weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Recht oder Skandal?

955 Beiträge, Schlüsselwörter: Recht, Opfer, Täter, Unrecht, Rechtstaat

Recht oder Skandal?

04.08.2011 um 21:29
@Luminarah

Ich versteh das sehr wohl, aber du kannst unseren Rechtsstaat nicht mit Afghanistan und Somalia vergleichen. Wir können froh sein das wir in einem so humanen System leben.


melden
Anzeige
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Recht oder Skandal?

04.08.2011 um 21:34
@corpuls
Jedenfalls habe ich höchsten Respekt vor Herrn Daschner,der seine Existenz auf Spiel setzte um zu versuchen ,einen kleinen Jungen zu retten.Er war sich über die Tragweite als hoher Beamter sicherlich im
Klaren.

Nicht jeder hätte so gehandelt.

Aber für den Jungen war es das wert. Alles andere ist Theorie,sogar ziemlich weltfremde.
Stand auch mal in der Bibel: Die Gesetze sind für den Menschen da,nicht der Mensch für die Gesetze.

Gewissensentscheidung. Hut ab!


melden

Recht oder Skandal?

04.08.2011 um 21:35
@Luminarah
Luminarah schrieb:In Afghanistan oder Somalia würde er jetzt baumeln. Und das ganz zu Recht nach den Gesetzen da.
Man sieht ,das Recht was relatives ist.
Nur weil es unterschiedliche Rechtsgrundlagen und Gesetzessyteme gibt, heißt es nicht, dass alle gleich gut und gleich richtig wären. DIe Menschenrechte wurden und werden immernoch hart und teuer erkämpft.


melden

Recht oder Skandal?

04.08.2011 um 21:38
@Luminarah

Herr Daschner hat sicherlich nicht falsch gehandelt, manchmal muss man eben tun was Notwendig ist, vorallem in solchen Fällen.

Aber dann muss man auch die Konsequenzen tragen. Und es geht nicht um den Einzefall, oder um den Gäfgen sondern das die Demokratie und das Recht in unseren Staat gestärkt werden.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Recht oder Skandal?

04.08.2011 um 21:41
@garderon

Das ist schon,das es die Menschenrechte gibt.

Du sitzt vor einem Terroristen,der eine Atombombe in Bombay zünden wird. Du weißt,das er panische Angst davor hat,seine Fingernägel zu verlieren. Du drohst ihm diese Folter an. Er gibt das Versteck der Bombe an.


Was zählt dann. Das Menschenrecht auf Unversehrtheit. Oder das Recht der Millionen zu leben?

Gewissensentscheidung.


melden

Recht oder Skandal?

04.08.2011 um 21:43
@Luminarah

Das wäre Notwehr weil dein Leben unmittelbar betroffen ist und es keine andere Möglichkeit mehr gibt.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Recht oder Skandal?

04.08.2011 um 21:45
@-ripper-
Wir können die Befragung auch nach Deutschland in ein Polizeipräsidium verlegen ohne direkte Lebensgefahr für den Befrager^^.


melden

Recht oder Skandal?

04.08.2011 um 21:46
Das wäre Rechtswidrig. Weil Folter keine Methode ist um Leute zu befragen. Jeder wird dir erzählen was du wissen willst. Obs nun stimmt oder nicht.


melden

Recht oder Skandal?

04.08.2011 um 21:47
@Luminarah
Diese Fälle sind immer ganz schön, haben aber mit der Realität nichts zu tun.
Ich vermute, dass es ein Terrorist ist. Das ist der springende Punkt. Folter wird stets auf Verdacht hin angewandt, ob derjenige Informationen hat oder nicht, weiß ich nicht und kann dies sogar letztendlich auch nach der Folter nicht klar sagen. Aufgrund des Verdachtes darf ich es immernoch nicht tun. Ich könnte es zwar, müsste aber Alle Konsequenzen tragen, egal ob ich mich irre oder nicht!


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Recht oder Skandal?

04.08.2011 um 21:49
-ripper- schrieb:Das wäre Rechtswidrig.
Wer hat recht. Die Millionen in Bombay,die leben wollen?

Oder derjenige,der ein verbrieftes Recht auf Befragung ohne Folter hat?


Es gibt keine Gesetze,die absolut gültig sein können und für jede Situation gelten.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Recht oder Skandal?

04.08.2011 um 21:50
Genau den Thread hab ich gesucht und ich wurde nicht enttäuscht, wieder total emotionales und verstandsfreies Gebrodel zu lesen.

Jeder, der hier die Folterdrohungen des Polizisten gutheißt, sollte selber mal wegen irgendwas vor Gericht stehen und glaubt mir, das geht schneller als ihr denkt. Dann werdet ihr froh sein, in diesem Justizsystem zu leben und nicht in dem von China oder Somalia.
Wieviele Menschen sind gestorben, damit wir genau dieses System haben? Und dann kommen die ganzen Spinner aus den Löchern und wollen das Mittelalter wieder.

Folter ist verboten und das ist gut so, egal was der Täter auch getan hatte. Genau deswegen ist es richtig, dass der Polizist eine Strafe dafür bekam.

Jeder, der dieses Justizsystem für zu lasch hält, sollte bitte nach Somalia, Afghanistan, Saudi Arabien oder China auswandern.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Recht oder Skandal?

04.08.2011 um 21:51
@garderon
Ich habe das Szenario genau beschrieben. Du hast den Richtigen,er sagt dir,er weiß wo die Bombe ist.

Welche Menschenrechte gelten??


melden

Recht oder Skandal?

04.08.2011 um 21:52
Traurig aber Rechtens
Den Gäfgen ist u. bleibt Mensch

Übrigens ist das Urteil noch nicht Rechtskräftig


melden

Recht oder Skandal?

04.08.2011 um 21:53
@Luminarah

Recht ist was dem Volke nützt, schon klar ;)

Das sind absurde Theorien. Folter ist keine Strafmasnahme.

Aber zu deiner Frage, jeder hat Recht auf das Menschenrecht. Und das muss man Respektieren. Man kann keine Ausnahmen schaffen, irgendwann werden die Ausnahmen zum Normalfall und dann haben wir hier echte Probleme.


melden

Recht oder Skandal?

04.08.2011 um 21:53
@Luminarah
Das Folterverbot dient primär um Unschuldige zu schützen, da das verursachen neuen Unrechts stehts schwerer wiegt, als das Verfolgen und Bestrafen bereits begannenen Unrechts.
Darüber hinaus würde es als Konsequenz mit sich ziehen, dass auf jedem Verurteilten der Schatten des Unschuldig, aber weil gefoltert, verurteilten liegen würde. Man würde damit im Endeffekt Verbrecher und die schwäre ihrer Taten verwaschen, da jeder behaupten könnte aufgrund von Folter verurteilt worden zu sein, und man es im Zweifelsfall nicht widerlegen könnte.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Recht oder Skandal?

04.08.2011 um 21:55
Paka schrieb:Wieviele Menschen sind gestorben, damit wir genau dieses System haben? Und dann kommen die ganzen Spinner aus den Löchern und wollen das Mittelalter wieder.
Ich glaube nicht,dass es darum geht. Es geht um eine schwierige ethische Frage,die nicht absolut beantwortet werden kann. Manchmal müssen Gewissensentscheidungen getroffen werden,das nimmt dir kein Gesetz ab,so gut rs auch sei.


melden

Recht oder Skandal?

04.08.2011 um 21:55


Edit: Es geht mir darum was er über Bestrafung und Vermeidung gesagt hat. Einen Kinderschänder/Vergewaltiger zu kastrieren wäre eine Möglichkeit.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Recht oder Skandal?

04.08.2011 um 21:57
Wie Ripper schon sagte, Ausnahmen dürfen keine gemacht werden, sonst werden diese zum Normalfall und dann haben wir ein Problem. Recht muss Recht bleiben, auch wenn da bei einigen der Verstand nicht nachkommt.

Und genau das meine ich, genau dieses Recht wurde mit viel Blut erkämpft.


melden

Recht oder Skandal?

04.08.2011 um 21:57
@Karakla

Word, so ist es.

Ich war auch mal ein befürworter der Todesstrafe. Aber es ist Quatsch.


melden
Anzeige
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Recht oder Skandal?

04.08.2011 um 21:58
@garderon
@-ripper-
Es geht nicht darum, Folter gut zu heißen .

Es geht darum,dass in gewissen Extremsituationen eine Gewissensentscheidung des Einzelnen zu treffen ist. Das kann einem kein Gesetz abnehmen.


melden
153 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden