weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verkaufte Kinder

87 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Misshandlung, Gefährdung

Verkaufte Kinder

29.02.2012 um 14:03
Was sind das für Eltern?
Elena (40) und Grigori (47) aus einem Dorf bei Hoyerswerda (Sachsen) , wollten ihre Tochter Darja (11) und ihren Sohn Nikita (13) bei Ebay versteigern.
Für einen gemeinsamen Tag mit den Kindern sollten die Bieter mind. 1000 Euro bezahlen.
Jetzt ermittelt die Kripo wegen des " Verdachts auf Kinderhandel bzw Förderung sex. Handlungen an Kindern" gegen die Mutter, über die die Versteigerung im Internet-Auktionshaus lief.
Am 16. Dezember hatte Elena die Kinder zur Versteigerung angeboten.Dem Mädchen Darja und ihrem Bruder Nikita fehle es an Wärme und Zuneigung.Sie böten aber "ein unerschöpfliches Potenzial an Liebe". Der Gebotsbetrag sei nach Auktionsende auf ihr Konto zu überweisen und gelte für Babysitten an max. 1 Tag. Der Tag sei frei wählbar-auch an Schultagen möglich.
Zum Anzeigentext stellten die Eltern rund (50!) Fotos von ihren süssen Kindern. Die beiden als Babys,beim Spielen,auf dem Schulweg-und nur mit Badehosen bekleidet. Rund 90 Ebay-Kunden hatten sich für das Angebot interessiert-einer zeigte die Eltern an.
Wie kommen Elter auf die Idee,ihre Kinder wildfremden Menschen so anzubieten?
Vater Grigori,der aus Russland stammt und beruflich mit Autositz-Bezügen handelt,behauptet:"Wir wollten mit dieser Versteigerung auf unsere unerträgliche Situation aufmerksam machen.Das Ausländeramt verweigert uns richtige Ausweise und Reisedokumente,mit denen wir ins Ausland fahren können."
Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen die Mutter wegen Verdachts auf Kinderhandels.
Die Kinder sind nach wie vor bei der Familie. Nach Einschätzung des Jugendamts,so die Kripo, habe "keine akute Gefährdung" bestanden.
Was ist eure Meinung zu solchen Eltern,oder kennt ihr noch andere Fälle?


melden
Anzeige

Verkaufte Kinder

29.02.2012 um 14:05
Das wäre ja heftig!

Hast Du eine Quelle?


melden

Verkaufte Kinder

29.02.2012 um 14:06
@Rexus

Ist das nicht sogar schon ein paar Jahre her?


melden

Verkaufte Kinder

29.02.2012 um 14:07
@BlackPearl
Es war im Dezember 2007.


melden

Verkaufte Kinder

29.02.2012 um 14:08
Ah ne, was ich meine ist das hier, was ich genaugenommen noch schlimmer finde:

http://www.sueddeutsche.de/bayern/ebay-biete-mein-baby-zum-verkauf-1.219645


melden
TinaMare
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verkaufte Kinder

29.02.2012 um 14:09
Was für eine reisserische Überschrift^^


melden

Verkaufte Kinder

29.02.2012 um 14:10
@BlackPearl
Das als Scherz zu bezeichnen, wie in dem Artikel steht, finde ich daneben. Im gegenteil. Wenn man so etwas liest, sollte man sofort die Polizei benachrichtigen.


melden

Verkaufte Kinder

29.02.2012 um 14:12
@Mlo
Ouelle:Bild. de (bild.t-online. de/BILD/news/vermischtes/2008/01/17/ebay-kinder/kinderhandel,geo=3500790. html)


melden
Lilientod
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verkaufte Kinder

29.02.2012 um 14:12
Einfach nur widerlich und Abstossend!
Hab öfters gehört das Eltern ihre Kinder versteigern wollen.

Was macht eig das Jugendamt? Nichts.


melden

Verkaufte Kinder

29.02.2012 um 14:13
@Rexus

Ja natürlich, ich würde auch die Polizei anrufen, denn man weiß nciht wann es nur so zum Spass ist und wann die Eltern die Kinder wirklich loswerden wollen.

Wobei ich die Idee tausendmal besser finde als die Kinder einfach zu verprügeln, zu töten oder direkt nach der Geburt irgendwo im kalten Wald auszusetzen.


melden

Verkaufte Kinder

29.02.2012 um 14:13
@Lilientod

Warum postets Du meinen Link nochmal? Thread nicht gelesen?


melden
Lilientod
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verkaufte Kinder

29.02.2012 um 14:14
@BlackPearl
Sorry,nicht gelesen :D


melden

Verkaufte Kinder

29.02.2012 um 14:17
@BlackPearl
Aber,wenn man mit den eigenen Kindern nicht zurecht kommt,kann man sich doch an die Behörden wenden.
Ich habe auch zwei,mittlerweile erwachsene Kinder. Ich würde nie auf die Idee kommen, sie versteigern zu wollen.
Dann wendet man sich vielleicht an Freunde oder Verwandte.


melden

Verkaufte Kinder

29.02.2012 um 14:19
@Rexus

Nein das tun viele eben nicht, aus Angst und aus Scham. Sie müssten dann ja zugeben das sie mit den Kindern nicht zurecht kommen, das würden viele nicht tun.
Irgendwann ist es dann soweit das ein Schlater austickt und sie ihre Kinder töten, aussetzen...oder schlimmeres.

Es ist ein psychisches Problem das viele Mütter ihre Kinder nicht annehmen können.


melden

Verkaufte Kinder

29.02.2012 um 14:22
Leider hört man ja immer öfter von Eltern die ihre Kinder lieber mit in den Tod nehmen, als sie in fremde Hände zu geben. Leider ist das so.


melden

Verkaufte Kinder

29.02.2012 um 14:23
Ich kann mir gut denken, dass sich ein paar überforderte Eltern an das Jugendamt wenden. Allerdings ist das auch keine große Hilfe.

Hier nur ein paar beispiele:

http://www.stern.de/panorama/totes-kleinkind-in-tirschenreuth-das-jugendamt-war-informiert-1554893.html


http://www.augsburger-allgemeine.de/community/forum/deutschland,-europa-und-die-welt/9709631-Schwerin-Das-Jugendamt-war-...


Grausam, sowas.


melden

Verkaufte Kinder

29.02.2012 um 14:23
@Rexus

Naja, bei solchen Dingen spielen oft Eifersucht und dem Partner eins auswischen wollen eine große Rolle denke ich.
Wie der eine Vater der vor kurzem von einer Brücke gesprungen ist und sein 4 jähriges Kind mitgenommen hat, seine Frau hatte ihn für einen anderen verlassen und er wollte ihr eins auswischen, sie sollte leiden.


melden
Lilientod
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verkaufte Kinder

29.02.2012 um 14:27
@BlackPearl
Das ist ja schrecklich.


melden
Lilientod
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verkaufte Kinder

29.02.2012 um 14:28
Falls ich ma Heiraten sollte will ich keine Kinder :X


melden
Anzeige

Verkaufte Kinder

29.02.2012 um 14:29
@Lilientod

Ja das ist wirklich schrecklich...

Ich möchte aber Kinder haben, Kinder sind doch was tolles. Aber man sollte schon alt genug sein und wissen was man will, der richtige Partner ist natürlich auch wichtig, aber den habe ich bereits seit 5 Jahren.


melden
320 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden