weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Steinigung einer 17 jährigen Kurdin

432 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Glauben, Ehre, Steinigung

Steinigung einer 17 jährigen Kurdin

24.07.2012 um 17:24
@DeepThought

denk jetzt mal selber über deine aussage nach.
DeepThought schrieb:Ich wage zu bezweifeln, dass das dort an der Tagesordnung steht.
nee das ist was ganz aussergewöhnliches da drüben.
die tausend leute sind ja auch nur zufällig vorbei gekommen, und da haben sie halt auch gleich einen stein geworfen.


ehrlich....


melden
Anzeige

Steinigung einer 17 jährigen Kurdin

24.07.2012 um 17:33
@Koman
Denk du mal über deine Aussage nach....
Demnach hat das Mädchen genau gewusst, was auf sie zukommt und sie hat sich durch ihre Rückkehr quasi freiwillig steinigen lassen weil das so dort an der Tagesordnung steht und ihr Freund hat sie gehen lassen ?????

Ich glaube eher, da haben einige ganz massiv Hetze gegen das Mädchen betrieben, als sie erfuhren, was das Mädchen getan hat, das hat dann so seine Kreise gezogen und ich nehme stark an, dass unter den 1000 Männern viele Gaffer waren, die sich an dem Schauspiel ergötzt haben. Bekommt man ja nicht alle Tage zu sehen sowas.


Wie mir diese Hetzjagd auf andere Religionen hier schon auf den Nerv geht, ehrlich.


melden

Steinigung einer 17 jährigen Kurdin

24.07.2012 um 17:47
@DeepThought
DeepThought schrieb:Denk du mal über deine Aussage nach....
jo hab ich!und es ist genau so wie du es schilderst.
hast du eine ahnung was eine psychose ist, weisst du was es bedeutet, in einem land aufzuwachsen
wo dir famillienehre schon mit 3 jahren eingetrichtert wird?
DeepThought schrieb:Bekommt man ja nicht alle Tage zu sehen sowas.
ne nur alle paar monate...
DeepThought schrieb:Wie mir diese Hetzjagd auf andere Religionen hier schon auf den Nerv geht, ehrlich.
jo, das zeigt nur, das du rein garnichts gelesen hast in diesem thread.

ich stehe die ganze zeit, so ziemlich alleine in der mitte der religionen.

die anderen sind entweder islam oder christentum.
jetzt lies mal, was ich die letzten seiten geschrieben habe.
bevor du einfach mal was postet, was weder hand noch fuss hat.

nur weil du nicht verstehen oder nachvollziehen kannst, WIE SCHEISSE es auf manchen teilen der welt zugeht.heisst es nicht das es nicht wahr ist.

oder das ich lüge, und noch weiter-es geht hier nicht um die religion.
sondern um die leute und wie sie sich sachen auslegen/zurechtlegen


melden

Steinigung einer 17 jährigen Kurdin

24.07.2012 um 17:53
Deep Thought schrieb:
Demnach hat das Mädchen genau gewusst, was auf sie zukommt und sie hat sich durch ihre Rückkehr quasi freiwillig steinigen lassen weil das so dort an der Tagesordnung steht und ihr Freund hat sie gehen lassen???
koman schrieb:
jo hab ich!und es ist genau so wie du es schilderst.
Das ist mit Abstand die schlimmste Äußerung in diesem Fred, die ich gegenüber dem Opfer gelesen habe. Böse Zungen könnten dem Mädchen in dieser letzten Aussage sogar eine Mitschuld an dem Geschehen geben.
Aber wie du gesagt hast: Du hast ja über deine Aussage nachgedacht.


melden

Steinigung einer 17 jährigen Kurdin

24.07.2012 um 18:07
@DeepThought

klar, leb du mal in deiner traumwelt, und dreh mir irgend welche sachen im mund um.
ist mir auch egal.
DeepThought schrieb:Das ist mit Abstand die schlimmste Äußerung in diesem Fred, die ich gegenüber dem Opfer gelesen habe. Böse Zungen könnten dem Mädchen in dieser letzten Aussage sogar eine Mitschuld an dem Geschehen geben.
so jetzt reichts aber, was laberst du für scheisse?
willst mir unterstellen, das ich dem mädchen schuld gebe?

sag mal, hast du dich mal mit dem fall nur irgendwie befasst?

willst mir jetzt erklären, du weisst nicht was bei dir zuhause, in deinem LAND abgeht, wenn du gesetze brichst?

das wusste sie auch!
auch wenn sie vielleicht(und das ist zum annehmen),nicht mit dem schlimmsten gerechnet hat.

aber der familliere druck ist eine kraft, die du anscheinend garnicht nachvollziehen kannst.

bei denen ist es einfach so: WENN PAPA ODER MAMA SAGT, MÜSSEN DIE KINDER AUCH SPURREN.
und das machen sie auch, weil sie viel zu viel angst haben.


melden

Steinigung einer 17 jährigen Kurdin

24.07.2012 um 18:16
Koman schrieb:willst mir jetzt erklären, du weisst nicht was bei dir zuhause, in deinem LAND abgeht, wenn du gesetze brichst?
Willst du mir sagen, das Mädchen wurde per Gericht verurteilt weil sie Gesetze gebrochen hat?
Ich glaube, sie wurde vom gewöhnlichen Mob gelyncht.
Koman schrieb: aber der familliere druck ist eine kraft, die du anscheinend garnicht nachvollziehen kannst.

bei denen ist es einfach so: WENN PAPA ODER MAMA SAGT, MÜSSEN DIE KINDER AUCH SPURREN.
und das machen sie auch, weil sie viel zu viel angst haben.
Darum bleiben sie der Familie nicht fern sondern fliegen nach Hause um sich steinigen zu lassen. Dass nämlich Frauen dort alle paar Monate gesteinigt werden, wenn sie sich mit Männern anderer Religion einlassen, ist ja allen bekannt.
Deine Argumete leuchten mir immer mehr ein.


Und ja, du gibt indirekt dem Mädchen eine Mitschuld, wenn du ihr unterstellst, sie hat gewusst, was bei ihrer Rückkehr auf sie zukommt und sie hätte sich quasi durch ihre Rückkehr freiwillig steinigen lassen. Ich muss dir das aber nicht nochmal jetzt hier reinkopieren, oder?


melden

Steinigung einer 17 jährigen Kurdin

24.07.2012 um 18:31
@DeepThought
DeepThought schrieb:Willst du mir sagen, das Mädchen wurde per Gericht verurteilt weil sie Gesetze gebrochen hat?
weisst du was ungeschriebene gesetze sind?
jo bei denen gibts das noch,auch wenn es bei uns nicht so ist.

und deswegen wurde sie auch gesteinigt.
DeepThought schrieb:Darum bleiben sie der Familie nicht fern sondern fliegen nach Hause um sich steinigen zu lassen. Dass nämlich Frauen dort alle paar Monate gesteinigt werden, wenn sie sich mit Männern anderer Religion einlassen, ist ja allen bekannt.
nochmal: hast du dich irgendwie mit dem fall beschäftigt?
weisst du wiso sie zurückgeflogen ist?

und noch eines,wenn du dich ja auskennst:
wiso ist sie den wieder nachhause geflogen?


melden

Steinigung einer 17 jährigen Kurdin

24.07.2012 um 18:43
Du’a Khalil Aswad (* 1989 oder 1990; † 7. April 2007 im Irak) war ein siebzehnjähriges kurdisches Mädchen, das vermutlich bei einem sogenannten Ehrenmord im Irak von einer Menschenmenge gesteinigt wurde.

Im Video ist unter anderem zu erkennen, wie das Mädchen um Hilfe schreit, während ihm einige Personen aus der Menschenmenge in die Magengegend treten. Schließlich lässt ein Mann einen großen Stein auf ihren Kopf fallen, woraufhin es regungslos und blutüberströmt liegen bleibt. Ebenfalls ist in dem Video zu sehen, dass das Mädchen bei seiner Steinigung teilweise entblößt wurde, was zeigen soll, dass es seiner Familie und der Religion der Jesiden Schande gebracht hat. Im Verlauf des Videos kann man auch irakische Sicherheitskräfte sehen, welche allerdings nichts tun, um die Steinigung zu verhindern.

Auch wenn das Motiv für die Steinigung nicht klar ist, deutet alles auf einen Ehrenmord hin. Weitere Quellen behaupten, dass das Mädchen angeblich wegen des Übertritts zum Islam gesteinigt worden sei. Der Übertritt zum Islam soll wegen der Liebe zu einem sunnitischen Jungen erfolgt sein.


Nach dem ca. 30 Minuten langen grausamen Mord wurde das Mädchen verbrannt und zusammen mit den Überresten eines Hundes begraben, was ihre Wertlosigkeit demonstrieren sollte. International erregte die grausame Steinigung große Empörung. Amnesty International reagierte mit einem Aufruf gegen Ehrenmorde.Vier Männer wurden im Zusammenhang mit dem Mord im Nordirak verhaftet. Mehrere hundert Demonstranten nahmen an einer Demonstration in Arbil teil, die ein Ende der Ehrenmorde forderte.

Quelle: Wikipedia: Du







Die Schülerin eines Kunst-Instituts in Bashiqa hatte sich in einen moslemischen Nachbarjungen, Inhaber eines Kosmetik-Shops, verliebt. Da die yezidische Religion ihr die Heirat mit einem Moslem verbot, entschloss sie sich zur Konversion zum Islam. Nachdem sie ihre Eltern darüber informiert hatte, sollen diese zwar nicht begeistert gewesen sein, aber auch nichts dagegen unternommen haben. Als die weitere Verwandtschaft davon erfuhr, musste das Mädchen zu einem yezidischen Sheikh fliehen, den die Familie bat, das Mädchen niemandem zu übergeben und der ihr Schutz gewährte, (eine durchaus übliche Praxis, um derartige Fälle einer „Lösung“ zuzuführen. Am 7. April 2007 kamen die Onkel zu dem Sheikh und erzählten diesem, daß die Familie dem Mädchen vergeben habe und daß sie zu dieser zurückkehren solle. Dua Khalil Aswad glaubte diesen Aussagen und machte sich auf den Weg zurück zu ihren Eltern. Nach wenigen Metern war sie von einer großen Menge Yezidi umgeben, darunter 13 ihrer Cousins. Diese begannen, sie zu treten und zu schlagen, sie an den Haaren zu ziehen und auf den Boden zu werfen. Sie begann, um Hilfe zu schreien; ihr Vater wollte ihr helfen, wurde aber daran gehindert. Eine zwei Stunden dauernde blutige Exekution begann. Junge Männer schlugen und traten das auf dem Boden liegende Mädchen, warfen zunächst kleine Steine auf es, um schließlich mit größeren Steinen und Ziegeln fortzufahren. Das heftig blutende Mädchen versuchte, das Gesicht mit der einen Hand zu schützen und mit der anderen die nackten Beine zu bedecken, da man ihr den Rock weggerissen hatte. Auch als sich Dua Khalil Aswad nach einer Weile nicht mehr bewegte, bewarf die schreiende Menge von weit über tausend Menschen – zu einem großen Teil Verwandte und deren Freunde – sie weiter. Anschließend wurde die Leiche hinter ein Auto gebunden und durch die Stadt gezogen. Sie wurde verbrannt und zusammen mit den Überresten eines Hundes begraben, um so ihre Wertlosigkeit zu demonstrieren. Der Vorfall wurde von Polizisten und Pesmergas der PDK beobachtet, ohne daß diese eingriffen. Der junge Mann, in den sich das Mädchen verliebt hatte, floh aus Bashiqa.

Mehrere Personen des steinigenden Mobs nahmen den ganzen Vorfall der Steinigung auf Mobil-Telefonen auf; eines der Videos wurde schließlich im Internet verbreitet. Sofort tauchten auf arabisch-sprachigen Internet-Seite Gewaltaufrufe gegen die Yezidi auf; selbst die Brunei Times aus Südost-Asien veröffentlichte am 6. Mai 2007 das Steinigungs-Video.

Vier Männer wurden im Zusammenhang mit dem Mord verhaftet, anderen Verdächtigen gelang die Flucht. Die yezidische Führung distanzierte sich sofort von der Gewalttat. Emir Tahsin Beg verurteilte die Steinigung als „abscheuliches Verbrechen“. Die vier verhafteten Männer, darunter zwei Brüder von Dua Khalil Aswad, wurden am 25. März 2010 vom Hohen Strafgericht in Mossul zum Tode verurteilt

Quelle: http://www.ezidische-akademie.de/de/frauen/63-frauen/173-ehrenmorde-in-der-yezidischen-gesellschaft-und-einige-anmerkung...


@Koman
So, da du dich so gut auskennst und dich mit dem Fall genauestens beschäftigt hast.
Gelesen, dass der Vater die Exekution verhindern wollte aber es nicht konnte? Gelesen, dass das Mädchen belogen wurde um den sicheren Ort zu verlassen?
Vielleicht doch der Mob und Lynchjustiz??
Ach, bestimmt alles gelogen, was in den links zu lesen steht.

Wenn auch nur eine kleine Genugtuung, wenigstens wurden 4 der Haupttäter verurteilt.


melden

Steinigung einer 17 jährigen Kurdin

24.07.2012 um 18:50
@DeepThought

dann gehen wir es jetzt sachlich an
DeepThought schrieb:Demnach hat das Mädchen genau gewusst, was auf sie zukommt und sie hat sich durch ihre Rückkehr quasi freiwillig steinigen lassen weil das so dort an der Tagesordnung steht und ihr Freund hat sie gehen lassen ?????
Als Du'a sich in ihren sunnitischen Freund verliebt, muss sie gewusst haben, dass ihre Liebe keine Zukunft haben kann. Nicht, wenn sie bei ihrer Familie bleibt.

Quelle: Stern
http://www.stern.de/politik/ausland/irak-maedchen-wegen-liebe-zu-tode-gesteinigt-589230.html


zum täter:
Nammi ist überzeugt, dass der Onkel als Vorsteher der Familie das Mädchen verraten und ausgeliefert habe, um die Ehre der Familie wiederherzustellen.
Quelle: Stern
@DeepThought
o, da du dich so gut auskennst.
Gelesen, dass der Vater die Exekution verhindern wollte aber es nicht konnte? Gelesen, dass das Mädchen belogen wurde um den sicheren Ort zu verlassen?
Vielleicht doch der Mob und Lynchjustiz??
jo, ich bin hier seit beginn dabei.
das dass mädchen belogen wurde, ja klar!was glaubste ,das sie gesagt haben sie soll kommen, weil sie sie, steinigen wollen?


melden

Steinigung einer 17 jährigen Kurdin

24.07.2012 um 19:01
Koman schrieb:Als Du'a sich in ihren sunnitischen Freund verliebt, muss sie gewusst haben, dass ihre Liebe keine Zukunft haben kann. Nicht, wenn sie bei ihrer Familie bleibt.
sehe ich nicht so:
Da die yezidische Religion ihr die Heirat mit einem Moslem verbot, entschloss sie sich zur Konversion zum Islam. Nachdem sie ihre Eltern darüber informiert hatte, sollen diese zwar nicht begeistert gewesen sein, aber auch nichts dagegen unternommen haben........

Die yezidische Führung distanzierte sich sofort von der Gewalttat. Emir Tahsin Beg verurteilte die Steinigung als „abscheuliches Verbrechen“

http://www.ezidische-akademie.de/de/frauen/63-frauen/173-ehrenmorde-in-der-yezidischen-gesellschaft-und-einige-anmerkung...

Mutter und Vater hatten kein wirkliches Problem damit, der Rest der Verwandtschaft hatte ein Problem. Genau diese Verwandtschaft hat dann diese Tragödie ausgelöst und ich entnehme der Stellungnahe der yezidischen Führung, dass Ehrenmorde anscheinend nichts mit der Religion zu tun haben.

Ebenso keimt in mir etwas die Hoffnung auf, dass man sogar im Irak nach diesem Verbrechen gegen Ehrenmorde demonstrierte.


melden

Steinigung einer 17 jährigen Kurdin

24.07.2012 um 19:06
@DeepThought
DeepThought schrieb:sehe ich nicht so:
was du gerne sehen würdest, ist halt nicht das, was sich tatsächlich abgespielt hat.
DeepThought schrieb:und ich entnehme der Stellungnahe der yezidischen Führung, dass Ehrenmorde anscheinend nichts mit der Religion zu tun haben.
ahhh, wo hab ich nur einmal erwähnt, das sie wegen der religion ermordet wurde?
bist du eh noch im gleichen thread?


melden

Steinigung einer 17 jährigen Kurdin

24.07.2012 um 19:21
Hast du die links, die ich reingestellt habe überhaupt gelesen???
DeepThought schrieb:Weitere Quellen behaupten, dass das Mädchen angeblich wegen des Übertritts zum Islam gesteinigt worden sei. Der Übertritt zum Islam soll wegen der Liebe zu einem sunnitischen Jungen erfolgt sein.
quelle: Wikipedia
Da die yezidische Religion ihr die Heirat mit einem Moslem verbot, entschloss sie sich zur Konversion zum Islam. Nachdem sie ihre Eltern darüber informiert hatte, sollen diese zwar nicht begeistert gewesen sein, aber auch nichts dagegen unternommen haben


Sie begann, um Hilfe zu schreien; ihr Vater wollte ihr helfen, wurde aber daran gehindert.


(es ist ja so mühsam alles hier drei und vierfach zu belegen)
koman schrieb:

was du gerne sehen würdest, ist halt nicht das, was sich tatsächlich abgespielt hat.
Koman schrieb:aber der familliere druck ist eine kraft, die du anscheinend garnicht nachvollziehen kannst.

bei denen ist es einfach so: WENN PAPA ODER MAMA SAGT, MÜSSEN DIE KINDER AUCH SPURREN.
und das machen sie auch, weil sie viel zu viel angst haben.
Um des Friedens Willen geb ich dir nach Durchsicht der oberen Angaben Recht. Die Eltern hatten ein massives Problem mit der Liebe ihrer Tochter zu dem Jungen und dem Glaubensübertritt ihrer Tochter in den Islam. Die waren ja dann auch voll beim Ehrenmord vorne dabei. Das Mädchen kam retour, weil Mama und Papa das sagten und sie spurren musste. Sie machte das, weil sie Angst hatte. Tja...passts jetzt?


An alle anderen User: Manchmal ists halt unmöglich, sachlich zu diskutieren. Es möge sich jeder nun selbst ein Bild von der Sache machen.

Mein tiefstes Mitgefühl auch den Eltern, deren Leben wohl ruiniert ist, weil sie die Exekution wohl nicht verhindern konnten und mit dem Bewusstsein, dass sogar die eigenen Söhne auch an der Exekution beteiligt waren, leben müssen.


melden

Steinigung einer 17 jährigen Kurdin

24.07.2012 um 19:23
@DeepThought
Koman schrieb:Als Du'a sich in ihren sunnitischen Freund verliebt, muss sie gewusst haben, dass ihre Liebe keine Zukunft haben kann. Nicht, wenn sie bei ihrer Familie bleibt.
DeepThought schrieb:sehe ich nicht so:
sooo, und das steh im englischen, ich hoffe du kannst das auch lesen:

They said she had shamed herself and her family when she failed to return home one night

und hier noch der link:
http://www.dailymail.co.uk/news/article-452288/The-moment-teenage-girl-stoned-death-loving-wrong-boy.html


somit wusste sie sehr wohl das sie die famillie beschämt hat.
und dann muss man nur noch 1+1 zusammenzählen.


melden

Steinigung einer 17 jährigen Kurdin

24.07.2012 um 19:25
@DeepThought
DeepThought schrieb:Hast du die links, die ich reingestellt habe überhaupt gelesen???
hast du auch links, wo nicht nur irgend etwas behauptet wird?
DeepThought schrieb:Weitere Quellen behaupten,
jo auch mein tiefstes mitgefühl für das arme mädchen.


melden

Steinigung einer 17 jährigen Kurdin

24.07.2012 um 19:38
@Koman
du hast ja so Recht. In allen Punkten.

http://www.ezidische-akademie.de/de/frauen/63-frauen/173-ehrenmorde-in-der-yezidischen-gesellschaft-und-einige-anmerkung...

Wikipedia: Du

sind sicherlich Käsequellen.
Tageszeitung ist da besser :)


melden

Steinigung einer 17 jährigen Kurdin

24.07.2012 um 19:43
@DeepThought

was willst mir jetzt damit sagen?das du schon mittlerweile das dritte mal wiki als quelle angibst?

und was steht da jetzt drinnen?allso neues?

wir drehen sich im kreis so scheint mir^^


melden

Steinigung einer 17 jährigen Kurdin

24.07.2012 um 19:47
@Koman

Nichts, wir hätte uns rein auf deine Informationen stützen zu brauchen, wie man auf den letzten zwei Seiten nachlesen kann. (Ist ehrlich lesenswert)


melden

Steinigung einer 17 jährigen Kurdin

24.07.2012 um 19:52
@DeepThought

achso...deswegen musstest nochmal posten..
so ich hoffe du bist jetzt fertig!
und wir widmen uns wieder dem thread!


melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steinigung einer 17 jährigen Kurdin

26.07.2012 um 13:06
Bei aller freiheit so eine steinigung ist einfach nur abscheulich und es sind auch noch so viele Männer anwesend gegen ein mädchen das ist nur pervers mehr fällt mir nicht ein


melden
Anzeige

Steinigung einer 17 jährigen Kurdin

26.07.2012 um 14:32
Ehrenmord, Fundamentalismus ,fanatische Moslems und der interne Frauenhass in diesen Ländern ,der auch vor pupertierenden Mädchen nicht halt macht.
Ich würde in so einem Land nichtmal Urlaub machen !
Ist übrigens schonmal wem aufgefallen das man selbst hier in Deutschland in der Öffentlichkeit fast immer nur männliche Kurden und Türken sieht.
Wo sind die Frauen ?? Werden die zuhause eingeschlossen wie ein Hamster in seinen Käfig ?
Muss jawohl so sein,da es wohl unwahrscheinlich ist das hier nur männliche Asylanten und Immigranten ins Land gelassen werden.


melden
229 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden