weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die letzten 21 Tage.

Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die letzten 21 Tage.

04.08.2011 um 13:30
@niggie

Schwere Aufgabe, aber man muss es natürlich versuchen.


melden
Anzeige
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die letzten 21 Tage.

04.08.2011 um 13:33
@wulfen

Man muss schon seine Worte bedacht auswählen und für den Adressanten individuell gestalten.

Ein unbedachte Wort kann viel Schaden verursachen die man auch nicht mehr wiedergutmachen kann.


melden

Die letzten 21 Tage.

04.08.2011 um 13:35
Keysibuna schrieb:Schwere Aufgabe, aber man muss es natürlich versuchen.
als ich meinen schrieb, bzw testament, da es ja zu Ende ging, lächelte ich. Und die Tränen kullerten.
Das ist eine eigentlich so grenzwertige Erfahrung, die man nicht Betroffenen kaum vermitteln kann.
Es betrifft ja alle Urängste der Menschen.
Da eine Linie zu finden, die auch Hoffnung und Trost gibt, ist unglaublich schwer.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die letzten 21 Tage.

04.08.2011 um 13:37
@wulfen

hoffe das ich diese Linie einigermaßen finde und mir auch die dazu nötige Worte einfallen werden wenn es soweit ist.


melden

Die letzten 21 Tage.

04.08.2011 um 13:39
@Keysibuna
ich glaub das kommt dann ganz spontan aus einem heraus. und man sagt das was man fühlt. kann ich mir vorstellen.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die letzten 21 Tage.

04.08.2011 um 13:41
@niggie

Das glaube (hoffe) ich auch. Hoffe das man dann kein Schreibblockade hat.


melden

Die letzten 21 Tage.

04.08.2011 um 13:44
@Keysibuna
hmm kann ich mir irgendwie nicht vorstellen...komisch wäre es allerdings, wenn man vor dem abschied mehr angst hat, als vor dem tod :)
(wobei eigentlich sollte man sich auch nicht vor abschied fürchten, sondern auch freuen, dass man das glück hat abschied nehmen zu können :) )


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die letzten 21 Tage.

04.08.2011 um 13:46
@niggie

Es ist leider nie einfach von einem geliebten Menschen Abschied zu nehmen.

Auch zu Lebzeiten nicht.


melden

Die letzten 21 Tage.

04.08.2011 um 13:47
@Keysibuna
das stimmt wohl.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die letzten 21 Tage.

04.08.2011 um 13:50
@niggie

Und das schlimmste ist wenn man sich während man es schreibt förmlich sehen kann welche Schmerz diese Zeilen auslösen werden. Und man leidet um so mehr.


melden
Chips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die letzten 21 Tage.

04.08.2011 um 13:50
Keysibuna schrieb:Es ist leider nie einfach von einem geliebten Menschen Abschied zu nehmen.

Auch zu Lebzeiten nicht.
Ein wahres Wort.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die letzten 21 Tage.

04.08.2011 um 13:52
@Chips

Danke :)


melden
Chips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die letzten 21 Tage.

04.08.2011 um 13:52
Keysibuna schrieb:Und das schlimmste ist wenn man sich während man es schreibt förmlich sehen kann welche Schmerz diese Zeilen auslösen werden. Und man leidet um so mehr.
Man kann sich aber auch den Scmerz von der Seele schreiben, malen oder laufen...

The Show must go on - und diese Show heisst meisten "Leben".


melden

Die letzten 21 Tage.

04.08.2011 um 13:53
@Keysibuna
ja, aber ich glaube, wenn der tot vorm auge steht ist es noch was anderes, als wenns "nur" so wäre.

ich persönlich fänds besser, wenn ich mehr leiden würde, weil ich danach sowieso weg bin, kann ich nocheinmal leiden, wenn ich so immerhin das leid der überlebenden schmälern kann, wäre es mir das wert


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die letzten 21 Tage.

04.08.2011 um 13:55
@Chips

Ja, aber man will den hinterlassenen keine unnötige Kummer bereiten. Ich wüsste nicht ab diese meine Schmerzen ertragen kann.

@niggie

Stimmt, da könnte man einige Leid auf sich nehmen weil es ja eine festgelegte Ende hat.


melden
Chips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die letzten 21 Tage.

04.08.2011 um 14:00
@Keysibuna

Man kann tun und lassen was man will, das Leid der Hinterbliebenen kann man nicht schmälern, weil sie trotz allem anders fühlen wie Du. Es sei den Du warst Zeit eines Lebens eine Drecksau hoch 12. - aber wer legt Wert auf so ein jämmerliches Dasein.Wenn Du nur noch aus tiefsten Herzen gehasst wirst, wird auch keiner um dich trauern - im Gegenteil.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die letzten 21 Tage.

04.08.2011 um 14:02
@Chips

Dass wäre natürlich auch eine Maßnahme, man sollte anfangen sich unbeliebt zu machen, damit die Trauer und die ganze Arbeit mit dem Schreiben und versuchen alles zu erklären zu vermeiden.


melden

Die letzten 21 Tage.

04.08.2011 um 14:04
Chips schrieb:Man kann tun und lassen was man will, das Leid der Hinterbliebenen kann man nicht schmälern, weil sie trotz allem anders fühlen wie Du. Es sei den Du warst Zeit eines Lebens eine Drecksau hoch 12. - aber wer legt Wert auf so ein jämmerliches Dasein.Wenn Du nur noch aus tiefsten Herzen gehasst wirst, wird auch keiner um dich trauern - im Gegenteil.
würde ich so nicht sagen ....der tod ist ist hier auf erden etwas entgültiges da kann sich schnell hass in mitleid verwandeln


melden
Chips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die letzten 21 Tage.

04.08.2011 um 14:05
@Keysibuna

Wäre eine Möglichkeit, die eine Frage aufwirft: Wäre so ein Verhalten dann hinterhältig, egoistisch und feige, oder ein Liebesbeweis den Angehörigen gegenüber, weil man ihnen dadurch Leid, Schmrz und Trauer ersparen möchte?


melden
Anzeige
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die letzten 21 Tage.

04.08.2011 um 14:07
@Chips

Sehr interessante Frage die sich daraus ergeben hat ^^

Aber was und für wen spielt es dann überhaupt eine Rolle aus welchen Beweggründen man es tat??


melden
314 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Normal?46 Beiträge
Anzeigen ausblenden