Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

228 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Rassismus, Nationalismus, Friede

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

22.01.2012 um 21:54
@interrobang
Die Eingangsidee finde ich gut! Es wäre ein Versuch wert.


melden
Anzeige
interrobang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

22.01.2012 um 21:54
@seven_of_nine
Welche Fragen sollte ich aushalten? Das du mich mit Stalinismus oder mit einer gedankenpolizei in verbindung bringst und mir unterstellst das ich leuten vorgeben will was sie zu denken haben? o_O

Oder die Persönlichen Fragen?


melden

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

22.01.2012 um 21:57
@interrobang

deinen persönlichen widerspruch. das reicht massig aus, der rest war pille palle. ;)


melden
interrobang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

22.01.2012 um 21:58
@seven_of_nine
Welcher wiederspruch? Kannst du dich auch mal klar ausdrücken ohne persönliche anfeindungen?


melden

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

22.01.2012 um 22:05
@interrobang

es steht schon alles im thread, lese einfach nach, welchen widerspruch du fabrizierst.


melden
interrobang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

22.01.2012 um 22:06
@seven_of_nine
Also wieder nur geflame ohne sinn.
Wie gesagt. Wen du nichts zum thema zu schreiben hast bauchst du ja nichts zu schreiben.


melden

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

22.01.2012 um 22:08
@Thawra
[...] Nationalismus [...] sind kein Problem? Ja was denn dann?
Und jeder Mensch sollte ein Problem damit haben.
Komisch, daß hier niemand ein Problem damit hatte ...

tREeIgf xxl fanfest 23077664.original.large-4-3-


melden

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

22.01.2012 um 22:08
@interrobang

du schreibst gerade nichts, mußt dich also bei mir nicht mehr beweisen. ;)


melden
interrobang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

22.01.2012 um 22:10
@ThreadPolizist

Mir geht es eher um den exklusiven Nationalismus. Tut mir leid ich dachte das das durch den eröffnungspost klar ist.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

23.01.2012 um 02:55
@interrobang
@Foss
Die weltweit größten Religionen (auch: Weltreligionen) sind: Christentum, Islam, Hinduismus, Buddhismus, Daoismus, Sikhismus, Jüdische Religion, Bahai, Konfuzianismus und Shintō. Siehe auch die Liste der Religionen der Welt.
Wikipedia: Religion

ihr kennt nur einen bruchteil davon und wollt gleich allesamt verbieten?
die religionen sind das gedächtnis der menschheit, das zu streichen kommt einer gehirnwäsche gleich.

ich weiss, euresgleichen scheint auf allmystery in der mehrzahl und ihr fühlt euch in euren pauschalen thesen bestätigt.
doch ihr verwechselt hass mit verdruss, so wie ihr ideologisierte religion mit religion verwechselt.
Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.
Konfuzius


melden
interrobang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

23.01.2012 um 09:02
@matraze106
Nochmal für leute die langsam im Kopf sind. Ich will gar nichts verbieten.


melden

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

23.01.2012 um 09:27
Die Menschen tun genau das, was Mensch laut den zehn geboten nicht tun sollte :) hmmmm


melden

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

23.01.2012 um 09:56
@ThreadPolizist

Das war auch nicht der Nationalismus, den ich meine. Das war Fussball. Kleiner, aber feiner Unterschied. -.-

@matraze106
matraze106 schrieb: und wollt gleich allesamt verbieten?
Auch ich will gar nichts verbieten...


melden
From_Serbia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

23.01.2012 um 10:10
Solange wir den islam aus unserem christlichen abendland halten wird es frieden geben,
Ansonsten bleibt uns nur eins übrig auge um auge zahn um zahn und kein preis darf zu hoch sein.


melden

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

23.01.2012 um 10:12
es sind die Menschen.. und nicht die Religionen...^^


melden

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

23.01.2012 um 10:12
@From_Serbia

... christliches Abendland? Ich bin Atheist. Es gibt schon jede Menge Muslime in Europa und ich habe kein grundsätzliches Problem damit.

Wie kommst du auf 'Auge um Auge' etc.?


melden

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

23.01.2012 um 10:15
mein Lieblingsspruch

Wie viel Hass und Dummheit die Menschen doch

-elegant verpackt- Religion nennen können !

Sri Aurobindo


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

23.01.2012 um 10:32
Ich verfolge ja diesen Thread schon von Anfang an.
Und es geht hier nicht um die echte Erde, sondern
um eine fiktive Erde.

@seven_of_nine
Mir fällt auf, daß Du Dich von Anfang an nicht auf
dieses Experiment eingelassen hast. Und Du gehst
auch bis jetzt noch davon aus, das das Thread-The-
ma den Intensionen von @interrobang im Privatle-
ben entsprechen. Das ist aber absolut nicht der Fall.
Dieser Thread ist von Anfang an als eine fiktive
Welt geplant, was das Fragezeichen in der Über-
schrift ja auch verdeutlicht.

Weiterhin fällt mir auf, das Dein Avatar und Nickna-
me ja gerade DAS befürwortet, wogegen Du Dich
so sehr sträubst. Denn gerade bei 'Seven of Nine'
ist sehr schön beobachsie sich bewußt aus ihren Sys-
tem gelöst hat und sich der 'Föderation der Vereinig-
ten Planeten' angeschlossen hat. Also der Erde, wie
sie @interrobang hier versucht zu skizzieren.

Wenn Du aber nur die Schauspielerin bewunderst,
dann verstehe ich nicht, warum Du Dich dann trotz-
dem für den Namen entschieden hast, wo er doch
gar nicht Deine Perönlichkeit widerspiegelt, nämlich
einer geeinten Erde.

So - das mußte ich mal loswerden !
____________________________________________

Zum Thema:
Selbstverständlich würde ich solch eine Erde, wie
sie in 'STAR TREK' dargestellt wird begrüßen. Nur
die Menschen sind noch laaange nicht soweit, wie
man an den Beiträgen hier deutlich sieht. Da wird
sogar angenommen man wolle Religionen verbie-
ten oder gar das Denken einschränken.

Wenn man sich jetzt aber wirklich mal in diese fik-
tive Erde hinein versetzt, erkennt man, daß Religi-
onen vollkommen sinnlos sind. erst recht dann,
wenn man an der Bar mit Rassen verschiedenster
Planeten am Thresen sitzt, spielen Religionen kei-
ne Rolle mehr. Auch Rassismus sollte man dann
tunlichst vermeiden. Nationalismus halt nur so weit,
daß ich die Terraner repräsentiere und Nationaliä-
ten anderer Planeten toleriere.

Ich denke aber, daß die Terraner erst so weit sind,
wenn hier tatsächlich mal Außerirdische landen wür-
den. Allerdings - wäre ich kein irdisches Wesen und
besuchte die Erde, würde ich ja zunächst nur die
saphirfarbene Kugel sehen. Nehmen wir weiter an,
ich könnte mit einem Universalübersetzer Funk und
Fernsehen abhören und dann mitbekommen, das
sich ein Teil der Terraner töten, weil sie an eine an-
dere fiktive 'Person' glauben als die Andere oder die
Landmassen mit Waffengewalt aufgeteilt wurden,
dann würd' ich auch auf den Absatz kehrt machen
und die Terraner ihem Schicksal überlassen.


melden
solitär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

23.01.2012 um 10:43
^Atheist. Komischerweise findet Google richtigerweise "Atheist" wenn man "arheist" eingibt XD

Ich würde keine Menschengruppe als Inzuchtpack bezeichnen.
Ist doch schon etwas radikal, nicht?
Meinen Kindern würde ich versuchen Verständnis beizubringen. Diese Eigenschaft erleichtert einem das Leben nicht nur im Umgang mit Menschen sondern auch im Umgang mit der Welt selbst. ;)
Wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Diese Bemerkung ist nicht unbegründet :P

EDIT:
Ah toll ^^
Wie kommt es, dass ich so oft auf Beiträge antworte, die sich mir eigentlich als Löschkanditaten darstellen und dann auch tatsächlich gelöscht werden? XD


melden
Anzeige
interrobang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

23.01.2012 um 10:44
@der-Ferengi
Wobei der Vorteil der Startrekwelt der ist das die das problem gelöst haben was für die meisten hier scheinbar das noch grössere problem ist ^^ und zwar das Geld weil sie die möglichkeit haben alles herzustellen. (wo ich dan nicht weis warum überhaupt handel betrieben wird aber das lassen wir mal ausen vor ^^)


melden
274 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden