Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Traurigkeit wegen fremder Menschen

176 Beiträge, Schlüsselwörter: Empathie, Mitgefühl, Mitleid, Traurigkeit, Fremde Menschen

Traurigkeit wegen fremder Menschen

18.10.2011 um 16:34
@Thalassa
Thalassa schrieb:Na auf jeden Fall würde ich keine Beziehung mit ihm eingehen, nach so kurzer Zeit ... garantiert nicht.
Ich fasse zusammen:
Er hat seine letzte Beziehung vor 4 Monaten verloren...
Du liebst ihn über alles...
Er liebt dich über alles...
Er sagt dir, dass er aber noch etwas trauern muss...
Und du verschwindest einfach?! Statt deiner 'ach so großen Liebe' zu helfen?
Boah, ist das krank und widerlich irgendwie...
Thalassa schrieb:Liebe aus Mitleid? Und dann noch die wahre Liebe? Liebe hat nichts mit Mitleid zu tun, allenfalls mit Mitfühlen und gemeinsam fühlen - und das ist etwas ganz anderes!
Da steht nirgendwo 'Liebe aus Mitleid' und das habe ich auch nirgend's gesagt!
Ja man fühlt natürlich in der Liebe mit, aber LEID ist auch ein Gefühl und du willst nur die positiven Gefühle und das gemeinsame erleben, die Rosinen pickst du dir raus, aber in die saure Traube kannst du nicht mal beißen. Dabei ist Mitleid die Keimzelle von Mitgefühl! Wenn du mit keinem anderem mehr mitleidest, hast du auch kein Mitgefühl mehr für ihn, ergo: Du betrügst dich selbst in und mit deinen Gefühlen!

@darkylein
Wieso 'gleichzeitig' lieben, nur weil getrauert wird...?

@.lucy.
Ja um etwas schönes wird auch getrauert.... Geweint passt auch, ja, du sagst es...


melden
Anzeige

Traurigkeit wegen fremder Menschen

18.10.2011 um 16:40
@darkylein
@Thalassa

Ihr hört euch an wie meine Mutter...Moralapostel :(


melden

Traurigkeit wegen fremder Menschen

18.10.2011 um 16:40
@Zerox
Zerox schrieb:Du liebst ihn über alles...
Er liebt dich über alles...
Aha ... seine angeblich große, wahre Liebe ist grade mal 4 Monate unter der Erde, und schon ist die nächste angeblich große und wahre Liebe am Start? Sehr merkwürdig - in meinen Augen schon regelrecht makaber.
Ich habe nur eine wirkliche große und wahre Liebe, nämlich meinen Mann - und wem dem irgendwas passieren würde, könnte ich nicht nach 4 Monaten mit der "nächsten großen und wahren Liebe" in die Kiste springen!


melden

Traurigkeit wegen fremder Menschen

18.10.2011 um 16:40
@ Zerox !


Ich kann Dich sehr gut verstehen und drück Dir für Deine Beziehung beide Daumen .


melden

Traurigkeit wegen fremder Menschen

18.10.2011 um 16:41
@Zerox
ich trauere um Menschen die ich geliebt habe/liebe, stirbt mein Freund morgen, liebe ich ihn übermorgen immernoch, die Gefühle sind nicht einfach weg. Diese Liebe könnte ich nicht auf jemand anderen projezieren, da es falsch wäre.

@victory
ich fühle nunmal so, dass hat mit Moralapostel nichts zu tun. Ich fänd es respektlos meinem toten Freund gegenüber in den Armen eines anderen zu liegen, und er noch frisch begraben fast..ich krieg Gänsehaut bei dem Gedanken und Tränen in den Augen, was war das für eine Liebe?? In meinen Augen die Falsche.


melden

Traurigkeit wegen fremder Menschen

18.10.2011 um 16:43
@Thalassa
In die Kiste springen ist eine unverschämte Formulierung von dir, wegen der du den weiteren Verlauf unseres Gespräches in diesem Th mal schön vergessen kannst.
Bye :kiff:

@darkylein
Bingo!
Eben deswegen trauert er ja noch, weil die Gefühle noch da sind, aber es sind eben noch welche für eine andere Person dazu gekommen. Projiziert wird und wurde da nicht's, denn er sieht mich ja als mich und nicht als jemanden, der ähnlich ist wie sie und einen guten Ersatz liefern könnte...!


melden

Traurigkeit wegen fremder Menschen

18.10.2011 um 16:44
@.lucy.
Vielen lieben Dank' dir :)


melden

Traurigkeit wegen fremder Menschen

18.10.2011 um 16:44
@darkylein
Das Leben hält für uns Uberraschungen bereit...
...das Leben geht weiter und es ist doch sehr schön, wenn er eine neue Liebe gefunden hat, die auch noch so mitfühlend ist...


melden

Traurigkeit wegen fremder Menschen

18.10.2011 um 16:45
@ Thalassa !

Du denkst sehr kleinkariert .

Ob Dein Mann auch so denkt ?

Es gibt nicht nur eine grosse Liebe .

Jede Liebe ist anders .

Mit 16 Jahren die erste ?

Der 2. Feund ist die nächste grosse Liebe .....


melden

Traurigkeit wegen fremder Menschen

18.10.2011 um 16:45
@Zerox

Danke - mit pietätlosen Leuten schreibe ich sowieso ungern


melden

Traurigkeit wegen fremder Menschen

18.10.2011 um 16:47
@Thalassa
Ich schreibe das ich Mitleid mit ihr habe, sie irgendwie kenne und auch mag und bin dann pietätlos?
Wie unlogisch ist das denn bitte? Du verdrehst dir anscheinend die Tatsachen wie du willst. Besonders da das eine, überhaupt nicht's mit dem anderem zu tun hat ^^ Eigentlich müsste er das doch dann eher sein, weil er sich ja dafür entschieden hat, ist doch seine Tote...


melden

Traurigkeit wegen fremder Menschen

18.10.2011 um 16:49
ChicagoBull schrieb:Es ist doch auch zu hinterfragen, was Traurigkeit/Depression/Weinen überhaupt ist. So wie Schmerz ein "negatives Feedback", d.h. wir "sagen uns selbst", was zu vermeiden gilt? Dann wäre es die Frage, wie sehr ich mich in das Leid anderer projezieren kann bzw. wie wichtig es für mich ist, das Leid des anderen zu verhindern.

Persönliche Antwort: Informationen über Gewalteinwirkung erzeugen bei mir durch Ohnmachtsgefühl induzierte Wut. Ansonsten kenne ich solche Anteilnahme kaum.
Wow, ja genau so ist es, das ist mal wahrlich eine gute Beschreibung :)


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traurigkeit wegen fremder Menschen

18.10.2011 um 16:51
Es gibt wohl kaum Dinge, die mich weniger interessieren als Leidensgeschichten mir voellig fremder Menschen.
Das ist Magie des Teufels!


melden

Traurigkeit wegen fremder Menschen

18.10.2011 um 16:52
@ @ Thalassa !

Was machst Du, wenn Dein Mann Dich verlässt ?
Eine Ehe ist keine lebenslängliche Garantie für ewige Liebe
Sie hält selten bis zum Tod

Trauern bis in alle Ewigkeit ?


melden

Traurigkeit wegen fremder Menschen

18.10.2011 um 16:55
@.lucy.
.lucy. schrieb:Trauern bis in alle Ewigkeit ?
Hab ja auch gesagt, dass das keinerlei Option und nebenbei noch unmöglich ist :)
Nicht's hält bis in die Ewigkeit, auch die Trauer wird irgendwann mal schwinden, das kann aber sehr lange dauern und evtl stirbt man auch vorher und hatte dann keine Liebe mehr einem anderem Menschen geben können?
PS:
Du musst das @ direkt an den Usernamen schreiben, sonst bekommt dieser keine Meldung per System.


melden

Traurigkeit wegen fremder Menschen

18.10.2011 um 17:00
@ krijgsdans !

Die Schwägerin eines Freundes starb vor kurzem nach einer schweren Krankheit .
Ich kannte sie nicht .
Hab trotzdem mit ihm getrauert .
Sie war eine fremde Person für mich .
Aber ihre Krankheit hat mich berührt .
Ihr Krankheitsverlauf hat mich traurig gemacht , hab zeitweise mit ihr gefühlt .
Ihre Schmerzen, ihr Leiden .

Und ich war für meinen Freund da, wenn er jemanden zum Erzählen brauchte


melden

Traurigkeit wegen fremder Menschen

18.10.2011 um 17:03
@Zerox
die Trauer kann aber Jahrzehnte lang noch vorhanden sein, aber sie wird schwächer
Aber solange die liebe für den Menschen noch im Herzen ist solange bliebt auch die Trauer was aber nicht bedeutet das man einen anderen Menschen deswegen weniger liebt
Ein bekanter von Mir er ist 70 hat vor 40 Jahren seine Ehefrau verloren, sie starb an seinem Geburtstag, mitlerweile ist er seit25 Jahren wieder glücklich vergeben aber bis vor wenigen jahren konnte er seinen Geburtstag nur betrunken ertragen
das heist aber nicht das er deshalb seine Partnerin nicht von ganzem Herzen liebt


melden

Traurigkeit wegen fremder Menschen

18.10.2011 um 17:04
@Zerox !

Bin noch neu :-)

Ich glaub ich verstehe, was Du meinst mit diesem @


melden

Traurigkeit wegen fremder Menschen

18.10.2011 um 17:29
Trauer-Sharing ist nicht so mein Ding. Mit mir muss niemand mittrauern, und es muss auch niemand von mir erwarten, dass ich mittrauere, weil es gerade Lady Di, Michael "Nose" Jackson oder irgendeinen Rennfahrer geschrägt hat.


melden
Anzeige
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traurigkeit wegen fremder Menschen

18.10.2011 um 19:10
@.lucy.
Ich empfinde nunmal keine großartigen Emotionen wenn eine mir fremde Person verstirbt oder sonst irgendeine Leidensgeschichte von sich gibt, mir faellt es bei sowas schon schwer ein "Ohhhh" rauszuwuergen oder mitleidsvoll zu schauen. Sowas tangiert mich auf emotionaler Ebene schlicht nicht.

Wuerde ich trotzdem nach meinen Moeglichkeiten helfen, wenn man z.B. unverschuldet in totale Armut verfaellt? Klar. Aber deshalb weinen oder dergleichen? Noe.


melden
216 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt