weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Drogen ein Tabuthema?

1.156 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen, Aufklärung, Tabu

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 20:59
souljah schrieb:ich rauche einen, zwei oder drei joints (in etwa). der vergleich meines vorredners hinkt GEWALTIG. alkohol bleibt alkohol.

der eine raucht, der andere trinkt. die menge an reinem thc oder alkohol ist nebensächlich. das versteht palisander offensichtlich nicht.
Das kommt drauf an was der Trinker trinkt. Ein, zwei, drei Bier oder Whiskey?


melden
Anzeige
souljah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 21:01
@-ripper-

anyway.

warum kommt es auf das getränk an?


melden

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 21:03
ICH würd sagen dass es auf getränk + menge+regelmäßigkeit ankommt!


melden

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 21:03
@souljah

Weil nicht in jedem Getränk der gleiche Prozentsatz Alkohol ist.


melden
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 21:05
Man kann sich mit einem Kasten Bier genauso unter den Tisch trinken, wie mit einer Flasche Vodka. Das ist also unabhängig vom Getränk.


melden

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 21:07
@MarkusPerl
stimmt völlig!


melden
souljah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 21:07
@-ripper-

und in wie fern bringst du (oder andere) das jetzt in zusammenhang mit cannabis? ich verstehe den vergleich nicht. @Chips kannst du mir das näher bringen, oder schweigst du wenn es knifflig wird (wie gestern)?

@MarkusPerl

richtig! ha!! kaum zu glauben, aber wahr.. wir sind diesmal einer meinung.. danke, dass du dich hier einschaltest. (ernst gemeint)


melden

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 21:09
@souljah

Ich bring das in gar keinen Zusammenhang. Ich hab ja ein paar Seiten vorher auch geschrieben man kann Kiffen nicht mit Alk vergleichen.

@MarkusPerl
Aber abhängig von der Menge. Nach einer Flasche Bier ist die Welt noch nüchtern, nach einem Joint ist man allerdings High (denke ich mal)


melden
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 21:10
@souljah
@JimmiiHQ

Kein Problem! Es stimmt einfach. Und außerdem kommt es mit darauf an wie der Konsument auf das jeweilige Getränk reagiert. Ich habe Freunde, die mit mir Vodka wie Wasser trinken konnten aber nach einer Flasche Bier Würgereiz bekamen. Man soll und kann das nicht pauschal für jeden Menschen festlegen.


melden
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 21:10
@-ripper-
Das kann ich nicht sagen, da ich noch nie einen Joint geraucht habe.


melden
souljah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 21:10
@-ripper-

ursprünglich ging ich auf einen kommentar von pali ein. darauf hast du dich zu wort gemeldet..


melden

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 21:12
@souljah

Hä, du hast mich doch zu erst angeschrieben, guck mal ein paar Seiten zurück.


melden

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 21:12
@souljah

Oh sorry hab mich verguckt, mein Fehler :D


melden
souljah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 21:13
@MarkusPerl
@-ripper-

das eine kann man mit dem anderen nicht vergleichen. @MarkusPerl heute bist du neutraler als gestern. gefällt mir..


melden
souljah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 21:13
@-ripper-

kein thema!


melden

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 21:15
@zeux
zeux schrieb:bei gras ist die psychische sucht das schlimme! wenn man was gegen gras sagen will dann auf die ebene..
Wie oben von mir erwähnt... Es kann ebenfalls zu Psychosen führen.

@-ripper-
-ripper- schrieb:Ja und, von mir aus kann man das jede Seite schreiben. Es gibt immer wieder ein paar Spezielisten die meinen Gras ist nicht schädlich
Also wenn ihr meinen Post meint, dann ist euch hoffentlich auch aufgefallen, daß ich nicht nur die positiven Seiten aufgezählt habe, sondern auch die negativen.
Wenn man sich schon ein Urteil von etwas macht sollte man keinen Sachverhalt hinten runter fallen lassen nur weil es einem nicht in den Kram passt.

Ein Link zu den positiven Effekten:

http://www.cannabismedizin.at/radtke_cannabis_e_seminibus.htm

Einer zu negativen:
http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/gesundheit/rausch-mit-spaetfolgen/367092.html


Und einer weil er so schön ist:
http://www.google.de/search?as_q=thc+negative+effects&as_epq=&as_oq=&as_eq=&hl=de&biw=1058&bih=503&lr=lang_de&cr=&as_ft=...

:)


melden

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 21:16
@Gedankebeule

Nein ich hab nicht dich gemeint.


melden

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 21:20
@Gedankebeule
interessant dass sich schon der 3te von google angebotene link über alkohol UND thc ist.....aber das gehört in den verschwörungsteil hier...


melden

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 21:20
@Gedankebeule

DU:
Auch ein "Drogenabhängiger" ist krankenversichert selbst wenn er Hartz 4 kassiert, wenn er ne Therapie haben will dann bekommt er sie auch.
____________________________________
ICH:
Es ging aber darum, dass man 'Freiheit' will.
Wenn man Freiheit will hat man auch die Eigenverantwortung.
der Staat kann nicht alle Drogen legalisieren und dann alle die abhängig werden durchfüttern.
Soll er auch nicht.
Und außerdem sprach ich über das negativbeispiel Amerika und darüber was ist, wenn solche einrichtungen schließen.
Es ist unser großes Glück in D, dass man hier aufgefangen wird in einer Krise.

_______________________________________
DU:
Wer gibt dir das Recht gegen den Willen dieser Person zu handeln. Wenn er eine Gefahr für andere ist dann gehört er definitiv weggesperrt. Das hat aber nix mit seiner Entscheidung zu tun, Drogen zu nehmen, wie schon so oft erwähnt hier, sind die meisten Konsumenten friedlich.
Lediglich bei Heroin kommt es vermehrt vor, daß sie gefährlich werden. Da in diesem Fall eine körperliche Abhängigkeit vorhanden ist, muß man dafür sorgen, daß es Nachschub gibt.

____________________________________________
ICH:
Wenn er eine Gefahr für sich ist gehört er ebenfalls isoliert und geschützt und zwangsbehandelt.
Das Recht dazu gibt mir die aktuelle GEsetzgebung in Deutschland.
Wie schon gesagt: Sollen wir die Leute in der Gosse liegen oder in ihrer HArtz 4 Wohnung dahinvegetieren lassen bis sie verfaulen?
Als ob ein wirklich abhängiger der tief drin ist das mit den ganzen Ämtergängen hinbekommt.
Wir reden nicht über leute mit nem kleinen Suchtproblem.
Und nen psychotiker wird ganz schnell mal weniger friedlich.

______________________________________________
DU:

So hab ich mich nie verhalten und andere, die ich kenne auch nicht.
Ihr könnt doch nicht alles über einen Kamm scheren.
Da könnt ich genauso gut behaupten, daß eine bestimmte Volksgruppe nur schmarotzen würde. Das geht aber eben auch nicht. Es gibt sicherlich Fälle auf die einiges zutrifft, aber für die Mehrheit sicherlich nicht. Das Bild, was ihr habt wird lediglich von der Politik und den Medien erschaffen um solche Gruppierungen von vorn herein an den Pranger zu stellen und diese als absolut unsozial wenn nicht sogar als asozial da stehen zu lassen. Wie man sieht ist diese Masche ein recht effektives Probagandamittel, was im übrigen auch bei Hartz 4 - Empfängern angewand wird. Wenn man was über Hartz 4 - Empfänger in der Kiste sieht, dann sieht man meistens Sozialschmarotzer oder ziemlich asozial wirkende Familien oder einfach nur total dämliche Idioten, die nix mehr auf die Reihe bekommen. Und wie ist das Bild der Gesellschaft über so einen Empfänger? Der Hartz 4 - Empfänger wird verpöhnt. Ihm widerfährt die totale soziale Abwertung, dabei gibts genug, die richtig was auf dem Kasten haben aber einfach keine Chance bekommen.
Denk darüber mal nach
_______________________________________________________________

ICH:

Achso, das Bild was ich von Drogenabhängigen und drogeninduziert psychisch Kranken habe ist von den Medien erstellt.
Meine Arbeit in der Psychatrie ist eigentlich auch nur ne rtl Doku.


melden
Anzeige

Drogen ein Tabuthema?

13.07.2011 um 21:22
@maik

Wenn man denkt das Geld ansich ein gerechtes Mittel ist, sollte man sich fragen was wäre wenn jemand zu dir sagt:,, Hey ich hab hir ein Gummiband, dafür bekkomst du 7 Birnen bei dem. Kann ich dann deine 7 Äpfel bekommen?"

______________________

Worauf willst du damit hinaus?
Geldwirtschaft gehört hier wohl kaum zum Thema dazu.


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden