Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zombie Apocalypse Now?

1.450 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Zombies, BP, Ölpest ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Zombie Apocalypse Now?

28.08.2012 um 02:10
@JohnDifool
Zitat von JohnDifoolJohnDifool schrieb am 10.08.2012:Nein. Ames ist einfach nur ein anderer Stamm von Bacillus anthracis, von dem es am Craig Venter Institute ebenfalls eine Genbibliothek gibt
Ames ist nicht einfach nur ein anderer Stamm, sondern DER Stamm, der für die Anthrax-Anschläge von 2001 benutzt wurde und dem schon seit vielen Jahren wegen seiner Virulenz großes Augenmerk geschenkt wird. Warum sich das JCVI wohl ausgerechnet diesen Stamm gesavet hat?...
Zitat von JohnDifoolJohnDifool schrieb am 10.08.2012:Warum sollte man den Stamm auch nach dem Jahr 2012 benennen, zu dem es überhaupt keinen Bezug gibt? Logisch wäre doch wohl eher 2001!
Klar wäre das logisch. Nur, warum gibt es überhaupt einen neuen Stamm, der offenbar aus Ames kreiert wurde bzw. ihm so ähnlich ist? Und warum wird dieser Stamm vom JCVI, der Hexenküche, verwahrt? Lagerfüllstoff wird er wohl nicht sein.
Zitat von JohnDifoolJohnDifool schrieb am 10.08.2012:im Falle von A2012 ist das Genom auf 236 Klone aufgeteilt. D.h. man musste zur Erstellung der DNA-Bibliothek mindestens 236 Klonierungen durchführen.
Quelle?
Zitat von JohnDifoolJohnDifool schrieb am 10.08.2012:Die korrekte deutsche Übersetzung von "Strain" ist "Stamm" und nicht "Strang".
Ach echt? Mann, erzähl mir mal was Neues. :cool: Ich kenne sogar Ärzte, die "Strang" sagen, frag mich nicht, warum. :D Aber ich schreib ab jetzt "Stamm". Sieht ja eigtl. auch besser aus.

Ach ja, und das alles willst du im Bio-Unterricht gelernt haben? Soso...
Zitat von JohnDifoolJohnDifool schrieb am 10.08.2012:So, genug klug geschissen. :D
Ich hoffe, du hast dir dabei nicht in die Hose gemacht...

@AmonRaah
Zitat von AmonRaahAmonRaah schrieb am 13.08.2012:Leute hab ein neuen fall endeckt, zu mindesten erinnere ich mich nicht den hir diskutiert zu haben
Nein, der Fall wurde noch nicht behandelt ist aber nun auch nicht mehr so neu. Aber immerhin zeigt das doch, wie sehr man nach diesen Meldungen suchen muss, um sie zu finden. Keine Sensationsausschlachtung à la Bild.

@AmonRaah & @Niemanden

Vergesst doch mal die lebenden Toten, das ist wirklich zu weit hergeholt. Vergesst Drogen, vergesst Collective Mind Control, vergesst Nanobots. Die am allerwahrscheinlichsten Auslöser für eine "Zombie-Apokalypse" sind entweder Rhabdo- oder Bornaviren oder Toxoplasma gondii. Sie bringen auf natürlicher Basis die besten Voraussetzungen mit. Rhabdoviren (u.a. Tollwut und Tollwut-Unterarten) sorgen schon selbst dafür, dass Tiere und Menschen gravierende Wesensänderungen erfahren nach der Infektion. Genetisch modifizieren müsste man hier "nur" die Kontagiosität (Ansteckungspotenzial), man müsste die Inkubationszeit verkürzen (wenn möglich auf wenige Stunden) und evtl. dafür sorgen, dass sich das Virus im Gehirn langsamer ausbreitet, sodass die Krankheit im Gesamten länger dauert. Theoretisch wäre es auch möglich, dass das Immunsystem die Infektion bekämpfen kann, die ausgelösten Schäden im Gehirn, die für die Wesensveränderungen verantwortlich sind, halt aber bleiben. Das Virus kann trotzdem ansteckend bleiben. Die Infizierten blieben dann aggressiv und delirieren, die Krankheit schreitet aber nicht mehr voran, der Infizierte bleibt jedoch ansteckend. Wie könnte es möglich sein:

Die Kontagiosität wird erhöht, wenn das Virus eben nicht nur im Speichel oder der Tränenflüssigkeit, sondern in allen Körperflüssigkeiten enthalten ist. Dann genügt theoretisch eine bloße Berührung, um den Erreger zu übertragen. Naturbeispiele sind hämorrhagische Fieber wie Ebola oder Lassa. Andere Option wäre Übertragung durch die Luft (zusammen mit der herkömmlichen Übertragung). Und DAS gibt es schon! Von Mutter Natur selbst hergestellt. Es wird also noch einfacher.

Die kurze Inkubationszeit von wenigen Stunden gibt es ebenfalls in der Natur. Rhinoviren (Schnupfen) brauchen bei entsprechender Infektionsdosis nur 12-24 Stunden, um einen krank zu machen. Ansteckend sind sie schon vorher. Noch viel besser wären Noroviren, die mit mindestens 6 (!) Stunden Inkubationszeit wirklich ein Extremfall sind. Würde das Zombie-Virus das ZNS in so kurzer Zeit erreichen und sich massiv vermehren und schnell Symptome auslösen, wäre das der Ausnahmezustand. Diese Infektion würde kein Staat in den Griff kriegen, es wäre wie bei 28 Weeks Later!

Dann der letzte Punkt, die Reaktivierung oder "Daueraussscheidung". Bestes Beispiel: Herpes. Einmal eingefangen, bleiben sie lebenslang im Körper und können jederzeit reaktiviert und wieder ansteckend werden. Bei Noros können Infizierte monatelang die Erreger ausscheiden, auch wenn die Krankheit schon vorbei ist und sie sich genesen fühlen.

All diese Eigenschaften sind irgendwie möglich, wenn es schon wirklich ein Rabiesvirus gibt, was sich per Tröpfchen verbreitet und eine Inkubationszeit von 2 Wochen hat (normal sind einige Wochen bis Monate!). Man muss da nicht einmal mit dem größten Virus-Baustein-Kombinationswahn herkommen ("Tollwut-Grippe" oder "Tollwut-Ebola"). Alles ist möglich. Toyota.

Egal, ob es nun Tollwut ist. Borna-Viren sind ja sogar fast noch geeigneter, weil sie wirklich den Botenstoffwechsel im limbischen System stören. Die Infektion zerstört also nicht, sondern VERÄNDERT das Gehirn. Und das kann zu chronischen Wesensänderungen führen. Ähnlich verhält es sich mit dem Parasiten Toxoplasma gondii. Wobei Tollwut (Rabies) und Borna die wahrscheinlichsten Kandidaten für das 28 ... Later wären.

Und deshalb ist es lax, ob Viren 100x kleiner als Bakterien sind. Die oben genannten Erreger bieten schon von Natur aus DIE Voraussetzungen.

@kurvenkrieger
Zitat von kurvenkriegerkurvenkrieger schrieb am 23.08.2012:Im zweiten wird etwas näher auf das Thema eingegangen, es werden Queerverbindungen angestellt und das besagte Bakterium als Ursache für diese ganzen seltsamen Bissatacken etc. herangezogen. Mir persönlich is das Video zu konfus und vor allem viel zu emotional
Das erste Vid kenn ich, das zweite hab ich nach 3:10 ausgeschaltet, als sie den Namen von Bac. anthracis nicht aussprechen konnte.^^ Dieser Stamm "A2012" wird nichts mit den Beißerchen zu tun haben. Milzbrand ist ganz anders als Tollwut. Beunruhigend ist eher, dass dieser Stamm im JCVI lagert und es Parallelen zu Ames gibt. Evtl. eine neue biologische Waffe, für die sich ein gewisser Herr mit Bart fürstliche Obuli zahlen lässt?

@DieKatzenlady
Zitat von DieKatzenladyDieKatzenlady schrieb am 16.08.2012:Sieht mir nach einem eindeutigen Herpesfall aus
Oder vielleicht doch die Katzenkratzkrankheit? O.O

@Jantoschzacke
Zitat von JantoschzackeJantoschzacke schrieb am 23.08.2012:Wozu sollte eine Zombieapokalypse gut sein? Welchen nutzen hätte die Regierung davon?
Die hätte gar keinen Nutzen davon. Wie oben beschrieben - so ein Erreger würde ziemlich schnell außer Kontrolle geraten. Er würde die ganze Weltbevölkerung bedrohen und das erst recht, wenn es keinen Impfstoff gäbe. Stell dir das Szenario doch mal vor: Ein Typ wird von einer infizierten Fledermaus, die aus dem Labor entfleucht ist, im Park gebissen. Nach 6 Stunden geht's ihm plötzlich schlecht, er kommt ins Krankenhaus. Dort wird ihm zur Sicherheit ein Tollwut-Serum verabreicht. Nach kurzer Zeit dreht er plötzlich durch und fängt an, die Krankenpfleger/-schwestern zu attackieren. 2 Personen werden gebissen und danach ärztlich versorgt. Die dritte Krankenschwester, die im Raum war, wurde nicht gebissen. Sie hat nach 2 Stunden Schichtende und geht nach Hause. Die Behörden haben den Unfall mit der Fledermaus nun mitbekommen und stecken zus. mit dem Militär das ganze KH unter Quarantäne. Im KH wird sich die Infektion in den nächsten Stunden ausbreiten. Nach 48 Stunden wird der Notstand verhängt. Die Behörden beschließen, das KH zu sprengen. Niemand weiß jedoch, dass die eine Krankenschwester mit im Raum war und das Gebäude bereits verlassen hat. Die örtliche Rettungsleitstelle wird nach einigen Stunden mit Anrufen wegen Bissverletzungen überhäuft. Denn der Erreger kann sich wie eine Grippe über die Luft verbreiten. Und dann is ja da noch die verrückte Fledermaus, die munter in der Stadt rumschwirrt und keiner weiß, wo sie gerade ist und wer der Nächste ist.... Das einzige, was die Regierung dann gern hätte, wären Schutzbunker mit reichlich Versorgung für die nächsten Monate...


melden

Zombie Apocalypse Now?

28.08.2012 um 09:09
@Scox

zu dem

(
Die hätte gar keinen Nutzen davon. Wie oben beschrieben - so ein Erreger würde ziemlich schnell außer Kontrolle geraten. Er würde die ganze Weltbevölkerung bedrohen und das erst recht, wenn es keinen Impfstoff gäbe. Stell dir das Szenario doch mal vor: Ein Typ wird von einer infizierten Fledermaus, die aus dem Labor entfleucht ist, im Park gebissen. Nach 6 Stunden geht's ihm plötzlich schlecht, er kommt ins Krankenhaus. Dort wird ihm zur Sicherheit ein Tollwut-Serum verabreicht. Nach kurzer Zeit dreht er plötzlich durch und fängt an, die Krankenpfleger/-schwestern zu attackieren. 2 Personen werden gebissen und danach ärztlich versorgt. Die dritte Krankenschwester, die im Raum war, wurde nicht gebissen. Sie hat nach 2 Stunden Schichtende und geht nach Hause. Die Behörden haben den Unfall mit der Fledermaus nun mitbekommen und stecken zus. mit dem Militär das ganze KH unter Quarantäne. Im KH wird sich die Infektion in den nächsten Stunden ausbreiten. Nach 48 Stunden wird der Notstand verhängt. Die Behörden beschließen, das KH zu sprengen. Niemand weiß jedoch, dass die eine Krankenschwester mit im Raum war und das Gebäude bereits verlassen hat. Die örtliche Rettungsleitstelle wird nach einigen Stunden mit Anrufen wegen Bissverletzungen überhäuft. Denn der Erreger kann sich wie eine Grippe über die Luft verbreiten. Und dann is ja da noch die verrückte Fledermaus, die munter in der Stadt rumschwirrt und keiner weiß, wo sie gerade ist und wer der Nächste ist.... Das einzige, was die Regierung dann gern hätte, wären Schutzbunker mit reichlich Versorgung für die nächsten Monate...

)




das kommt immer noch darauf an , was fütr eine art Virus oder Bakterie wäre

wenn es gewollt ist und gezüchtet, könnte der Erreger so sein das er nach Tagen vonn alleine stierbt, wenn es ein normaler durch Natur entstandener Erreger wäre , hättest du recht, wenn es aber eine gewollte veränderung wäre hätten die schon im voraus ein Antiserum

das gilt aber nur wür fals! , die Elite sowas Planen würde für eine gewollte Depopulation


1x zitiertmelden

Zombie Apocalypse Now?

28.08.2012 um 21:43
@Scox

Versuchst du lustig zu sein?

Echt armselig


Manche Leute haben wenigstens noch Augen im Kopf und Grips im Hirn und glauben nicht jeden Blödsinn, was irgendwelche Sektenspinner, Verschwörungstheoretiker (die nebenbei mal aus kommerziellen Gründen Leute wie dich verarschen! - da haben sie ihre Opfer gefunden!) verbreiten.

Video ist wirklich sehr überzeugend und vor allem so seriös! Ich such mir schonmal mein Zombiesurvivalguide raus!

@Niemanden
Hier sind ja wahre Experten am Werk.
Jo! Schnall dich schonmal an!


Ich bin raus...

@Scox

Erspar dir jeglichen Kommi, geht da rein und da raus. Dein Leben muss echt langweilig sein

Adios Amigos


1x zitiertmelden

Zombie Apocalypse Now?

29.08.2012 um 00:42
@AmonRaah
Zitat von AmonRaahAmonRaah schrieb:wenn es gewollt ist und gezüchtet, könnte der Erreger so sein das er nach Tagen vonn alleine stierbt, wenn es ein normaler durch Natur entstandener Erreger wäre , hättest du recht, wenn es aber eine gewollte veränderung wäre hätten die schon im voraus ein Antiserum
Nein, das wäre völlig egal! Ein derartiger Erreger bleibt unberechenbar. Schnurz, was da groß kreiert wurde, man gäbe einen eigenständigen Mikroorganismus da raus, sich selbst überlassend. Da gibt es keine Planung mehr, keine Regeln. Es ist wie beim Zauberlehrling.

Ein Antiserum, das planmäßig hergestellt wurde, ist keine Sicherheit! Wenn der Erreger mutiert, was immer geschehen kann und erst recht bei einer solchen Horrorkreation, werden alle Antiseren wirkungslos. Da wäre die Kontrolle mal ganz schnell weg und der Gott spielende Mensch muss einsehen, dass er eben doch nur eine arrogante Witzfigur ist.

@Niemanden
Zitat von DieKatzenladyDieKatzenlady schrieb:Hier sind ja wahre Experten am Werk.
Man muss kein Experte zu sein, um sich ein nicht unmögliches Szenario auszumalen. Hier wird nichts verherrlicht aber auch nichts verharmlost.

@DieKatzenlady

Lustig bei dir ist, wie du mit jedem deiner Posting deine totale Inkompetenz unterstreichst. Du wirfst nur so mit unqualifizierten und komplett unlustigen, da naiven, Bemerkungen um dich, dass die Schwarte kratzt... ähh kracht.
Zitat von DieKatzenladyDieKatzenlady schrieb:Manche Leute haben wenigstens noch Augen im Kopf und Grips im Hirn und glauben nicht jeden Blödsinn, was irgendwelche Sektenspinner, Verschwörungstheoretiker (die nebenbei mal aus kommerziellen Gründen Leute wie dich verarschen! - da haben sie ihre Opfer gefunden!) verbreiten.
Aus deiner Feder ist das die Definition NAIVER Leute. ;) Wieder mal ein Beweis für deine Inkompetenz. Wenn du dich richtig hier eingelesen hättest und wenigstens nen Hauch von Wissen hättest, könntest du dir den Utopiegrad dieser ZA-Hypothese selbst bestimmen. Aber das tust du nicht. Du willst dich lieber weiter lächerlich machen. Ich mache mir jetzt auch nicht die Mühe, die Textpassi rauszusuchen, um dir deine Eigentore vorzuzeigen. Dafür hab ich auch gar keine Zeit, denn ich habe noch ein Leben außerhalb des Netzes. Wer von uns beiden Hübschen ist denn hier öfter online und mischt überall seinen Senf dazu, hm? ;) Was wolltest du mir jetzt sagen, von wegen langweiliges Leben?

So wie du es schon sagst -
Zitat von DieKatzenladyDieKatzenlady schrieb:da rein und da raus
- so argumentierst du auch. Nämlich gar nicht.

Du erinnerst mich etwas an meine alte Katze, die wollte auch immer ihren Willen durchsetzen. Nur war sie dabei wesentlich geschickter. Du bist etwas tollpatschig dagegen, fast putzig. ;) Nimm's nicht persönlich, vllt. bist du ja noch ne Jungkatze, die noch lernt.

Do widzenia, słodka kotka!


melden

Zombie Apocalypse Now?

29.08.2012 um 07:59
@Scox

sehe es wie du willst XD, wenn die zb so ein Nano Bakterie programmieren würden ( wenn es die Technick schon erlaubt natürlich ) dann könnte man der Bakterie ein verfalls datum nach derren activierung ein programmieren, dann wäre es kotrollierbar

was noch schlimmer ist als Zombie Viren, Bakterien ect. ist die eine Russen Waffe, die kann auch töten in Kombination mit Satelieten könnten die ganze Städte bestrahlen und auf einmal töten


melden

Zombie Apocalypse Now?

29.08.2012 um 16:48
@Niemanden

es geht ja darum wenn es eine gewollte !fals die Technik in Nano Bereich so weit ist oder wäre, manipulation von Bakterien, wo die bakterien bestimmte aufgaben erfüllen könnten

hast du den Artikel nicht gelesen über die Nano- Chipung von Bakterien ? das ist auch schon ca 5 Jahre her der Artikel, sicher nicht für diese Zwecke erschaffen worden, aber die möglichkeit wäre gegeben in ferner Zuckunft, die Nano Technologie entwickelt sich ja auch weiter

mit dieser Nano gechipten Bakterien lassen sich Zuckunfts Visionen erschaffen, von zb Soldaten im Krieg, die sterben, dann schalten sich die Bakterien erst ein , was man den Soldaten zuvor gespritzt hat, so das nur noch die fress triebe im Soldaten da sind , und die den feind angreifen

solche Zombies zb wären kontrollierbar, sollten die aus der Reihe Tanzen Reicht ein Magnetische Impuls um die Nano Bakterie aus zu schalten

du hälst das für zu weit hergehollt ? Ok

aber bedenke mit welchen noch verrücktere Ideen herum experimentiert werden , hab eine Doku ( schon sehr lange her) im TV gesehen wo Wissenschaftler aus aller Welt an den Zuckunfts Menschen experimentieren, der zwar geboren wird, aber denoch irgenwie hälfte Android ist, also Biomechaisch, aber nicht so wie in den Filmen, das ist von den Wissenschaftlern ernst gemeint, die haben sogar in der Doku oder was das war, gesagt man könnte über die Nacht Geschlecht ,Haut, größe ändern wie man will und kein altern

und das ist kein hirngespinnst , die haben schon mitlerweile sehr gute erfolge in derer Forschung und die meinten in so ca 15-20 jahren würde das Realität werden


also welcher gedanke ist absurder ? der von Nano Zombie Soldaten oder das andere ??


ich hab ja nicht gesagt das es jetzt schon ist ! sondern das es möglich und in Zuckunft zu 100% machbar

nur die meisten hir die mit diskutieren sind der meinung es sei unmöglich, aber die Menschliche Geschichte ist von sollchen unmöglichen behauptungen voll und immer wieder bewiesen worden es sei doch machbar, denk mal nach wie oft gesagt wurde unmöglich ! und dann doch möglich geworden


1x zitiertmelden

Zombie Apocalypse Now?

29.08.2012 um 17:05
@Niemanden
....... ?? kannst schon ´schreiben was du darauf sagen willst

wenn die solche Waffen besitzen , dann kann man die auch mit Satelitten benutzen , den was machen den die meisten Satelitten ?? Signale weiterleiten oder etwa nicht ?


melden

Zombie Apocalypse Now?

29.08.2012 um 17:12
@AmonRaah
Dir ist schon klar dass ein Projekt wo die Russen einen Weltumspannenden Ring aus bewaffneten Satelliten aufbauen würden nichtmal von den schlechtesten Hobby-Astronomen unbemerkt bliebe oder?
Zitat von AmonRaahAmonRaah schrieb:also welcher gedanke ist absurder ? der von Nano Zombie Soldaten oder das andere ??
Ich denke übrigens das keiner der Gedanken eine Antwort auch nur im Ansatz verdient hat. Aber ich war trotzdem mal so frei.


melden

Zombie Apocalypse Now?

29.08.2012 um 17:20
@jimmycanuck

eeemmmmmm?????

wer hat was von bewaffneten Sateliten gesprochen ?? oder was glaubst meine ich mit Strahlen umleiten ?? die benutzen einfach ihre vorhandenen Sateliten , außerdem habe ich gesagt das die sowas sicher leicht machen könnten, die existenst der Waffe kann man ja nicht leugnen!!


melden

Zombie Apocalypse Now?

29.08.2012 um 17:22
@AmonRaah
Ach so, und wie stellen sie das dann damit an? Töten die uns dann mit schlechtem russischen Fernsehen?


melden

Zombie Apocalypse Now?

29.08.2012 um 17:25
@jimmycanuck

wenn du es nicht kapierst dann kann ich dir auch nicht helfen


melden

Zombie Apocalypse Now?

29.08.2012 um 18:07
@AmonRaah
Ja dann erklär es mir doch!
"ist die eine Russen Waffe, die kann auch töten in Kombination mit Satelieten könnten die ganze Städte bestrahlen und auf einmal töten "

Darauf konnte ich mir keinen Reim machen sorry.


melden

Zombie Apocalypse Now?

29.08.2012 um 22:38
@jimmycanuck

? ist es echt so schwer zu kapieren was ich damit meine ?

Strahlen Waffe ,was eine große Menschenmasse auf einmal bestrahlen kann ( ohne Satelit)

von der Erde den strahl der Waffe zuerst zu einem Sateliten schicken, der den Strahl über all auf der Erde senden kann, wo dann der strahl, noch breiter die strahlen oder Wellen, verteilen kann , so das ein größerer radius erzeugt werden kann, zb die Größe einer Stad oder nur einer klein Stadt

verstehst du jetzt den gedanken ??

Videos von der Russen Waffe gibt es ja nicht , nur erklärung wie es funktioniert

das Video ist ja von den Amis , dürfte ja so ähnlich funktionieren, ein kleiner strahel ,der zu einem Parabolspigel führt , der den Strah dann breiter wie im Video weiter leitet, ein Satelit sollte einen noch viel Breiteren Strahl , weiter leiten können

im Prinzip könnte man den Sielent Sheriff der Amis mit einem Sateliten auch weiter leiten könne, und belibig auf der Erde versenden können


melden

Zombie Apocalypse Now?

29.08.2012 um 22:45
Eindeutige Sache Mois.

Knarren durchladen und im Haus verbunkern :D

Mal im Ernst. Ich persönlich halte sowas für möglich. Natürlich würde es sich dabei nicht um Untote handeln, sondern sie würden eher an die Zombies aus dem Capcom Spiel Resident Evil 5 erinnern. Diese sind weder tot, noch untot. Sie leben, wurden aber mit einem Virus infiziert was sie sehr agil und aggressiv macht.

Wenn wir Pech haben, könnte sich so ein Virus sicherlich auch in der realen Welt ausbreiten. Und schwupps - haben wir eine "Zombie-Apokalypse".


melden

Zombie Apocalypse Now?

29.08.2012 um 23:06
@Niemanden

und weil du alles für schwachsinn hälst , was ich so schreibe , Google mal Transhumanismus

http://videos.arte.tv/de/videos/tracks_transhumanismus_spezial_wird_kuenstliche_intelligenz_die_macht_uebernehmen_-4156194.html (Archiv-Version vom 11.03.2012)

ist zwar nicht das was ich gesehen habe, bei dem was ich sah , wurde einiges erklärt, was bei dem nicht der fall ist, aber egall

http://blogpoliteia.wordpress.com/2010/06/08/die-transhumanismus-agenda-oder-der-mensch-2-0/

http://www.humanist-news.com/transhumanisten-humanistische-nerds-oder-pioniere-der-philosophie-2/ (Archiv-Version vom 12.01.2013)

http://www.vice.com/de/read/talking-to-the-future-humans-natasha-vita-more-interview-sex

https://www.youtube.com/watch?v=cZpfSoDTgOo


also wenn die mit solchen Gedanken, was keine mehr sind schon experimentieren, in Russland gibt es sogar schon ein Transhumanismus Partei

wie kann man denken es sei Schwachsinn an Nano Zombies zu glauben das die real werden könnten ?


melden