Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Psychiatrie

257 Beiträge, Schlüsselwörter: Krank, Psychatrie, Schizophren
TrueRomance
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

26.07.2011 um 16:35
gibt alles, was man sich vorstellen kann und viel mehr noch... könnte man einige interessante Bücher schreiben... ja, auch Sex und Liebe gabs...

Zunge raus nach dem Schlucken... aber auch da gibts Mittel und Wege ;)


melden
Anzeige

Psychiatrie

26.07.2011 um 16:35
@moric
ich fand die Nachtschicht immer amüsant, manche Patienten waren da echt lockerer drauf, haben bei ner Zigarette oder Milch mit Honig viel von sich erzählt und man hat gemeinsam gelacht


melden
Rhythm
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

26.07.2011 um 16:36
ich mochte meine pfleger und ärzte auch waren gut zu mir haben mit mir karten gespielt.


melden
Rhythm
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

26.07.2011 um 16:36
nur die pleger die ärzte natürlich nicht


melden
TrueRomance
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

26.07.2011 um 16:37
@darkylein
eben, habe auch richtig nette Menschen da kennengelernt... von der Frau getrennt wegen was auch immer, abgeschmiert in den Suff/Drogen... Obdachlos... war alles dabei... Ärzte, Unternehmer, ich...


melden
Rhythm
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

26.07.2011 um 16:37
das essen war auch lecker...


melden
TrueRomance
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

26.07.2011 um 16:39
@Rhythm
So, Sprechstunde ist rum... ;) Also, google mal nach Betreuung und/oder Betreuungsgesetz, wenn es Dich denn interessiert.
Bye


melden
Rhythm
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

26.07.2011 um 16:39
komischer Weise hat der verrückteste Opa das beste essen bekommen. wirklich mit Früchten und so . der hatte starke nebenwirkungen von seinen medis. Speichelfluss, und Krämpfe...


melden
Rhythm
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

26.07.2011 um 16:40
@ true romance yo danke sehr.... bis denn


melden
TrueRomance
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

26.07.2011 um 16:46
hier noch was sehr Interessantes, jetzt bin ich aber weg :) Ciao

http://www.die-bpe.de/Kommentar_SAM.html


melden
du_selbst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

26.07.2011 um 16:57
Psychiatrie ist geil, am liebsten mag ich die Isolationszelle, den Service, die Medikamente, das Essen und überhaupt die Mitpatienten, idealer Ort um sich zu verlieren zu verlieben und um zu sich selbst zu finden.

Man hat sich dort wirklich sehr gut um mich gekümmert, wenn der Aufenthalt nur nicht so teuer wäre, würde ich dort sogar meine Ferien buchen. Naja gut manchmal ists da auch ein bischen langweilig, vor allem in Mexico wars nicht so der Hit. Aber die Psychiatrien hier in der Schweiz sind 1A.


melden

Psychiatrie

26.07.2011 um 16:58
@Rhythm

HAch, das war der Beweis, dass nicht alles stimmt was du sagst.

Die haben die Tür aufgebrochen?
Meinst du, die Badezimmertüren in einer Psychiatrie wären so verschließbar, dass der Pfleger mit dem Schlüssel nicht reinkommt?
Das wäre ziemlich nervig, wenn jeder Patient, de rmal sauer ist, sich einschließen kann und keine ran ihn rankommt. Und ziemlich gefährlich.

Warum lügst du hier?


melden

Psychiatrie

26.07.2011 um 17:00
Ich dachte du machst grad erst Abi, @Rhythm

Wie kannst du da schon nen Studiumsplatz, Visa und Stipendium haben?! :D


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

26.07.2011 um 17:02
Habe auch so meine Erfahrungen mit Psychiatrie, Therapie und Ärzten !

Eines weiß ich nach all den Jahren, nämlich dass wenn man akut schizophrene Phasen, oder auch andere Ich-Störungen hat, den Bezug zur Realität verliert, man nicht mehr in der Lage ist das eigene Verhalten realistisch zu reflektieren. Oft erkennt man nichtmal an, dass man Hilfe benötigt, sprich oft fehlt in solch einer akuten Situation dann die "Krankheitseinsicht" weil man davon überzeugt ist ja nicht krank, oder verrückt zu sein.

Wie hier schon erwähnt wurde, es gibt auch himmelweite Unterschiede der Einrichtungen in denen man therapiert werden soll, wobei auf geschlossenen nochmal ein ganz anderer Wind weht wie es bei "offenen" Stationen der Fall ist. Zudem sind ja meist ganz unterschiedliche Mitpatienten auf diesen Stationen, was den Ablauf für Pflegepersonal und Ärzte auch nicht immer einfach macht, auf die unterschiedlichen Bedürfnisse einzugehen.

Betreuung und Unterbringung das sind Schlagworte die der Laie schnell mal missverstehen kann, denn es ist immer fallabhängig, sprich je nachdem welche Diagnose vorliegt und wie akut die Gefahr einer Selbst bzw Fremdgefährdung ist wird von den behandelnden Ärzten entschieden was und wie dem Patienten eine Hilfe sein kann, wieder in einen normal strukurierten Alltag zu finden.

Eine schöne Erfahrung ist es sicherlich nicht, wenn einem die Eigenverantwortung vorrübergehend abgenommen wird, aber mitunter ist dies einfach notwendig um die "Schäden" für den Patienten so gering wie möglich zu halten, wenn dieser phasenweise dem Bezug zur Realität verliert (Eigengefährdung kann z.B. auch so aussehen dass man seinen Verpflichtungen im Alltag nimmer gerecht werden kann z.B. versäumt Miete zu zahlen, zuviel Geld ausgibt, oder im Wahn irgendwelche Verträge abschließt...kommt z.B. recht häufig bei bipolaren Störungen vor [manische Depression]).

Meine Erfahrung mit Medikamenten ist die, dass man häufig auch erstmal "testen" muss, welches Medikament den gewünschten Effekt bewirkt und auf welche Wirkstoffe der Patient anspricht, ohne zu störende Nebenwirkungen zu erhalten.

Auch wenn meine eigene Psychiatirie-Historie nicht gerade immer positiv von mir empfunden wurde, denke ich dennoch, dass wenn Ärzte gewisse Dinge anordnen, da auch Gründe bestehen, die man selbst eventuell nicht immer einsehen möchte. Will man aber den weg zurück in ein gesundes Leben finden, muss man sich auch mal auf unbequeme Zeiten einlassen !


melden

Psychiatrie

26.07.2011 um 17:03
@Rhythm

und zur der PM:

Falls die PM echt ist, dann kannst du bei solchen kommentaren nie genau wissen was war ist und was nicht.

Jeder stellt sich gerne gut und besser dar.

Es gibt tausend wirklich sehr kranke patienten die meinen sie wären gesund.

Und worüber wird sich hier beschwert?
Er wurde eingewiesen, weil sein Arzt meinte es wäre nötig, und seine familie merkte offensichtlich auch, dass er was hatte.

Dann war er da und hat MEHRFACH Fluchtversuche unternommen, sogar mit Unterstützung der Verwandten.

Auch der erste Anwalt fand, er sei wohl noch nicht so weit, und dem zweiten anwalt war's dann scheißegal und er aht ihn rausgeboxt (was im übrigen nicht heißt, dass er gesund ist).

Worann lag nun die Körperverletzung? das alle grundlos gegen ihn waren?
Ich wär bei Geshcichten in denen man nicht beide Seiten hören kann sehr vorsichtig.

Die Ärzte haben keinen Grund jemanden der Ärger macht dazubehalten ohne dass es nötig wäre.
Vorallem nicht wenn er öfter mal abhaut, denn so ne Fahndung kostet ne Menge Geld.


melden
du_selbst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

26.07.2011 um 17:05
Ihr habt mich durchschaut, @lateral
@Shionoro
ich bin ein Psycho, ich lüge wie gedruckt, und habe hier auch mehrere Accounts, über die ich mich mit mir selbst unterhalte ;-) nein scherz, ich bin nicht Schizophren, und auch nicht paranoid, ich befinde mich tatsächlich in mehreren Körpern gleichzeitig, nur wissen die anderen nichts davon.

Ich hoffe, doch dass man hier in diesem Thread ein bischen rumspinnen darf? ;-)


melden

Psychiatrie

26.07.2011 um 17:06
@du_selbst

Rhythm ist nicht answesend, du schon <: fail.


melden

Psychiatrie

26.07.2011 um 17:07
@du_selbst
Ich meinte dich doch gar nich Oo


melden

Psychiatrie

26.07.2011 um 17:08
Ich finde @DieSache
hat das ganze heir sehr gut auf den Punkt gebracht.
Genau so ist es.

Es gibt zwar leider immer noch viele Einrichtungen, die sehr zu wünschen übrig lassen, aber niemand sollte hier das bild transportieren, dass alle psychiatrien darauf bestrebt seien, patienten einfach nur aus spaß und des geldes wegen dazubehalten.


melden
Anzeige

Psychiatrie

26.07.2011 um 17:09
@lateral

Er meint ja er ist Rhythm und antwortet darum für ihn.


melden
317 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden