weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Drogen ein Tabuthema?

1.156 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen, Aufklärung, Tabu
occitania
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

14.07.2011 um 22:28
@Thawra
Richtig. Gilt ebenso für gepanschten Alkohol, verschnittenen Tabak etc. Übrigens, was meinst du wieviel Leute heutzutage unter 20 Zuckersüchtig sind? (so á la Cola etc.) Sind die Auswirkungen dessen weniger schlimm als ab und zu ein Joint?


melden
Anzeige

Drogen ein Tabuthema?

14.07.2011 um 22:30
@Thawra
wenns wirklich alkohol wie wir in kennen (ethanol) ist ist er auch schlecht gebraut fast ungefährlich nur wenn holzgeist(methanol) dazukommt wirds brenzlich!


melden

Drogen ein Tabuthema?

14.07.2011 um 22:31
@occitania

Ich versteh nicht ganz, worauf du hinauswillst... Wenn ich ne Cola kaufe, weiss ich, was ich kriege (also ja, ich nicht, hab noch nie eine Cola getrunken ^^). Wenn ich Hasch kaufe (illegal - mach ich übrigens auch nicht, aber egal), bin ich mir nicht so sicher, und wenn's was drin hat, kann ich den Dealer auch schlecht anzeigen. Darum wäre die Situation nach erfolgter Legalisierung eben schon etwas entspannter.


@JimmiiHQ

Methanol war auch das, was ich meinte.


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

14.07.2011 um 22:32
@Gedankebeule
Haste schon mal von einem gehört, daß er sich tot gekifft hat ? Ich nicht. Bevor du soviel geraucht hast daß du tot umfällst gehste kotzen, es ist dir schlichtweg unmöglich noch mal dran zu ziehen, da fängt auch schon der Brechreiz an. Wenn du des dann hinter dir hast, schläfst du auch schon friedlich ein, vorallem gehts dir am nächsten morgen eindeutig besser, nix mit Kater. Beim Alkohol schüttest und schüttest und schüttest du... tja auf einmal isses zu viel und die Alkoholvergiftung läßt grüßen.
Dann wird ein Kiffer mit Sicherheit nicht an einer Leberzirrhose krepieren, schon eher an einer kaputten Lunge, was allerdings mehr daran liegt, daß des Zeug mit Tabak zum Rauchen gemischt wird.
THC hat sogar eine heilende Wirkung, es erweitert die Bronchen und macht sie so frei.
Ich kenn Asthmatiker, die über Jahre reines Gras geraucht haben und nun kein dämliches Spray mehr brauchen. Der Nachteil entsteht erst durch den Mix mit Tabak, da der Grasrauch tiefer eingeatmet wird als der einer normalen Kippe, gelangt natürlich beigemischtes tiefer in die Lunge. Die Gefahr lauert ebenfalls beim Streckmittel was da sooft drin ist wie z.B. Henna, was sich übrigens bei Legalisierung und staatl. Kontrolle verhindern liese. Ebenfalls wurde eine schmerzlindernde Wirkung festgestellt.
Trotzdem bleibt THC ein zweischneidiges Schwert wärend es auf der einen Seite heilende Wirkung zeigt, kann es auch dafür sorgen, daß bei einigen Empfänglichen Psychosen auftreten.
sorry hat irgendwie die @-meldung gespinnt)

Ein Alkoholiker ist Akloholiker nicht weil er körperlich gerfährdet ist. Meistens ist das Gegenteil der Fall und verträgt weit mehr als ein 20 jähriger, der in der Disco wegen 5 bier und paar wodkas ins Koma viel. Der Alk wirkt mehr auf den groben Körper, als der feinere Stoff(THC). THC geht mehr ins Bewusstsein als Alk. OH ja, auch alk geht ins Bewusstsein. Denn nur bewusst kann der Besoffene vorheulen wie agressiev er doch gerade sei, oder um einen Krankenwagen für sich bitten. Wenn es nicht ins Bewusstsein gehen würde, würde man am nächsten Tag oder Jahr nicht darüber reden können. Beim Kiffen ist es etwas anders. Der Stoff geht so weit ins Bewusstsein, dass man schon vorher kotzt damit man sich damit nicht umbringt. Sprich man genießt es "bewusster" als Alkohol nachdem man sich rangetastet hat. Der Kiffer nimmt dann immer mehr wie ein Alkohol-trinker. Der Alkoh-trinker denkt vielleicht irgendwann mal dass er Alkoholiker ist weil es ihm gesagt wurde. Und was wird dem Kiffer in der Therapie gesagt? Er sei HTCiker? Wenn sich ein Junger Mann tod säuft, ist nicht die Alkmenge schuld, sondern das Umfeld was ihn dazu veranlasst hat. Nicht die tollen Mädels oder der an der Bar, sondern etwas was aus säubernden, schmerz lindernden und vielleicht auch lustig machenden Alkohol ein mehr geschätzen Stoff macht, als man sich selbst nüchtern einschätzt. So auch bei den anderen Drogen. Also nicht die Menge tötet den Körper, sondern der manipulierte Gedanke an sich, so viel trinken zu müssen, was beim Kiffen ausgekotzt wird.

Übrigens haben mir Bekannte schon erzählt dass jemand nur vom Kiffen gestorben ist. Steht nur nicht in den Medien.


melden
occitania
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

14.07.2011 um 22:42
@Thawra
Genau darauf wollt ich hinaus, das nach einer Legalisierung die Möglichkeiten ganz andere sind verschnittenen Dreck von sauberen Sachen zu trennen. Man sollte doch jedem das Recht zugestehen zu entscheiden ob er sich die Sachen zu Gemüte führt oder nicht. Schau, ich hab mit rauchen angefangen da war ich grad 14, da gab es aber weder Werbung für Tabak (also im Osten) oder für Alkohol. Die prozentualen Zahlen an Rauchern oder Alkoholikern waren aber Ost wie West annähernd gleich. Also find ich auch das Argument das Werbung zu Sucht führt Unfug. Es ist für mich ne Sache des sozialen Umfeldes. Also würde die Legalisierung von 'härteren' Sachen auch definitiv nicht zu einem höheren Gebrauch führen.


melden

Drogen ein Tabuthema?

14.07.2011 um 22:42
@Thawra

Jetzt erzähl mir nicht, daß Alk gesundheitsfördernd ist. Gepanschter is mit Sicherheit zimelich radikal wirksam. Das ändert aber nix daran, daß "normaler" Alkohol einen Menschen ebenso in den Abgrund ziehen kann wie auch Heroin dazu im Stande ist.

@Primpfmümpf

Komisch, von einer THC - vergiftung hab ich noch nix gehört, aber von einer Alkoholvergiftung
und da spielt eindeutig die zugeführte Menge eine Rolle, auch wenn im Vorfeld bestimmte Kriterien dazu geführt haben, daß die Menge zugeführt wurde. Solche Kriterien gibts auch beim Kiffen, nur daß man garnicht in der Lage ist, sich ne "Überdosis" reinzuziehen.
Aber es gibt trotzdem eine Situation, in der THC durchaus überdosiert in den Körper gelangen kann. Kuchen und Plätzchen, nur ists da wahrscheinlicher an seiner Kotze zu ersticken, weil man ins Koma gefallen ist und nicht mitbekommt, daß man kotzt ;)

Alkohol sorgt dafür, daß das Eiweiß im Körper gerinnt, stell ich mir nicht gerade angenehm vor


melden

Drogen ein Tabuthema?

14.07.2011 um 22:43
@occitania

Endlich mal jemand, der des genauso sieht wie ich :D
Leben und Leben lassen


melden

Drogen ein Tabuthema?

14.07.2011 um 22:45
@occitania

Das denke ich auch! Trotzdem ist natürlich Werbung für Drogen generell nicht nötig, weil den Konsum zu fördern versuchen muss man ja trotzdem nicht.


@Gedankebeule

Thema verfehlt. Wir reden grad nicht von Langzeitwirkungen von Drogen, sondern über gepanschtes und gestrecktes. Wenn ich Alk kaufe, weiss ich um die möglichen Folgen. Ich hätte dann gern aber auch nur diese und nicht noch ne mögliche Methanol-Vergiftung.


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

14.07.2011 um 22:46
Gedankebeule schrieb:von einer THC - vergiftung hab ich noch nix gehört
Weil der nüchterne Mensch egel ob vor dem ersten Glas oder Zug schon "vergifftet" ist. Undzwar dessen Bewusstsein. Den Körper kann man dann natürlcih auch vergifften.

@Gedankebeule


melden

Drogen ein Tabuthema?

14.07.2011 um 22:50
@Gedankebeule

Du verstehst gar nich was ich schreibe, oder?


melden

Drogen ein Tabuthema?

14.07.2011 um 22:59
@Primpfmümpf

Wieso ist 'dessen Bewusstsein schon "vergiftet"'?


melden

Drogen ein Tabuthema?

14.07.2011 um 23:03
@Thawra

nee du hast das Thema verfehlt es geht scho die ganze Zeit um die Schädlichkeit an sich.
die Panscherei war lediglich ne Fußnote
Thawra schrieb:Aber man könnte Leute, die Hasch strecken, dann anzeigen, oder?
Thawra schrieb:Ich hab keinerlei Erfahrung in so Sachen, aber wenn damit die Gesundheit von Menschen gefährdet wird, sollte man es strafrechtlich verfolgen können, nehm ich mal an.
Dazu sag ich nochmal: Alkohol und Tabak sowie andere in der Medizin verwendete "gefährliche" Substanzen müßten dann auch verboten werden. Des geht mir gegen den Strich, daß man vorgeworfen bekommt, man würde Drogen verharmlosen im Gegenzug wird aber der Alkohol von manchen verharmlost. Ist mir völlig Schnuppe, was einer glaubt tun zu müssen oder nicht.
Ich versuche die ganze Zeit zu erklären, daß man etwas toleranter sein soll und die Entscheidungen anderer akzeptieren soll. Daß ich so viele "scheinbare" Argumente für die Drogen mache, liegt lediglich daran, daß ich versuche begreiflich zu machen, daß es im Grunde keinen Unterschied macht ob man sich nun voll laufen lässt oder sich die Birne zukifft. Eine Legalisierung Würde das Problem nicht größer als das mit dem Alkohol machen. So einfach ist das.

@Primpfmümpf

Ich hatte absolut kein Problem nach jahrelanger Kifferei aufzuhören, von heut auf morgen und sage und schreibe ohne Therapie. Den Geist vergiftet ... bei manchen vielleicht, denen fehlt dann aber das Selbstbewußtsein.

@shionoro
Das gleiche könnt ich von dir auch behaupten :D
Jeder beharrt eben auf seiner Meinung und wirbt beim Gegenüber für Akzeptanz seiner Meinung


melden
el_cojones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

14.07.2011 um 23:05
@Primpfmümpf

den körper kannst du dann mit 100-300gramm cannabis vergiften.




stell ich mir irgendwie lustig vor :troll:


melden

Drogen ein Tabuthema?

14.07.2011 um 23:07
@Gedankebeule

Du hast das Thema verfehlt, in dem du überhaupt nicht auf das geantwortet hast, was ich geschrieben hab. Auch jetzt hab ich das Gefühl, dass du gar nicht verstehst, was ich eigentlich meine... Ich stimme dir ja eigentlich soweit zu!


melden
el_cojones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

14.07.2011 um 23:09
@Thawra

du verfehlst hier selber ständig das thema.


melden

Drogen ein Tabuthema?

14.07.2011 um 23:10
@Thawra

Hab ich nicht ?

Komisch, daß ich Zitate von dir benutze und die auseinander nehme, wenn irgendwas net hinhaut, dann mußte dich deutlicher ausdrücken oder gehen dir einfach nur die Argumente aus? ;)


melden

Drogen ein Tabuthema?

14.07.2011 um 23:12
@Gedankebeule
@el_cojones

Vielleicht solltet ihr mal nachschauen, was mein erster Post hier war, und worauf ich geantwortet habe.


melden
el_cojones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen ein Tabuthema?

14.07.2011 um 23:13
@Thawra

vielleicht solltest du mal auf den threadtitel schauen D:


melden

Drogen ein Tabuthema?

14.07.2011 um 23:17
@el_cojones

Ernsthaft? Das sagst du auf Allmystery? Wo die Threads ungefähr so genau auf der vorgegebenen Linie bleiben wie ein betrunkener Autofahrer? :D


Fakt ist, ich hab auf einen Post von Gedankenbeule geantwortet, alles war ok, Leute haben mir zugestimmt... und dann hat er (sie?) was gesagt von wegen dass man Codein etc. ja auch nicht grad als gesundheitsfördernd betrachten könnte, was überhaupt nichts mit dem zu tun hatte, was ich geschrieben hatte. (Hab ich nie abgestritten, hat nix mit Gepansche zu tun, und ist übrigens themenmässig auch nicht direkter mit dem Threadtitel verwandt)


melden
Anzeige

Drogen ein Tabuthema?

14.07.2011 um 23:25
@Thawra
Thawra schrieb:Ich hab keinerlei Erfahrung in so Sachen, aber wenn damit die Gesundheit von Menschen gefährdet wird, sollte man es strafrechtlich verfolgen können, nehm ich mal an.
Ich schrieb: Alkohol und Nikotin sowie Coffein oder Codein ( in Hustentropfen z.B.),sowohl die Verwendung von Opiaten und Morphinen zwecks Schmerzbehandlung kann man auch nicht gerade als gesundheitsfreundlich beschreiben.

Das sollte einen Vergleich herstellen und zeigen daß wenn du verlangst, daß Gesundheitsschädigung strafrechtlich verfolgt werden solle, du auch zustimmen müßtest diese Substanzen strafrechtlich vervolgen zu lassen und was weiß ich nicht noch für andere Stoffe.
Also n bisschen mehr Kombinationsbemühungen möchten schon sein auch wenn du schon n paar Seiten vor mir geschrieben hast. ;)
Hast du überhaupt bis hier her mitgelesen?


melden
106 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden