Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fans von Serienmördern

303 Beiträge, Schlüsselwörter: Serienmörder, Fans

Fans von Serienmördern

27.06.2012 um 16:33
Ich kann in keinsterweise irgendwie nachvollziehen wie man ein Fan von einem Serienmörder sein kann.
Für mich einfach nur krank...


melden
Anzeige

Fans von Serienmördern

27.06.2012 um 16:40
Ich glaube ja eher, daß ist die Faszination daran, daß diejenigen engen Kontakt zum "Bösen" haben können, ohne daß ihnen selber etwas passieren kann, noch daß sie enttäuscht werden können, von der entsprechenden Person.
Ich habe noch von keinem zum Tode verurteilten Mörder gehört, der aus seiner Zelle heraus eine solche Beziehung zu Lebzeiten beendet hat ;) .


melden

Fans von Serienmördern

28.06.2012 um 11:53
Ich intressier mich auch für Serienmörder. Ich bin zwar kein Fan aber das Faszinierende daran ist einfach das diese Leute aus den gesellschaftlichen Regeln, Normen und Wertvorstellungen ausbrechen und einfach ihren Instinkten, Trieben und Wünschen ohne Rücksicht auf die Gesetze folgen. Sowas kann sehr anziehend wirken besonders bei jungen Menschen. Es kann auch einfach nur die Faszination des Bösen sein oder der Nervenkitzel.

Bei Frauen ist es womöglich so das Sie Mitleid mit ihm haben, wollen so Verständnis für ihn aufbringen oder ihn gar helfen sich zu bessern. Ich glaube allerding nicht das die die Taten befürworten.


melden

Fans von Serienmördern

28.06.2012 um 11:59
@CthulhusPrison
Na in keinem Falle. Da wird in jedem dritten Satz erwähnt: "Pfui, na grausig, was der da gemacht hat. Na das gehört schon gestraft", andererseits sucht man nach Ursachen, die solche Morde dann erklären. Quasi "Entschuldigungen" für das Fehlverhalten. Zu wenig Aufmerksamkeit, zu wenig Beachtung, Cybermobbing, deshalb hat er...
Zwischendurch guckt man sich dann die Fotos des Täters auf diversen Seiten an, saugt jeden Satz, der in die Medien geworfen wurde wie ein Schwamm auf. Ich kanns nicht nachvollziehen, finde es aber durchaus interessant. :D :D


melden

Fans von Serienmördern

28.06.2012 um 12:03
@CthulhusPrison
CthulhusPrison schrieb:Ich glaube allerding nicht das die die Taten befürworten.
Ich habe mal eine Doku über Männer gesehen, die in der Todeszelle saßen, auf ihre Hinrichtung warteten - etliche von denen hatten wirklich Verlobte draußen, die sie während ihres Gefängnisaufenthaltes per Brief kennen gelernt haben.
Die Frauen haben bis zum letzten Tag mit allen Mitteln für eine Begnadigung oder einen erneuten Prozeß gekämpft, weil sie sich sicher waren, daß ihre "Partner" inzwischen geläutert oder von vornherein unschuldig verurteilt waren.


melden

Fans von Serienmördern

28.06.2012 um 12:08
@Thalassa
naja, und sicher hatten sie "Erklärungen" für sein Fehlverhalten, bevor sie ihn quasi durch Verständnis, Geduld und Liebe "gesund geliebt" haben. ;)


melden

Fans von Serienmördern

28.06.2012 um 12:09
@Thalassa
Also wenn diese Frauen glauben das er unschuldig ist obwohl es keine Anzeichen dafür gibt dann sind diese einfach nur verblendet. Glaube nicht das wenn die Mörder aus irgendeinen Grund freikommen eine Beziehung überhaupt lange halten würde. Sind doch eigentlich nicht mehr zu sozialen Tätigkeiten fähig.


melden

Fans von Serienmördern

28.06.2012 um 12:13
@CthulhusPrison
Ich glaube, dass das ein sozial und geistig halbwegs gesunder Mensch so wahrnimmt, nicht aber die Frauen, auf die das zustrifft.
Bei denen muss irgendwas in der Psyche los sein, nur was weiß ich eben noch nicht. :D


melden

Fans von Serienmördern

28.06.2012 um 12:14
vielleicht wollen die einfachw as von dem ruhm abhaben den der serienmörder genießt


melden

Fans von Serienmördern

28.06.2012 um 12:22
@blutfeder
Was für ein Ruhm das doch ist. Der Rum von Serienmördern, Seienvergewaltigern und Kinderschändern und Mördern. Wer will davon nicht ein Stück ab haben...

@DeepThought
Ja Frauen denken da anders. Frauen sind da sowieso so eine Klasse für sich. Die haben selbst dann noch Mitleid und versuchen was gutes für den Mörder zu bewirken wenn der sich selbst an ihnen schon vergeht. Tse Tse Tse.


melden

Fans von Serienmördern

28.06.2012 um 12:28
@blutfeder

....vielleicht kriegen diese weiblichen Fans keinen anderen ab?

....vielleicht macht die das heiß?

....vielleicht - vielleicht - vielleicht.

Auf jeden Fall sollten dann in weiterer Folge auch diese Damen begutachtet werden, denn ganz knusper scheinen sie nicht zu sein.


melden

Fans von Serienmördern

28.06.2012 um 12:31
@nanusia
naja, wie beschrieb sich eine Dame, die eine gewissen Faszination an einem Mörder fand mir gegenüber:

sie sei hübsch, in einer festen, glücklichen Beziehung, würde in einer saugeilen Wohnung wohnen, eine Menge Kohle in einem Traumjob verdienen, einen BMW fahren...

:D


melden

Fans von Serienmördern

28.06.2012 um 12:32
@DeepThought
? wie meinen ?

P.S.:
wie machst du den Smiley??? *auchwollen*


melden

Fans von Serienmördern

28.06.2012 um 12:33
@CthulhusPrison
@DeepThought

Von den Verurteilten in dieser Doku hatten alle gestanden, die Morde - manche sogar Mehrfachmorde - begangen zu haben. Der eine war damals wohl gerademal 18 Jahre oder so, aber die anderen waren zur Tatzeit ausgewachsene Männer. Einer von denen hat zum Beispiel im Suff seine Exfrau vor den Augen seines Sohnes bestialialisch erschlagen ...
Natürlich hatten die Frauen Erklärungen dafür :) .
Allerdings war da auch eine Mutter, die sich sozusagen als stellvertretende Mutter um einen zum Tode Verurteilten kümmerte, deren Sohn war auch wegen Mehrfachmordes hingerichtet worden - hatte dies auch gestanden.
Man kann ja nun vom amerikanischen Rechtssystem halten, was man will, aber einer von diesen Mördern hätte eher in eine Klappsmühle gehört, der behauptete nämlich, daß nicht er, sondern sein zweites ich die Morde begangen hätte und hingerichtet werden müsse, und nicht er selber...


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fans von Serienmördern

28.06.2012 um 12:34
@nanusia
@CthulhusPrison

ich glaube eher, dass diese Frauen dem Stil erliegen, mit dem der Inhaftierte brieflichen Kontakt herstellt. Gibt da ja sogar Organisationen, die solche Briefkontakte vermitteln.

Wenn sichs bei dem Inhaftierten um nen Psychopathen handelt, der manipuliert geschickt über das aufbauen von Vertrauen und weiß was und wie er schreiben muss, damit die Frau ihrer Faszination für diesen Menschen erliegt. Ich denke dumm sind diese Frauen nicht, sie flüchten sich aber in eine Traum und Wunschvorstellung...


melden

Fans von Serienmördern

28.06.2012 um 12:35
@nanusia

Ja ich versuchte einfach zu verstehen, was eine Frau an einem Mörder finden kann und da wurde die Dame bitterbös, hat sich mir gegenüber so beschrieben wie du es oben lesen kannst, (im Internet wohlgemerkt, kenne sie nicht persönlich), alles Dinge, die ich sicher nicht hätte...
und weigerte sich,mit mir weiterhin zu diskutieren.

Doppelpunkt und großes, weiches D

:D


melden

Fans von Serienmördern

28.06.2012 um 12:36
DeepThought schrieb:Bei denen muss irgendwas in der Psyche los sein, nur was weiß ich eben noch nicht.
Man nennt es das Helfer-Syndrom. ;) Gibt es in verschiedenen Auspraegungen.

Ansonsten sind viele Serienmoerder ausgesprochen charismatisch. Ich denke da an Ted Bundy, der sogar einen Mann vom FBI in seinen Bann ziehen konnte.

Aber abgesehen davon: ein Serienmoerder ist halt irgendwie auch schon eine Beruehmtheit, wenn auch keine besonders positive. Und eine Tat, die man so gar nicht nachvollziehen kann, hat eine unglaubliche Faszination.


melden

Fans von Serienmördern

28.06.2012 um 12:38
@Alari
Erstellt sich mir die Frage, wieso lebe ich ein Helfersyndrom nicht als Entwicklungshelfer, in der Bahnhofsmission, oder sonst wo aus, sondern an einer inhaftierten Schweinebacke?


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fans von Serienmördern

28.06.2012 um 12:38
@DeepThought

ich glaub da handelt es sich um einen "Errettungs-Syndrom", sprich die Frauen glauben diese Männer zu besseren Menschen werden zu lassen, wenn sie für sie da sind. Ein teilen des Alltags gibt es ja nicht, weil die Gefängnismauern die beiden doch trennt und so erliegen einige ihrer doch arg romantisierten Wahrnehmung des Charakters den sie aus dem Schriftverkehr vermeintlich entnehmen...


melden
Anzeige

Fans von Serienmördern

28.06.2012 um 12:39
@DieSache
Ich denke, dass bei diesen Damen etwas nicht passt im Oberstübchen. Als "normaler" freier Mensch habe ich genau Null Ambitionen mich mit einem zur Todesstrafe verurteilten Mörder in einen Briefkontakt zu verzetteln. Denen ist nicht bewusst, dass sie den Verurteilten NIE kennenlernen werden, eine echte Beziehung aufbauen werden etc. Weil ihnen das nicht klar ist, und weil sie unendlich viel Zeit in diese Art einer "Beziehung" investieren, müssten auch diese Exemplare ärztlich durchgecheckt werden.

@DeepThought
dankeeee :D


melden
85 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden