weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

180 Beiträge, Schlüsselwörter: Evolution, Haare, Bart, Bart Haare Evolution
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 14:12
Und fürn Rest gibts dann eine Anti-Floh und Zecken-Halsband...ob die Haltung haariger Frauen jetzt doch nochmal in Mode kommt ?

Also meinem Dreibein lass ich sein Fell, der arbeitet bei Minustemperaturen da braucht er´s als natürliche Isolierung ;)


melden
Anzeige

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 14:13
DieSache schrieb:Also meinem Dreibein lass ich sein Fell, der arbeitet bei Minustemperaturen da braucht er´s als natürliche Isolierung ;)
Der Bofrost-Mann?


melden

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 14:14
@DieSache

"der arbeitet bei Minustemperaturen"

Ihr schlaft im Freien?




@mothwoman

"Der Bofrost-Mann?"

Oder Ersatz für Knut, den Eisbären.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 14:14
@mothwoman

nö von der Konkurrenz, aber wurscht, jedenfalls ist es kalt da wo es arbeitet...


melden

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 14:15
@DieSache
OK. :)
Ich arbeite auch draussen...mein "Fell" habe ich nie vermisst. ;)


melden

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 14:17
@mothwoman

Du arbeitest in Deinem Job ja wohl auch angezogen, oder?


melden

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 14:17
@Doors
Der Herr von Eismann oder Bofrost wohl auch. ;)


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 14:17
@Doors

ich glaub für den hält sich Dreibein manchmal, hockt auch mitunter vorm Loch und brummt...ups so in Detail zu gehen war das jetzt klug, oder genetisch ausgesprochen dämlich ?


melden

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 14:18
@mothwoman

Nein, der hat auch Eis am Stiel im Angebot!


melden

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 14:21
...also wenn mir jemand vorschreiben würde, wie und wo ich mich zu rasieren habe bzw nicht zu rasieren habe, wäre der Spuk schneller vorbei wie er begonnen hat. Wo hört das denn am Ende auf? Bekommt man dann auch die Klamotten rausgelegt und gesagt welches Eau de Toilette und welche Treter? Manchmal hab ich den Eindruck das die Emanzipation bei manchen weiblichen Exemplaren eine der beiden Hirnwindungen komplett außer Betrieb gestellt hat.

;)


melden

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 14:22
@Befen
Wer schreibt denn wem was vor?
Persönliche Vorlieben hat ja wohl jeder, egal ob Mann oder Frau. Kann man wohl niemandem absprechen. ;)


melden

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 14:24
@Befen

Ausserdem musst Du als Rasurmuffel ja nicht mit einer haarallergischen Frau in die Kiste steigen.


melden
Sassylia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 14:24
@Befen
genau da muss ich @mothwoman
recht geben....

und der Spruch "Schatz rasier dich mal wieder du kratzt " höre ich nicht nur einmal ;)


melden

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 14:25
Das artet hier bissel zu sehr in Smalltalk aus.
Mal bitte wieder auf den Eingangspost besinnen. ;)
Danke.


melden

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 14:30
mothwoman schrieb:Wer schreibt denn wem was vor?
...keine Ahnung. Ich kann nur von mir reden und sagen, dass ich mir nichts vorschreiben lassen würde. Aber man liest ja immer mal wieder solche Sätze wie "der muss das so haben und auf keinen fall so"..."iihhh das geht ja garnicht, wenn der das nicht macht aber dann....blabla"

...aber um aufs Thema zurückzukommen. Vieleicht sorgt die Evolution ja tatsächlich dafür das beispielsweise der Intimbereich haarfrei bleibt...stattdessen sowas ähnliches wie ne schöne dicke Hornhaut ist doch auch was geiles ;)


melden

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 14:37
Mindslaver schrieb:Wir Menschen haben ein anderes Prinzip entwickelt, um zu überleben. Und zwar: Gegenseitige Hilfe und Unterstützung.
Nur weil einer kränklich ist, heisst es noch lange nicht, dass er kein Nutzen für die menschliche Gesellschaft ist. Es kann jemand von mir aus die Welt kommen, der nicht laufen kann, ja dann hat er als Jäger verschissen aber sicherlich nicht als einer, der in Ruhe den ganzen Tag da sitzen kann, und Pfeilspitzen für seine Kollegen herstellen kann. Dieses Prinzip war bereits in der Steinzeit klar: United we stand! Gemeinsam sind wir stark!
Darum geht es ja grad... Das es beim Menschen so gut wie keine natürliche Auslese mehr gibt. Früher wäre ein behindertes oder krankes Kind einfach gestorben, was heute meist nicht mehr der Fall ist. Natürlich kann ein körperlich behinderter und oftmals auch geistig behinderter Mensch ein vollwertiges und produktives Mitglied der Bevölkerung sein, was natürlich auch positiv ist, aber aus Sicht der Evolution wird halt die natürliche Auslese einfach verfälscht.

MfG
Papa-Schlumpf


melden

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 14:43
Mindslaver schrieb:Überflüssig sind die ganz sicherlich nicht, die erfüllen schon noch auch biologischen Zweck, wie zum Beispiel Schutz vor Fremdkörpern, sowie übermäßiger Hitze und Kälte.
vor hitze oder sonstiges kann nicht sein,dann wäre jeder Bantuneger im Busch durchaus behaarter als so mancher Europäer...

Kälte kann auch nicht sein,dann wäre jeder Eskimo ebenfalls mehr behaart


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 14:47
Ich denke mal, dass wir in absehbarer Zeit überhaupt keinen Haarwuchs mehr haben,
denn zurück entwickelt hat sich der ja allemal, was mir sehr entgegen kommt, denn
ich mag Glatzen. Andererseits scheint bei mir der Neandertaler seine Spuren hinterlassen
zu haben, denn behaarte Rücken sind was Tolles.

In dem Zussmmenhang muss ich an meine Oma denken, die mir immer riet, einen
Mann mit behaarten Unterarmen zu wählen, denn die wären oder würden reicht!!!
Hab' leider nie darauf gehört!

Damen ohne Intimrasur führten den Begriff FKK seinerzeit fast ad absurdum,
denn der normale Wuchs verbarg mehr, als derzeit ein String und manch
einer fragt sich, woher dieser Streifschuss kommt.

Aber ich denke, über kurz oder lang werden wir nichts mehr zu verbergen haben.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 14:49
*reich*


melden
Anzeige

Werden Bartwuchs und Körperbehaarung evolutionär verschwinden?

12.10.2011 um 14:59
Langer Rede kurzer Sinn:

Das evolutionäre Verschwinden des Haarwuchses werden wir, die wir hier diskutieren, wohl allesamt nicht mehr erleben. So fix evolutioniert es sich nicht.


melden
141 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden