. Dazu müssten unsere "Festplatten" gelöscht werden.)


melden

Plötzlicher Kindstod - Wie kommt man darüber hinweg?

15.07.2011 um 07:27
zaramanda schrieb:Ich kann keine Kinder bekommen.Und meine Katze ist wie ein Kind für mich.Auch wenn Sie nicht in meinem Bauch war...
Wenn Du keine Kinder bekommen kannst, kannst Du Dir doch ueberhaupt keine informierte Meinung darueber bilden! Natuerlich gewinnt man ein Tier unter Umstaenden sehr lieb, aber das ist absolut kein Vergleich mit einem Kind!


melden

Plötzlicher Kindstod - Wie kommt man darüber hinweg?

15.07.2011 um 09:25
@Alari
Alari schrieb:Wenn Du keine Kinder bekommen kannst, kannst Du Dir doch ueberhaupt keine informierte Meinung darueber bilden! Natuerlich gewinnt man ein Tier unter Umstaenden sehr lieb, aber das ist absolut kein Vergleich mit einem Kind!
Genau so ist es. Etwas anderes wäre es wenn @zarmanda ein Kind adoptieren würde. Es ist etwas grundlegend anderes ein Kind zu haben oder ein Haustier. Ich denke das können nur Menschen verstehen, die selber Kinder haben. Anderen ist das einfach oftmals nich begreiflich, ich jedenfalls weiss nicht wie ich es denen begreiflich machen kann.


melden
Metanoia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plötzlicher Kindstod - Wie kommt man darüber hinweg?

15.07.2011 um 12:56
@Alari
Blind unterschreibt! Auf den Punkt gebracht!


melden

Plötzlicher Kindstod - Wie kommt man darüber hinweg?

15.07.2011 um 14:46
Ein Kind zu verlieren, das ist ein Schmerz, als wenn einen wirklich das Herz zerissen wird, ein Teil deines "Herzens" stirbt mit dem Tod deines Kindes. Aber wirklich beschreiben lässt sich dieser Zustand und dieses Gefühl nicht.


(Deshalb kann ich solche Menschen in unser heutigen Gesellschaft nicht verstehn, die ihre eigenen Kinder bewußt töten. Solche Menschen können kein "Herz" besitzen; aber das ist ein anderes Thema)


melden

Plötzlicher Kindstod - Wie kommt man darüber hinweg?

15.07.2011 um 15:14
@Vina
Solche Menschen sind psychisch schwer gestoert. Ein normal gepolter Mensch kann nicht einmal das Kind eines anderen toeten!


melden

Plötzlicher Kindstod - Wie kommt man darüber hinweg?

15.07.2011 um 17:20
@Alari
Ich kann mir sehr wohl eine Meinung darüber bilden! Du kennst meine Vergangenheit nicht.Und ich werde sie hier auch nicht ausbreiten.
Mal davon angesehen ist das nicht das Thema.

Auch wenn man selber keine Kinder hat,..ich kann mir sehr wohl vostellen wie das gefühl zu einem eigenen Kind ist!

@Talkinghead
Natürlich ist ein Tier mit einem Menschen nicht vergleich bar.Aber wennman auf normalem Wege nicht mehr die möglichkeit hat...Adoptieren geht bei uns soweit ich weiß nur mit gesicherten Verhältnissen.Selbst wenn ich die hätte,könnte ich nicht hundertprozentig da sein für mein Kind.

Für meine Katze kann ich das.Die braucht nicht 24 st am betreuung.

Aber ich weiß sehr wohl um die Gefühle die da mit dran hängen!


melden

Plötzlicher Kindstod - Wie kommt man darüber hinweg?

15.07.2011 um 18:23
@Talkinghead

Ich kann sehr gut nachempfinden wie es Dir ergangen ist und jetzt geht......

Meine Tochter würde morgen 23 Jahre alt.....
Sie ist im Alter von 2 Monaten am Kindstod gestorben.

In der ersten Zeit hab ich keinen Sinn mehr gesehen,wer will schon älter als sein eigenes Kind werden???Hab das ganze Programm durch....
Nix essen...saufen in der Hoffnung das man tot umfällt...
Totale Isolation weil die Freunde nicht wissen wie sie mit einem umgehen sollen....
Da hat man dann Zeit sich zu überlegen wo das Leben hinführen soll....
Zum Glück hab ich mich dazu entschieden das es das nicht gewesen sein soll,
jetzt hab ich 4 Kinder...2 grosse 2 kleine... und ich bin froh das es so ist....
aber ersetzen können sie mein kleines Mädchen nicht und es vergeht kein Tag
an dem ich nicht an sie denke...

Danke für die wunderschöne Zeit die ich mit Dir verbringen durfte meine Süsse...


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plötzlicher Kindstod - Wie kommt man darüber hinweg?

15.07.2011 um 21:26
@Jinana

Da kann man leider nichts machen, diese Menschen über alles - Fanatiker sind noch immer in der Überzahl. Ich bekam für sowas auch schon mal ne VW.
Meld dich mal bei mir.

@Metanoia

Ja ich denke logisch, und die Logik sagt mir, dass Menschen nicht besser und nichts anderes sind, als Tiere. Und was ich bin, geht dich gar nichts an.

@zaramanda

Word. Man kann alles gleich lieben, man muss es nur wollen. Daher gebe ich dir recht, dass man eine Katze genauso lieben kann, wie ein Kind, einfach da es ein Adoptivkind ist.
Ich liebe meine Katze auch mehr als alles andere.


melden

Plötzlicher Kindstod - Wie kommt man darüber hinweg?

15.07.2011 um 21:36
@Paka
Weißt du,es ist ja auch nicht so das ich nicht verstehe was Talkinghead meint.Oder auch die anderen.
Nur,mir diese Gefühle abzusprechen,ein Kind zu lieben wüsste ich nicht,geht einfach nicht.
Denn ich hab auch meine Erfahrungen gemacht.
Und ja,meine Katze ist quasie Adoptiert.Und Sie ist alles was ich hab und je haben werde.
Auch wenn ich mich an den Gedanken "gewöhnt" hab keine Kinder mehr zu bekommen,wenn man sich daran gewöhnen kann....,weiß ich trozdem was Mutterliebe ist.
:)


melden
Anzeige
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plötzlicher Kindstod - Wie kommt man darüber hinweg?

15.07.2011 um 21:40
@zaramanda

Das bestreite ich ja auch nicht, nur mache ich eben keinen Unterschied, ob man sein eigenes Kind liebt, sein adoptiertes Kind oder sein adoptiertes Tier. Man kann allem Liebe schenken und das gleichermaßen. Man liebt nicht etwas mehr, nur weil es ein Mensch ist. Das wäre unlogisch.


melden
327 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Foto Fetischist71 Beiträge
Anzeigen ausblenden