weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sind manche Menschen dazu geboren, Opfer zu sein?

88 Beiträge, Schlüsselwörter: Psychologie
nero3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind manche Menschen dazu geboren, Opfer zu sein?

13.07.2011 um 01:51
Ich hab jetzt schon öfters diese Meinung gehört. Es gibt Menschen, die meinen, es gäbe Menschen, die dazu geboren sind, Opfer zu sein. Sie meinen das aus voller Überzeugung. Ich halte das für absoluten Quatsch. Geht man da wissenschaftlich ran, ist das sowieso eine unhaltbare These (das sollte klar sein). Aber auch auf einer Metaebene halte ich das für Unfug. Da ich der Meinung bin, dass sich jede Persönlichkeit ändern kann. Wäre das nicht so, müsste aus Gut immer Gut und aus Schlecht immer Schlecht bleiben. Aber wir alle wissen, dass das nicht stimmt. (Dass wissenschaftlich gesehen kein Gut und kein Böse im eigentlichen Sinne existiert lasse ich jetzt mal außen vor. Wie gesagt, ich lasse mich ja auf die Metaebene ein).

Was mich allerdings interssiert ist, was Leute mit solch einer Einstellung anfangen. Ich finde diese Einstellung höchst fragwürdig. Da sie einem potentiell erlaubt, andere scheiße zu behandeln ohne sein eigenes Handeln zu hinterfragen. Und ich bin der Meinung, dass das der einzige Grund ist, warum sich jemand solch eine Philosophie zu Eigen machen sollte.


Was denkt Ihr darüber? Haltet Ihr diese Denkweise nicht auch für verlogen?
Oder glabt Ihr womöglich selbst daran?

Zwei Beispiele von Menschen, die sowas sagen (und meiner Meinung nach sind sie davon überezugt) finden sich in diesen Videos:



ab min 8:50 (ich empfehle, das ganze Video anzuschauen)




ab min 10:50


melden
Anzeige
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind manche Menschen dazu geboren, Opfer zu sein?

13.07.2011 um 02:15
Ja diese Auffassung beruht zu einem Großteil auf dem sogenannten "Sozialdarwinismus", der sich eng an Darwins Theorie von Evolution und natürlicher Selektion anlehnt. Er setzt ein deterministisch geprägtes Welt und Menschenbild voraus, indem Menschen zu natürlichen Dienern anderer Menschen degradiert werden.


melden

Sind manche Menschen dazu geboren, Opfer zu sein?

13.07.2011 um 02:16
@MarkusPerl

Sozialdariwnismus ist eher in der Nähe der Religion anzusiedeln als in der Nähe der Evolutionstheorie.


melden
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind manche Menschen dazu geboren, Opfer zu sein?

13.07.2011 um 02:17
@Shionoro
Wenn man von der altertümlichen Ständeordnung ausgeht hast du recht.


melden

Sind manche Menschen dazu geboren, Opfer zu sein?

13.07.2011 um 02:23
@MarkusPerl

Z.B.

Aber denk doch: Sozialdarwinismus hat etwas von dem 'gottgegebenen Recht', was man auch heute noch in viele Religionen wiederfindet.

MAn glaubt manche Rassen seien mehr wert als andere und es wäre das Schicksal mancher Rassen zu regieren.

Sozialdarwinismus ist Idelogie und Esoterik, aber es hat wenig mit der ET Gemein, außer, dass sie instrumentalisiert und falsch verstanden wird.


melden
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind manche Menschen dazu geboren, Opfer zu sein?

13.07.2011 um 02:27
@Shionoro

Ja ich habe mich da ein bisschen falsch oder unglücklich ausgedrückt. Natürlich hat es nur bedingt etwas mit Darwins Entstehung der Arten zu tun. Es gilt vielmehr um den Begriff "Untermensch" und "Übermensch", den sich unter anderem die NAZIS auf die Fahne geschrieben hatten.

Ich fühle mich dabei auch an die "Lehre" der Thule-Gesellschaft erinnert und an die Schriften deren Gründers.

Dort wird ja auch von "Sodomsäfflingen" geredet und der nordische Mensch als Ideal stilisiert.


melden

Sind manche Menschen dazu geboren, Opfer zu sein?

13.07.2011 um 02:39
@nero3
Kennst du diesen Fall?
Wikipedia: Leopold_und_Loeb
Aus diesem Vorbild entstand 1948 der berühmte Hitchcock-Film "Cocktail für eine Leiche". Die Idee Nietzsches vom Übermenschen spielt hier eine entscheidende Rolle, dabei sich selbst in eine superiore Stellung zu hieven und scheinbar inferioren Menschen qua selbst zugestandener Allmacht die Daseinsberechtigung abzusprechen respektive sie zu eliminieren.


melden

Sind manche Menschen dazu geboren, Opfer zu sein?

13.07.2011 um 03:01
@MarkusPerl

Wobei man auch ihr unterscheiden muss.

der Übermensch per se ist nicht sozialdarwinistisch (also der von Nietzsche geprägte Übermensch)


melden
odin43
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind manche Menschen dazu geboren, Opfer zu sein?

13.07.2011 um 03:26
ja wen man sich nicht wehrt und sich alles gefallen lasst wird man schnell opfer in heutigen gesellschaft, ich glaube nicht das man als opfer geboren wird, man wird zu opfer gemacht zb: in der schule auf der arbeit unter freunde! man muss sich nur wehren,sich Respekt erschaffen und zeigen wo der Hammer Hängt!


melden

Sind manche Menschen dazu geboren, Opfer zu sein?

13.07.2011 um 04:22
@odin43

Ich denke nicht <:


melden

Sind manche Menschen dazu geboren, Opfer zu sein?

13.07.2011 um 05:33
ich halte allein schon die Fragestellung für unterschwellig fascho...


melden

Sind manche Menschen dazu geboren, Opfer zu sein?

13.07.2011 um 05:41
@AUMNGH44

Ja, und hättest du auch den Eingangspost gelesen, wüsstest du dass @nero3 ganz offensichtlich nicht solche Gedanken hat.
Warum muss nun wirklich jede Diskussion dahingehend gelenkt werden?


melden

Sind manche Menschen dazu geboren, Opfer zu sein?

13.07.2011 um 05:43
@Shionoro

Habe mich vorhin verklickt - der Post ging nicht an dich. Habe das nun berichtigt.


melden

Sind manche Menschen dazu geboren, Opfer zu sein?

13.07.2011 um 05:55
@22aztek
ja ich habe den Eingangspost gelesen.
nein ich unterstelle dem Threaderöffner nicht-daß er braune politische Ausrichtung hat.


Aber das ändert nichts daran, das ich eine lapidare Frage, wie die Eingangsfrage nicht auch auf ebenso lapidare Weise beantworten würde.

Wenn diese Frage nicht Menschenunwürdig und faschistisch ist-dann sag mir bitte:
Würde dir eine menschenverachtendere und faschistischere Frage einfallen??-
mir nicht!

oder anders ausgedrückt?-- würdest du es nicht seltsam finden, wenn der Begriff Faschismus und Menschenverachtung in diesem Schräd nicht auf Seite 1 kommt


melden
Anzeige

Sind manche Menschen dazu geboren, Opfer zu sein?

13.07.2011 um 06:25
wieso geboren ?

ich sehe es so, dass Menschen von Menschen zu Opfern gemacht werden.. diese in der Entwicklung beginnt und natürlich später von Tätern erkannt wird. Oftmals sie selbst auch Täter werden. Zu einem Spiel gehören immer zwei. Es gibt Menschen die schaffen es sich diesem Kreislauf zu entziehen. Hängt wohl davon ab wie der Mensch veranlagt ist.


melden
312 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden