Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

eGK Krankenkasse Foto zusenden

177 Beiträge, Schlüsselwörter: Krankenkasse, EGK

eGK Krankenkasse Foto zusenden

19.08.2011 um 11:36
Meine hat sowas wohl auch noch nicht vor.

Ich frage mich, wenn es alles freiwillig sein soll, wieso geben sie dir dann eine Frist ?!
Das klingt ja so, als wäre das ein muss.


melden
Anzeige

eGK Krankenkasse Foto zusenden

19.08.2011 um 11:45
Soweit ich das überblicke ist da nichts mehr mit 'freiwillig'.
Es war in den letzten Jahren wohl möglich freiwillig an der Testphase der eGK teilzunehmen. Aber nun müssen wohl alle Angeschriebenen teilnehmen.

Da die Kassen scheinbar nicht alle Kunden auf einmal anschreiben können/wollen/müssen, zwingt das Gesundheitsministerium sie, mindestens 10% der Kunden in diesem Jahr mit der eGK auszustatten - sonst gibt es für 2012 2% weniger Geld für den Verwaltungsapparat.
Wenn ich mir das recht überlege, eigentlich ein weiterer Grund nicht teilzunehmen. :)


melden

eGK Krankenkasse Foto zusenden

19.08.2011 um 11:47
bin bei IKK und wurde auch unmissverständlich aufgefordert Foto einzuschicken.
Mache aber wieder auf zivilen Ungehorsam, mal sehn was kommt.


melden

eGK Krankenkasse Foto zusenden

19.08.2011 um 11:50
@valadon

Für mich wirkt es eher so, als wäre das (zumindest bei meiner Kasse) ein sich einschleichender Prozess, denn ihr System wurde schon dahingehend geändert, weshalb ich mir auch nicht vorstellen kann, dass es da, allein auf Grund der immensen anfallenden Zusatz-Kosten, bei einer Freiwilligkeit bleiben wird. Aber bisher verkaufen sie es den Mitgliedern so...


melden

eGK Krankenkasse Foto zusenden

19.08.2011 um 12:08
Hier mal die Infos zur eGK der AOK Rheinland-Pfalz:
Einführung der elektronischen Gesundheitskarte (eGK)

Es ist soweit: Die bisherige Krankenversichertenkarte wird von der neuen eGK abgelöst.
Die Bundesregierung hat beschlossen, dass mit der Einführung der elektronischen Gesundheitskarte noch in 2011 begonnen werden soll. Nach der neuen gesetzlichen Regelung sollen bis Ende des Jahres zehn Prozent der Versicherten mit der eGK versorgt sein.

Grundsätzliches zur eGK
Allgemeine Zielsetzung der eGK ist es, die Qualität, Effizienz und Sicherheit im Gesundheitswesen zu erhöhen. Dazu enthält die eGK einen Mikroprozessor, der deutlich mehr leistet, als der einfache Chip der bisherigen Krankenversichertenkarte. Auf der Vorderseite der eGK befindet sich das Passbild des Versicherten. Das Bild schützt vor Missbrauch, falls die Karte einmal verloren geht.
Die elektronische Gesundheitskarte enthält zum Start sogenannte administrative Daten, wie sie auch auf der bisherigen Krankenversichertenkarte gespeichert sind. Hierzu gehören z.B. Name, Geburtsdatum, Geschlecht und Anschrift. Darüber hinaus sind Angaben zur Krankenversicherung - wie Krankenversichertennummer und Versichertenstatus - enthalten. In Zukunft soll auch eine Speicherung von medizinischen Daten auf der eGK möglich sein. Dann entscheiden Sie zusammen mit Ihren Ärzten, welche medizinischen Daten auf der Karte gespeichert werden.
Die nächsten Schritte

Die bundesweite Versorgung mit der neuen elektronischen Gesundheitskarte (eGK) beginnt im Oktober 2011. Für einen reibungslosen Übergang von Krankenversichertenkarte zur eGK sorgt die Umstellung in mehreren Schritten: Im ersten Schritt werden ab Juli geeignete Bilder für die eGK angefordert. Dazu wird die AOK Ihre Versicherten rechtzeitig anschreiben und um Übermittlung eines Passbildes bitten.

Nach heutigem Stand wird die Auslieferung der eGKs an alle Versicherten bis Anfang 2013 abgeschlossen sein.
http://www.aok.de/rheinland-pfalz/gesundheit/elektronische-gesundheitskarte-180660.php
Hinweise für ein korrektes Passbild

- Es gelten die gleichen Anforderungen wie bei Passbildern für Ausweispapiere.
- Bitte verwenden Sie nur ein aktuelles Farbfoto.
- Der Hintergrund darf keine störenden Gegenstände zeigen und muss einen deutlichen Kontrast zu Gesicht und Haaren bieten.
- Ihr Gesicht muss auch in vollem Umfang erkennbar sein, wenn das Tragen einer Kopfbedeckung aus z.B. religiösen Gründen vorgeschrieben ist.
- Die Augen müssen geöffnet und deutlich sichtbar sein (bei Brillenträgern dürfen die Augen nicht durch das Brillengestell verdeckt sein).

Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir Ihnen Ihr Bild nicht zurücksenden können.
http://www.aok.de/rheinland-pfalz/gesundheit/elektronische-gesundheitskarte-korrektes-passbild-180670.php
Die häufigsten Fragen und Antworten zur eGK finden Sie hier:

Was ist die elektronische Gesundheitskarte?
Die elektronische Gesundheitskarte (eGK) wird die bisherige Krankenversichertenkarte ersetzen. Allgemeine Zielsetzung der eGK ist es, die Qualität, Effizienz und Sicherheit im Gesundheitswesen zu erhöhen.

Die bisherige Krankenversichertenkarte ist eine reine Speicherkarte. Die eGK ist eine Mikroprozessorkarte, das bedeutet, es können Informationen sicher abgelegt werden, die Unbefugte nicht lesen oder kopieren können.

Die elektronische Gesundheitskarte wird über ein Passfoto auf der Vorderseite verfügen. Es weist den Karteninhaber eindeutig aus und beugt so einem Missbrauch der Karte vor.

Von Beginn an wird die elektronische Gesundheitskarte mit der Europäischen Krankenversicherungskarte (EHIC) als Sichtausweis auf der Rückseite ausgestattet sein. Das ermöglicht die Inanspruchnahme von Leistungen in den Mitgliedsstaaten der EU.

Welche Anwendungen sind auf der eGK verfügbar?
Die elektronische Gesundheitskarte enthält so genannte administrative Daten, wie Sie auch auf der bisherigen Krankenversichertenkarte gespeichert sind. Hierzu gehören z.B. Name, Geburtsdatum, Geschlecht und Anschrift. Darüber hinaus sind Angaben zur Krankenversicherung, wie Krankenversichertennummer und zum Versichertenstatus enthalten.

Neben den Versichertenstammdaten besteht perspektivisch die Möglichkeit der Speicherung und Bereitstellung der im Notfall wichtigsten medizinischen Informationen des Versicherten, wie z.B. Allergien, chronische Erkrankungen. Diese Notfalldaten gehören zu den freiwilligen Anwendungen.

Weitere Pflicht- und freiwillige Anwendungen, wie das eRezept, die elektronische Patientenakte oder der Organspendeausweis werden mit Beginn der Einführung der elektronischen Gesundheitskarte (noch) nicht verfügbar sein. Einen genauen Zeitplan können wir dafür noch nicht nennen.

Wozu braucht die Krankenkasse mein Passbild?
Alle elektronischen Gesundheitskarten werden mit einem aktuellen Passbild ausgestattet. Das Bild schützt vor Missbrauch, falls die Karte einmal verloren geht.

Welche Bilder kann ich für die eGK verwenden?
Es gelten die gleichen Anforderungen wie bei Passbildern für Ausweispapiere:

- Bitte verwenden Sie nur ein aktuelles Farbfoto
- Der Hintergrund darf keine störenden Gegenstände zeigen und muss einen deutlichen Kontrast zu Gesicht und Haaren bieten. Das Gesicht muss in vollem Umfang erkennbar sein, auch wenn das Tragen einer Kopfbedeckung aus z.B. religiösen Gründen vorgesehen ist.
- Die Augen müssen geöffnet und deutlich sichtbar sein (bei Brillenträgern dürfen die Augen nicht durch das Brillengestell verdeckt sein).

Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir Ihnen Ihr Bild nicht zurücksenden können.

Was passiert, wenn ich kein Bild übersende?
Dann dürfen wir Ihnen keine elektronische Gesundheitskarte erstellen. Daher ist es wichtig, dass Sie uns nach der Anforderung ein aktuelles Passbild zusenden, damit Sie über einen gültigen Behandlungsausweis verfügen.

Wann erhalte ich die elektronische Gesundheitskarte?
Die AOK Rheinland-Pfalz wird in den nächsten Monaten bei zunächst rund 200.000 Versicherten Passbilder einholen und ab Oktober 2011 die elektronische Gesundheitskarte ausstellen. Nach dem heutigen Stand wird die Auslieferung der eGKs an alle Versicherten bis Anfang 2013 abgeschlossen sein.

Es ist deshalb auch möglich, dass Mitglieder Ihrer Familie erst zu einem späteren Zeitpunkt eine Bildanforderung von uns erhalten.
http://www.aok.de/rheinland-pfalz/gesundheit/elektronische-gesundheitskarte-haeufige-fragen-180671.php

Unter http://www.aok.de/rheinland-pfalz/gesundheit/elektronische-gesundheitskarte-bildupload-180669.php kann das Passfoto auch elektronisch gesendet werden.


melden

eGK Krankenkasse Foto zusenden

19.08.2011 um 12:14
@valadon

Was aber immer noch nicht die Frage beantwortet, ob die alten Karten dennoch gültig bleiben werden.


melden

eGK Krankenkasse Foto zusenden

19.08.2011 um 12:17
Da steht nur, dass sie ohne Bild eben keine eGK ausstellen können und der Prozess bis 2013 für alle Mitglieder abgeschlossen sein soll - für alle freiwilligen, oder für alle Mitglieder insgesamt?


melden

eGK Krankenkasse Foto zusenden

19.08.2011 um 12:19
@KicherErbse
Ich zitiere mal aus meinem Beitrag vorhin:
valadon schrieb:Was passiert, wenn ich kein Bild übersende?
Dann dürfen wir Ihnen keine elektronische Gesundheitskarte erstellen. Daher ist es wichtig, dass Sie uns nach der Anforderung ein aktuelles Passbild zusenden, damit Sie über einen gültigen Behandlungsausweis verfügen.
Die alten Karten haben doch einen Aufdruck mit "gültig bis xxx". Bis zu dem Zeitpunkt dürfte die Karte noch gültig sein. Danach ist sie es nicht mehr und du bekommst ohne Foto keine neue Karte.

Aber genau weiß ich das auch nicht, bin schließlich nur Laie. :(

Da ich deinen neuen Beitrag gerade sehe: ich verstehe das als für alle.

Aber wenn Du Fragen hast, ruf doch mal deine Kasse an, die erklären Dir das bestimmt gerne. :)
Und berichte uns ...


melden

eGK Krankenkasse Foto zusenden

19.08.2011 um 12:29
Ich bin bei der AOK und hab auch schon dieses Schreiben bekommen, ich will das nicht mit dem Foto,
ich werde das bis zum Zwang ignorieren.





mir fällt grad ein, jeder Arbeitgeber will ne Kopie von der Krankenkassenkarte.


melden

eGK Krankenkasse Foto zusenden

19.08.2011 um 12:30
Oh tut mir leid wenn ich Mist geschrieben habe, wusste das nicht mit dem neuen Personalausweis.


melden

eGK Krankenkasse Foto zusenden

19.08.2011 um 12:34
bonita schrieb:mir fällt grad ein, jeder Arbeitgeber will ne Kopie von der Krankenkassenkarte.
Seit wann das denn?
die geht den gar nichts an.


melden

eGK Krankenkasse Foto zusenden

19.08.2011 um 12:35
Bin bei der Knappschaft, die wollten schon ende vorletzten Jahres ein Bild von mir. Nach einem Erinnerungsschreiben im Dez. 2009 habe ich dann denen eines zugemailt. Habe bis heute keine neue Karte.


melden

eGK Krankenkasse Foto zusenden

19.08.2011 um 12:40
@wulfen
wulfen schrieb:Seit wann das denn?
die geht den gar nichts an.
? Vielleicht um die Beiträge an die richtige Adresse zu schicken ?


melden

eGK Krankenkasse Foto zusenden

19.08.2011 um 12:41
@bonita
Man muss natürlich mitteilen wo man versichert ist.
Das wars aber auch.


melden

eGK Krankenkasse Foto zusenden

19.08.2011 um 12:41
@valadon

So, ich hab da grade angerufen und die Dame am anderen Ende sagte mir, dass sie sich da erst einlesen müsse um mich dann gleich zurück zu rufen. Bin ja mal gespannt...


melden

eGK Krankenkasse Foto zusenden

19.08.2011 um 12:51
@wulfen
wulfen schrieb:
Seit wann das denn?
die geht den gar nichts an.
Glaube da geht es um die Versicherungs- und Kassennummer.
Die Leute sind wohl zu faul die einfach abzuschreiben, da wird dann die Karte einfach kopiert.


Wenn man Bauchschmerzen mit der neuen Karte hat, kann man immer noch die Krankenkasse wechseln. Irgendwann wird man aber nicht mehr drum rum kommen.


melden

eGK Krankenkasse Foto zusenden

19.08.2011 um 12:52
DieLara schrieb:Weiß jemand, ob ich die Bildeinsendung vorerst verweigern kann und noch etwas Zeit verstreichen lassen kann, bevor ich auf die eGK umsteige?
was soll denn ansonsten schlimmes passieren? :D
wenn die mir so ne stramme frist setzen würde ich die aus trotz schon direkt mal nen monat überziehen..


melden

eGK Krankenkasse Foto zusenden

19.08.2011 um 12:55
@Silver.
ja gut, das ist dann aber freiwillig, und kein Muss.


melden

eGK Krankenkasse Foto zusenden

19.08.2011 um 12:59
Silver. schrieb:Glaube da geht es um die Versicherungs- und Kassennummer.
Die Leute sind wohl zu faul die einfach abzuschreiben, da wird dann die Karte einfach kopiert
genau und die Kopie von der Karte ist sicherer als abschreiben.


melden
Anzeige

eGK Krankenkasse Foto zusenden

19.08.2011 um 13:17
@wulfen

Man wird wohl nicht dazu gezwungen, aber wer verweigert dem Arbeitgeber schon die Kopie der Karte. Da steht im Grunde nichts drauf, was der Arbeitgeber nicht eh schon hat. Ein Foto hat er schon mit den Bewerbungsunterlagen bekommen.

@bonita
Auf jeden Fall vermeidet man so ärgerliche Schreibfehler, weil die Augen mal wieder nicht so mitspielen wollten ;)


melden
147 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt