weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mit 40 noch bei Mama

279 Beiträge, Schlüsselwörter: Beziehung, Familie, Mutter, Komplex, Ödipuskomplex
Klavier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit 40 noch bei Mama

29.07.2013 um 09:41
@Doors
Naja, viel Geld ist ja auch nicht mehr zu machen. Milchwirtschaft lohnt sich bei sehr vielen Tieren und der Anbau von Gemüse/Getreide und anderem Dingen ist auch noch harte Arbeit.
Im Prinzip hast Du recht.


melden
Anzeige

Mit 40 noch bei Mama

29.07.2013 um 09:50
@Creizie
wann muß du denn zu hause sein? ;)


melden

Mit 40 noch bei Mama

29.07.2013 um 09:55
@dasewige

Wenn in der Kneipe das Licht ausgeht. :D

Und kein Damenbesuch!


melden

Mit 40 noch bei Mama

29.07.2013 um 12:39
@Doors

und um 12 uhr gibt es mittag!


melden

Mit 40 noch bei Mama

29.07.2013 um 13:00
Prinzipiell hab ich nichts gegen Leute, die in "Hotel Mama" wohnen bleiben.... So lange sie dies nicht aus Bequemlichkeit, Faulheit oder Unselbstständigkeit tun.

Jetzt wo ich selber eine Familie habe, wünsch ich mir so manchmal meine Eltern her, die mit Freuden auf ihre Enkel aufpassen :D So dass ich und mein Mann auch mal etwas mehr Zeit für einander haben :D

Aber so sind Menschen eben verschieden... die einen haben kein gutes Verhältnis zu ihren Eltern, sind so bald wie möglich ausgezogen und können nicht nachvollziehen, wie andere freiwilig bei den Eltern wohnen bleiben.
Und die, die ein richtig gutes Verhältnis zu ihren Eltern haben und einfach aus Familienverbundenheit bei ihren Eltern wohnen bleiben, können es wohl nicht nachvollziehen, wie andere sich darüber freuen, dass sie die "Alten" endlich hinter sich gelassen haben.


melden

Mit 40 noch bei Mama

29.07.2013 um 13:04
@dasewige

Und der Teller wird leer gegessen, sonst geht es mit nackten Füssen ins Bett.


@GalleyBeggar

Ich denke, jeder Mensch hat das recht auf ein eigenes Leben.

@all

Ein Rabbi, ein Imam und ein katholischer Pfarrer diskutieren, wann das menschliche Leben beginnt. Der Imam meint pragmatisch: "Das Leben beginnt mit der Geburt!" Der katholische Pfarrer widerspricht heftig: "Nein, das Leben beginnt schon mit der Verschmelzung von Ei und Sperma." Der Rabbi korrigiert lächelnd: "Ach was, das Leben beginnt, wenn die Kinder aus dem Haus sind und der Hund gestorben ist!"


melden

Mit 40 noch bei Mama

29.07.2013 um 13:17
@Creizie
Creizie schrieb: Ich würd lieber unter der Brücke leben, als da noch weiter zu wohnen.
Was hindert dich daran?

Ausnutzen, dass die Eltern nichts dagegen haben, wenn man sich zwischenzeitlich bei ihnen wieder einquartiert, aber dann noch motzen. Tzz...


melden

Mit 40 noch bei Mama

29.07.2013 um 17:01
@tris


Ausnutzen. Freiwillig war das nicht. Mit Ausnutzen braucht mir irgendein Typ übers Interent nicht kommen.


melden

Mit 40 noch bei Mama

29.07.2013 um 17:12
@tris
Und was mich daran hindert ist das die neuen Wohnungen leider noch nicht fertig gebaut sind und die Brücken von Zigeunern bewohnt werden und das wär wieder schlecht da Leute hier leben.

Aber in diesen Forum wird man ja eh nur angemotzt ist eh nichts neues.


melden

Mit 40 noch bei Mama

29.07.2013 um 17:30
Ich habe gehört dass der Trend wieder dahin gehen soll, lange zu Hause wohnen zu bleiben bzw. irgendwann wieder zurück zu kommen. Vorstellen kann ich es mir nicht. Aber andererseits steigen die Mieten in Großstädten immer weiter, während die Leute immer weniger verdienen. Eine eigene Wohnung zu finden ist da gar nicht so leicht.

Ansonsten kann es viele Gründe geben, z.B. ist jemand krank oder behindert und kann deshalb nicht so selbständig sein wie er gern wäre.

Und dann kommt es auch auf die Situation drauf an: Wird derjenige wirklich noch rund um die Uhr bemuttert und hat kaum Freiräume, oder wohnt man eher so nebeneinander her und das "Kind" hat trotzdem sein eigenes Leben, kümmert sich um seinen eigenen Kram, macht Essen, Wäsche selbst etc. und zahlt den Eltern als "Vermieter" vielleicht sogar nen kleinen Beitrag.
Manche bekommen ja, wenn die Eltern z.B. ein Haus gebaut haben, oben das Dachgeschoss ausgebaut als eine Art Einliegerwohnung. Das finde ich okay.


melden

Mit 40 noch bei Mama

29.07.2013 um 19:09
@Creizie

Ich kann das gut nachvollziehen.
Man gewöhnt sehr schnell an die Freiheiten, wenn man alleine lebt.
Da kann auch ein kurzes zurück in einen anderen Lebensablauf hineinkommt.

Ich sehe da nichts verwerfliches dran.
Warum musstest du aus der alten Wohnung raus?


melden

Mit 40 noch bei Mama

29.07.2013 um 20:49
Doors schrieb:Der Rabbi korrigiert lächelnd: "Ach was, das Leben beginnt, wenn die Kinder aus dem Haus sind und der Hund gestorben ist!"
Der Mann scheint in der Realität zu leben!

mfg
Eye


melden
FordP71
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit 40 noch bei Mama

29.07.2013 um 21:18
Ich bin 19 und wohne noch bei meinen Eltern. Sie wollen nicht, dass ich ausziehe, bis ich einen sicheren Job habe und Geld verdiene. Das Angebot habe ich angenommen.
Eine eigene Wohnung brauche ich momentan nicht. Ich habe genug Platz und meine Eltern sind meist nicht zu Hause, wenn ich da bin. Das Geld, das ich in der Ausbildung verdiene, kann ich also sparen. Natürlich bis auf den Teil, den ich für Kleidung und anderen Dingen ausgebe. :D

Noch etwas mehr als ein Jahr und meine Ausbildung ist beendet. Wenn ich dann einen Arbeitsvertrag habe, möchte ich mir eine Wohnung suchen.
Wegen meiner damaligen begrenzten Denkfunktion (ich war dumm und "blind"...) habe ich mir de Chancen auf lange Beziehungen vermasselt. Spätestens dann, wenn ich eine Beziehung mit guten Aussichten habe, halte ich Ausschau nach einer Wohnung. Wie soll man sich denn mit einer Freundin zurückziehen, wenn die Eltern im Wohnzimmer gegenüber fernsehen. :{


Bei gesunden Menschen, die mit über 30 noch nicht ausgezogen sind, sind meistens die Eltern daran schuld. Denn sie möchten ihr Kind nicht loslassen und haben es so erzogen, dass es auf die Eltern angewiesen ist. Oder sie bringen es nicht über das Herz, ihr Kind rauszuschmeissen, wenn es nicht will. Und so kommt es dann oft zu Jungfrau 50... Keine Familie gegründet. Lebt immernoch im Kinderzimmer.
Mich wundert es aber, wieso es meistens Männer sind, die so lange bei ihren Eltern wohnen.

Bei meinen Eltern habe ich den Eindruck, dass sie mich ungerne rauslassen. Ein wenig Unwohl ist mir auch bei dem Gedanken, dass ich bald alleine wohnen werde. Aber das ist der erste Schritt zur Selbstständigkeit.
Als ich das erste Mal für drei Wochen weit weg von meinen Eltern und auf mich alleine gestellt war, habe ich die Freiheit genossen. Jetzt bin ich wieder weit weg von meinen Eltern und habe für mich selbst zu sorgen.
In solchen Situationen vermisst man natürlich die Eltern. Man muss aber lernen, auch einige Zeit ohne sie auszukommen. Irgendwann gründet man eine eigene Familie. Wenn ich mir das vorstelle... Meine Frau und meine Kinder in unserer Wohnung/unserem Haus. Eigene Autos. Wir beide regeln nun das Leben unserer Kinder. Alle paar Tage dann noch mal die Eltern besuchen.
Verglichen mit dem "Hotel Mama" ist das doch ein Traum.


melden

Mit 40 noch bei Mama

29.07.2013 um 21:23
Ich kann verstehen falls die Mutter / Vater Krank ist und Hilfe benötigt wird ansonsten so schnell wie möglich die die eigene Wohnung!


melden

Mit 40 noch bei Mama

30.07.2013 um 08:38
Ich bin mit 16 von zu Hause weg und habe danach nur höchst selten Kontakt zu meinen Eltern gehabt. Als mein Vater starb, war ich nicht mal in Europa. Als meine Mutter dann demenzkrank wurde, habe ich sie bei mir aufgenommen und sie gepflegt, so lange es ging. Da war das Verhältnis dann umgekehrt. Ich war die "Mutter" und sie das "Kind".

Von Ausnahmesituationen wie Armut, Pflegebedürftigkeit oder Behinderung (von Kindern und/oder Eltern) würde ich keinen Grund sehen, es länger als unbedingt nötig im Elternhaus auszuhalten. Als meine Älteste mit der Schule durch war und anfing zu studieren, liess ich sie in die weite Welt hinaus ziehen. Wer seine Kinder bis zur Volljährigkeit nicht dazu befähigt hat, ihr eigenes Leben zu gestalten, hat als Vater/Mutter versagt.


melden
Klavier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit 40 noch bei Mama

30.07.2013 um 14:10
@Doors
Mein Vater sagte auch immer, dass Kinder früh kommen sollten, damit sie zeitig erwachsen werden und ausziehen. man will ja auch noch was vom Leben haben.
Hört sich im ersten Moment derb an, hat aber einen klugen Hintergrund.
Man hat die Rente eventuell erreicht und ist aber nicht zu alt um sich um die eigenen Bedürftnisse zu kümmern. Reisen und so weiter, nur als ein Beispiel. Während der Kindeserziehung steckt man ja auch viel Energien in die Zöglinge.


melden

Mit 40 noch bei Mama

30.07.2013 um 14:14
Man fühlt sich als Eltern zwar lebenslänglich für seine Kinder verantwortlich, ist es aber nicht. Das ist oft nicht einfach zu begreifen.


melden
Klavier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit 40 noch bei Mama

30.07.2013 um 14:17
@Doors
Es ist ja auch schön und gut, wenn sich die Oldies um einen kümmern, aber die Pflicht der Eltern ist ja in erster Linie einen auf das Leben in Selbstständigkeit vorzubereiten.
Irgendwann steht man eh alleine in der Welt und dann muss man sehen wie man klar kommt.


melden

Mit 40 noch bei Mama

30.07.2013 um 14:21
Eben daraf sollte man seine Kinder möglichst früh schon vorbereiten. Wer seine Kinder ständig durchs Leben trägt, der darf sich nicht wundern, wenn sie mit 18 zu doof oder zu faul zum Laufen sind und ständig auf die Fresse fallen.


melden
Anzeige
Klavier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit 40 noch bei Mama

30.07.2013 um 14:24
@Doors
Ich hatte einen Bekannten, der mit 50 Jahren noch bei seiner Mutter lebte. Sie verstarb dann eines Tages und er stand nun alleine da. So beiläufig erzählte er dann wie kompliziert alles sei, sogar eine Banküberweisung. Ich war echt verwundert und sprach ihn an, das er doch bei der Post sei und wie schon eine Überweisung ein Problem sein könnte. Er sagte mir, das dies vorher ja alles seine Mutter erledigt hat.
So kann es also kommen.


melden
377 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden