weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Psychiatrie

257 Beiträge, Schlüsselwörter: Krank, Psychatrie, Schizophren
Rhythm
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

26.07.2011 um 16:07
@ darkylein ich hab meiner betreuung auch gesagt das ich ein anwalt einschalte da hat sie schiss gekriegt.

Wie lange muss ich denn noch betreut werden ? Die verlängern das ständig....


melden
Anzeige
TrueRomance
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

26.07.2011 um 16:08
habe seinerzeit dem europäischen Gerichtshof für Menschenrechte eine endlose Liste (inkl. Folter) mit Verstößen gegen die Menschenrechte und -würde geschickt. Abgewiesen. Kann nur jedem empfehlen, die einmalige und kostbare Lebenszeit nicht mit dem Kampf gegen Windmühlen zu verschwenden. Wer sich normal verhält, der braucht sich später nicht mit diesem Thema zu beschäftigen und schonmal gar nicht seine Menschenrechte gegen ein MAßregelvollzugsgesetz zu tauschen... das praktisch alles erlaubt. Punkt.


melden

Psychiatrie

26.07.2011 um 16:10
@darkylein

Da kann man sehr wohl klagen! Und diese Klage auch gewinnen. Denn ohne richterlichen Beschluss darf nicht fixiert werden. Ist halt Freigeitsberaubung.

Die wenigsten Klagen in dem fall und darum kommen auch soviele Kliniken damit durch die Patienten einfach anzubinden und fertig.

Hab ich ja selber schon oft erlebt.

Wir kommen Morgens ins Zimmer :

"Warum ist der Patient gefesselt?"

Schwester: "Weil der nachts rumläuft und wir den immer suchen müssen, ist so einfacher für uns!"

Es ist halt ne Arbeitserleichterung in manchen Kliniken.


melden
TrueRomance
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

26.07.2011 um 16:11
@darkylein
sorry... aber das heißt "schuldunfähig"...

Nun, ich denke, da sollte man sich schon selbst mit beschäftigen und nicht Leute fragen, von denen man nichts weiß. Außerdem ist alles subjektiv, was mir hilft, muss Dir nicht helfen...

@Rhythm
Schau doch mal in Selbsthilfeforen, sprich mit Betroffenen in Deinem Umfeld live und persönlich. Die können zwar auch Unsinn erzählen, aber im Net... tz tz tz ;)


melden
Rhythm
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

26.07.2011 um 16:12
@ TrueRomance ich bekomme immer vom Amtsgericht ne betreuungsverlängerung. dann muss ich der immer erzählen was ich mache und so...


melden

Psychiatrie

26.07.2011 um 16:13
@Rhythm
Ich weiss ja nicht weswegen du behandelt wirst..haste denn nun eine ambulante Betreuung oder wie läuft das?

@BlackPearl
ja drum habe ich ja geschrieben, dass man klagen kann, aber in einer professionellen Institution läuft alles nach den aktuellen Gesetzen ab, und jeder Arzt sollte sich daran halten, genau so das Pflegepersonal. Das Problem ist nur, dass viele das Bild haben, Psychiatrien seien wie vor zig Jahren, und es wie überall, schwarze Schafe gibt die das Bild genauso aufrechterhalten. Ich habe eine Patientin in Erinnerung die mit Bettgurt nachts fixiert wurde, aufgrund Alzheimer und gebrochenem Hüftknochen - zu ihrer Sicherheit.

@TrueRomance
man kann dem auch unzurechnigsfähig sagen.


melden

Psychiatrie

26.07.2011 um 16:15
BlackPearl schrieb:"Warum ist der Patient gefesselt?"

Schwester: "Weil der nachts rumläuft und wir den immer suchen müssen, ist so einfacher für uns!"
Sie hat recht! Das hält man nicht aus, die wecken alle anderen mit auf und versuchen oft, aus den anderen Zimmern nachts Zigaretten zu klauen. Man darf in der geschlossenen ja keine abgeschlossenen Patientenzimmer haben.

Sagt mal, in deinem Job kamen die total durchgeknallten Drogenjunkies, die nicht mehr wissen, wo oben und unten ist, die total um sich schlagen und nicht mehr ansprechbar sind, nicht auch vor?

So Fälle gibt es immer häufiger, hat mir ne ehemalige Kraft erzählt, die ich letztes Jahr in Bonn getroffen habe... sie will übrigens auch aufhören (hat sie mir jedenfalls damals gesagt, glauben tue ich nicht daran).


melden
TrueRomance
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

26.07.2011 um 16:19
@moric
Die gesamte "Korsakow-Fraktion" läuft nachts rum... also, das glaube ich auch nicht so ganz mit fixierten Herumläufern.

@darkylein
nee, heißt schuldunfähig heute ;)

Klagen ist Zeitvergeudung. Wahrscheinlichkeit gegen Null. Nein, Eigeninitiative ist gefragt.

@Rhythm
guckst Du mal hier weiter (google)
Außerdem wurde das Unterbringungsrecht, sowohl für Unterbringungen Minderjähriger und unter Betreuung stehender Volljähriger, als auch für psychisch Kranke aufgrund der Landesgesetze (PsychKGe) vereinheitlicht und so der „Weg des geringsten Widerstandes“ bei freiheitsentziehenden Unterbringungen unmöglich gemacht. Das Unterbringungsverfahren wurde damals in den §§ 70 ff. FGG geregelt.


melden

Psychiatrie

26.07.2011 um 16:22
@TrueRomance
du ist mir egal, wir wissen ja was ich meine, es sagen auch alle "Blinddarmentzündung" obwohls was anderes wäre.. ;-) auch sagt man anscheinend nicht mehr Behinderte sondern "kogn. beeinträchtigte". Solange alle verstehen was man meint. Klagen kann man, Psychiatrien sind keine Krankenhäuser die bombenfest geschützt sind. Und ich finde es auch absolut in Ordnung wenn man schlecht behandelt wird und dagegen was tut!


melden
TrueRomance
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

26.07.2011 um 16:22
für Interessierte:
http://www.die-bpe.de/


melden
TrueRomance
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

26.07.2011 um 16:24
@darkylein
statt zu jammern und zu klagen, knutsche ich jetzt lieber "Dicke-Lippen-Wesen" :D leggor...
und gucke einfach, da nie nicht mehr hinzukommen... klappt seit 8 Jahren... hat mich noch keiner beim Knutschen erwischt :D


melden
Rhythm
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

26.07.2011 um 16:24
eine pn von einem mitleser der seinen namen nicht preisgeben möchte. habe ich wirklich gerade bekommen bei dem war es wohl noch krasser und das läuft wirklich hier in Deutschland


Hey Rhythm!

War auch schon mal in der Psychiatrie. Ich war beim Arzt, und habe zu ihm gemeint, dass ich eine Narkose möchte, weil ich solche Schmerzen habe. Ich wollte solange im Schlaf liegen, bis die Schmerzen vorbei sind. Er meinte zu mir: "Vielleicht wäre eine seelische Narkose nicht schlecht." Ich so "-.-"... er meinte zu mir, es gäbe eine neurologische Klinik, wo Sachen gemacht werden, damit die Schmerzen aufhören... ich hatte ja keine Ahnung, dass es sich dabei um eine Psychiatrie handelt... ich kam dann rein als Freiwilliger. Dann bin ich abgehauen, und man hat mich dann gleich in die geschlossene Abteilung gesteckt, weil sie meinten, ich sei gefährdet. Dann wurde ich ebenfalls wie du mit harten Psychopharmaka vollgepumpt... habe mir auch schon oft überlegt, mich bei denen zu rächen... aber bringt ja doch nix. Sie wollten mich dort nicht mehr rauslassen. Der eine Arzt meinte dann zu mir: "Spätestens am **.**.**** müssen wir sie rauslassen."

Dann kam der Chef und meinte zu mir: "Ich werde ihre Zeit hier verlängern." Ich meinte dann so: "Das dürfen sie aber nicht! Ich bin gesund, ich will hier raus!" Dann meinte er: "Wenn ich will, mach ich das."

Ich meinte dann: "Okay, und wie lange???"

Er: "4-6 Wochen".

Ich meinte dann so: "Das geht nicht!"

Mein Vater war mit mir sogar mal abgehauen. Mein Vater kam und hat denen erzählt, dass er ein Spaziergang mit mir machen will. Als wir im Auto waren, ist mein Vater mit mir nach Hamburg geflüchtet, wo sie uns nicht finden konnten.

Ich bin dann da eine Weile geblieben (bei meiner Tante), aber wir konnten da ja auch nicht ewig bleiben!

Wir mussten also wieder zurück in die Scheiß Anstalt fahren! Und denen war natürlich klar, dass mein Vater mit mir abgehauen war.

So, nun gab es absolut keine Chance mehr für mich zu entkommen. Mein Vater hat es dann geschafft mit einen Anwalt mich zu befreien.

Der eine Anwalt konnte mich mal am Arsch lecken. Warum? Ich sag' dir warum. Er hat mich gefragt, ob ich mir sicher bin, ob ich schon raus kann. Ich meinte nur: "Jaa!". Warum: "Weil ich hier net hingehör und ich nich krank bin!".. er dann: "Sie wollen nicht krank sein.." "Sie wollen hier nicht sein.." etc.. hätte dem eine klatschen können.

Der andere war sau nett, und hat es dann geschafft, mich zu befreien.

Ich war dann entgültig draußen, aber die Medikamente hatten einige Nebenwirkungen hinterlassen, und es hat laaange gedauert bis ich wieder absolut fit war. Ich habe vor mich hingebräbelt, wie einer der auf Crack ist.. konnte noch nicht mal rausgehen, weil ich angst hatte, dass ich auffalle etc.

Joa, das war schon Körperverletzung höchsten Grades.


melden

Psychiatrie

26.07.2011 um 16:25
TrueRomance schrieb:Die gesamte "Korsakow-Fraktion" läuft nachts rum... also, das glaube ich auch nicht so ganz mit fixierten Herumläufern.
Kommt drauf an, wie schwer der Fall da liegt. Einer ist ständig rumgelaufen, hat alle wach gemacht, ist in die Zimmer der anderen regelrecht eingefallen. DER hat beispielsweise seine Medikamentation NICHT genommen, er hat so getan, als ob er sie schlucken würde, dann irgendwo ausgespuckt.

So einen musst du irgendwann mal ruhig stellen... Nachts ist nicht viel Personal da. Oh man, der Typ war so schlimm... unerträglich. Der war wie ein Radio mit Dauerrauschen... der quatschte und quatschte und quatschte... der hat die anderen einfach total verrückt gemacht.

Nach zwei Wochen haben wir den in den anderen Flügel gesteckt, damit wir mal Ruhe hatten. Das war in den Rheinischen Kliniken Bonn gewesen.


melden
Rhythm
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

26.07.2011 um 16:26
hatte überigens eine Affäre in der klapse, die habe ich dann in meinem Badezimmer gebumst auch Patientin. war lustig die habe dann die Badezimmertür aufgebrochen und sie dann verlegt.

das darf man irgendwie nicht sex in der klapse.... lol


melden
TrueRomance
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

26.07.2011 um 16:27
na, jetzt wirds aber peinlich :D


melden

Psychiatrie

26.07.2011 um 16:27
Sagt mal, hört ihr dem wirklich noch zu... an der Geschichte ist doch kein einziges Wort wahr.


melden
TrueRomance
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

26.07.2011 um 16:30
@moric
solange mindestens 2 über sind, die das Thema interessiert...

Habe alles selbst erlebt und würde das niemandem glauben, der es mir erzählt hätte, was dort so alles passiert, beiderseits. Daher ist es sowieso alles fragwürdig.... und im Internet sowieso... in den Ferien völlig...


melden

Psychiatrie

26.07.2011 um 16:31
Ganz ehrlich Leute, soo unglaubwürdig hört sich die Geschichte für mich nicht an.

Klar, das mit dem "Sex in der Psychiatrie" kam jetzt irgendwie komisch, aber ist es wirklich so absurd?

Vorallem, warum sollte er eine solche Geschichte erfinden? Gab schon andere Troller hier, mit wesentlich unglaubwürdigeren Stories.


melden

Psychiatrie

26.07.2011 um 16:32
@moric
na da hat aber das Personal geschlampt, Medigabe muss überwacht sein, so dass man sich sicher ist, dass sie eingenommen wurde. Ich denke oft schmunzelnd an meine Psychiatrie-Zeit zurück, wenn ich meinen Bewohner Medikamente gebe, da wird die Hand hingestreckt und so schnell kann man garnicht gucken sind die Medi's geschluckt.


melden
Anzeige

Psychiatrie

26.07.2011 um 16:33
@TrueRomance

Stimmt allerdings.. Stories gibt's da genug und das da sich Patienten ineinander "verlieben" kommt auch mal vor, aber ist eher selten. Aber ich kann ja auch nur von zwei Arbeitgebern erzählen... ich hab' sonst überhaupt keine Ahnung wie es woanders abgeht.

@darkylein
Als wir das rausgekriegt haben, da hat er das Zeug auch schlucken müssen und wir haben es kontrolliert. Aber erst einmal denkst du daran nicht. Da er nachts immer so munter war ist uns der Verdacht gekommen, dass da was faul ist.


melden
306 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden