weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Recht oder Skandal?

955 Beiträge, Schlüsselwörter: Recht, Opfer, Täter, Unrecht, Rechtstaat

Recht oder Skandal?

04.08.2011 um 23:53
Foltern find ich auch nicht gut. Warum soll man sich mit so einem Abschaum lange abgeben. Wahrscheinlich hätte da noch so Mancher Mitleid mit ihm und bliebe womöglich ewig im Gedächtnis. Nene....


melden
Anzeige

Recht oder Skandal?

04.08.2011 um 23:54
@Vina

Achso, also gleich den Garaus machen? Willkommen im Mittelalter, wäre interessant zu wissen, wie lange du dann noch zu leben hast...


melden

Recht oder Skandal?

04.08.2011 um 23:55
Ne ... im Mittelalter wurde überwiegend gefoltert ;)


melden

Recht oder Skandal?

04.08.2011 um 23:58
@Vina

Hast du dir schon mal durchgelesen wie gefoltert wurde? Ich sag dir was, wenn ich dich auf so ein Gerät spanne und bearbeite dann erzählst du mir sogar das du jeden Nacht mit dem Papst schläfts.

http://www.deutschland-im-mittelalter.de/foltermethoden.php

Da können wir unser System gleich in die Tonne kloppen, denn da muss man nicht lange nach Schuldigen suchen. Die hat man Quasi schon vor der Haustür ;)


melden

Recht oder Skandal?

04.08.2011 um 23:58
@Vina

Mit nicht ganz so selten Todesfolge, ne? Dazu auch die Henker, die ganzen Gesetze wieso man hingerichtet werden kann, die Hexenverbrennungen und das ganze restliche unzählige Gemeuchel. Nicht erstrebenswert.


melden

Recht oder Skandal?

04.08.2011 um 23:58
@sodawasser

Ich will ja auch keinen "rechtsfreien Raum"!
Aber es müsste sich gesetzlich festlegen lassen, dass in festgelegten Einzelfällen unter bestimmten (von mir aus auch strengen) Auflagen gewisse vertretbare Massnahmen zur Verfügung stehen, die rechtlich ähnlich dem "rechtfertigenden Notstand" gehandhabt werden können.

Brief- und Telefonüberwachung ist ja auch "rechtswidrig". Sind jedoch spezielle Voraussetzungen gegeben - dann nicht mehr!

Es ist ja alles richtig was Ihr sagt - für mein persönliches Empfinden manchmal jedoch etwas "zuviel" Rechtstaat!


melden

Recht oder Skandal?

05.08.2011 um 00:02
@-ripper-
-ripper- schrieb:wenn ich dich auf so ein Gerät spanne und bearbeite dann erzählst du mir sogar das du jeden Nacht mit dem Papst schläfts.
Wie bist du denn drauf ?


melden

Recht oder Skandal?

05.08.2011 um 00:03
@Vina

Das war ne Verdeutlichung warum man Foltermethoden in der Justiz nicht anwenden kann :nerv:

Du kannst dir den Täter quasi aussuchen...


melden

Recht oder Skandal?

05.08.2011 um 00:03
Ich find mit " Vogelfrei" hat das nichts zu tun.Der hat in meinen Augen auch kein Recht,Geld zu bekommen.
Und wenn das Gericht schon so entschieden hat,finde ich sollte er es Spenden müssen.

Der hat alle Rechte mit Füßen getreten,vorallem die des Jungen.Er hat ihn umgebracht!!
Recht hin oder her,...Geld darf der einfach nicht bekommen.Nicht für sich selber.
Solche !"Leute" sollten auch kein Internet und Fehrnsehr haben.
Nutr eine Zelle,mit weißen Wänden die er anstarren darf!!


melden

Recht oder Skandal?

05.08.2011 um 00:04
@zaramanda

Richtig !


melden

Recht oder Skandal?

05.08.2011 um 00:14
zaramanda schrieb:Ich find mit " Vogelfrei" hat das nichts zu tun.Der hat in meinen Augen auch kein Recht,Geld zu bekommen.
Noch nicht.Kann aber ganz schnell passieren. Erst ist die Androhung von Folter erlaubt, dann Folter an sich und dann stirbt der Gefolterte "aus Versehen" während der Folter. Und so weiter und so fort. Und schon kann man ihn/sie als vogelfrei bezeichnen. Von mir aus in einer modernen Form.
zaramanda schrieb:Und wenn das Gericht schon so entschieden hat,finde ich sollte er es Spenden müssen.
Das ist schonmal ein Widerspruch in sich. Jemanden zum spenden zwingen.Was für ein Irrsinn. Man könnte allerdings auf seine Menschlichkeit plädieren und ihn zum spenden motivieren. Das wäre völlig in Ordnung.
zaramanda schrieb:Der hat alle Rechte mit Füßen getreten,vorallem die des Jungen.Er hat ihn umgebracht!!
Das hat er durchaus, dafür wird er auch bestraft. Warum sollte der Staat, ausgerechnet der Staat auch die Rechte mit Füßen treten? Und wenn der Staat dies tun sollte, dann gehört er auch bestraft, oder eben die Person, die ihn vertritt. Das ist doch völlig logisch.


@corpuls

Ich verstehe was du meinst.Ich halte es nur für nahezu, bis wirklich unmöglich da Grenzen zu ziehen und keinen Missbrauch davon zu ermöglichen. Ich persönlich bin aber auch nie der Meinung, dass der Zweck die Mittel heiligt. Und Folter verstößt nunmal gegen die Menschenrechte, egal für was sie genutzt wird.
Überlege mal, wenn da die Menschenrechte angreifbar sind und man dort relativieren könnte. Dann würde es nicht lange nur dabei bleiben...
Das würde mir viel mehr Sorgen machen.


melden

Recht oder Skandal?

05.08.2011 um 00:20
@sodawasser
sodawasser schrieb:Überlege mal, wenn da die Menschenrechte angreifbar sind und man dort relativieren könnte. Dann würde es nicht lange nur dabei bleiben...
Warum würde es nicht lange dabei bleiben?
Wenn alles gesetzlich geregelt ist sollte keine Auslegungssache mehr möglich sein!

Spezielle Ausnahmetatbestände mit festgelegten Auflagen und erlaubten Maßnahmen - nicht mehr und nicht weniger!

Ablauf ähnlich wie bei der Brief- und Fernmeldekontrolle oder Zwangseinweisung, liegen die Voraussetzungen nicht vor - keine Genehmigung! Nicht jeder eingehende Antrag wird auch richterlich genehmigt!


melden

Recht oder Skandal?

05.08.2011 um 00:23
@sodawasser
Natürlich ist die Androhung von Folter nicht richtig.....aber trozdem sollte er kein Geld bekommen!
Und zum Spenden zwingen, find ich kann man ihn schon.
Auf welche Menschlichkeit???? Der zeigt ja nicht mal Reue,bis heute nicht!

Der hat garnix verdient.Das ist meine Meinung.


melden

Recht oder Skandal?

05.08.2011 um 00:31
@sodawasser

Dann dürfte der nächste dem Folter(androhung) vielleicht sogar unbeschuldet wiederfahren ist auch kein Schmerzensgeld bekommen.
zaramanda schrieb:Der zeigt ja nicht mal Reue,bis heute nicht!
Doch der hat Reue gezeigt. Stand sogar in den Gerichtsberichten. ;)

@corpuls

Aber würde es uns besser machen wenn wir die Menschenrechte für manche Individuen herabsetzen würden? Nicht umsonst lautet der zweite Artikel des GG: Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich.

Wenn wir das Ignorieren nur weil wir es für manche Fälle Notwendig halten, dann können wir uns gleich auf eine Stufe stellen mit sämtlichen Willkürstaaten in denen man jeden der Nase lang am nächsten Baum aufknüpfen darf.

Ich höre alle Leute immer wie sie z.B. über das dritte Reich schimpfen (zurecht) aber genau da war das der Fall. Und ich hab keine Lust das wir einen Gerichtshof haben mit einer Roland Freisler Karikatur die nach dem Motto geht: Recht ist was dem Volke nützt, und alle unliebsamen, unmoralischen über die Menschenrechte hüpfen lässt damit man sie an der nächsten Mauer erschießen können ;)


melden

Recht oder Skandal?

05.08.2011 um 00:35
@-ripper-
Aber würde es uns besser machen wenn wir die Menschenrechte für manche Individuen herabsetzen würden? Nicht umsonst lautet der zweite Artikel des GG: Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.
JA GENAU! Auf Grund eines GESETZES!

Das ist bei Art. 10 GG (Post, Telefon) doch genau das gleiche - und: es ist möglich und wird auch angewendet.

Also, wo wäre bei entsprechendem Gesetz das Problem?!


melden

Recht oder Skandal?

05.08.2011 um 00:35
@-ripper-
Gerade in den Nachrichten wurde drüber Berichtet.Und es wurde gesagt er hat bis heute keine Reue gezeigt!
Von mir aus kann er ja Recht bekommen....vor Gericht.
Aber kein Geld!!!!! Das steht niemandem zu der sowas gemacht hat.


melden

Recht oder Skandal?

05.08.2011 um 00:36
@corpuls
corpuls schrieb:Warum würde es nicht lange dabei bleiben?
Wenn alles gesetzlich geregelt ist sollte keine Auslegungssache mehr möglich sein!
Jetzt ist auch alles gesetzlich geregelt, aber du forderst nach einer neuen Auslegungssache. Die Sache kann noch so scharf gesetzlich geregelt werden, wenn man ein Menschenrecht anzweifelt, kann man auch andere anzweifeln.
Und das restliche, was ich eigentlich noch eben schreiben wollte hat @-ripper- im letzten Beitrag geschrieben.



@zaramanda
zaramanda schrieb:Natürlich ist die Androhung von Folter nicht richtig.....aber trozdem sollte er kein Geld bekommen!
Seine eigene Tat hat ja nichts mit der Straftat des Polizisten zu tun. Der Polizist wurde ja nicht dazu gezwungen die Folter anzudrohen.
zaramanda schrieb:Und zum Spenden zwingen, find ich kann man ihn schon.
Das ist rein sinngemäß nicht machbar. Eine Spende ist vom Sinn her eine freiwillige Sache.Jemanden zu etwas freiwilligen zwingen ist unmöglich.
zaramanda schrieb:Auf welche Menschlichkeit???? Der zeigt ja nicht mal Reue,bis heute nicht!
Ich kenne ihn nicht persönlich, also bilde ich mir kein Urteil ob er Menschlichkeit besitzt oder nicht.


Ist schon Wahnsinn, wenn ich als bekennender Pazifist die Rechte eines Mörders verteidige.Aber die persönliche Gesinnung spielt eben im Rechtstaat keine Rolle. Jeder hat Rechte, egal was er tut.


@-ripper-
-ripper- schrieb:Dann dürfte der nächste dem Folter(androhung) vielleicht sogar unbeschuldet wiederfahren ist auch kein Schmerzensgeld bekommen.
Das kommt ja auch noch hinzu! Den Aspekt hab ich noch gar nicht betrachtet.

Ja mich interessiert es immer wieder, wie die Leute, die einverstanden wären, wenn der Staat genau wie der Verbrecher die Rechte mit Füßen tritt, plötzlich seine eigenen Rechte tritt. Dann ist das Geschrei sicher ganz groß.


melden

Recht oder Skandal?

05.08.2011 um 00:37
@corpuls

Das wäre aber nur der Fall wenn die Demokratie, und die Sicherheit des Volkes und der Bürger unmittelbar davon betroffen sind. Also z.B. Terrorismus. Wenn man aber einen Straftäter das absprechen möchte, ist nix mehr in Gefahr. Dann ist der schon in Haft.

Edit: Steht im entsprechenden Gesetz sogar dabei seh ich gerade :D


melden

Recht oder Skandal?

05.08.2011 um 00:38
sodawasser schrieb:Ja mich interessiert es immer wieder, wie die Leute, die einverstanden wären, wenn der Staat genau wie der Verbrecher die Rechte mit Füßen tritt, plötzlich seine eigenen Rechte tritt. Dann ist das Geschrei sicher ganz groß.
Und darum geht es mir. Es geht mir nicht um Gäfgen. Das ist eine kleine dreckige Sau. Es geht mir um die Rechte allgemein. Und die gelten nun mal für jeden.


melden
Anzeige

Recht oder Skandal?

05.08.2011 um 00:42
-ripper- schrieb:Und darum geht es mir. Es geht mir nicht um Gäfgen. Das ist eine kleine dreckige Sau. Es geht mir um die Rechte allgemein. Und die gelten nun mal für jeden.
So sieht es aus!
und gut, dass du meine Aussage verstanden hast, obwohl ich gerade wie ich sehe einige grammatikalische Fehler in der Aussage begangen habe. Ein Wort fehlt auch.
War ich wohl zu schnell am schreiben.

Aber gut, wie man an dir sieht, wird ja verstanden worauf ich hinaus will. ^^


melden
246 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden