weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geburt und Geburtserleichterung

1.021 Beiträge, Schlüsselwörter: Geburtserleichterung
Firehorse
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 10:18
@slobber
Nö, mir hat die Thrombosespritze nicht wehgetan; da hatte ich wohl Glück.


melden
Anzeige

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 10:26
Ich selbst hatte wohl wahnsinniges Glück. Ich hatte eine sehr Gute Hebamme, in der schwangerschaft, die mir die Angst sehr nahm.
Als der "große Tag" dann da war, war ich um 10:30 Uhr im Krankenhaus, und mein Sohn 10:55 Uhr auf der Welt :)


melden

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 10:32
Ich finde, jede Frau sollte selbst entscheiden wie sie ihr Kind zur Welt bringen möchte ohne dabei verurteilt zu werden.
Ich habe mir immer gesagt, und sehe das noch heute so, dass ich mein Kind per Kaiserschnitt gebären möchte. Ich möchte mir diesen Schmerz nicht freiwillig antun, nicht ausleihern, reißen und zum krönenden Abschluss noch Stuhl dabei hinterlassen (passiert sehr, sehr vielen Frauen). Es geht anders heutzutage also warum nicht nutzen? Und was die Stärkung der Bindung angeht glaube ich kaum, dass Mütter, die einen KS hatten, eine schlechtere Bindung zu ihrem Kind haben als andere...
Es gibt bei beiden Varianten Vor- und Nachteile und wie gesagt, sollte jede Frau frei entscheiden dürfen oder dafür verachtet zu werden.


melden

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 10:33
oder = ohne.... Sorry


melden

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 10:58
@Firehorse
ich muss ehrlich zugeben , ich habe eine tierische Angst , aber es ist eben , weil alles neu ist und man weiß ja auch nicht so richtig was auf einen zukommt .
Habe zwar von vielen Geburten erzählt bekommen, aber jede ist anders :)


melden

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 11:00
@Firehorse
Firehorse schrieb:Ich hatte wie manche andere Kaiserschnittfrauen das Gefühl, keine richtige Geburt geschafft zu haben, jedenfalls bei der Jüngeren.
Das habe ich schon öfters gehört, kann es aber nicht nachvollziehen. Wieso fühlt sich eine Frau schlecht, weil sie nicht stundenlang mit Schmerzen im Kreissaal gelegen hat und ihr das erspart blieb?

Das soll jetzt bitteschön kein Angriff sein, ich kapier das wirklich nicht. :D


melden

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 11:01
@Amalia1
Ohja, und jede Frau entbindet anders. Einige sehr leicht, einige sehr schwer. Das darf man nie vergessen.


melden

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 11:02
@DeepThought
davor habe ich echt Angst :)
Aber das haben andere Frauen auch geschafft, also werde ich das auch schaffen :)
Meine Kollegin lag 5 Stunden in den Wehen und das Baby kam und eine 16 Stunden :)
Das ist schon heftig :)


melden

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 11:06
@Amalia1
Natürlich schaffst du das. Du entbindest ja nicht alleine sondern unter den Augen von Fachpersonal. Besuche verschiedene Geburtshäuser und Spitäler, guck sie dir an und entscheide dann, wo du am liebsten entbinden möchtest.


melden

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 11:07
@DeepThought
das habe ich gemacht, habe auch eines gefunden .
Ich werde dann berichten wie es gelaufen ist :D


melden

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 11:09
@Amalia1
In der wievielten Woche bist du denn schon, wenn ich fragen darf?


melden

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 11:10
@DeepThought
38. :D es wird ernst :) deswegen bin ich ja so nervös :)


melden

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 11:12
@Amalia1
Ach wie schön. :) Ich wünsche dir auf alle Fälle alles Gute, bald hältst du dein Würmchen im Arm. Genieße in der Zwischenzeit noch das Ausschlafen, damit ists ja bald vorbei und solltest du Schmerzen haben, scheue dich nicht, Schmerzmittel zu verlangen. Die Medizin ist heute soweit, dass niemand einfach so leiden muss.


melden

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 11:13
@Amalia1 ich wünsche dir alles erdenklich Gute :-) hab keine Angst, du schaffst das!!


melden

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 11:13
@DeepThought
Danke schön:)!!
Wann ist es denn bei dir soweit??
@BarbieOhneKen
danke schön :)


melden

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 11:16
Ende Jänner :D :D
Ich habe noch ein Weilchen, aber die kritischen 12 Wochen sind rum. Baby ist schon fast 6cm groß und strampelt fleißig.
Wird eine KS-Geburt. Weiß ich jetzt schon :D


melden

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 11:18
Während der Geburt meines Sohnes, hab ich auch nach nem Kaiserschnitt gebrüllt und gebettelt. Die Hebamme hat mich stundenlang vetröstet "es ist eh gleich soweit...". In dem Moment hätte ich sie am liebsten erschlagen. Naja, im Nachhinein war ich froh darüber keinen KS bekommen zu haben. Nachdem der Kleine erstversorgt wurde, bin ich alleine aufgestanden, da waren wir noch im Kreissaal, und bin mich duschen gegangen. Mensch, danach gings mir richtig gut. Vorallem auch deswegen, weil ich eben in dieser Nacht seit laaaanger Zeit wieder auf dem Bauch schlafen konnte.

Vor der Geburt wurde ich gefragt ob ich nen Einlauf möchte. Damit eben nichts passiert.


melden

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 11:20
@DeepThought
Auch alles gute für dich :)


melden

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 11:23
Die Art, wie ein Kind zur Welt kommt, betrifft ja nicht allein die Mutter.
Es soll auch auf die Kinder starken Einfluss haben, wie die Geburt verläuft.
Leider hab ich jetzt keine Quellen, weil ich mich mit dem Thema nicht so intensiv befasst habe, es betrifft mich nicht, da ich mir keine Kinder wünsche.

Aber ich habe z.B. gehört, dass Kinder, die per Kaiserschnitt auf die Welt kommen, im Leben Schwächlinge bleiben, sie setzen sich nicht durch, strengen sich für nichts an - fast so, als sei die Anstrengung, die auch das Kind bei der Geburt durchmacht, eine Initialzündung fürs Leben, für solche Charakterzüge...

Die Peridualanästhesie steht im Verdacht, ein Phänomen auszulösen, das MZS heisst (Minimale zerebrale Schädigung), also einen leichten Hirnschaden beim Kind. Das äussert sich dann u.a. in ADS.

Ich glaube, ich würde, was den Geburtsweg betrifft, der Natur ihren Lauf lassen, dazu Atemtechniken lernen, eine hilfreich Stellung wählen, vielleicht Hypnose.


melden
Anzeige

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 11:24
Mir graust es auch immer, dass viele junge Frauen sagen:"Ich möchte auf jeden Fall Keiserschnitt, weil ich Angst habe, nicht mehr eng genug da unten zu sein. Und sowieso ist eine normale Geburt eklig." ABER SICH DEN BAUCH AUFSCHNEIDEN LASSEN IST TOLL ODER WAS???
Ich interessiere mich für sowas, weil ich bald selbst schwanger werden möchte. Viele meiner Bekannten haben es so gemacht... Eine hat jetzt nach einem Jahr immer noch Schmerzen und kann kaum noch laufen und alles. Andere sind mit ihrer Mininarbe am Bauch überglücklich.

Ich persönlich würde einfach ganz normal im Stehen oder leicht im Hocken oder sonstwas entbinden (also während man sich irgendwo festhält). Egal wie weh das tut. Da kann das Kind in Ruhe durchflutschen und Ende ist.


melden
336 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Abgrund?50 Beiträge
Anzeigen ausblenden