Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die große Neiddebatte

132 Beiträge, Schlüsselwörter: Reich, arm, Neid, Luxus, Besitzlose
Dr.Precht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die große Neiddebatte

05.10.2011 um 19:13
@Missesfee
Neid ist nicht gleich Missgunst. Es handelt sich nicht ohne Grund um zwei unterschiedliche Worte. Wer sich stets dem Duden bedient, dem bleibt die wahre Bedeutung der Worte meist verborgen. Der Egoismus ist ebenso wenig eine rein negative Eigenschaft, es obliegt der Auslebung ob er negativ oder positiv zu bewerten ist. Wenn der Duden sagt, der Egoismus bezeichnet das Durchsetzen eigener Interessen auf Kosten anderer, ist das so nicht ganz korrekt.


melden
Anzeige

Die große Neiddebatte

05.10.2011 um 19:19
Ich spiele in einer Metalband. Wenn ich auf der Bühne stehe und rumpose, ist das auch angebrei? ^^

Finde jeder sollte zeigen was er hat, er sollte nur nicht diejenigen herabwertend behandeln, welche weniger haben.


melden

Die große Neiddebatte

05.10.2011 um 19:58
ich denke es kommt immer auf die person und deren karakter an WIE man sich präsentiert .....

wenn es zu negativen äußerungen kommt dann ist es nicht neid den man empfindet gegenüber der person und ihren besitztümern sondern eine reaktion auf die persönlichkeit des menschen selbst wenn er sich grunddessen arrogant, herablassend, selbstverherrlichend, eingebildet ectr. verhält.

es gibt, für mich persönlich zumindest nichts schlimmeres als ein angeberisches verhalten ... egal was man hat, kann, weiss, besitzt man sollte immer ein mensch bleiben der respektvoll mit anderen umgeht den nur so wird man auch respektvoll behandelt werden.


melden

Die große Neiddebatte

05.10.2011 um 20:08
@-Therion-
Ich erlebe es aber oft das Menschen nach dem ersten Eindruck bewertet werden.
Aber das geht nicht wenn es um Kleidung oder Eigentum geht.
Vor kurzen lernte ich in einem Getränkemarkt einen alten Mann kennen.Draussen stand sein Cayenne,voll aufgemotzt.Die Frau im Wagen dementsprechend.
Er hatte ein Shirt an,auf dem seine Yacht abgebildet war.
Ersteindruck: Großkotz
Ich kam ins Gespräch mit ihm an der Kasse.
Ein lustiger,freundlicher Mann.Wir gingen zusammen raus,seine Frau stieg aus und redete mit uns.
Superfreundliches Paar.Als sich herausstellte das er dem Yachtclub beitreten wird in dem ich bin,umarmte mich die Frau und freute sich wie ein Kind.
Sie hatte Angst,keine Freunde zu finden und nun hätte sie den ersten.... "schnüff"


Will sagen:Auch ein Mensch der furchtbar protzig wirkt,muss nicht ein schlechter Mensch sein.
Er erweckte mit seiner Optik eine Mischung aus Neid und Abneigung.
Die Wahrheit ist abr das Gegenteil.

Deswegen sollte man nicht vorschnell Protzer verurteilen.


melden

Die große Neiddebatte

05.10.2011 um 20:51
@Dr.Precht
Ich habe es jetzt nicht mehr genau im Kopf es ist schon eine weile her das ich das Wort aus irgendeinem Grund mal im Wörterbuch nachgesehen habe ,aber Neid ist nicht gleich missgunst sondern, wenn ich jemanden beneide missgönne ich ihm etwas und möchte es für mich selbst.
Missgönne ich Jemandem etwas muss ich es nicht für mich selbe wollen! nur um das auseinander zu Klamüsern
Du hast recht, das Neid oft nicht entsprechend seiner sprachlichen Bedeutung verwandt wird, einfach auf Grund der Tatsache das es in der Deutschen Sprache kein Wort dafür gibt
aber das Auszuführen geht hier dann Doch etwas am Thema vorbei :)


melden

Die große Neiddebatte

05.10.2011 um 21:14
@Missesfee
Nö,wenn man die Bedeutung des Zustandes "Neid" genauer definiert,lässt sich auch eher sagen ob es berechtigt ist,Neid zu verspüren.
Was ist Neid?<Ausser einem miesen Gefühl>?


melden

Die große Neiddebatte

05.10.2011 um 21:26
Ne mit Neid muss sowas nicht zutun haben. Kommt aber drauf an um welche Person es geht. Manche reagieren wirklich so das sieht man auch bei den Reaktionen bei Filmen, dass oft Charaktere verhasst sind die einem moralisch überlegen sind oder auch sonstwie, ich habe das eher nicht aber sehe das oft in Foren wenn ich schaue welche Charas so verhasst sind oder so. Da sind oft Böse beliebter oder Normale. Neid ist dämlich, ich weiß garnicht wieso einerseits jeder Individualist sein will aber dann wieder viele nur am vergleichen mit anderen sind, also bei jeder Gelegenheit. Solche Leute mag ich nicht. Ich persönlich hatte noch nie oder kaum Konkurrenzwillen, mir waren schon Noten in der Schule egal auch als ich mal schlechter benotet wurde als eine Nachbarin obwohl ich einen Punkte mehr hatte (war wohl Fehler des Lehrers, also unabsichtlich denk ich). Viele Leute finden einfach auch nackte Haut nicht so schön. Ich finde zu sowas gehört Stil. Ich hasse die moderne offene Kleidung von heute, egal wie schlank oder so die Frauen darinnen sind (zumal ich selbst dünn bin). Aber ich mags überhaupt nicht. Autos und so sind mir egal, Geld auch. Angeberei bewirkt da bei mir nichts, oft merk ichs aber auch garnicht wenn einer angeben will und ich denke sachliche Poster (ob einer sachlich ist erkennt man ja am Schreibstil u.A.) tragen ihre Aussagen bestimmt nicht wegen Neid vor. Das klingt eher nach einer Ausrede einer Person der es nicht passt wenn einer gegenspricht. Dann muss das natürlich ein böser Neider sein der einem selbst unterlegen ist und sich rächt. Das ist Quark.


melden
Dr.Precht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die große Neiddebatte

05.10.2011 um 22:17
@Missesfee
Missesfee schrieb:aber Neid ist nicht gleich missgunst sondern, wenn ich jemanden beneide missgönne ich ihm etwas und möchte es für mich selbst.
Missgönne ich Jemandem etwas muss ich es nicht für mich selbe wollen!
Da sagst du es ja selbst: Neid ist nicht gleich Missgunst.
Die Definition wie sie im Duden steht ist definitiv.

Missgunst bezeichnet das missgönnen des Besitztums einer anderen Person.
Die Missgunst ist aber nicht ausschließlich durch den Neid begründet, häufig missgönnt man, weil man die Person grundsätzlich nicht schätzt und glaubt, sie habe sich nicht verdient, was sie besitzt.

Der Neid ist das Empfinden, den Besitztum einer anderen Person wert-zu-schätzen und selbst besitzen zu wollen. Doch was ich selbst besitzen mag, muss dem anderen nicht gleich abgesprochen werden. Bis auf den Menschen, gibt es kaum einzigartige Dinge. Was der andere hat, kann ich mir auch verdienen ohne zu "stehlen" oder zu missgönnen.


melden

Die große Neiddebatte

05.10.2011 um 22:21
Ich finde, es kommt darauf an, wie man es zeigt. Ich finde immer noch, dass weniger mehr ist.


melden
Dr.Precht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die große Neiddebatte

05.10.2011 um 22:22
@Subway
Führe deinen Gedanken bitte weiter aus; er interessiert mich.

Weniger ist mehr, weil...?


melden

Die große Neiddebatte

05.10.2011 um 22:24
@Dr.Precht

Naja, ich kann das nicht so beschreiben.
Aber auf mich wirken Leisungen von Menschen, die diese nicht herumposaunen, wesentlich beeintruckender. Also wenn man eher durch Zufall mitbekommt, was diese Person geleistet hat, oder wenn sie einfach bescheiden damit umgeht. So etwas fasziniert mich irgendwie.


melden
Dr.Precht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die große Neiddebatte

05.10.2011 um 22:27
@Subway
Du beurteilst aber mit einem gewissen Hintergrund. Möglicherweise der Partnerschaft, der Liebe? Ein Mensch ist für potenzielle Partner wesentlich interessanter, wenn er sich erleben lässt, anstatt dem potenziellen Partner sämtliche Informationen über sich und seine Qualitäten aufzudrücken? Ist das deine These? Wenn ja, kann ich sie anhand eigener Erfahrungen bestätigen.


melden

Die große Neiddebatte

05.10.2011 um 22:30
@Dr.Precht

Genau. So hab ich das gemeint. Ich mag solche Menschen, zu deren innerem Kern man zuerst vordringen muss. ;)


melden
Dr.Precht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die große Neiddebatte

05.10.2011 um 22:36
@Subway
Glaubst du dass in dieser Hinsicht, die Frau genügend emanzipiert ist, dass sie im selben Maße einen zurückhaltenden, dezent verschlossenen Mann ansprechen würde, wie es umgekehrt der Fall wäre? Ich habe häufig das Gefühl, dass sich die Gesellschaft in der Hinsicht noch nicht völlig der Rollenverteilung entledigt hat. Dass der Mann weiterhin im Auge der Allgemeinheit derjenige ist, der die Frau zu erobern hat.


melden

Die große Neiddebatte

05.10.2011 um 22:38
@Dr.Precht

Ja, ich finde schon, dass der Mann die Frau erobern sollte ;) (bin aber auch ne Frau xD)
Also mir geht es jetzt nicht unbedingt um das Ansprechen z. B. auf der Straße oder wo auch immer. Mir geht es eher um bereits bekannte Leute, die man bereits (ein wenig) kennt, und wo man weiß, dass es was zu entdecken gibt.


melden
Dr.Precht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die große Neiddebatte

05.10.2011 um 22:44
@Subway
Aufregend wäre es. Aber muss der dezent verschlossene Mensch, zwingend hinsichtlich der Liebe und Partnerschaft interessant sein oder kann man sich auch anderweitig für einen Menschen näher interessieren?


melden

Die große Neiddebatte

05.10.2011 um 22:46
@Dr.Precht

Natürlich kann man sich auch anderweitig für einen Menschen interessieren. Kann aber auch beides sein ;)


melden
zongo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die große Neiddebatte

05.10.2011 um 23:07
@amsivarier
amsivarier schrieb:Ich erlebe es aber oft das Menschen nach dem ersten Eindruck bewertet werden.
Aber das geht nicht wenn es um Kleidung oder Eigentum geht.
Alles ist relativ, auch der Neid. Ich habe vor einigen Tagen im Hamburg den Besitzer eines Porsches 911 "Angeber" zischen hören, als ein Bugatti Veyron auf den Parkplatz fuhr.

Die Debatte wird aber zunehmend an Brisanz gewinnen, je mehr Menschen wir in diesem Land von der Teilhabe an einem (bescheidenen) Wohlstand ausschließen. Wer durch eigene Arbeit etwas erreichen kann, wird weniger neidisch auf andere sein, als der, der weiß, dass er ohnehin immer zum Prekariat gehören wird.

In der "Welt" gab es mal einen Interessanten Artikel zu dem Thema:

http://www.welt.de/vermischtes/article4494577/Deutschland-Wo-der-Neid-seltsame-Blueten-treibt.html

LG

Zongo

PS:
amsivarier schrieb:Warum darf man sein Boot nicht zeigen?Generell hat es doch die Person erwirtschaftet.
Also verdient.
Da muss ich Dir widersprechen. Viele haben es erwirtschaftet, aber es gibt auch welche, die ihr Vermögen nur geerbt haben und jetzt von den Zinsen leben.

PPS: Ich gönne es ihnen trotzdem ;)


melden

Die große Neiddebatte

05.10.2011 um 23:15
Ich denke in unserer Gesellschaft ist es so, dass sich freizügigkeit einfach "nicht gehört". Wenn jemand gegen diese Norm verstößt gibt es eben böse Blicke.

Aber bei Vielen kommt sicher der Neidfaktor mit dazu. Alle wollen doch gut aussehen und wenn eine besser aussehende und selbstbewusste Frau vorbeikommt denken viele wohl: "scheiße ich will auch!"


melden
Anzeige

Die große Neiddebatte

05.10.2011 um 23:22
@horusfalk3
> Ich denke in unserer Gesellschaft ist es so, dass sich freizügigkeit einfach "nicht gehört".

lol? Reden wir vom gleichen Deutschland? :D
Ich habe eher das Empfinden dass man immer zu gedrängt wird. Mich hat man schon tausend mal gefragt ob ich irgendwelche Probleme hätte oder Ähnliches wenn ich im Sommer mit leichten Pull-Overs rumlaufe statt mit weniger. Es ist eher so dass leichtbekleidetsein..nicht direkt erwünscht, aber eben gewohnt ist. Man denkt immer mit jemandem stimme was nicht wenn er nichts von sich zeigt. Also zumindest kenne ich das so.
Und was Neid auf der Straße angeht: mal ehrlich; wer schaut schon auf andere Leute wenn man rumläuft? Ich bemerke nichtmal wenn mein Vater vor mir steht wenn ich gerade in der Stadt rumlaufe. Man ist dann doch immer in den eigenen Gedanken versunken + hat man meist (ich zumindest und viele die ich sehe) noch einen MP3 Player an sodass man eh so sehr von der Musik verschlungen wird dass man aufpassen muss nicht überfahren zu werden, sowas ist hier letztens passiert.


melden
294 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was ist los mit mir?33 Beiträge