Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sind manche Menschen dazu geboren, Opfer zu sein?

88 Beiträge, Schlüsselwörter: Psychologie

Sind manche Menschen dazu geboren, Opfer zu sein?

14.07.2011 um 12:45
@Jinana
Irgendwie klingt es bei Dir, als sei jeder ein Opfer. Wie würdest Du denn jemanden beschreiben, der die andere Rolle einnimmt? Wie müsste so jemand sein? ;)


melden
Anzeige

Sind manche Menschen dazu geboren, Opfer zu sein?

14.07.2011 um 13:08
ein opfer kann nur immer dann vorhanden sein, wenn es einen täter gibt !!

es gibt vielleicht leichtgläubige und nicht so intelligente menschen, aber sie sind KEINE opfer, solange nicht ein Täter sie zum opfer macht.

jeder von uns kann in irgendeiner sache opfer werden.

es kommt auf den täter an. und die gibt es in jeder liga.


melden
Kaelia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind manche Menschen dazu geboren, Opfer zu sein?

14.07.2011 um 13:35
Menschen werden zu Opfern gemacht, wie schon so oft erwähnt.
Mal ist man eins, dann nicht mehr.


melden

Sind manche Menschen dazu geboren, Opfer zu sein?

14.07.2011 um 13:39
@Kaelia
Wenn Menschen zu Opfern gemacht werden, wie erklärt es sich dann, dass nicht jeder Mensch in derselben Situation zum Opfer wird?


melden
Kaelia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind manche Menschen dazu geboren, Opfer zu sein?

14.07.2011 um 13:45
@Vandroij
Weil nicht jeder die Stärke besitzt, drüberzustehen oder sich zu wehren?!
Weil der Täter sich nur auf ein Opfer beschränkt?!
Weil der Täter die anderen Personen sympathisiert?
Da fällt mir viel ein...


melden

Sind manche Menschen dazu geboren, Opfer zu sein?

14.07.2011 um 13:57
@Vandroij

Jeder Mensch kann zum Opfer werden. Das geht schneller als man denkt, und in manchen Situationen kann man auch nichts dagegen machen.


melden

Sind manche Menschen dazu geboren, Opfer zu sein?

14.07.2011 um 15:19
Ja es gibt Menschen die sich einfach nicht wehren können, wie lustig ist das für jemanden der immer nur alleine herum läuft?

Sich immer nur über den lustig zu machen, ist aber auch nicht unbedingt das Gelbe vom Ei.


melden

Sind manche Menschen dazu geboren, Opfer zu sein?

14.07.2011 um 15:30
@nero3
Ich denke mal, dass das einfach die Natur ist... es gibt die guten und es gibt die bösen, es gibt die Opfer und es gibt die Mobber. Die einen machen eine Erfahrung als Opfer, und die anderen machen die Erfahrung Menschen zu mobben.


melden

Sind manche Menschen dazu geboren, Opfer zu sein?

14.07.2011 um 16:14
@Kaelia
Hab meine Frage etwas missverständlich formuliert...
Mir ging es darum, weshalb nicht jeder, der in die Rolle des Opfers gedrängt wird, diese auch einnimmt.

Weil nicht jeder die Stärke besitzt, drüberzustehen oder sich zu wehren?!
Dies wäre eine mögliche Antwort. ich nehme sie mal als Beispiel. Ist es die "Schuld" des Täters, dass sein Gegenüber nicht die nötige Stärke besitzt? Kann der Täter sein Opfer stärker machen?
Beides liegt doch in der Verantwortung und den Möglichkeiten desjenigen, der in die Rolle des Opfers gedrängt werden soll. Deswegen meine ich auch, dass sich jeder selber die Rolle des Opfers aussucht (von Extremsituationen mal abgesehen).

@Thawra
Jeder kann zum Opfer werden, ja. Aber wie gerade ausgeführt bin ich der Meinung, dass es jeder selber in der Hand hat, diese Rolle einzunehmen. Welche Situation des alltäglichen Lebens würdest Du aber als solche betrachten, in der man nichts unternehmen kann?


melden

Sind manche Menschen dazu geboren, Opfer zu sein?

14.07.2011 um 16:22
@Vandroij

Du lebst in einer Gesellschaft, in der Treu und Glauben ein doch meistens noch hochgehaltenes Prinzip ist. Die Opferrolle ist nicht eine, die du dir aussuchst (meistens). Geh mal in ein 3.-Welt-Land, da bist du als normaler Bürger per definitionem Opfer - Opfer skrupelloser Mitmenschen, Opfer von Behörden, etc. Da hast du keine Wahlmöglichkeiten. Du bist entweder der Depp und wartest oder nimmst alles hin, oder der Idiot und zahlst, damit die Unannehmlichkeiten weggehen. DAS kannst du dir dann noch aussuchen - angenommen, du hast genügend Kohle.

Wenn die Informationslage schlecht ist, kann man dich sehr leicht anlügen - sogar wenn du den Verdacht hegst, dass du angelogen wirst, kannst du dann nicht viel machen, weil du dich entweder drauf verlassen kannst (und ev. reingelegt wirst), oder eben nicht, und dann kriegst du eben das nicht, was du eigentlich wolltest.

Verstehst du? Sorry, wenn ich mich ein bisschen undeutlich ausdrücke...


melden

Sind manche Menschen dazu geboren, Opfer zu sein?

14.07.2011 um 16:36
@Thawra
Was ist mit all den Menschen, die in fremden Ländern um Asyl bitten, um diesen Missständen zu entkommen? Was ist mit all jenen, die dort bleiben und für eine Heimat kämpfen, in der diese Zustände der Vergangenheit angehören? Lehnen sie sich nicht auf und wehren sich? Nehmen sie ihr Leben nicht selber in die Hand um dem zu entkommen? Sind sie dann immer noch Opfer oder sind sie vielleicht Leute, die sich aus ihrer Rolle befreit haben und ihren eigenen Weg gehen? ;)


melden

Sind manche Menschen dazu geboren, Opfer zu sein?

14.07.2011 um 16:40
@Vandroij

Hey, ich rede nicht von Bürgerkriegsähnlichen Zuständen! Ich rede von 'normal funktionierenden' Dritt-Welt-Ländern. Das Leben ist da sehr beschwerlich, und als normaler Einwohner kannst du nichts machen, um das zu ändern. Bzw. du kannst es versuchen, aber das kann dich den Kopf kosten - dass das nicht jeder will, musst du schon akzeptieren.

Ausserdem kämpfen die wenigsten Leute, 'die dort bleiben', für etwas, die meisten bleiben einfach 'dort' und fertig.


melden

Sind manche Menschen dazu geboren, Opfer zu sein?

14.07.2011 um 17:17
Kein Bürgerkrieg? OK, man kann halt nicht alles haben...

Anderes, vielleicht treffenderes Beispiel: Deutschland Mitte der 80er (zwar kein 3. Welt-Land, aber Deinem Beispiel von den Zuständen her teils recht nahe)
Da gab es in einem Teil Deutschlands ein paar Menschen, die sich gegen das System auflehnten. Menschen, die Reisefreiheit, Pressefreiheit und die Möglichkeit der freien Meinungsäußerung forderten. Menschen, die sich ebenfalls nicht mehr mit ihrer "Opferrolle" abfinden mochten. Auch sie (und im Verlaufe der ganzen Geschichte bis 1989 noch viele andere) haben sich aus ihrer Rolle befreit und sind eigene Wege gegangen.

Edith:
Thawra schrieb:Ausserdem kämpfen die wenigsten Leute, 'die dort bleiben', für etwas, die meisten bleiben einfach 'dort' und fertig.
Das meine ich doch. Sie haben die Wahl und sich fürs Nichtstun entschieden - im Gegensatz zu denen, die Kopf und Kragen riskieren.


melden

Sind manche Menschen dazu geboren, Opfer zu sein?

14.07.2011 um 17:23
@Vandroij

Kopf und Kragen riskieren ist nicht per definitionem 'gut'. Es kann eine verdammte leichtsinnige Blödheit sein. Wenn es dann auch noch, wie so häufig, völlig desorganisiert geschieht, ist es einfach nur noch dumm. Und wehr dich mal in manchen Ländern z.B. gegen die Korruption - du hast einfach KEINE CHANCE. Die Leute lachen dich höchstens aus, man wird gar nicht ernst genommen. Manchmal ist man einfach Opfer, das ist nicht Entscheidung.

Und wenn bei dir eingebrochen wird, oder wenn du überfallen wirst, oder wenn jemand seine Karre in deine reinsetzt, dann kannst du dir das ebenfalls nicht aussuchen, es geschieht einfach. Wenn du besonderes Pech hast, wirst du noch beim Versuch, dich gegen den Überfaller zu wehren, erschossen.


melden

Sind manche Menschen dazu geboren, Opfer zu sein?

14.07.2011 um 17:29
nero3 schrieb:Geht man da wissenschaftlich ran, ist das sowieso eine unhaltbare These
Aha.Und wieso das?


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind manche Menschen dazu geboren, Opfer zu sein?

14.07.2011 um 17:41
Wenn man zu wüsste das man Opfer in diesem Sinne ist, falls es der wahrheit entspreche, wäre es dann schlimm?

Wäre es dann schlimm jedes mal sich zu fragen ob ich jetzt oder doch erst morgen im Kaufland sterbe? Oder einfach nur beleidigt werde? Wann wäre ich eigendlich Opfer?

Oder wäre es schlimm wenn ich nicht wüsste dass ich Opfer in diesem Sinne wäre?

Welcher Mensch sollte sich so etwas ausdenken nur damit er beleidigen, verletzen, oder töten kann? Kann er dass nicht auch so?? Oder wird er dann von der Regierung nicht bestraft?

Schade dass ich die Videos im Moment nicht ansehen kann.


melden

Sind manche Menschen dazu geboren, Opfer zu sein?

14.07.2011 um 18:27
@Thawra
Es ging doch aber eigentlich nicht um höhere Gewalt (wie bei Unfällen) oder? Und Extremfälle (wie z.B. Mord) kann man hier sicher auch nicht unbedingt mit einbeziehen. Daher hatte ich die zu einem früheren Zeitpunkt bereits von meiner Argumentation ausgenommen. ;)

Ob man mit seinem Handeln das gewünschte Ergebnis erreicht, steht ja auf einem anderen Blatt. Über Cleverness und Einfallsreichtum mag sicher nicht jeder in gleich hohem Maße verfügen. Aber selbst wenn man sein Ziel nicht erreicht, kann man es doch immer noch auf einem anderen Weg versuchen.


melden

Sind manche Menschen dazu geboren, Opfer zu sein?

14.07.2011 um 18:38
@Vandroij

Nicht jeder Unfall ist höhere Gewalt... :)

Ich kann ja deine Argumente mehr oder weniger nachvollziehen, aber ich würde als Fazit vor allem eins sagen: Man sollte zu vermeiden suchen, zum Opfer gemacht zu werden. Es bleibt aber dabei, dass man zum Opfer GEMACHT WIRD. Und das 'vermeiden' klappt halt auch nicht immer.


melden

Sind manche Menschen dazu geboren, Opfer zu sein?

14.07.2011 um 19:24
@Thawra
OK, lassen wir eben jedem seine bevorzugte Handlungsweise. Der eine wehrt sich, der andere eben nicht. ;)


melden
Anzeige

Sind manche Menschen dazu geboren, Opfer zu sein?

14.07.2011 um 19:43
also der typ bei domian ist echt krass - dem fehlt einfach jedwede einsicht
ich find sowas immer erschreckend
wie ganz kühl ohne jedwede emotion er das erzählt , als wärs was ganz natürliches - und am ende bricht dann sein innerer dämon durch
das ist das Böse - das pure böse - gegen das man keine chance hat

sie kennen kein halten - wir keinen schmerz

zum kotzen


melden
166 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden