Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

180 Beiträge, Schlüsselwörter: Evolution, Haare, Bart, Bart Haare Evolution

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 06:25
Um mal wieder auf den Punkt des Threads zu kommen und die Frage des TE zu beantworten...

@froggi
froggi schrieb:Wird diese Behaarung verschwinden? Warum ist bisher inden gesamten Generationen keine Minderung des bartwuchses feststellbar?
Evolution ist koplett zufallsgerichtet und richtet sich nicht danach, was gut für ein Lebewesen wäre... Es tritt eine Mutation bei einem Individuum auf, und wenn diese Mutation ihm einen Vorteil gegenüber seiner Atrgenossen bringt, kann es sein, dass er dieses Merkmal an seine Nachkommen weitergibt und über viele Generation (Millionen von Jahren) sich dieser Vorteil in den Genen einer gesamten Spezies wiederfindet. Aber um es nochmal zu betonen. Es ist reiner Zufall. Du sprichst von gerichteter Evolution nach Lamarck, die sich aber als falsch rausgestellt hat.

Jetzt gehen wir einfach mal davon aus, wir haben einen Menschen, der nur Haare auf dem Kopf hat, keine Bart- Rücken- Brusthaare... Was hätte dieser Mensch für einen Vorteil, den anderen gegenüber?!
Er spart sich am Tag 5-10. min für die Rasur sparen... Bringt ihm das einen Vorteil bei der Nahrungssuche, Partnerwahl oder Ähnlichem?! Nein!

In unserer heutigen Zeit, wird es aber eh immer schwerer von einer wirklichen Evolution zu reden, da es kaum noch natürliche Auslese gibt. Kränkliche, Schwache oder Unattraktive Menschen überleben, finden Partner und pflanzen sich fort, was sie noch vor ein paar 1000 Jahren nicht geschafft hätten weil sie verhungert wären, durch Krankheiten gestorben oder Ähnliches wären.


Aber ich schweife ab, um nochmal auf Thema zurückzukommen... Man kann jetzt keinerlei Aussagen darüber machen, ob der Mensch in ein paar 1000 Jahren noch Bartwuchs und Körperbehaarung hat, oder nicht...

MfG
Papa-Schlumpf


melden
Anzeige

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 06:37
bartwuchs soll bleiben...is irwie cool :D


melden
Rhythm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 06:56
ich bin auch nicht so behaart. find ich gut


melden

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 07:08
TWird diese Behaarung verschwinden? Warum ist bisher inden gesamten Generationen keine Minderung des bartwuchses feststellbar?


Jeder Mensch hat von Geburt an ein Fell :D ... höhö sagen wir nen Flaum den man kaum sehen kann.
Ausschlaggebend wieviel Behaarung der Mensch hat sind Geschlecht, die Gene und der Hormonhaushalt. Zu sprießen bzw Verdichtung und Stärke macht sich im allgemein in der Pupertät bemerkbar.

Alles was der Körper hat, hat seinen Nutzen. Natürlich tragen wir jetzt Kleidung.. hm nen Kopfstrumpfhose gibt es aber noch nicht. Daher sind Haare fürs Gesicht sehr wichtig.
Glaube kaum das Haare verschwinden werden. Hormone verschwinden auch nicht. Wäre denbar schlecht vorstellbar^^


melden

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 12:36
@Hornisse

Kopfstrumpfhose gibt es aber noch nicht. Doch, gehört zur Berufskleidung bei Bankräubern!

Daher sind Haare fürs Gesicht sehr wichtig. Ha, haarige Hornisse ist überzeugte Damenbart-Trägerin!





@mothwoman

Wech mit Haaren? Aber muss das denn bei mir ausgerechnet zwischen den Ohren anfangen und aus den Ohren wieder rauskommen?






Und ansonsten, meine Damen, gilt:


Schatz, Du hast Beine wie eine Gazelle.

Nicht so schlank, aber so haarig!


melden

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 12:40
Hätt ich nichts dagegen wenn körperbehaarung weg geht, braucht eh kein Mensch


melden

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 12:42
Papa-Schlumpf schrieb:Kränkliche, Schwache oder Unattraktive Menschen überleben, finden Partner und pflanzen sich fort
Wir Menschen haben ein anderes Prinzip entwickelt, um zu überleben. Und zwar: Gegenseitige Hilfe und Unterstützung.
Nur weil einer kränklich ist, heisst es noch lange nicht, dass er kein Nutzen für die menschliche Gesellschaft ist. Es kann jemand von mir aus die Welt kommen, der nicht laufen kann, ja dann hat er als Jäger verschissen aber sicherlich nicht als einer, der in Ruhe den ganzen Tag da sitzen kann, und Pfeilspitzen für seine Kollegen herstellen kann. Dieses Prinzip war bereits in der Steinzeit klar: United we stand! Gemeinsam sind wir stark!

Bei den alten Antikern war der Bartwuchs noch recht in Kommen!

tIUtH8G philosophen

@darkylein

Der Mensch vielleicht nicht, aber der Körper und seine Biologie. ;)


melden

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 12:44
@darkylein

Doch, die ganzen Herstellern von "Damenrasierern" à la Gilette Venus und wie sie alle heissen. Deren Lage wäre ohne weibliche Behaarung ausgesprochen haarig.







Auf ein Wort, meine Damen:


Wenn ihr Euch schon unter der Dusche die Intimbehaarung abschabt, dann holt die Wolle bitte selbst aus dem Abfluss. Bin ich denn Euer Flusensiebentfluser?


melden

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 12:46
@Mindslaver
der körper lol, was nutzt ihm das bisschen haare? Guck doch mal wenn du gänsehaut hast, bringt dir das was? Ne es ist n überbleibsel von früher, als man noch wirklich Fell hatte. Haare sind blöd, ausser die aufm Kopf ^^

@Doors
ja mit denen hab ich grosses Mitleid mit den armen Menschen von Venus Vibrance und so weiter :D und haare im Abfluss? Also das müssen ja lange Haare gewesen sein, wen sie den Abfluss verstopfen *wäk*


melden

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 12:47
darkylein schrieb:Hätt ich nichts dagegen wenn körperbehaarung weg geht, braucht eh kein Mensch
wimpern und nasenhaare sind aber praktisch. auch die temperaturregelung des körpers klappt mittels behaarung besser, das der schweiß besser abgegeben werden kann und auch die oberfläche vergrößert.


melden

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 12:47
@darkylein

Einige User, auch ich, sind schon einige Seiten vorher auf den biologischen Nutzen von Haaren zu sprechen gekommen.


melden

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 12:48
Nasenhaare!

Selbst ausreissen = SM des kleinen Mannes!


melden

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 12:49
@styx
wimpern zähl ich nun nicht zu körperbehaarung, und augenbrauen, naja guck die mal bei gewissen Frauen an, das bissl permament make up hält auch keinen schweiss zurück :D

@Mindslaver
Wunschdenken, kenn mich schon auch mit dem Körper aus und mit den Vorgängen, aber eben das bissl nützt nichts. So wie auch gewisse Magersüchtige Gesichtsflaum bekommen, denkst du der gibt ihnen warm?


melden

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 12:51
Nö, aber...
Mindslaver schrieb:Überflüssig sind die ganz sicherlich nicht, die erfüllen schon noch auch biologischen Zweck, wie zum Beispiel Schutz vor Fremdkörpern, sowie übermäßiger Hitze und Kälte.
Und das ist nunmal Fakt, ob das Gilette Venus nun wahr haben will oder nicht...


melden

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 12:59
Haare vergrössern die Oberfläche des Körpers um ein Vielfaches. Sie sind daher ein prima Geruchsträger, weshalb sich unter den Armen, im Genitalbereich und im Analbereich besonders intensive Körperbehaarung findet. Wir stinken, damit wir unseresgleichen erkennen bzw. einen Partner oder eine Partnerin finden. Okay, die Funktion hat heute die Kosmetikbranche weitestgehend abgedeckt. Somit ist die Behaarung eigentlich überflüssig. Überhaupt: Haariges Arschloch? IGITT!
Aber man kommt halt beim Rasieren schwer hin. Und man kann ja auch nicht beim Friseur einfach danach fragen: Fräulein Sabrina, was kost' einmal Analrasur?


melden

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 13:07
@Mindslaver
das würde ja bedeuten, dass viele Frauen Probleme haben, weil sich ja viele fast überall enthaaren, dem stimme ich überhaupt nicht zu.


melden

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 13:15
@darkylein

Das ist in Ordnung, es darf ja jeder seine Meinung haben! :)


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 13:32
was die kerle sich immer aufregen!
wenns gut läuft , müßt ihr doch nur euren bart rasieren.
eine dunkelhaarige frau. muß beine ,axeln, bikinizone, ja und auch sogar den bart manchmal. weil mit zupfen nix mehr zu machen ist. außer die 1 2 härchen auf der brust. :D


melden

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 13:40
Auf den Wuchs von Achsel-, Bein- und Intimbehaarung könnte ich seeeehr gut verzichten.


melden
Anzeige

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 13:46
@mothwoman
Word!
Man braucht es einfach nicht. Wozu? Ich sehe keinen Sinn dahinter. Vor allem hält es in dem Sinne nicht "warm" weil wir nicht mehr so stark behaart sind. :/ Ist eine lästige Geschichte^^

Aber Männer sollen ihren Bart behalten!!! Ich persönlich steh drauf. :D


melden
183 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Gefühllos...32 Beiträge
Anzeigen ausblenden