Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

265 Beiträge, Schlüsselwörter: Zukunft, Fortschritt, Fahrrad, Vernunft, Mobilität, Ökologie, Lebensqualität
old_sparky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

17.02.2012 um 11:07
@GilbMLRS
GilbMLRS schrieb:Noch dazu, schaut mal her *wink* ich bin ein Radfahrer, der sich an die StVO hält.
hast du eigentlich beleuchtung an deinen rad?


melden
Anzeige

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

17.02.2012 um 11:08
@old_sparky

Ja.


melden

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

17.02.2012 um 11:08
@GilbMLRS
GilbMLRS schrieb:Ich hab bisher die meisten überholenden Autofahrer an der nächsten Ampel wieder eingeholt
Jepp, ich auch. :) Besonders schön war das vor drei Monaten oder so, da fuhr ich praktisch direkt hinter einem Lamborghini Gallardo her. Bei jeder Ampel gab der Fahrer Gas, der Motor brummte enorm, er fuhr 80 Meter, und dann kam die nächste Ampel. Ich fuhr einfach mehr oder weniger normal und war am Ende doch ein bisschen schneller... :D


melden

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

17.02.2012 um 11:10
@Thawra

Da hätteste rein aus Spaß mal an seine Fahrerscheibe fahren müssen und immer so reingrinsen :D

Schön bei bergab-Ampeln ist, dass man beim grün werden schneller beschleunigt als die LKWs neben einem. Irgendwann nach 100 Metern stöhnen sie dann mit Ach und Krach an einem vorbei :D


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

17.02.2012 um 11:14
@GilbMLRS

Ich liebe deinen Enthusiasmus ;-).

Es wird echt höchste Zeit, dass da ein Umdenken stattfindet. Kopenhagen hat es bewiesen, dass es nicht nur möglich ist, sondern auch vernünftig und lebenswert ist.

Nicht umsonst schneiden die Dänen im Glücksranking der Länder regelmässig auf Platz 1.

Da scheint die Fette Autolobby dahinter zu stecken. Autofahren ist geil. Aber Fahrradfahren ist noch geiler ;-).

Die Deutschen sind Europaweit die Fettesten. Mit den Fahrradstädten würden wir alle knackiger ausschauen ;-).


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

17.02.2012 um 11:16
@Thawra

der Lamboghini-Fahrer wäre im Zoo besser aufgehoben. Seine lächerliche Karre und ihn könnten alle dann dort besser bestaunen ;-)


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

17.02.2012 um 11:17
@Billy73
Ich schrieb doch schon:solange ÖPNV nicht günstiger ist als das eigene Auto,solange wird sich daran nichts ändern.Zumal der Sprit bei einigen nicht teuer genug sein scheint. Viele kurze Wege werden immer noch mit dem PKW erledigt,die Fluppen vom Automaten sind da keine Seltenheit bei einigen.


melden

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

17.02.2012 um 11:18
@Billy73

Njaaaaaa..... ich muss zugeben... so ein Lambo ist schon irgendwie GEIL. Auch vom Ingenieurs-Standpunkt aus gesehen. :D

Nur die Leute, die drinsitzen, die sind es meistens nicht. Und mit einem Lambo in Zürich rumzukurven... nun ja.


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

17.02.2012 um 11:19
@Badbrain

einfach die Preise fürs Autofahren erhöhen und das Fahrradfahren wird automatisch interessanter und es folgen investitionen. Nur die Lobby braucht mal einen Kick in den Hintern.

Kopenhagen hat in den 70 er nd 80er Jahren demonstriert für das Fahrradfahren. Deutschland kann es auch .


melden

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

17.02.2012 um 11:19
@Billy73

Will doch keiner...lieber frühs im Winter Schnee wegschaufeln, Scheibe freikratzen, Schloss enteisen, ins kalte Auto steigen, sich bis zur Wirksamkeit der Heizung den Arsch abfrieren und dann im Stau stehen um sagen zu können "ein Auto ist viel bequemer als ein Fahrrad" :D

Sagst grad, dass wir die Fettesten sind....was mich dran erinnert, dass wir mal son 180kg-Monster aus nem zerknirschten Renault Clio gezogen haben, war ich froh als die den ruhigmedikamentiert haben. Hat aber Schwein gehabt, seine Fettschichten müssen den Laternenpfahl, der das Dach eindrückte, auf Abstand gehalten haben :D


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

17.02.2012 um 11:22
@Billy73
Das wäre falsch,eher das Öffentliche billiger gestalten und attraktiver,sprich mehr Busse und Bahnen und damit Wartezeiten verkürzen,mehr P+R-Parkplätze außerhalb der Städte und die Parkflächen in den Städten verteuern.


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

17.02.2012 um 11:23
@GilbMLRS

lol. Du brinst mich zum Lachen ;-)

Früher hat man halben Tag gebraucht um in die Arbeit zu gehen um einen halben Tag zu arbeiten.
Heute fährt man 1 Stunde in die Arbeit um den ganzen Tag Autos zu bauen ;-)


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

17.02.2012 um 11:25
:D um damit zur Arbeit zu fahren,um Autos zu bauen,damit man damit zur Arbeit fährt.....


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

17.02.2012 um 11:28
@Badbrain

über die Details kann man streiten ;-)

Aber es ist einfach überfällig. Die Zeit ist reif. Die meiste Fahrerei ist eh sinnlos. Manche Idioten müssen Autofahren "um den Kopf frei zu bekommen". lol

Dann gibt die, die zum Fitnesscenter mit dem Auto kommen. Tja, Dekadenz halt. Ob wir uns das leisten wollen. Das schlimme ist dann, dass derjenige immernoch fett ist(isst) und rumhäult. lol.

Autofahren ist wie ein Zirkus. Das Sinnhafte muss man sich einfach wegdenken ;-)

Ich weiss nicht was schlimmer ist, Autofahren oder Fernsehen. Wobei Autorfahren tötet leben. Also gewinnt hier das Autofahren ;-).


melden

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

17.02.2012 um 11:29
@Badbrain

Ja, wenn man sichs mal überlegt....Selbstzweck :D


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

17.02.2012 um 11:29
@Badbrain

ein gesunder Wirtschaftskreislauf. Dabei bekämpft man aktiv die Arbeitslosigkeit ;-)


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

17.02.2012 um 11:34
@Billy73
Gesund is anders ;)

Würden wir es so machen,also Fahrradstädte,so hätten wir anfangs immer Proteste und Menschen,die dagegen sind klar.Weiter 5Jahre und keiner redet mehr drüber,weil es selbstverständlich wäre und undenkbar,alles wieder mit dem Auto vollzustopfen.Der E-Antrieb bei Autos bekäme einen höheren Stellenwert und Jobs wären somit auch neue geschaffen.Vom positiven Umweltaspekt mal abgesehen.


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

17.02.2012 um 11:36
@Badbrain @GilbMLRS

die Perversion läuft dann noch weiter. Fahrräder sind heutzutage Sportgeräte, die soviel wie ein gebrauchter Kleinwagen kosten. Wenn man dann sein Alltagsrad zur Reparatur bringt, heisst es. Nö, sowas reparieren wir nicht.

Das Perverse ist das normale ;-)

Ich kauf mir morgen ein Auto und fahre auch alles zusammen ;-). Die Masse kann sich doch nicht irren;-)

Ich will spass ich geb gas ;-)


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

17.02.2012 um 11:38
@Billy73
Selbst schuld,wer sich solch Sportgerät holt bzw die Wenigsten brauchen diese hochgezüchteten Sportgeräte,aber jeder läßt sich eins aufschwatzen,weils Cool ist.
Es gibt genügend vernünftige Räder mit allem drum und dran.


melden
Anzeige

Fahrradstädte forcieren - Eure Meinung

17.02.2012 um 11:39
die Perversion läuft dann noch weiter. Fahrräder sind heutzutage Sportgeräte, die soviel wie ein gebrauchter Kleinwagen kosten. Wenn man dann sein Alltagsrad zur Reparatur bringt, heisst es. Nö, sowas reparieren wir nicht.

Ist das denn so? Für das Geld was ich für mein Rad (hab jetzt kein überteuertes Sportgerät) bezahlt habe bekomme ich kein Auto, zumindest keines das zuverlässig fährt. :D

Und das wird auch repariert wenn was hinüber ist. Das wurde sogar bei einem alten Billigrad aus dem Baumarkt gemacht.


melden
105 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Würdet ihr lieber...115 Beiträge
Anzeigen ausblenden